Hannabal

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hannabal
<center>Hannabal bei Nacht
</center>
Name: Hannabal
Name in Kana: ハンナバル
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji: Han'nabaru
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:Grand Line
Log Port: unbekannt
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: Anarchie
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: unbekannt
ehemals: [[{{{exchef}}}]]
Verhältnis zur WR:  ?
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

Menschen

Heimat von:

Unbekannt

Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Movie 4
Erster Auftritt: Movie 4

Hannabal ist eine gesetzlose Insel auf der Grandline, die auch der Startpunkt der Dead End Rennens ist.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Wasserfall

Ähnlich dem Rivers Mountain besitzt Hannabal einen Berg, bei dem mehrere Flüsse hinauf führen, die sich zu einem verbinden. An der Spitze des Berges ist ein riesiger Wasserfall, danach folgt noch ein Fluss aus der Insel heraus.

Bevölkerung

Die Insel weist ein hohes Maß an Kriminaliät auf, nicht zuletzt, weil sich hier auch viele Piraten befinden. Laut Robin waren alle Bewohner der Insel einst Piraten. Die Stadt ist auch in der Nacht noch sehr belebt, wo sich Betrunkene und Kriminelle herumtreiben. Alle paar Jahre hat Hannabal eine größere Piratendichte als sonst, nämlich wenn das Dead End Rennen stattfindet.

Orte

Piratenbar

Einige Etage mit Jolly Roger.

Am Abend vor dem Rennen treffen sich die Teilnehmer und auch andere Piraten in einer großen Piratenbar. Der Eingang ist eine normale Bar, und nur wenn man das Passwort kennt, wird man zu einer Tür geführt, hinter der sich der Tunnel zur Piratenbar befinden. Die große Bar an sich hat mehrere Etagen. An den Geländern hängen die Piratenbanden jeweils ihre Flaggen hin.

Geschichte

Der Abend vor dem Rennen

Shuraiyas erstes Treffen mit Ruffy
Needless bedroht Ruffy

Als die Strohhut-Bande von der Marine verfolgt wurde, konnten sie sich hierher retten. Sie gingen in eine Bar, wo überlegt wurde, wie sie an Geld rankommen könnten. Ein Pirat betrat die Bar und wurde kurz darauf vom Barkeeper durch eine Tür geführt. Nami wurde neugierig und ging auch zum Barkeeper. Nachdem sie, wie A A A, zwei Hundert-Berry-Münzen als eine Art Passwort hergezeigt hatte, wurde auch die Strohhut-Bande in den Gang geführt. Zu ihrem erstaunen fanden sie sich in einem großen Piratenversteck wieder. Robin erinnerte sich, schon einmal hier gewesen zu sein, als sie unter einer anderen Piratenflagge gesegelt war. Sie erklärte ihren Kameraden, dass hier der Startpunkt des Dead End Rennens sei und was das Rennen ist. So willigten alle ein, teilzunehmen und Nami schrieb sich beim Buchhalter ein. Der händigte ihr einen Eternal-Port zum diesjährigen Ziel aus, Partia. Sanji und Nami gingen zurück zu Robin, wo sie von ihr erfuhren, dass die anderen essen gegangen waren. Da die Verpflegung kostenlos ist, stopfte vor allem Ruffy sehr viel in sich hinein. Als ein Kellner vorbei kam, nahm Ruffy ihm die von anderen bestellten Speisen ab. Dies machte den jungen Mann am Nebentisch sehr wütend und er rammte Ruffys Kopf in den Tisch. Die, für die das gestohlene Essen eigentlich gewesen war, tauchten auf. Es war Gasbades Crew. Schließlich entbrannte ein Kampf, den Ruffy und der Mann für sich entscheiden konnten. Sie landeten auf einer Etage, auf der sich auch Gasbade und sein Vize Needless befanden. Ruffy konnte des Ex-General auf Anhieb nicht leiden. Nach einer kurzen Unterhaltung gingen Gasbade und Needless durch eine Tür wieder, Gasbade machte dem Kopfgeldjäger Shuraiya Bascúd noch das Angebot, zu ihm an Bord zu kommen.

Start des Dead End Rennens

Die Schiffe fallen in die Tiefe

Am nächsten Morgen wachten die Strohhüte auf der Flying Lamb auf und freuten sich schon über das Rennen. Sie fuhren einen Berg hoch und trafen dann die anderen Schiffe. Nachdem sie den Wasserfall hinunter gefallen waren, begann das Rennen. Die Schiffe fingen an, sich gegenseitig zu bekämpfen und fuhren dann alle aus Hannabal hinaus, in Richtung Partia, wie sie glaubten.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts