Giovanni

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Musketier

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Giovanni
Name in Kana: ジョバンニ
Name in Rōmaji: Joban'ni
Rasse: Zebra-Mink
Geschlecht: männlich
Alter: 30
Alter:
Geburtstag: 20. Juli
Sternzeichen: ???
Größe: 2,26 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: S
Herkunft: Zou
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Ryohei Arai
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 81Kapitel 809
Anime Episode 758



Giovanni ist ein Zebra-Mink und Mitglied von Inuarashis Musketieren im Herzogtum Mokomo auf Zou.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Aufgrund der Tatsache, dass Giovanni ein Zebra-Mink ist, dominieren seine tierischen äußerlichen Merkmale gegenüber den menschlichen. Er stellt ein vermenschlichtes Zebra dar, das aufrecht geht. Als Mitglied von Inuarashis Musketieren trägt er ein ähnliches Outfit wie seine Mitstreiter Sicilian und Koncelot. Dieses beinhaltet ein lila Cape, ein pastellfarbenes Hemd, einen schwarzen Federhut mit rosafarbenem Federbusch, schwarze Handschuhe, dunkle Stiefel und eine dunkle Hose, welche von einem schwarzen Ledergürtel gehalten wird. Entlang seines Oberkörpers verläuft ein dunkler Gurt. An seinem Hals befindet sich zusätzlich ein rosafarbenes Halstuch. Er trägt stets ein Rapier mit sich.

Persönlichkeit

Wie alle gezeigten Minks aus dem Herzogtum Mokomo ist er sehr loyal gegenüber dem Kouzuki-Klan, so riskiert er lieber sein Leben, als dass er den Samurai Raizo verraten würde und verbeugt sich vor dem noch jungen Momonosuke Kouzuki.[1] Weiterhin zeigt er starke Dankbarkeit gegenüber den Strohhüten und ist sofort entschlossen, sich in das Gebiet der Kaiserin Big Mom zu begeben, um Sanji zu befreien.[2]

Fähigkeiten und Stärke

Giovannis Stärke ist selbst unter den kampferprobten Minks herausragend und hat ihm seinen hohen Platz innerhalb Inuarashis Musketieren eingebracht. Er kämpft mit einem Rapier, welchen er auch mit der Fähigkeit der Minks, Electro, verstärken kann. Als einer der drei höchsten Musketiere hat er eine gewisse Autorität gegenüber den anderen Musketieren.

Gegenwart

Zou

Zusammen mit den anderen Musketieren, u. a. Sicilian und Koncelot, verteidigte Giovanni seine Heimat vor Kaidos Piraten.[3] Tagsüber kämpften sie, nachtsüber erholten sie sich und überließen den nachtaktiven Minks das Kämpfen. Nach fünf Tagen, als die Minks langsam die Oberhand gewannen, ließ Jack das Giftgas "Koro" über Zou frei.[4] Das Gift schwächte die Minks so sehr, dass die Piraten sie am Ende besiegten. Die stärksten Minks wurden gekreuzigt. Erst die Strohhüte konnten Jacks Schergen – nachdem dieser durch die Nachricht, dass Don Quichotte de Flamingo gefangen genommen wurde, die Insel verließ – von der Insel vertreiben, mit Caesars Teufelskräften das Gift neutralisieren und die Minks von ihren Qualen befreien.[5]

Doch einen Tag nach Ruffys Ankunft ertönte die Sirene. Die Minks und auch die Strohhüte wurden informiert, dass Samurai die Insel betreten haben. Samurais wie jener Raizo, wegen dem die Minks so viel Leid durch Jack und sein Gefolge erleiden mussten. Die Strohhüte sowie viele Minks stürmten zur Hauptstadt, doch als sich die Samurai zu erkennen gaben, beruhigte sich die Lage. Wie sich herausstellte, wussten die kämpfenden Minks sehr wohl, dass Raizo auf der Insel war, doch beschützten ihn, indem sie dies gegenüber Jack verleugneten. Alle Anwesenden waren nun sehr froh, die Samurai, allen voran Lord Momonosuke, zu sehen, so auch Giovanni. Genau wie alle anderen Minks verbeugte er sich vor den Samurai.[1]

Nachdem die zurückgekehrte Flotte Jacks durch den riesigen Elefanten Zounisha mit nur einem einzigen Rüsselhieb auf den Meeresboden versenkt wurde, baten Inuarashis Musketiere darum, sich der Rettungstruppe Sanjis anzuschließen. Doch Nekomamushi befahl ihnen, vorerst auf Zou zu verweilen.[2]

Wa no Kuni

Wie sich später herausstellte, schloss er sich stattdessen Inuarashi Richtung Wa no Kuni an.[6]

Verschiedenes

  • Sein optisches Erscheinungsbild ist an die Protagonisten des Romans "Die drei Musketiere" von Alexandre Dumas angelehnt.
  • Sein Name wurde erst im Vivre Card ~ One Piece Bilderlexikon bekannt gegeben.
    • Sein Name könnte an den Titelhelden Giovanni Percolla aus dem Roman Don Giovanni in Sicilia angelehnt sein, da hier gleichzeitig auf Giovannis Kapitän Sicilian hingewiesen werden könnte.
  • Sein Lieblingsessen ist Schlangenfleisch.

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 816 ~ Die Sirene ertönt – Die Ankunft der Samurai auf Zou.
  2. a b One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 822 ~ Giovanni will sich Sanjis Rettungstruppe anschließen, verweilt jedoch vorerst auf Zou.
  3. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 809 ~ Die drei Musketiere greifen in den Kampf ein.
  4. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 810 ~ Jack greift zum Giftgas "Koro".
  5. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 811 ~ Die Minks sind gerettet.
  6. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 920 ~ Giovanni, Sicilian, Inuarashi und weitere Minks erreichen Wa no Kuni.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts