Dead End Rennen

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dead End Rennen ist ein Wettrennen verschiedener Piratenbanden, welches alle paar Jahre auf Hannabal Island beginnt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Wettstreit ist - wie der Davy Back Fight - ein "Spiel" unter Piraten. Es gibt verschiedene Gründe warum man am Dead End Rennen teilnimmt, manche tun es nur aus Zeitvertreib oder als Übung für die Mannschaft, in erster Linie geht es aber um das meist hohe Preisgeld. Beim letzten Rennen zum Beispiel betrug dieses 300.000.000 . Regeln gibt es nicht wirklich; wer als erster beim Ziel ankommt, gewinnt das Geld. Das Ziel ist immer eine andere Insel. Am Abend vor dem Rennen, wo sich in der Regel alle Teilnehmer in einer Pirathöhle versammeln, werden von einem Mitorganisator Eternal-Ports zu der jeweiligen Insel verteilt. Dafür muss man aber erst das Passwort kennen, zwei Hundert-Berry-Münzen. Wer nicht teilnehmen will, kann dort aber auch Wetten bzw. Geld auf seinen Favoriten setzen. Die Favoriten sind hierbei fast immer die Piraten mit dem höchsten Kopfgeld. Kurz nach dem Aufbruch der Piratenbanden fahren auch die Organisatoren, die alle Ex-Piraten sind, über einen kürzeren Weg zur Insel um den Gewinner zu erwarten.

Das Dead End Rennen mit der Strohhut-Bande

Der Start

Die Schiffe fallen in die Tiefe

Wie jedesmal hatten alle Schiffe einen unterschiedlichen Startpunkt. Da alle kleinen Flüsse von Hannabal Island sowieso zusammenlaufen, ist dies völlig egal. Schließlich waren alle Schiffe auf dem großen Berg, wo sie den Wasserfall hinunter fielen. Ab da begann das Rennen offiziell und die Piratenbanden fingen an, sich gegenseitig zu bekämpfen. Unter den Augen vom neugierigen Publikum an Land wurden Schiffe geentert, von Kanonen zerbombt oder einfach überfahren. Sie alle fuhren immer noch einen Fluss in der Stadt entlang, raus aus Hannabal Island. Bobby und Pogo vermasselten sich selber die 300.000.000 , indem sie ein umgedrehtes Schiff als Sprungschanze verwendeten und mit ihrem Jetski in der Stadt landeten. Schließlich ließen die meisten Teilnehmer Hannabal Island hinter sich und fuhren hinaus aufs offene Meer.

Nach Partia - Die falschen Eternal-Ports

Zerstörte Schiffe am Eingang von G8

Auch auf See gingen die Kämpfe weiter. Da weiter vorne Gasbade einen anderen Kurs als die übrigen Schiffe einschlug, vermutete der Fischmensch Willy, Gasbade habe sie betrogen. So folgte er dem ehemaligen Admiral. Diesem blieb Willy nicht unbemerkt und er befahl seiner Mannschaft, das Schiff zu entern. Infolgedessen war für den besiegten Willy das Rennen gelaufen. Auch wurden die Strohhüte von Vigaro angegriffen. Nachdem Lysop sich um den Kapitän gekümmert hatte, sprangen Zorro und Sanji auf das Schiff. Mit Leichtigkeit besiegten sie die Feinde. Kurz darauf tauchten mehrere Seekönige auf. Einer von diesen musste niesen, woraufhin beide Schiffe weggeweht wurden. Vigaros Schiff hatte dabei einen unglücklichen Aufprall, das Schiff wurde zerstört. Die Strohhüte hingegen segelten in Ruhe weiter, doch Nami bemerkte, dass der Eternal-Port nach Navarone zeigte. Dort waren schon etliche zerstörte Piratenschiffe zu erkennen. Sie drehten ab und damit waren sie und Gasbade die letzten Teilnehmer. Es stellte sich auch heraus, dass sogar der Eternal-Port von den Organisatoren, die Gasbade bestochen hatte, damit sie die Ports austauschen, nicht echt war. Die kleine Flotte sank durch einen Zyklon.

Das Ende des Rennens

Die Bewohner Partias warten auf den Gewinner

Es tobte ein Kampf zwischen Ruffy und Gasbade. Nachdem er besiegt und sein Schiff zerstört wurde, rettete Biera Ruffy und Shuraiya von diesem. Mit einem kleinen Boot fuhren sie zur Flying Lamb, wo sich Shuraiya und seine Schwester Adelle nach langer Zeit wieder sahen. Sie setzten dann ihre Reise nach Partia fort, denn sie waren nun die Gewinner. Doch als sie von weitem her Partia erblickten, sahen sie auch mehrere näher kommende Marineschiffe. Die Marine hatte vom Rennen Wind bekommen und erwarteten nun die Piraten. Gezwungenermaßen mussten die Strohhüte fliehen, zuvor setzten sie aber noch Biera, Shuraiya und Adelle ab. Die Bewohner Partias waren enttäuscht, dass es dieses Jahr keinen Gewinner geben würde. Einer von ihnen hatte einen Steckbrief von Ruffy dabei, dessen Kopfgeld auf 100.000.000 angestiegen war.

Statistik des Rennes

Die folgende Liste enthält nur die namentlich bekannten Teilnehmer des Rennens

Piratenbande Kapitän Kopfgeld Ausgeschieden durch Platzierung
Strohhut-Piratenbande Monkey D. Ruffy 30.000.000 (Zu der Zeit) Potentielle Gewinner; wurden aber von der Marine aufgehalten
1
Gasbades Piratenbande Gasbade 95.000.000 Gasbade wurde von Ruffy besiegt und das Schiff in die Luft gesprengt
2
Unbekannt A A A 2.200.000 Wurden in Navarone von der Marine besiegt*
3
Vigaros Piratenbande Vigaro 14.900.000 Besiegt von der Strohhut-Bande
5
Willys Piratenbande Willy 20.000.000 Besiegt von Gasbades Bande
4
Unbekannt Bobby & Pogo Unbekannt Schieden durch einen eigenen Fehler aus
6

*Ein Großteil der Teilnehmer schied auf die gleiche Weise aus

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts