Gum-Gum-Cannonball

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild 1◄►Bild 2
Cracker versinkt in
Ruffys Körper...
Allgemein
Name: Gum-Gum-Cannonball
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムのキャノンボール
Name in Kana: ゴムゴムのキャノンボール
Name in Rōmaji: Gomu Gomu No Kyanonbōru
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

{{{synonyme}}}

andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 84, Kapitel 842
Anime Episode 806
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Die Gum-Gum-Cannonball ist eine Attacke von Ruffy, die er als Tankman in Gear 4 ausführt.

Dabei hält Ruffy seinen Gegner zunächst in seinem Körper fest. Dies ist dank Ruffys Gummikörper möglich, der stark nachgibt, durch das Busoushoku ist es dem Gegner allerdings unmöglich Ruffy zu verletzen. Er bleibt dann zwischen Ruffys Bauchfalten stecken und wird anschließend von diesem mit einer enormen Geschwindigkeit wie eine Kanonenkugel abgefeuert.

Im Kampf gegen Charlotte Cracker wurde dieser zusätzlich durch seine enorm harten und widerstandsfähigen Keks-Soldaten geschleudert. Anhand dessen, dass Nami sie nicht mit ihrem Regen aufgeweicht hat und Ruffy die Keks-Soldaten zuvor selbst nur in seinem Gear 4-Zustand beschädigen konnte, ist erkennbar, dass die Attacke eine hohe Zerstörungskraft aufweist. Cracker ist durch einige dieser Keks-Soldaten geflogen und wurde darüber hinaus noch weit wegkatapultiert.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts