Dalton

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Daltons Gesicht
Allgemein
Name: Dalton
Name in Kana: ドルトン
Name in Rōmaji: Doruton
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Geburtstag: 10. Juni[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Sakura
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Zoan-Frucht
Teufelsfrucht: Bull-Bull-Frucht
jap. Name: Ushi Ushi no Mi
Fähigkeit: Er kann sich in Mensch, Bison und Bison-Mensch verwandeln.
In der Serie
Synchronsprecher: Claus Brockmeyer
Japanischer Seiyū: Kenichi Ono
Zu finden in: Manga, Anime, Movie 9
Erster Auftritt: Manga Band 15, Kapitel 132
Anime Episode 079



Dalton ist der aktuelle König des Sakurakönigreiches, das ehemals Drumm genannt wurde. Früher hatte er unter Wapol als Garnisonschef gedient, ehe er diesen als König ablöste.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen von Daltons Körper

Dalton ist ein groß gewachsener, muskulös gebauter Mann mittleren Alters. Er hat dunkelgraue bis schwarze Haare und einen recht hellen Teint. Seine Haare bedecken vor allen Dingen seinen Hinterkopf, während die Haare auf seiner Stirn in der Mitte lediglich in Dreiecksform zu sehen sind. Auch sein Kinnbart hat eine solche Dreiecksform, der bis zur Unterlippe reicht. Sein Gesicht weist zudem markante eckige Konturen auf.

Zu der Zeit als er noch Garnisonschef war, trug er meist einen dunkelgrünen Mantel, der am Kragen und am unteren Ende mit weißen Fellrändern verziert ist. Die Ärmel des Mantels sind mit hellbraunen metallischen Panzerplatten versehen. Um seine Hüfte hat Dalton einen dunkelroten Gürtel gebunden, und als Schuhwerk hat er schwere, schwarze Stiefel.

Seine riesige Waffe trägt er in einer braunen Ledertasche, die mit einem braunen Lederriemen um seine Brust fixiert ist, auf seinem Rücken.

Später als König trägt er neben einem zusätzlichen runden Schulterpanzer noch Embleme eines Königs auf seiner Kleidung. Des Weiteren kleidet ihn ein Pelz gefütterter Umhang mit aufgestickten Kirschblütenmuster[2].

Persönlichkeit

Dalton ist von Baders
letzten Worten tief berührt

Dalton setzt sich verstärkt für sein Volk ein. Er beschützte sie z.B. vor Wapols Wachen, als diese die in den Kampf eingetretenen Zivilisten beschossen. Er wehrte die Pfeile mit seinem Körper ab, wurde dabei allerdings selbst verletzt.

Zudem scheint er einer dem Volk nahem und bescheidener Mensch zu sein, da er Dr. Kulehas Angebot abschlug, ein Zimmer im Schloss zu beziehen[3].

Nachdem Wapol von seiner Flucht vor Marshall D. Teach alias Blackbeard zurückgekehrt war, hatte Dalton vor, ihn umzubringen, um der Tyrannei des Herrschers ein Ende zu setzen. Er selbst meinte, dass er nach der Revolte gegen Wapol für die Schäden an seinem Volk einstehen müsste. Er hatte erst vor, aus Drumm zu fliehen, allerdings ließ sein Herz das nicht zu. Er hing zu sehr an seiner Heimat.

Er würde außerdem nie zulassen, dass ein unschuldiger Zivilist von den Soldaten Wapols verletzt wird.

Fähigkeiten und Stärke

Dalton schaltet mehrere Soldaten mit einem Angriff aus

Dalton hat einst von einer Zoan-Teufelsfrucht gegessen, die ihm erlaubt, sich in einen Bison zu verwandeln. Dazu kommt seine hohe physische Stärke und das Können im Umgang mit seiner schweren Waffe. Er selbst meint, dass er einen guten Riecher dafür habe, ob Piraten gefährlich sind oder nicht, so erkannte er, dass die Strohhut-Bande harmlos war, und nicht vorhatte, so wie seine Leute dachten, in Drumm Schaden anzurichten. Zudem scheint er während der Abwesenheit Wapols den Oberbefehl über die Soldaten Drumms zu haben. Auch schreiben ihm die Einwohner gute Führungsfähigkeiten zu, da er gute Chancen hatte, bei der Wahl zum Herrscher über Drumm zu gewinnen.


Vergangenheit

Zu Beginn des Piratenzeitalters

Dalton im Gespräch mit dem früheren König Drumms

Bereits zu Beginn des Großen Piratenzeitalters machte sich Dalton Sorgen um den jungen Wapol, der bald der neue Herrscher von Drumm werden sollte. Er versuchte dem damaligen König verstehen zu geben, man müsse mit Wapol strenger umgehen.[4] Der König sah letztlich ein, dass er Fehler begangen hatte, Wapol wurde allerdings später trotzdem zum König ernannt.

Bei der Konferenz der Könige

Dalton erlebt Vivi in Mary Joa

Sechs Jahre bevor die Strohhut-Bande auf Drumm ankam, gab es eine Konferenz aller Könige, deren Länder Mitglied in der Weltregierung waren. So waren auch Wapol und sein damaliger Garnisonschef Dalton in Mary Joa anwesend. Allerdings ist der Ausgang des Treffens unbekannt. Nachdem sich Kobra gegen Wapol ausgesprochen hatte, rempelte letzterer Kobras Tochter Vivi an. Dalton entschuldigte sich für das verhalten seines Königs. Er erkannte dabei, dass Vivi ein außergewöhnlich gutes Verständnis für Politik hatte, und das schon in ihrem noch jungen Alter.[5]


Bei Baders Tod

Dalton muss Chopper aufhalten

Nachdem Bader von Wapol in eine Falle gelockt worden war, schenkte sich dieser eine explosive Substanz in eine Sakeschale ein, die kurz darauf seinen Tod bedeuten sollte. Er bemerkte, wie Dalton angefangen hatte zu weinen, worüber Wapol entsetzt war und anschließend nur Gelächter für den Doktor übrig hatte. Als Chopper das mitbekam, rannte er in seiner Mensch-Form auf Wapol zu, um ihn zu töten, dabei wurde er allerdings von Dalton, der sich in seine Bison-Mensch Form verwandelt hatte, aufgehalten.[6]

Beim Angriff der Blackbeard-Bande

Nachdem Blackbeard und seine Bande Drumm angegriffen hatten[7], floh Wapol von der Insel. In der Zeit der Abwesenheit des Tyrannen Wapol übernahm Dalton die Führung des Staates und der Armee[8].

Gegenwart

Die Ankunft der Strohhut-Bande

Nachdem Nami am 5-Tage Fieber erkrankt worden war, suchte die Strohhutbande einen Arzt auf. Sie steuerten Drumm an, da dies die nächstgelegene Insel war. Dort angekommen, wurden sie von Dalton und einigen Soldaten erwartet. Diese wollten die Piraten nicht an Land lassen, da sie Angst hatten, sie würden ihre Heimat angreifen. Nachdem sich die Strohhutbande vor Dalton verneigt hatte, lies dieser sie an Land.[9] Er meinte, er habe einen Riecher dafür, ob Piraten gefährlich sind oder nicht. Danach führte er die Bande ins Dorf und erzählte ihnen von der einzigen Ärztin Dr. Kuleha.[10] Daraufhin beschlossen die Piraten, den schwierigen Weg zur Spitze der Snow Rockies auf sich zu nehmen, um Nami das Leben zu retten.

Die Suche nach Kuleha

Nachdem Dalton die Strohhut-Bande bei sich aufgenommen hatte, machten sie sich auf den Weg nach Cocoa Weed, um die einzig verbliebene Ärztin des Landes, Dr. Kuleha, zu finden. Dalton merkte an, dass er sich schuldig fühle, Ruffy, Nami und Sanji auf den Weg zum Berggipfel geschickt zu haben; außerdem offenbarte er, er wäre daran schuld, dass es keine Ärzte mehr in Drumm gebe.[11]

Der Kampf gegen Wapol

Dalton will Drumm retten, indem er sich und das Schloss sprengt

Mittlerweile hatte sich die Bevölkerung Drumms bewaffnet und auf den Weg zum Schloss gemacht. Dalton stand derweil den Soldaten Wapols in Big Horn gegenüber. Mithilfe seiner Teufelsfrucht konnte er sie jedoch ohne Probleme besiegen.[12] Daraufhin stellten sich ihm Marimo und Chess in den Weg. Sie kannten Daltons Schwachstelle, weshalb Chess begann, auf wehrlose Zivilisten zu zielen. Dalton stellte sich ihm ohne zu zögern in den Weg, jedoch wurde er dabei von drei Pfeiltreffern in die Brust schwer verletzt.[13]

Während er ohnmächtig war, wurde in den Bergen eine Lawine ausgelöst, die nun auch in Big Horn ankam und Dalton unter sich begrub. Als die Dorfbewohner ihn retten wollten, stellten sich ihnen Daltons Leute in den Weg. Zorro, der das mit ansah, fragte Lysop, ob es sich bei diesen Soldaten um Feinde handele. Als er dies bejaht hatte, begann Zorro den Kampf mit den Soldaten.

Nachdem Zorro den Kampf gewonnen hatte, begannen sowohl die Dorfbewohner als auch Vivi und Lysop, Dalton aus dem Schnee zu bergen. Später wird er von den 20 Top-Ärzten behandelt. [14] Kurze Zeit später erwachte Dalton und fasste gleich den Beschluss, Wapol endgültig zu verjagen. Dazu wurde er, weil er noch zu schwach war, selbst den weiten Weg zu laufen, von Lysop und später von Zorro huckepack getragen. Daraufhin fuhren sie mit einer alten Seilbahn von Gyasta zum Berggipfel.[15]

Dalton erinnerte sich während der Fahrt an seinen Verrat an Wapol. Dieser hatte ihn in eine Zelle eingesperrt und ihn immer wieder blutig geschlagen. Auch Chess und Marimo hatten an Dalton Spaß und meinten, dass Doc Bader ihn aufgehetzt hätte. Wapol bot ihm an, sofern er sich entschuldige, verzeihe er Dalton, doch er entschuldigte sich nicht und pfiff auf seine Stellung als Diener und auf den König.

Kurz danach zieht Dalton Dynamitstangen aus seiner Jacke, um sich und Wapol in die Luft zu sprengen. Als sie oben angekommen waren, wurden sie Zeuge, wie Ruffy Wapol in die Ferne schleuderte. Dalton war froh, dass die Tyrannei nun endlich ein Ende hatte.[16]

Choppers Abschied

Nachdem Chopper entschieden hatte, Mitglied der Strohhutbande zu werden, verließ er das Schloss und die Snow Rockies und verabschiedete sich von Kuleha und Dalton.[17] Als die Strohhutbande im Dorf angekommen war, hörten sie Kanonenschüsse und herauf zum Berggipfel. In den Kanonen war ein Pulver, für das Bader 30 Jahre lang geforscht hatte. Man sah, dass sich über die Snow Rockies ein riesengroßer Kirschblütentraum erstreckte. Das rote Pulver, das in der Atmosphäre am Schnee kleben blieb, färbte den Schnee kirschblütenrosafarben.[18]

Später sah man wieder Kuleha, die zusammen mit Dalton auf dem Rand der Snow Rockies saß. Kuleha sagte, dass Bader nur ein echtes Wunder bewirkt hatte, nämlich dass Chopper zur See gegangen ist. Sie merkte zudem noch an, Chopper habe bei Ruffy einen guten Riecher bewiesen. Sie meinte, der "Wille des D." lebe tatsächlich weiter.[19]

Die neuen Steckbriefe gehen um die Welt

Dalton zeigt Kuleha
die neuen Steckbriefe

Nach den Ereignissen auf Enies Lobby sieht man den mittlerweile zum König gekrönten Dalton, welcher Dr. Kuleha die Steckbriefe mit den neuen Kopfgeldern der Strohutbande zeigt. Des Weiteren lehnt der Dr. Kulehas Angebot ab, ein Zimmer im Schloss zu beziehen, mit der Begründung, er würde lieber im Dorf leben.[20]

Zwei Jahre später

Man sieht Dalton vor einem im Tal liegendem Schloss eine Zeitung in der Hand haltend, während neben ihm der neue Friedenstrupp Sakuras aufmarschiert, den er aus Einwohnern und Lapins zusammenstellte.[21]

Verschiedenes

  • Er liebt Reis mit Maronen (Esskastanien)
  • Er hat die Angewohnheit, anderen zusätzliche und vollkommen triviale Informationen zu geben, wonach er gar nicht gefragt wurde

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt.
  2. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Die Steckbriefe gehen um die Welt
  3. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Dalton weist Kulehas Angebot ab
  4. One Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Dalton ermahnt den König über Wapols schlechte Erziehung
  5. One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 142 ~ Dalton erinnert sich an sein erstes Treffen mit Vivi.
  6. One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 145 ~ Dalton hält Chopper auf.
  7. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 133 ~ Dalton erzählt den Strohhüten über die Ankunft Blackbeards.
  8. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Dalton erzählt den Strohhüten von Wapols feiger Flucht.
  9. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 133 ~ Dalton lässt die Strohhutbande an Land.
  10. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 133 ~ Dalton erzählt den Strohhüten von Kuleha.
  11. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 135 ~ Dalton gibt sich selbst die Schuld.
  12. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 136 ~ Dalton stellt sich den Soldaten und besiegt sie.
  13. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 136 ~ Dalton wird verletzt und fällt in Ohnmacht.
  14. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 147 ~ Die Top 20 Ärzte behandeln Dalton und erklären, sie hätte immer fürs Volk gehandelt.
  15. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 148 ~ Die Dorfbewohner berichten Dalton von der Seilbahn
  16. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 151 ~ Wapol wird davongeschleudert.
  17. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 153 ~ Chopper verabschiedet sich.
  18. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 153 ~ Über Sakura sieht man einen Riesigen blühenden Kirschbaum.
  19. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 154 ~ Kuleha erzählt über Roger.
  20. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Die Steckbriefe gehen um die Welt
  21. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 636 ~ Coverstory: Von den Schiffsdecks der Welt, Teil 20 - Insel Drumm - Königreich Sakuras Friedenstruppen
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts