Amazone

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Für die Kriegerinnen mit gleicher Bezeichnung siehe Kuja. Für deren Heimat siehe Amazon Lily.


Zivilistin

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Amazone
Name in Kana: アマゾン
Name in Rōmaji: Amazon
Rasse: Mensch (mit Flügeln)
Geschlecht: weiblich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 4. August[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Angel Beach, Sky Island
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Margit Weinert
Japanischer Seiyū: Yamamoto Keiko
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 26, Kapitel 238
Anime Episode 153



Amazone ist eine alte, kleine Frau, welche die ehemalige Einreisekontrollbeamtin am Himmelstor auf Skypia war.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Amazone wirkt alt und gebrechlich. Sie ist im Vergleich zu den anderen Himmelsbewohnern ziemlich klein. Sie hat graue Haare und ihre "NAHB" (Natural Ad Hair Balloon) liegen dicht am Kopf an. "NAHB" sind zwei stehende Haare, an deren Ende ein kleiner Ball aus Haaren thront. Sie trägt ein rosa Kleid, dessen Farbe ausgeblichen wirkt und ihr bis zu den Knien reicht. Amazone trägt braune Schlappen. Wie alle Himmelsbewohner hat sie auf dem Rücken kleine Flügel.

Auffällig sind bei ihr drei dunkle Flecken am rechten Arm, die ein Dreieck bilden.

Persönlichkeit

Amazone war ziemlich eingeschüchtert, durch Gott Enel. Das kann an ihrem sichtlich hohem Alter liegen, denn sie verfügt nicht mehr über die Dynamik, sich gegen die Herrschaft aufzulehnen. Hinzu kamen Enels, grausame Methoden, die Bevölkerung zu unterdrücken, die alle Einwanderer selbst vor das göttliche Gericht stellen musste. Somit schien es ihr auch gleichgültig zu sein, was Enel tat und somit war es ihr auch egal ob der Wegzoll gezahlt wurde oder nicht, denn sie wusste genau, dass die Einwanderer sowieso in die Falle gelockt werden sollten. Ihre Arbeit während Enels Herrschaft war wichtig, da sie die weißen Baretts über neue Besucher informierte und somit das erste Rad in Bewegung setzte um diese vor das göttliche Gericht zu führen.[2] Das Amazone Enel ergeben war, erkannte man daran, dass sie obwohl sie sah, dass ein gewaltiger Flüchtlingsstrom zum Cloud End fuhr, immer noch Fotografierte und eine Ausreisegebühr eintreiben wollte.[3]

Nachdem Enel besiegt wurde, feierte sie sichtlich erleichtert auf der großen Feier mit. Sie schien wie aus einem Schlaf erweckt worden zu sein.[4]

Gegenwart

Heavens Gate

Das Himmmelstor

Als die Strohhut-Bande in Skypia einreisen wollte, traf sie am Himmelstor auf Amazone. Sie schoss mithilfe eines Dials, Fotos von den Reisenden und fragte sie nach ihrem Anliegen für die Einreise. Für diese forderte sie eine Milliarde Extol pro Person als Wegzoll. Zunächst waren alle, vor allem die geldgierige Nami, darüber sehr erschrocken. Da Nami den Umrechnungskurs zu diesem Zeitpunkt noch nicht kannte und die geforderte Summe nicht zahlen wollte, erkundigte sie sich bei Amazone, ob das Passieren des Himmelstores auch ohne Bezahlung möglich sei. Diese erklärte, dass es kein Problem sei, was die Bande ziemlich verwunderte.[2]

Nachdem die Flying Lamb durch das Tor gefahren war, benachrichtigte sie die Polizei von Skypia über die neuen Verbrecher, die bald auf der Insel ankommen würden. Mithilfe von Fotos, die sie mit ihrem Bild-Dial geschossen hatte, konnten die weißen Baretts Ruffy und Co., die sich nun illegal im Himmel befanden, leicht ausfindig machen.[2]

Die Flucht der Himmelsbewohner

Amazone fotografiert die Flüchtenden

Während die Menschen von Sky Island flohen, knipste Amazone Fotos und verlangte pro Kopf eine Ausreisesteuer von 2 Milliarden Extol. Sie wurde von den Flüchtlingen aufgefordert ebenfalls zu fliehen, weil das Land bald nicht mehr existieren würde. [5] Nachdem Enel, Angel Island vernichtet hatte, zerstörte er auch das Himmelstor, sodass den noch nicht Geflüchteten der Weg zum weißen Meer und nach Cloud End abgeschnitten war. Sie konnten nirgendwo hin und glaubten nur noch auf den Tod warten zu können.[3]

Nach dem Krieg

Amazone schien nichts passiert zu sein, denn sie feierte mit allen das Ende des Krieges.[4]

Zwei Jahre nachdem die Strohhutbande abgereist ist, verkauft Amazone Tickets für 30 Millionen Extol für den neuen Vergnügungs-Park, das Gummiband-Land. Vor dem Park thront eine übertrieben heldenhaft dargestellte Skulptur Lysops.[6]

Verschiedenes

Specials
Diese Information stammt aus One Piece TV Special 6 (Episode 292)

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 15).
  2. a b c One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 238 ~ Die Strohhut-Bande erreicht das Himmelstor.
  3. a b One Piece-Manga - Hier sind wir! (Band 31) - Kapitel 295 ~ Das Himmelstor wird zerstört.
  4. a b One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 300 ~ Alle feiern.
  5. One Piece-Manga - Hier sind wir! (Band 31) - Kapitel 286 ~ Amazone wird aufgefordert zu fliehen.
  6. Coverstory - Von den Schiffsdecks der Welt
  7. One Piece-Anime - Episode 292 ~ Amazone im TV Special.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts