Suchen
Ganbia

Pirat (Stabsoffizier)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Ganbia
Name in Kana: ガンビア
Name in Rōmaji: Ganbia
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 18. Februar[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Neue Welt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: Bartolomeo Piratenbande
Alias:
Position: Stabsoffizier
Untergebene: ???
Kopfgeld: 117.000.000
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Bartolomeo Piratenbande
Position: Stabsoffizier
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Julian Manuel
Japanischer Seiyū: Hiroshi Yanaka
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 71Kapitel 705
Anime Episode 634


Missionar Ganbia ist Stabsoffizier der Bartolomeo Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Ganbia ist ein schlanker, normal großer Mann, dessen vordere Zahnreihe fehlt. Er besitzt Tätowierungen an den Armen, die dem Muster eines Leoparden ähneln, sowie eine weitere Tätowierung in Form eines Kreuzes auf der Brust. Des Weiteren hat er lange, hellblonde Haare, welche er wolkenartig aufgetürmt hat, und Koteletten in derselben Farbe. Als Kleidung trägt er eine rote Weste, dunkelbraune Ellbogenschoner, kurze gelbe Shorts mit dunklen Streifen und hohe Stiefel, die über seine Knie gehen. Er trägt eine dunkle Sonnenbrille und ein hellblaues Kopftuch, an welchem er eine weitere Brille trägt. Zudem hat er sich in seine Shorts Nunchakus gesteckt.

Persönlichkeit

Er scheint ein stets gut gelaunter Mensch zu sein. Zudem scheint er berühmte Verbrecher zu bewundern, da er jene, über die Maynard sprach, als cool bezeichnete. Wie sein Kapitän ist Ganbia auch ein begeisterter Fan der Strohhutbande und kann diese vor Aufregung manchmal kaum anschauen, wenn sie alle zusammen in seiner Nähe sind.

Fähigkeiten und Stärke

Als Stabsoffizier einer berühmten Piratenbande muss er über eine gewisse Stärke verfügen. Außerdem ist es ihm gelungen, ein Kopfgeld von 117.000.000 zu erhalten. Für den Vizeadmiral Maynard stellte er jedoch keine Herausforderung dar.

Gegenwart

Dress Rosa

Er war mit den Bartolomeo-Piraten nach Dress Rosa gereist, da sein Kapitän am Turnier um die Feuerfrucht im Corrida Kolosseum antrat. Im Warteraum belauschte er Maynard. Dieser gab gerade die Namen einiger steckbrieflich gesuchter Piraten durch, die er im Warteraum beobachten konnte. Ganbia sprach ihn darauf an, da es ihm sehr verdächtig vorkam. Als der als Capman getarnte Maynard aufstand und auf ihn zukam, erkannte er den Vizeadmiral des Marinehauptquartiers. Dieser machte kurzen Prozess und erledigte Ganbia kurzerhand.

Wenig später wurde auch Maynard erledigt. Der Übeltäter war Bartolomeo, der seinen Kameraden gerächt hatte.[2]

Während der restlichen Zeit auf Dress Rosa war Ganbia nicht mehr zu sehen.

Zou

Nach der Gründung der Strohhut-Großflotte bzw. während der Reise nach Zou war Ganbia auf dem Schiff der Bartolomeo-Piratenbande an Bord. Als sie während der Reise von Hagelkörnern mit der Größe eines menschlichen Kopfes überrascht wurden, versuchte Ganbia von seiner "Großmutter" hilfreiche Informationen zu erhalten, was jedoch vergebens war.[3] Nachdem der Barto Club die Strohhut-Bande auf Zou abgeliefert hatte, trennten sich ihre Wege wieder.[4]

Unter dem Segel der Strohhut-Großflotte

Sie erreichten eine unbekannte Insel, wo sie eine Randale ankündigten.[5] Dort besiegten sie den Anführer der dortigen Gang, ehe sie mit etlichen Souvenirs und Anekdoten über die Strohhutpiraten aufwarteten. Als die Einwohner ihnen später eine Flagge von Shanks zeigten, verbrannten Bartolomeo und Ganbia die Flagge, was die Einwohner in Angst und Schrecken versetzte.[6]

Verschiedenes

  • Sein Name stammt vermutlich vom reellen Piraten Vincenzo Gambi.
  • Auf einer Teilnehmerliste im Anime war er in Block D eingeteilt.[7]
  • In der FPS zu Band 81 erklärt Oda, dass die "Großmutter" nicht wirklich Ganbias Großmutter ist. In Wahrheit ist sie mit keinem aus dem Barto Club verwandt, kennt und unterstützt ihn und die gesamte Bande allerdings, seitdem sie kleine Kinder waren.

Referenzen

  1. http://one-piece.com/log/character/detail/gambia.html
  2. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 705 ~ Ganbia trifft auf Capman.
  3. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 802 ~ Der Barto Club auf dem Weg nach Zou.
  4. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 803 ~ Die Wege trennen sich.
  5. One Piece-Manga - Operation Yonko-Attentat (Band 86) - Kapitel 869 ~ Ganbia und der Barto Club erreichen eine neue Insel.
  6. One Piece-Manga - Gar nicht süß (Band 87) - Kapitel 875 ~ Ganbia und Bartolomeo verbrennen Shanks' Flagge.
  7. One Piece-Anime - Episode 633 ~ Ganbias Name steht auf der Liste zu Block D.

Das Smartphone bitte quer halten.