Fan-Mythen

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Da es sich bei One Piece (jap. ワンピース, Wanpisu) bekanntermaßen um eine aus Japan stammende Manga- und Anime-Serie handelt, schleichen sich beim Übersetzen von der japanischen in die deutsche Sprache nicht selten Fehler ein.

Hierbei kann es sich um kleine Abweichungen handeln, welche jedoch – im weitesten Sinne – denselben Inhalt wiedergeben, oder aber um größere Übersetzungsfehler, welche sich auf die Story und die deutsche Fangemeinde auswirken. Letztere führen dann nicht selten zu Fan-Spekulationen- oder Missverständnissen, welche das japanische Original überhaupt nicht kennt. Einige dieser Fehler sind so populär, dass man sie selbst nach Jahren immer noch auf den verschiedensten Fan-Plattformen antrifft.

Am fehlerhaftesten ist der deutsche Anime, jedoch enthält auch der Manga ungenaue Übersetzungen, welche vom Original abweichen und einen anderen Inhalt übermitteln. Eine andere, bekannte Entstehungsart sind entweder von Fans erstellte "Fakes", oder schlicht falsch aufgefasste nicht immer ganz transparente Textstellen. Dieser Artikel dient dazu, die größten beziehungsweise bekanntesten dieser Missverständnisse und daraus resultierende Mythen aufzulisten und zu klären.

Inhaltsverzeichnis

Mythen & Fehlinterpretationen

Raw der besagten Seite (Kapitel 303)

Ao Kiji – der stärkste Mann des Marinehauptquartiers

Eine weit verbreitete Annahme ist es, dass es sich bei Admiral Ao Kiji um den stärksten Kämpfer – wahlweise auch "klügsten Kopf" – des Marinehauptquartiers handele. Tatsache ist jedoch, dass keine dieser beiden Behauptungen auch wirklich so von Mangaka Eiichiro Oda im Original-Skript enthalten sind, weshalb wir an dieser Stelle umfangreich mit diesem Gerücht aufräumen wollen.

Die Annahme, dass er der stärkste aller Admiräle sei, geht auf Kapitel 303 zurück, dort unterhalten sich die 5 Weisen über Ao Kiji und dessen Eigensinnigkeit und erwähnen nebenbei, dass er Teil ihrer "Höchsten Kriegsmacht" – was sich auf alle drei Admiräle gleichermaßen bezieht – darstelle. Im deutschen Manga wurde diese Stelle als: "Der Stärkste im Marinehauptquartier... Admiral Blaufasan!!"[1] übersetzt. Jedoch sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass man hier nicht nur Carlsen Comics allein die Schuld an diesem Mythos geben kann, da auch zahlreiche andere, internationale Übersetzungen[2] nicht ganz eindeutig sind, was auf die nicht immer leicht zu übersetzende, japanische Sprache zurückzuführen ist.

Im deutschen Anime wurde an derselben Stelle (Episode 225) "der klügste Kopf des Marinehauptquartiers"[3] gesagt, weshalb es auch eine weit verbreitete Annahme ist, dass Ao Kiji sowohl der Stärkste, als auch der Schlauste wäre. Fakt ist aber, dass Admiral Ao Kiji als Teil der "Höchsten Kriegsmacht der Weltregierung" (jap. 最高戦力, Saikou Senryoku) einer der stärksten Leute, der Marine ist, aber ob er allgemein der stärkste Mann im Marinehauptquartier ist, ist aktuell nicht bekannt. Über seine Intelligenz wurde im Manga bisher nichts erwähnt. Weitere Quellen, die diesen Mythos widerlegen, sind der Sonderband One Piece Yellow[4] und eine FPS-Frage eines Fans aus Band 51, Kapitel 492, über die Stärke der Admiräle untereinander, die von Oda nicht eindeutig beantwortet wurde.[5][6][7]

In Kapitel 650 wurde bekannt, dass Ao Kiji und Aka Inu einen Kampf um den Posten des Großadmirals bestritten haben, den Ao Kiji jedoch verlor. Somit wäre dieser Mythos widerlegt.[8]

Jimbei – der stärkste Fischmensch und Samurai der Meere

Um den Fischmenschen und Samurai der Meere Jimbei ranken sich gleich mehrere, verbreitete Gerüchte. Drei stück, um genau zu sein, auf die wir hier näher eingehen werden.

Aufgrund einer nicht ganz transparenten Text-Stelle im japanischen Manga, gibt es mehrere Fehlübersetzungen, als Yosaku in Kapitel 69 über die 7 Samurai der Meere und speziell Jimbei spricht. Hier der Auszug, aus dem deutschen Manga, von Carlsen Comics:

Am gefährlichsten ist...
Jimbei, Boss der Fischmenschen-Bande!!

– Kopfgeldjäger, Yosaku (deutscher Manga)[9]

Aufgrund dieser Übersetzung waren und sind immer noch viele Fans der Serie, der Annahme, dass Jimbei der gefährlichste und zugleich stärkste Samurai und demnach auch der stärkste aller Fischmenschen sein müsste. Fakt ist jedoch, dass es sich hierbei ebenfalls um einen eher kleinen Fehler handelt, der jedoch große Spuren hinterlassen hat. Im Original ist an dieser Stelle vom "Problemfall unter den Samurai" die Rede, von Jimbeis Stärke und Gefahr, die von ihm ausgeht wird nicht gesprochen. Ein offizielles "Ranking", das die Stärke der sieben Samurai angibt, existiert nicht. Wie diese Textstelle genau zu verstehen ist, ist beim aktuellen Stand des deutschen Mangas ebenfalls noch unbekannt.

Aufnahmeprüfung für den Posten als Samurai

Ein weiterer Mythos, bezüglich Jimbeis Mitgliedschaft bei den 7 Samurai ist die Sache mit dem "Monster", welches Jimbei angeblich ausgesetzt hat. Hier ist der Fehler jedoch hauptsächlich der deutsche Anime, welcher die gesamten Aussagen komplett verdreht und verfälscht. In der Anime-Episode 31 sagt Yosaku:

Der Kopf, der skrupellosen Fischmenschen-Bande ist Jimbei!!
Er hat sogar ein Monster auf der Grandline ausgesetzt!!!

– Kopfgeldjäger, Yosaku (deutscher Anime)[10]

Jimbei hat für die Aufnahme in die sieben Samurai...
...Ein Monster auf dem East Blue ausgesetzt.

– Kopfgeldjäger, Yosaku (deutscher Manga)[9]

Carlsen Comics Übersetzung des deutschen Mangas ist da schon etwas genauer, aber gibt immer noch nicht den eigentlichen Inhalt des japanischen Originalzitates wieder. Dort heißt es nämlich im Bezug auf Arlongs und Jimbeis Freundschaft, dass Jimbei im Gegenzug für den Posten des Samurais eine Entscheidung treffen und "jemand Schreckliches" im East Blue freilassen musste. Von einem Monster, welches er ausgesetzt hat, ist jedoch nicht die Rede.

Später im Manga wird deutlich, dass Jimbei als Gegenleistung für den Posten von der Weltregierung verlangte, dass Arlong aus dem Impel Down freigelassen werden soll. Dieser reiste daraufhin zum Eastblue. Somit ist klar, dass Arlong mit der Aussage: "jemand Schreckliches" von Yosaku gemeint war. Demnach kann man diesen Fan-Mythos eindeutig als widerlegt bezeichnen.

Whitebeard und das Monster aus der Legende

Das "legendäre Monster" Whitebeard aus Buggys Erzählung

[...] Jetzt hört mal zu, Leute und schreibt euch eins für alle Zeiten hinter die Ohren!!
Er ist der einzige, der sich mit dem "Piratenkönig" Gold Roger und dem Monster aus der Legende, im Kampf messen konnte.
Er ist ohne Zweifel der gefährlichste Pirat, der Welt.
Er ist überall gefürchtet und schreckt vor nichts zurück.
Außerdem ist er der einzige, der eine Ahnung hat, wo der berühmte Schatz versteckt liegt...
Das "One Piece"!!!

– Buggy, der Clown über Whitebeard (deutscher Anime)[11]


Diese Textstelle des deutschen Anime, aus Episode 145 ist ein weiterer Mythos, der für alle möglichen Fan-Theorien verantwortlich ist und des Öfteren auf den verschiedensten Plattformen auftaucht. In diesem Falle ist der deutsche Manga sogar korrekt, dort heißt es nämlich, dass Whitebeard ein "Monster" sei und genauso stark, wie der ehemalige Piratenkönig, Gol D. Roger. Im japanischen Original[2] ist jedoch die Rede vom "legendären Monster" Whitebeard, der als einziger in der Lage war gegen Gol D. Roger ein Unentschieden zu erreichen, woher höchstwahrscheinlich auch der Fehler mit dem "Monster aus der Legende" stammt. Fakt ist also, dass sich diese Stelle im Original auf Whitebeard selbst bezieht, das "Monster aus der Legende" aus dem Anime, existiert also nicht.[12]

Die Fünf Weisen – wenn es nicht anders geht, wollen sie selbst eingreifen

Dieser Mythos, dessen Entstehung nicht ganz nachvollziehbar ist, hält sich schon seit Jahren im Internet. Einige Fans sind auch heute noch der Auffassung, dass die 5 Weisen im Bezug auf das Treffen mit Whitebeard und Shanks angedeutet hätten, im Notfall persönlich eingreifen zu wollen. Fakt ist jedoch, dass weder im deutschen Anime, Manga, noch im japanischen Original eine Stelle existiert, die eine solche Interpretationsmöglichkeit schlussfolgern würde. Eine Anmerkung im Bezug auf die mögliche Stärke der 5 Weisen existiert aktuell nicht. Die einzig schlüssige Erklärung für diesen Mythos wäre, dass es sich um ein Missverständnis bezüglich der ausgesandten Marine-Flotte, zur Unterbindung des Kontaktes zwischen Shanks und Whitebeard handelt, was man als "[...] werden wir selbst eingreifen", im Sinne von "wir", die "Weltregierung" hätte deuten könnte. Doch vermutlich handelte es sich dabei nur um reine Fan-Phantasien, die versehentlich Einzug ins OPwiki erhielten.[13] Das erste Mal tauchte dieser Mythos im November 2006 im OPwiki auf.[14][15][2]

Portgas D. Ace – der Vize von Whitebeard

Ebenso bekannt wie falsch, ist die Aussage aus Kapitel 233, dass Portgas D. Ace der Vize von Whitebeard sei. In Wahrheit handelt es sich bei Ace jedoch nur um den Kommandanten der 2. Division, von insgesamt 16 Stück. Die Zahl, welche sich auf die Divisionsnummer bezieht "zwei" wurde hier wohl versehentlicher Weise als "Second in Command" (dt. Stellvertreter) verstanden und dementsprechend als Vize-Käpt'n übersetzt.[16]

Ace' Abstammung

Portgas D. Ace wurde lange Zeit für einen Sohn von Monkey D. Dragon und somit für den leiblichen Bruder von Ruffy gehalten. Wie später aber erst bekannt wurde, ist er der Sohn von Portgas D. Rouge und Gol D. Roger. Nach Rogers Inhaftierung übergab er die Verantwortung über sein Neugeborenes seinem Freund und Rivalen Monkey D. Garp, welcher die Rolle des Adoptivvaters übernehmen sollte. Da Garp jedoch zu beschäftigt war, übergab er sowohl seinen Enkel Ruffy, als auch Ace an Dadan, die Anführerin einer Räuberbande, die die beiden großzog und trainierte. Dragon scheint also nichts mit Ace zu tun gehabt zu haben. Ebenso wenig ist Ace der eigentliche Sohn Whitebeards, dieser nennt all seine Crewmitglieder "Söhne", was jedoch nur metaphorisch gemeint ist.

Shanks' legendäre Kämpfe mit Falkenauge

Während des Treffens der beiden Yonkou Shanks und Whitebeard in Kapitel 434 auf der Moby Dick erwähnte Whitebeard beiläufig als bereits legendär geltende Zeiten, in denen sich Shanks und Falkenauge Duelle lieferten. Da Falkenauge heutzutage als der "Weltbeste Schwertkämpfer" gilt und Shanks ebenfalls immer mit Schwert unterwegs ist, sehen es einige Leute als Fakt an, dass Falkenauge diese Kämpfe wohl dominiert haben muss und der stärkere ist. Grundsätzlich gibt es jedoch keine Textstelle, die solch eine Behauptung stützen würde. Denn Fakt ist, dass die Kämpfe der beiden – Whitebeards Anmerkung zufolge – über 10 Jahre her sein müssen und ansonsten nichts bekannt ist – weder Umstände der Duelle, noch wer gewonnen hat. Wie es heutzutage aussieht, ist ebenfalls unbekannt.[17][18]

Boa Hancock, die "Piratenkaiserin"

Aufgrund von Hancocks Beinamen "Piratenkaiserin" (海賊女帝, Kaizoku Jotei), gab es verschiedene Missverständnisse bezüglich der Gruppierung, der "Vier Kaiser" (四皇, Yonkou). Fakt ist jedoch, dass Hancocks Beiname nicht auf eine Yonkou-Position zurückzuführen ist, sie zu den 7 Samurai der Meere zählt und nie eine der "Vier Kaiser" war. Hancocks Beiname rührt wohl eher daher, dass sie zum Einen die amtierende Kaiserin/Herrscherin der Frauen-Insel Amazon Lily ist und zum Anderen als die schönste Frau der Welt gilt.[19] [20]

Boa Hancock – die Mutter Lolas

Diese Annahme ist ebenso alt, wie die Fehlinterpretation von Hancocks Beinamen und mittlerweile längst widerlegt. Die Aussage Boa Hancock sei Lolas Mutter geht ursprünglich auf eine Spekulation aus Kapitel 489 zurück, welche einige Fans falsch auffassten. Dort sprach Lola (Original) von der Fischmenscheninsel und erwähnte beiläufig, dass sogar die schönste Frau der Welt, Boa Hancock, die "Piratenkaiserin" von der Schönheit der Meerjungfrauen beeindruckt war. Im selben Kapitel übergibt Lola Nami die Vivre Card ihrer Mutter, welche laut Aussage ihrer Crew eine mächtige Piratin in der Neuen Welt ist. Diese beiden Aussagen wurden als "Foreshadowing" dafür gedeutet, dass Hancock Lolas Mutter sein könnte. Dem widerspricht jedoch schon allein die Tatsache, dass Hancocks Reich, Amazon Lily, überhaupt nicht in der Neuen Welt liegt. Ebenfalls verachtet sie alle Männer, was die Existenz einer Tochter unmöglich macht.[21]

Ki Zarus Verwandtschaft mit Sentoumaru

Aufgrund dessen, dass Sentoumaru Admiral Ki Zaru ständig mit "Ojiki" (叔父貴 oder おじき) anredet, was sich ins Deutsche mit "Onkel" übersetzen lässt, sind einige Fans der Annahme, dass die beiden miteinander verwandt seien und Sentoumaru somit der Neffe des Admirals ist. Faktisch ist dies jedoch weder bewiesen, noch sonderlich naheliegend, wenn auch möglich.

Die Bezeichnung "Ojiki" ist – ähnlich dem Ausdruck "Vater", bei der Cosa Nostra – bei der japanischen Yakuza eine respektvolle Anrede, für einen Vorgesetzten. Sentoumarus Bezeichnung für Ki Zaru impliziert also nicht, dass sie miteinander verwandt sind, sondern, dass er ein hohes Maß an Respekt und Achtung vor dem Admiral hat.[22]

Fischmenschen & Meerjungfrauen

Fischmenschen & Meerjungfrauen

Da auf dem Arlong Park nur männliche Fischmenschen lebten und das Wort "Meerjungfrau" bereits "Frau" beinhaltet und somit normalerweise nur für weibliche nixenartige Wesen verwendet wird, sind einige Fans der Auffassung, dass sich die Fischmenschen mit den Meerjungfrauen paaren und somit dieselbe Spezies darstellen.

Dies ist jedoch falsch, da es sich bei beiden um verschiedene Meeresvölker handelt. Die Fischmänner- und Frauen haben den Oberkörper eines Fisches/Meerestieres und den Unterkörper eines Menschen, bei den Meerjungfrauen und Wassermännern ist es genau umgekehrt. Beide Rassen stammen von der Fischmenscheninsel, auf welcher es auch einen Konflikt gibt, zwischen diesen Völkern.[23][24]

Geschlechtsverwechslungen

Im deutschen Anime und auch teilweise im deutschen Manga kam es bereits mehrfach bei Charakteren, deren Namen und auch das Aussehen nicht ganz eindeutig waren zur Geschlechtsverwechslungen. Folgende Charaktere wurden im Zuge dieser Missverständnisse fälschlicherweise zu Frauen gemacht:

  • Okta, welcher laut Anime und Manga Band 8 angeblich weiblich ist. In Wahrheit jedoch handelt es sich um einen eindeutig männlichen Oktopus-Fischmenschen, eine weibliche Vertreterin dieser Unterart ist z. B. Oktapako.
  • Die Geschwister Satori, Hotori & Kotori, welche laut Anime weiblich sind[25], im Original jedoch handelt es sich um drei Brüder.[4]

Ex-Samurai der Meere, Gecko Moria

In Manga Band 47 wurde Gecko Moria mehrfach von Carlsen Comics als "ehemaliger Samurai der Meere" bezeichnet, dieser Fehler geht jedoch auf das japanische Original zurück und wurde lediglich korrekt ins Deutsche übersetzt. Aufgrund dieses Fehlers gab es in Fan-Kreisen verschiedene Diskussionen. Fakt ist jedoch, dass Moria zu diesem Zeitpunkt noch ein Samurai war und auch weiterhin einer bleib, wie genau sich dieser Fehler einschleichen konnte ist nicht bekannt.

Kopfgeld-Gerüchte

  • Mister 1s Kopfgeld: Ein weit verbreiteter Glaube ist es, dass das ehemalige Kopfgeld von Jazz Boner, auch bekannt als "Mister 1" bei 51.000.000 Berry lag. Fakt ist aber, dass weder im deutschen Anime, noch Manga eine Übersetzung existiert, in der solch eine Zahl genannt wurde. Es ist daher anzunehmen, dass dieser Fehler auf einem Fan-Steckbrief beruht. (Quelle aus dem Jahr 2005)
  • Mister 3s Kopfgeld: Eine ebenfalls falsche Kopfgeldangabe, die man des Öfteren antrifft sind der Betrag von 42.000.000 Berry, welche angeblich auf Mister 3 ausgesetzt sein sollen. Dieser Fehler basiert auf dem deutschen Anime, dort ist die Rede von "40.000.000 Berry, die sich Mister 3 mit seinem Wachs-Champion mal unter den Nagel gerissen haben soll". Im Original ist jedoch nicht die Rede eines Kopfgeldes, welches aus Mister 3 ausgesetzt ist, sondern nur, dass es ihm mal gelungen sei einen Typen, der 42 Millionen Berry wert war zu besiegen.[26][2]

Akainu, der dritte Admiral

Skizzen von Akainu
welche sich als Fake entpuppen

Kurz nach dem ersten Auftritt von Admiral Kizaru erschienen bereits die ersten Fakes von Admiral Akainu. Jedoch sind sie nicht typisch für Odas Zeichenstil und auch sonst passen sie nicht in Odas Schema. Erst kurz vor dem Beginn der Schlacht von Marineford wurde der Dritte der Admiräle gezeigt. Auch gingen lange Zeit Mythen um dessen Teufelsfrucht um, so wurde nicht selten von einer Magma-Frucht berichtet, welche sich letztendlich auch bestätigte.

Sonstiges

Fake-Steckbriefe

→ Hauptartikel: Fakes von Steckbriefen

Achtung(!): Verschiedene, weit verbreitete Fake-Steckbriefe

Abgesehen davon, dass man in One Piece zwischen ehemaligen und noch aktuellen Kopfgeldern unterschieden muss und einige Fans den Fehler machen und das Kopfgeld als einzigen Stärke-Indikator nutzten, sind sowohl Kopfgelder, als auch die dazugehörigen Steckbriefe ein fester Bestandteil bekannter Mythen, welche sich seit Jahren im Internet tummeln. Als Faustregel gilt hier, dass sämtliche Kopfgelder, die nicht im Manga erschienen sind und demnach nicht farbig als Anime-Variante existieren können, entweder Fälschungen von Fans – sogenannte "Fakes" – sind oder Missverständnisse aufgrund von Fehlinterpretationen.

Kopfgelder von bekannten Größen, wie Dragon, Kaidou, Shanks, Mihawk oder Whitebeard und Gol D. Roger werden gerne gefälscht und als Original ausgegeben; es existieren unzählig viele Steckbrief-Varianten im Internet, mit den verschiedensten Wert-Angaben, dass man sich fragen muss, was nun stimmt? Fakt ist, dass derzeit sowohl auf dem deutschen, als auch auf dem japanischen Stand der Dinge keine Kopfgelder dieser Personen, von Seiten Odas bekannt gegeben wurde. Portgas D. Ace' Kopfgeld (bekanntgegeben im März 2012) ist weiterhin das höchste bekannte. Sämtliche Steckbriefe entspringen also rein der Phantasie von Fans.

Verschiedenes

Gerüchteküche; Kids Zone 16/08
  • An dieser Stelle sei außerdem auf die beiden Artikel "Wissenswertes", sowie "Offene Fragen" hingewiesen, die wertvolle Hintergrundinformationen zum japanischen Original beinhalten, beziehungsweise bereits geklärte, sowie offene Fragen der größten Mysterien innerhalb des Mangas.
    • Ebenfalls befindet sich in jedem Artikel eines Manga-Bandes von Carlsen Comics eine Tabelle, mit Zeichen-, Story- oder sonstigen Fehlern.
  • Des Weiteren sei auf den Artikel "Fehler in Fillerepisoden" verwiesen, der aufzeigt, wo der Anime entgegen der Manga-Logik Tatsachen verdreht.
  • Das OPwiki ist sehr bemüht Fehler und Gerüchte, welche sich in die Fan-Gemeinde eingeschlichen haben zu klären, weshalb in Zusammenarbeit mit der Kids Zone in Heft #16 2008 ein großer Artikel enthalten war, welcher sich mit verschiedenen Gerüchten, Fehlübersetzungen und Missverständnissen auseinandersetzte.[27]
  • Eine zuverlässige, von vielen Fans anerkannte und geschätzte Quelle, wenn es um Streitigkeiten geht, ist die Seite Stephen's Scripts. Inhaber ist Stephen, welcher beginnend 1999 ziemlich genaue, englische Übersetzungen – basierend auf dem japanischen Original-Manga in Form von normalen Textdateien (.txt) – online stellte. Im Sommer 2009 wurde die Arbeit niedergelegt. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits über 540 Kapitel übersetzt.[2]



Referenzen

  1. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 303 ~ Zitat der 5 Weisen bezüglich Ao Kijis Stellenwert bei der Marine.
  2. a b c d e Stephen's Scripts auf Mangascreener (Bekannt für Ziemlich textnahe, englischsprachige Übersetzungen, des Original-Manga.)
  3. One Piece-Anime - Episode 225 ~ Verfälchtes Anime-Zitat, das Ao Kiji als schlausten Mann der Marine bezeichnet.
  4. a b One Piece Yellow - Kapitel Marine (144-153) ~ Ao Kiji wird als einer der Offiziere, mit der höchsten Offensiv-Kraft bezeichnet.
  5. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 429 ~ Fanpost-Frage eines Lesers, bezüglich der drei Admiräle – Oda entgeht ihr durch Humor.
  6. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 510 ~ Ki Zaru wird ebenfalls als "Stärkste Kraft" des Marinehauptquartiers bezeichnet.
  7. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 319 ~ Alle drei Admiräle werden als "Höchste Kriegsmacht der Weltregierung" eingeführt.
  8. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Jimbei erzählt Ruffy von dem Kampf der beiden Admiräle.
  9. a b One Piece-Anime - Episode 069 ~ Fehlübersetzung seitens Carlsen Comics.
  10. One Piece-Anime - Episode 031 ~ Fehlübersetzung seitens RTLII.
  11. One Piece-Anime - Episode 145 ~ Verfälchtes Anime-Zitat, das ein Monster aus der Legend erwähnt.
  12. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Buggy erwähnt im Original, dass Whitebeard der einzige war, der mit Gol D. Roger gleichziehen konnte.
  13. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 433 ~ Die entsandte Marine-Flotte wurde versenkt.
  14. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Die 5 Weisen unterhalten sich über Shanks & Whitebeard.
  15. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 151 ~ Die 5 Weisen unterhalten sich über Shanks & Whitebeard.
  16. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ "Feuer Faust" Ace wird im Original wird als "Sohn" und Kommandant der 2. Division vorgestellt.
  17. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 434 ~ Whitebeard erwähnt eine bereits als legendär geltende Zeit, in der sich Mihawk und Shanks Duelle lieferten.
  18. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 1 ~ Rückblende vor rund 10 Jahren: Shanks verliert seinen Arm.
  19. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 489 ~ Der Begriff "Piratenkaiserin" wird das erste Mal erwähnt und sorgt für Verwirrung.
  20. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Die "Piratenkaiserin" wird eingeführt.
  21. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 489 ~ Lola spricht von Boa Hancock.
  22. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 510 ~ Sentoumaru kontaktiert "Ki Zaru no Ojiki" (Onkel Ki Zaru).
  23. One Piece-Manga - Vivis Abenteuer (Band 23) - Kapitel 208 ~ Oda erklärt die Unterschiede zwischen Fischmenschen und Meerjungfrauen.
  24. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 500 ~ Nami und Robin unterhalten sich über die Versklavung der Meeresvölker.
  25. One Piece-Anime - Episode 171 ~ Die "Schwestern" Hotori & Kotori wollen Satori rächen.
  26. One Piece-Manga - Instinkt (Band 14) - Kapitel 125 ~ Mister 3s Wachs-Champion wird vorgestellt.
  27. OPwiki-Artikel - "Gerüchteküche" auf KidsZone.de
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts