Episode 299

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 299
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Der Giraffenmann
Erstausstrahlung: 5. Mai 2008
Japan
Titel in Kana: 白刃の猛襲!ゾロ対カク強力斬撃対決
Titel in Rōmaji: Hakujin No Moushuu! Zoro Tai Kaku Kyouryoku Zangeki Taiketsu
übersetzt: Wilde Attacken mit den gezogenen Schwertern! Zorro vs Ecki: Der vernichtend starke Endkampf
Erstausstrahlung: 4. März 2007
Episoden-Credits
Drehbuch: Yoshiyuki Suga
Art Direction: Kumiko Fukuzawa
Miyuki Sato
Animation: Kenji Yokoyama
Direction: Hiroaki Miyamoto
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Enies Lobby Arc
Umgesetzte Kapitel:

Handlung

  • Während Sanji Jabura mit Diable Jambe besiegt hat, tobt zwischen Zorro und Ecki noch immer ein harter Kampf, bei dem auch das Gebäude weitere Schäden nimmt.
  • Nach seinem Sieg will sich Sanji zum Tor der Gerechtigkeit aufmachen, um den Schlüssel mit der Nummer 1 zu Robin zu bringen. Währenddessen sind Spandam und Robin auf der Brücke des Zögerns angekommen, wo sie dem sich weiterhin öffnenden Tor der Gerechtigkeit gegenüberstehen. Spandam verkündet der Strohhutpiratin freudig, dass es für sie nun kein Entkommen mehr gäbe und er der Held der gesamten Welt werden würde. Diese will jedoch nicht ins Gefängnis und versucht zu fliehen, kommt allerdings nicht weit. Zur selben Zeit erreicht Franky das Ende des Tunnels. Es bleiben nur noch zehn Minuten, bis zum Beginn des Buster Calls.
  • Am Ende des Tunnels gelangt Franky in den Raum, wo Ruffy gerade gegen Lucci kämpft. Der Cyborg bietet dem Strohhutkäpt’n seine Hilfe im Kampf gegen Lucci an, was dieser allerdings ablehnt. Franky solle Robin befreien. Dazu muss er aber zuerst das Tor passieren, dass von dem CP9-Agenten bewacht wird.
  • Jaburas Zimmer, Zorro vs. Ecki: Zorro bezeichnet Ecki als "Pflanzenfresser", was Ecki sichtlich aufregt, da er sagt, dass er lieber Fleisch isst. Zorro setzt sich sein Kopftuch auf und beginnt mit einigen Attacken im Zwei-Schwerter-Stil, denen der CP9-Agent allerdings allen ausweichen und sogar mit Kama Kirin zurückschlagen kann. Anschließend beginnt er mit der Ausführung von Tekkai Mushikaku, was Zorro sichtlich aus der Fassung bringt und er ihn fragt, ob er überhaupt kämpfen will.
  • Doch Ecki erwidert darauf nur, dass er schon längst am Angreifen ist: Kiri Shigure. Zorro muss viele Treffer einstecken. Darauf folgt auch gleich der nächste Angriff Seiten Eckis, nämlich eine Bigan, die Zorro in eine Wand befördert. Als jener gleich darauf allerdings wieder aufsteht, ist der Giraffenmann überrascht, da er nicht gedacht hätte, dass Zorro noch weiterkämpfen kann. Es folgt ein kleines Wortgefecht.
  • Zorro hat genug von Tekkai und wendet daher den Angriff an, mit dem er bereits Mr. 1 besiegte: Shishi Sonson. Allerdings kann Ecki die Attacke mit Rankyaku Roudan abwehren. Zorro geht nun aufs Ganze und verstärkt seine Arme mit Ein Gorilla - Zwei Gorillas. Er schafft es so sogar, Eckis Bigan abzuwehren und ihn wegzuschleudern.
  • Derweil im ersten Brückenpfeiler: Ruffy greift Lucci mit einer Gum-Gum-Gatling an, der der CP9-Agent allerdings ausweichen kann. Der Strohhupirat setzt mit einer Gum-Gum-Pistole nach, jedoch erscheint Lucci plötzlich hinter ihm und befördert ihn in einen Kistenstapel, an dem Franky in eben jenem Moment vorbei laufen wollte, um zur Tür zu gelangen. Er versucht weiterhin, zur Tür zu gelangen, wird aber von Lucci mit einigen Rankyakus daran gehindert. Franky will den CP9-Agenten nun selbst angreifen, hat allerdings keine Chance. Bevor Lucci jedoch mit einem Schlag kontern kann, greift Ruffy erneut ein. Auch alle weiteren Versuche Ruffys, Lucci aufzuhalten, damit Franky zur Tür gelangen kann, scheitern.
  • Zurück beim Kampf Zorro vs Ecki: Der CP9-Agent steht auf und erklärt dem Schwertkämpfer, dass er seine wahre Kraft noch gar nicht gesehen hat. Er zieht seinen Hals ein und greift Zorro mit Extremnasenpistole: Kilimandscharo an. Zorro weicht aus und sieht die Gelegenheit, Eckis Hals anzugreifen, was Ecki verhindern kann, indem er Orkankick Weiße Schraube benutzt. Zorro hat Probleme, die Attacke abzuwehren.
  • Ecki zieht anschließend seinen Hals erneut mit Giraffenkanonenrohr ein, verlängert aber aus Versehen seine Gliedmaßen. Er hat seine neuen Teufelskräfte noch nicht komplett unter Kontrolle. Aber der Agent kommt auch damit zurecht und erfindet mal eben so die Attacke Pasta Machine. Nun will er Zorro zeigen, was er in diesem Zustand drauf hat, allerdings benutzt wieder nur die Extremnasenpistole. Zorro ist über diesen Bluff ziemlich verärgert.
  • Er will den Kampf mit dem Wirbelsturm beenden, schafft es aber nicht, das Tekkai seines Gegners zu durchdringen. Ecki fliegt nun in das höhere Stockwerk und holt sich seine Schwerter zurück, mit denen er auch sofort angreift. Nun zeigt sich auch, was für einen Vorteil die langen Arme und Beine haben. Es folgt ein Schlagabtausch der beiden, bei dem Zorro klar macht, dass nichts von dem, was Ecki an Fähigkeiten hat, ihm helfen wird, ihn zu schlagen.
TV-Episodenguide Enies Lobby Arc

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts