Suchen
One Piece Animatoren

Beispiel für ein Settei
Oben: Vorschau Episode 809,
unten: Episode 809

Mit dem großen Erfolg des Manga wurde zu One Piece sehr bald auch ein Anime produziert. Um einen Manga als Anime zu adaptieren, werden viele verschiedene Leute benötigt. In der Produktion zeichnen sich unter anderem maßgeblich die Animatoren dafür verantwortlich dem Ausgangsmaterial Leben einzuhauchen. Für gewöhnlich arbeiten wechselnde Teams aus Animatoren an den einzelnen Episoden, um nicht in einen Produktionsengpass zu geraten. Dabei gibt es den sogenannten Animationsregisseur (jap. 作画監督, Sakuga Kantoku), der während der Produktion in einer leitenden Position für alle Aspekte der Animation verantwortlich ist. Er hat Sorge dafür zu tragen, dass die Arbeit innerhalb des vorgegebenen Zeitraums mit dem ihm zur Verfügung stehenden Budgets fertiggestellt wird. Je nach Zeitplan, Budget und den eingesetzten Animatoren unterliegen die Episoden gewissen Schwankungen in der Animationsqualität. Auch die Produktion anderer Projekte des Franchises, zum Beispiel eines Kinofilms, TV-Specials oder Animationen für Werbespots, kann die Arbeit an der TV-Serie beeinflussen.

Wichtig für die Anime-Adaption ist das Character Design, an dem sich die Animatoren orientieren. Der Character Designer (jap. キャラクターデザイナー, Kyarakutā Dezainā) legt basierend auf Eiichiro Odas Manga das Character Design fest und fertigt diese in Form von sogenannten Setteis (jap. 設定, Settei) an, auf denen die Charaktere mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, in verschiedenen Posen oder Blickwinkeln (beispielsweise von der Seite oder von hinten) dargestellt werden.[1] Die Setteis werden dann an die Animatoren als Referenzmaterial ausgehändigt. Oft übernimmt der Character Designer noch die Aufgaben eines Chef-Animationsregisseurs (jap. 総作画監督, Sō Sakuga Kantoku), der die Arbeit der Animationsregisseure und unter ihm arbeitenden Animatoren anhand des Referenzmaterials überprüft und gegebenenfalls korrigiert, um ein annähernd einheitliches Erscheinungsbild der Charaktere zu gewährleisten. Eine Korrektur durch den Chef-Animationsregisseur ist beispielsweise in Episode 809 zu beobachten. Im Falle von One Piece wurden diese Aufgaben lange Zeit von nur einer einzigen Person ausgeführt. Ab Episode 783 wurden die Pflichten des Character Designers und des Chef-Animationsregisseurs auf zwei Personen aufgeteilt.[2]

Die folgende Liste enthält alle Animationsregisseure, die am One Piece-Anime gearbeitet haben:

  • Asako Narasaki
  • Atsuko Kawamura
  • Eisaku Inoue
  • Hideaki Naniwa
  • Hirotaka Ito
  • Katsumi Ishizuka
  • Kazuo Takigawa
  • Kazuya Hisada
  • Kazuyuki Igai
  • Keiichi Ichikawa
  • Kenji Matsuoka
  • Kenji Yokoyama
  • Kiyoshi Matsushita
  • Kouji Sugimoto
  • Masahiro Kitazaki
  • Masahiro Shimanuki
  • Masayuki Fujita
  • Masayuki Takagi
  • Midori Matsuda
  • Megumi Yamashita
  • Naoki Murakami
  • Naoki Tate
  • Natsuko Makiyo
  • Naoyoshi Yamamuro
  • Noboru Koizumi
  • Sadahiko Sakamaki
  • Shigefumi Shingaki
  • Shingo Fujisaki
  • Shinichi Suzuki
  • Shūichi Itō
  • Takara Isamu
  • Takayuki Shimura
  • Takeo Ide
  • Toshio Deguchi
  • Yasuko Fukumoto
  • Yuji Hakamada
  • Yuji Kondou
  • Yukari Kobayashi
  • Yūki Kinoshita
  • Yukiko Nakatani
  • Yūsuke Isouchi

Andere

  • Hiroshi Shimizu
  • Koudai Watanabe
  • Masayuki Sato



Referenzen

  1. http://www.onepiecepodcast.com/2014/03/17/interview-with-kazuya-hisada/
  2. http://www.onepiecepodcast.com/2017/04/27/interview-whole-cake-island-arc-anime-staff/

Das Smartphone bitte quer halten.