Breed

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Pirat (Käpt'n)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Breed
Name in Kana: ブリード
Name in Rōmaji: Burīdo
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position: Käpt'n
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Käpt'n
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Haustier-Frucht
jap. Name: Peto Peto no Mi
Fähigkeit: Kann Lebewesen zu seinen
Haustieren machen und sie
so kontrollieren.
In der Serie
Synchronsprecher: Marc Rosenberg
Japanischer Seiyū: Kazuya Ichijō
Zu finden in: Anime
Erster Auftritt: Episode 625


Breed ist ein Pirat, der in der Neuen Welt sein Unwesen treibt.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Breed ist ein durchschnittlich großer Mann mit breiten Schultern, dünnen Armen und einem kantigen Kinn. Auf dem Kopf trägt er einen großen Zylinder. An seinen außergewöhnlich großen Ohrläppchen befinden sich Ohrringe. Auf dem linken Auge trägt er ein grünes Monokel. Breed ließ sich zudem einen schwarzen Schnurrbart und einen schwarzen Spitzbart wachsen. Er trägt eine blaue, pelzgefütterte Jacke mit einem blauen und weißen Ring-Leader-Outfit. Um den Hals trägt der Piratenkapitän eine imposante rote Fliege. Insgesamt erinnert seine Erscheinung an einen Dompteur. Dieser Eindruck wird durch die Peitsche verstärkt, die er mit sich führt.

Persönlichkeit

Breed ist von Choppers Niedlichkeit überwältigt.

Breed hat eine Abneigung gegenüber Menschen, denn seiner Meinung nach sind sie faul und ekelhaft. Er fordert absolute Loyalität seiner "Haustiere". Wird ihm diese nicht von ihnen erwiesen, peinigt er sie mit Peitschenhieben. Das zeigt, dass er offenbar keinen Respekt gegenüber den Tieren hat und sie nur als eine Armee ohne Sorge verwendet. Trotzdessen hat er eine Vorliebe für süße Tiere und knuddelt und umarmt diese gerne, wie er es bei Chopper tat, als er erkannte, wie niedlich er war.[1]
Freundschaft hat für Breed keinen Wert. Wie Chopper und seine ehemaligen Crewmitglieder es schon bemerkten, hat er nie versucht, seine Mitmenschen zu verstehen. Breed scheint leichte Demut zu haben, wie er zugibt, dass Ruffy und Law stärker sind als er.

Fähigkeiten & Stärke

Breeds Teufelskräfte

Breed ist Kapitän seiner eigenen Piratenbande. Er besitzt die Kräfte der Haustier-Frucht, welche es ihm erlaubt, eine grünliche Substanz zu erzeugen, die er zu einem gel-artigen Halsring formt. Diese legt er seinen Gegnern an, welche fortan von ihm kontrolliert werden können, wenn sie seine Befehle hören. Den Betroffenen bleibt ihr Bewusstsein jedoch erhalten. Diese Fähigkeit ist sowohl auf Tiere als auch auf Menschen anwendbar. So brachte Breed die Bande der Kung-Fu Robbe unter seine Kontrolle und ließ sie gegen ihren Willen gegen die Strohhut-Bande kämpfen.[2] Seine Teufelsfrucht ist auch auf ihn selbst anwendbar. So gelang es Breed die volle Kraft aus seinem Körper zu schöpfen, wodurch sein Körper deutlich an Muskelzuwachs bekam.[3] Die Wirkung der Teufelsfrucht hat aber einen Schwachpunkt, welchen Law herausfand. Er erkannte, dass man, wenn man die Befehle nicht hört, diese auch nicht ausführen musste.[4]

Breed führt als Waffe eine Peitsche, mit der er seine Haustiere zähmt. Stärkemäßig ist Breed Ruffy und Law allerdings unterlegen, wie er selbst äußerte.

Vergangenheit

Zu einem unbekannten Zeitpunkt in der Vergangenheit war Breed Crewmitglied auf einem Schiff. Seine Kameraden haben sich jedoch gegen ihn verschworen und setzten ihn auf dem Meer aus, mit den Worten, er würde nicht versuchen die Leute um ihn herum zu verstehen. Dadurch kam Breed zu der Überzeugung, dass Freundschaft bedeutungslos ist. Später begegnete ihm die Mannschaft der Kung fu-Robbe, deren Mitglieder er zu seinen Sklaven machte.

Gegenwart

Ruffy, Chopper und Law treffen auf Breed.
Breed erklärt sein Vorhaben.
Breed wird von Ruffy und der Kung-Fu Robbe besiegt.

Nachdem Law Don Quichotte de Flamingo ein Ultimatum gestellt hatte, warteten die Piraten auf den kommenden Morgen. Breed nutzte die Nacht und attackierte mit seinen untergebenen Tieren die Thousand Sunny, um Caesar Crown zu entführen. Ruffy, Chopper und Law verfolgten ihre Spur bis zu seinem gigantischen Piratenschiff. Dort hielt Breed Caesar in einem Käfig gefangen.[5] Er erklärte, dass er nicht, wie Caesar zunächst angenommen hatte, von De Flamingo geschickt wurde, sondern aus eigenen Motiven handelte. Breed wusste um die Fähigkeiten des Wissenschaftlers und wollte ihn für seine Zwecke missbrauchen und sein eigenes Traum-Königreich erschaffen. Anschließend traf der Piratenkapitän auf die Piratenallianz, wo er Chopper einen seiner Halsringe verpasste. Bevor Law eingreifen konnte, lenkte Ruffy ihn ab, sodass beide ebenfalls von Breeds Teufelskräften erwischt wurden.[6]

Daraufhin zog er Chopper ein seiner Meinung nach süßes Kostüm an, was das Rentier allerdings nur widerwillig über sich ergehen ließ. Ruffy und Law sperrte Breed in einen Seestein-Käfig. Er legte nun seinen ultimativen Plan dar und holte eine Smile-Frucht hervor. Er hatte Caesar entführt, um weitere der künstlichen Teufelsfrüchte herstellen zu lassen und die Menschen in Tiere zu verwandeln, um diese dann zu versklaven. Ruffy erklärte jedoch, dass er ein Pirat war und Piraten frei wären. Er würde sich von Breed niemals kommandieren lassen. Breed wurde wütend und erzwang einen Kampf zwischen Ruffy und Law. Die Kung-Fu Robbe konnte dies nicht mitansehen und flehte Breed an, damit aufzuhören. Dieser befahl der Robbe nun die beiden Piraten selbst zu töten, indem er sie ins Meer warf.[7]

Die Kung-Fu Robbe und Chopper waren wütend auf Breed und wollten sich ihm widersetzen. Chopper erklärte, dass er niemals Breed folgen würde, da er ein Pirat war. Weiterhin wäre sein einziger Kapitän Ruffy, welcher eines Tages der König der Piraten wird. Wutentbrannt erklärte Breed, dass Ruffy und Law tot wären und er nun sein Königreich der Tiere aufbauen konnte. Doch Chopper sagte, dass niemand Breed folgen würde, weil er niemals versuchte, die Leute um ihn herum zu verstehen. Dies löste eine schmerzliche Erinnerung in Breed aus, der mit denselben Worten von seinen Kameraden auf dem Meer ausgesetzt wurde. Als Breed den anderen Tieren befahl Chopper und die Kung-Fu Robbe zu attackieren, tauchten Ruffy und Law mit Caesar auf. Law war hinter die Schwäche von Breeds Teufelskraft gekommen. Daraufhin legte sich Breed einen seiner Ringe selbst an, um somit die volle Kraft aus seinem Körper zu holen. Letztendlich wurde er jedoch mit einem gemeinsamen Schlag von Ruffy und der Kung-Fu Robbe besiegt.[8]

Verschiedenes

  • Wie viele Charaktere in One Piece besitzt auch Breed eine markante Lache. Bei ihm ist es eine Anspielung auf seine Haustier-Frucht, im Original Peto Peto no Mi: Petotototo.
  • Seine komplette Erscheinung erinnert an einen typischen Tier-Dompteur.

Referenzen

  1. One Piece-Anime - Episode 627 ~ Breed knuddelt und umarmt Chopper in einem niedlichen Dress.
  2. One Piece-Anime - Episode 626 ~ Breed benutzt seine Teufelskräfte.
  3. One Piece-Anime - Episode 628 ~ Breed wendet die Teufelskraft bei sich selbst an.
  4. One Piece-Anime - Episode 628 ~ Law hat die Schwäche der Teufelsfrucht erkannt.
  5. One Piece-Anime - Episode 626 ~ Breed entführt Caesar Crown.
  6. One Piece-Anime - Episode 626 ~ Breed übernimmt die Kontrolle über Ruffy, Law und Chopper.
  7. One Piece-Anime - Episode 627 ~ Breed befiehlt der Kung-Fu Robbe Ruffy und Law zu töten.
  8. One Piece-Anime - Episode 628 ~ Breed wird besiegt.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts