Gedatsu

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Gedatsus Gesicht.
Allgemein
Name: Gedatsu
Name in Kana: 空番長ゲダツ
Name in Rōmaji: Sorabanchou Gedatsu
Rasse: Mensch (mit Flügeln)
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Geburtstag: 10. August[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Sky Island
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: Priester des Upper Yard
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Thomas Albus
Japanischer Seiyū: Masaya Takatsuka
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 27, Kapitel 241
Anime Episode 155



Gedatsu war früher einer der 4 Priester des Upper Yard. Seine spezielle Prüfung nannte sich „Prüfung der Sümpfe“. Er trägt auch die Spitznamen "Sky-Drücker" und "Blaumeer-Drücker". Zurzeit arbeitet er mit Goro im eigenen Bad Ukkari.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen Gedatsus

Er trug zu Zeiten Skypias einen violetten Anzug, passend dazu sind seine Handschuhe und Schuhe in der selben Farbe gehalten. Des Weiteren hat er eine dunkle Hautfarbe und keine Augenbrauen. Seine Frisur ähnelt dem eines Kerzenständers, wobei sich die Anzahl der Strähnen von Zeit zu Zeit verändert.

Wie alle Bewohner des Himmels besitzt er auch Flügel auf seinem Rücken.

Persönlichkeit

Gedatsu ist ein ziemlich naiver und vergesslicher Mensch, der oft Situationen falsch deutet. Außerdem erschwert er sich sein Leben selbst, indem er unnötig komplizierte Wege geht. Mit seiner dummen Art machte er sich im Himmel nicht gerade viele Freunde. Es kommt zum Beispiel vor, dass er seine Augen zur Innenseite des Kopfes dreht und dann nicht im Stande ist, zu sehen.[2] Hin und wieder beißt er sich auch auf seine Unterlippe, wenn er etwas sagen will,[3] oder er vergisst es ab und zu zu atmen.[4] Er kann zudem seine Arme nicht verschränken und schiebt sie immer wieder übereinander.[5] Wenn er etwas erklären oder sagen will, denkt er häufig nur daran und vergisst, wirklich zu sprechen. Seltsamerweise versucht er auch ein Haus als erstes durch das Fenster zu betreten.[6] Sollte er erschöpft sein und sich setzen wollen, dann stellt er ein Fass so hin, dass die offene Seite oben ist.[7] Manchmal vergisst er, beim Essen den Mund aufzumachen.[8] Beim Arbeiten denkt er häufig nicht daran, auch mal zu blinzeln.[9] Weiterhin hilft er wenn ihm jemand ein Bad macht beim Dampf anfeuern, anstatt ins Wasser zu steigen.[10] Beim Graben stellt er sich manchmal mit den Füßen senkrecht zur Wand anstatt senkrecht zum Boden.[11]

Vorallem die Angewohnheit des Beißens in die Lippe, sowie das Schließen der Augen brachte seine Unterstellten Gotteskrieger zur Weißglut. Als sich ein solcher gegen ihn stellte, erledigte er diesen kurzerhand.[12] So scheint ihm Gnade nicht wirklich ein Begriff zu sein.

Auch überschätzt sich der Priester oft maßlos. So bezeichnet er seine Prüfung häufig als die schwierigste von allen und forderte seine eigenen Kollegen dazu auf, sie doch einmal auszuprobieren[13], obwohl sie von allen die mit Abstand leichteste mit 50% Chance ist.

Interessant ist, dass Gedatsu nicht weiß, wie ein Rentier aussieht. So hielt er auch Chopper für einen Dachs.[14]

Stärke

Ein Sumpfwolken-Burger

Wie jeder Priester des Upper Yard beherrscht auch Gedatsu das Mantora.

Er führte vor seinem Leben im Blaumeer die Prüfung des Sumpfes mit einer Überlebenswahrscheinlichkeit von 50% aus. Während solch einer Bestrafung mussten die Sünder auf einem Wolkenfeld bestehen, das mit Sumpf-Wolken-Fallen bestückt war. Gedatsu selbst musste sich vor diesen Fallen nicht fürchten, da ihn seine Milky-Diale sofort wieder aus einer misslichen Lage befreien konnten. Spezielle Dials an den Händen erlaubten es ihm, Sumpf-Wolken zu produzieren und diese auf seine Feinde abzufeuern. Wurde ein Gegner davon getroffen, ertrank er an dem Wasser, das sich in der Wolke befand, qualvoll.[15]

Für den Notfall hat er noch rare Jet-Dials an den Ellbogen montiert, mit denen er seine Gegner blitzschnell ausschalten kann.[16] Das Jet-Dial ist die einzige Waffe, die er auch noch im Blaumeer einsetzen kann.[17]


Gegenwart

Verteidigung des Upper Yards

Gedatsu im Kampf

Seit Gedatsu zusammen mit den anderen drei Priestern unter Enels Führung sechs Jahren zuvor die Herrschaft von Skypia übernommen hatte[18], verteidigte er den Upper Yard gegen die Ureinwohner des Shandia-Stammes.

So auch als Satori, ein anderer Priester von den Strohhüten besiegt worden war und die Shandia mit noch mehr Ehrgeiz angriffen. Dabei nahm er es mit mehreren Shandias gleichzeitig auf. Sogar Viper schaffte es nicht, den Priester zu bezwingen, obwohl er gute Möglichkeiten dazu hatte.[19] Da es Nacht wurde und die Shandia dann überhaupt keine Chance mehr hatten, zogen sich diese zurück, während Gedatsu die beiden anderen Priester darüber informierte, dass Gott nach ihnen verlangte.[20]

Versammlung im Haus Gottes

Im Haus Gottes angekommen, begannen sich die letzten drei Priester zu streiten, da jeder von seiner Prüfung glaubte, sie sei die schwierigste.[21] Ihre Streiterei wurde vom Obergefreiten Yama unterbrochen, der sie um Ruhe bat, da sie vor Gott stünden. Alle waren irritiert, da Enels Thron leer war. In diesem Moment erschien er mit einem Blitz und überrumpelte so seine Priester, die ihre Unachtsamkeit und Gott Enels darauffolgende Belehrung mehr als kränkte. Enel erklärte ihr ehemaligen Territorien für aufgehoben und informierte sie über den nächsten Tag, an dem Shandia und Strohhüte ihre Kandidaten würden.[22]

Kampf mit Kandidat Chopper

Chopper erweist sich als zäh

Nachdem Gedatsu schon mehrere Shandia mit seiner Prüfung ausgeschaltet hatte, kam Chopper traurig des Weges, da er seine Freunde aus den Augen verloren hatte.[23] Nachdem ihm ein unterstellter Gotteskrieger sagte, dass es sich bei dem Tier um ein Mitglied der nach Gold suchenden Strohhüte handelte, näherte er sich diesem und erklärte ihm, dass er nun bei der Prüfung des Sumpfes gelandet sei. Es entbrannte ein gnadenloser Kampf zwischen den Beiden. Inmitten eben dessen wurde der Gotteskrieger Opfer von einem Sumpf-Burger. Chopper konnte ihn retten und so einen Partner finden, da sich dieser erkenntlich zeigte und gegen seinen Boss stellte. Gedatsu zeigte jedoch keine Gnade und schaltete ihn mit einem einzigen Schlag aus.[15]

Im weiteren Verlauf musste das kleine Rentier viele harte Treffer vom Meister der Sümpfe einstecken, der sich siegessicher gab. Erst mithilfe des Rumble Balls gelang es Chopper die Schwachstelle seines Kontrahenten auszumachen und diesen in eine Falle zu locken, damit er diesen mit seinem Kokutei Cross besiegen konnte.

Schwer verletzt landete Gedatsu mit dem Kopf in einer Sumpf-Wolke, aus der er sich mit seinem Milky-Dial befreien wollte. Allerdings flog er in die falsche Richtung und machte einen Abflug Richtung Blaumeer, was Chopper aufatmen ließ.[24]

Blaumeer-Abenteuer: Arbeiten im Bad Ukkari

Am neuen Arbeitsplatz

Nach einiger Zeit, in der Gedatsu ungebremst nach unten stürzte, landete er auf einer Insel der Grandline.[25] Er lernte Goro kennen und freundete sich schnell mit ihm an. Er half ihm bei seiner Suche nach einer heißen Quelle und buddelte nach Leibeskräften. Sein selbst ernanntes Ziel war es absofort, Blaumeerdrücker zu werden.[26]

Während einer Grab-Aktion weckten sie einmal den legendären Oberdrücker, den der ehemalige Priester mit seinem Jet-Punch K.O. schlug. Der Oberdrücker wurde nun zu einem Freund Gedatsus und baute seinen Helm so um, dass sowohl Gedatsu, als auch sein Buddel-Freund darin Platz hatten. Mit der Hilfe des riesigen Maulwurfes gelang es endlich, eine heiße Quelle zu finden[27], deren Geräusche den Walddrücker anlockten. Dieser stellte sich wie zuvor der Oberdrücker Gedatsu. Nachdem auch er verloren hatte, begann er mit dem Bau einer Therme.[28] Gleichzeitig machten sich Goro und Gedatsu im Erddrücker auf die Suche nach Gästen. Dabei landeten sie auf Alabasta, wo sie Corsa und Goros großen Bruder Toto trafen, die sofort nach Bad Ukkari, wie sie das neue Bad nannten, mitkamen. Damit das Geschäft so richtig florieren konnte, buddelte der Erddrücker einen riesigen Tunnel, der von nun an Bad Ukkari und Alabasta verbinden sollte. Als Transportmittel dient der Riesenkrebs Schere. Sogar Prinzessin Vivi und andere bekannte königliche Kämpfer waren schon Gäste.[29]

Gedatsu macht nun Werbung für das Bad und steht am Schalter, um die Gäste zu begrüßen, auch wenn es dank Gedatsus Angewohnheiten leicht zu Problemen kommen könnte.[30]

Verschiedenes

Platzierungen: Popularitäts Vota

Sonstiges

  • Er war es, der die anderen Priester über die illegale Einreise der Strohhut-Bande informiert hatte.[33]
  • Gedatsus Gürtel sieht aus wie die japanische Flagge (roter Punkt auf weißem Hintergrund).

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 48).
  2. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 261 ~ Gedatsu verdreht seine Augen und fragt sich, wohin Chopper verchwunden sei.
  3. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 254 ~ Gedatsu will sprechen, schafft es aber mit verschlossenem Mund nicht.
  4. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 320 ~ Gedatsu hat vergesen zu atmen und bekommt einen roten Kopf.
  5. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 254 ~ Gedatsu kann seine Hände nicht richtig verschränken.
  6. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 318 ~ Gedatsu klettert durch das Fenster in Goros Haus.
  7. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 319 ~ Das Fass, auf dem gedatsu sitzt, steht falsch herum.
  8. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 320 ~ Gedatsu will ein Sandwich durch die Wange verzehren.
  9. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 322 ~ Gedatsu schmerzen die Augen, da er das Blinzeln vergessen hat.
  10. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 323 ~ Gedatsu sitzt nackt neben einem Bad und pustet, anstelle ins Bad zu steigen.
  11. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 324 ~ Gedatsu hat Schwierigkeiten beim Graben.
  12. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 262 ~ Gedatsu schlatet den Gotteskrieger aus, der sich gegen ihn gestellt hat.
  13. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 254 ~ Gedatsu, Shura und Aum streiten sich.
  14. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 259 ~ Gedatsu trifft auf Chopper.
  15. a b One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 262 ~ Gedatsu kämpft mit Priester Gedatsu - und gewinnt.
  16. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 329 ~ Der Oberdrücker wurde von einem Jet-Punch K.O. gesetzt.
  17. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 255 ~ Gan Fort erzählt über die Geschichte von Skypia.
  18. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 252 ~ Viper richtet seine Bazooka auf Gedatsus Kopf.
  19. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 253 ~ Gedatsu informiert seine Kollegen Shura und Aum über Enels Verlangen, zu ihm zu kommen.
  20. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 259 ~ Die letzten 3 Priester hören Enels Nachrichten zu.
  21. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 263 ~ Gedatsu aktiviert sein Milky-Dial und reist nach unten.
  22. One Piece-Manga - Davy Back Fight!! (Band 33) - Kapitel 315 ~ Gedatsu landet nach seinem Flug auf einer Insel.
  23. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 319 ~ Gedatsu erzählt vom Wunsch, "Blaumeer-Drücker" zu werden.
  24. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 332 ~ Gedatsu und Goro haben mit der Hilfe des Oberdrückers eine heiße Quelle gefunden.
  25. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 340 ~ Nach seiner Niederlage beginnt der Walddrücker mit dem Bau eines Gebäudes.
  26. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 343 ~ Vivi, Chaka, Peruh und Igaram machen Urlaub in Bad Ukkari.
  27. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 348 ~ Gedatsu und Goro machen Werbung für ihr Bad Ukkari.
  28. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 415 ~ Die Ergebnisse des dritten Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
  29. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Die Ergebnisse des vierten Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
  30. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 241 ~ Nami beobachtet die Verfolgung eines Sünders.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts