Cacao

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Cacao
Bild 1◄►Bild 2
Name: Cacao
Name in Kana: カカオ島
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji: Kakao-tō
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:Neue Welt
Inselgruppe: Totland
Log Port: {{{log_port}}}
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: {{{regform}}}
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Charlotte Linlin
ehemals: {{{exchef}}}
Minister: {{{minister}}}
Verhältnis zur WR:  Feind
Einflussgebiet
des Yonkō:

Big Mom
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

Diverse Rassen der ganzen Welt

Heimat von:
Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 82, Kapitel 827
Anime Episode 785

Cacao ist eine Insel Totlands in der Nähe von Whole Cake Island. Demnach gehört sie zum Territorium der Kaiserin Big Mom.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Eine Karte zeigt den Standort.

Cacao gehört zum Territorium von Big Mom. Alle Inseln in diesem Gebiet haben spezielle Eigenheiten, die in Verbindung mit Nahrungsmitteln stehen. Das Besondere an Cacao ist, dass sämtliche Gebäude der Insel hauptsächlich aus Schokolade gefertigt sind, so beispielsweise das ehemalige Café "Caramel", welches Charlotte Pudding gehörte. Man braucht ungefähr einen Tag, um von Cacao nach Whole Cake Island zu segeln.[1]

Bewohner

Die Bewohner von Cacao.

Wie überall in Totland befinden sich auch auf Cacao fast sämtliche Rassen der Welt unter den Bewohnern. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass Big Mom eine Utopie plant, in der alle Rassen auf Augenhöhe miteinander leben können. Die einzige Ausnahme bilden Riesen, mit dessen Vertretern Big Mom ein schlechtes Verhältnis pflegt. Den Bewohnern ist es erlaubt so viel Schokolade zu essen wie sie wollen. Allerdings gibt es bestimmte Vorschriften, die sie dabei beachten müssen: Es ist verboten, die Dachziegel zu essen, da die Häuser sonst anfällig für Niederschläge werden. Die Fenster stehen unter der Zuständigkeit des Candy-Ministers, die Säulen unter der des Biscuit-Ministers. Da die Gebäude komplett aus Schokolade bestehen, können sie ganz einfach abgerissen werden, indem man sie aufisst. Allerdings muss man zuvor ein Schild aufstellen, das die Bewohner davor warnt. Dinge, die nicht aus Schokolade sind, sind entweder persönliches Eigentum oder für die öffentliche Nutzung bestimmt.[1]

Gegenwart

Cacao war die erste Insel von Totland, auf der das Sanji-Rettungsteam ankerte. Hier wollten sie neue Vorräte beschaffen, da sie dank Ruffy bereits seit einiger Zeit ohne Nahrungsmitteln unterwegs waren. Während sich der Rest neu ankleidete, um nicht weiter aufzufallen, hatten Ruffy und Chopper bereits Chocolat Town erreicht. Die beiden waren begeistert, dass hier alles aus Schokolade bestand. In einem Fressrausch aßen sie beinahe das komplette Café Caramel auf. Ein Polizist der Stadt stellte sie zur Rede und wollte sie inhaftieren, da sogar noch Gäste im Café waren. Als der Rest des Rettungsteams eintraf, erschien plötzlich die Besitzern des Cafés, Charlotte Pudding. Entgegen ihrer Erwartung behauptete Pudding, dass Ruffy und Chopper damit beauftragt wurden, das Café abzureißen. Der Polizist sah nun von einer Haft der Piraten ab. Daraufhin gratulierte er Pudding zu ihrer bevorstehenden Hochzeit, wodurch diese ganz verlegen wurde.

Pudding lud das Sanji-Rettungsteam anschließend in ihr Haus ein und stellte sich ihnen als Sanjis künftige Braut vor. Ruffy hingegen gab aus Versehen seine wahre Identität preis.[1] Verwundert fragte Pudding, wie sie in das Territorium gelangt waren, bis sie merkte, dass sie gefährliche Piraten waren. Pedro wollte sie zum Schweigen bringen, da Pudding ihre Anwesenheit in Totland Big Mom verraten könnte. Nami brachte ihn davon ab und Pudding beruhigte sich wieder. Pudding erklärte, dass sie selbst nicht mit Big Moms Heiratspolitik einverstanden war und beneidete eine ihrer Schwestern, die Totland verließ und selbstbestimmt einen Ehemann suchte. Des Weiteren gestand sie, Sanji bereits getroffen und sich in ihn verliebt zu haben. Erneut äußerte Pedro seine Zweifel Pudding einfach so laufen zu lassen, aber Pudding erklärte sich dazu bereit die Strohhüte bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Sanji hatte ihr gegenüber verlauten lassen Pudding nicht heiraten zu wollen, da er zu seinen Freunden zurückkehren wollte. Während die Strohhüte schockiert waren, dass Sanji eine Frau abgewiesen hatte, begann Pudding eine Karte zu zeichnen, die den Weg durch die Inseln Totlands zeigte. Auf Whole Cake Island plante Pudding Sanji zu ihren Freunden zu führen. Danach verließen die Strohhüte Puddings Haus und füllten in der Stadt ihre Vorräte wieder auf.

Als die Bande auf die Thousand Sunny zurückkehrte, stellten sie verwundert fest, dass Pekoms verschwunden war. Er hinterließ lediglich eine Nachricht, dass die Bande umkehren sollte. Ruffy beschloss jedoch nach Whole Cake Island weiterzusegeln.[2]

Orte

  • Chocolat Town
    • Café Caramel
    • Puddings Haus


Verschiedenes

  • Auf der Insel werden auch Gerichte wie Burger, Pasta und Hühnchen aus Schokolade zubereitet.[2]

Referenzen

  1. a b c d e f One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 827 ~ Die Strohhut-Bande ankert vor Cacao.
  2. a b One Piece-Manga - Piraten-Yonko Charlotte Linlin (Band 83) - Kapitel 828 ~ Das Sanji-Rettungsteam beschafft sich Vorräte.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts