Piratenbanden

Aus OPwiki

(Weitergeleitet von Kategorie:Piratenbanden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Da nur die wenigsten Piraten allein unterwegs sind, werden fast alle Personen, die dem großen Piratenzeitalter folgen, Teil einer Crew, einer so genannten Piratenbande. Dabei gründet man entweder eine eigene Bande, verschafft sich so den Rang des Kapitäns und sucht sich eigene Mitstreiter, oder man heuert bei einer bereits bestehenden Bande als Mitglied an.

Whitebeard als Anführer einer der größten Piratenbanden

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Aufnahme und Größe

Creeks Piratenarmada

Die Größe einer Mannschaft schwankt sehr stark und jeder Kapitän entscheidet, wie viele Mitstreiter er in seine Crew aufnehmen will.
Während Ruffy nur wenige Leute aufnimmt, mit denen er zuvor stets ein großes Abenteuer überstanden hat, und so eine vergleichsweise eher kleine Piratenbande anführt, bestand Don Creeks Streitkraft aus über 5000 Mann.[1] Banden von dieser Größe werden oft in verschiedene Einheiten unterteilt. So verteilte zum Beispiel Don Creek seine Untergebenen auf 50 Piratenschiffe mit eigenen Kapitänen und Whitebeard unterteile seine etwa 1600 Mann umfassende Mannschaft in 16 Divisionen.[2] Auch die Aufnahmekriterien sind dem jeweiligen Kapitän dabei freigestellt. Manche Kapitäne wollen nur besonders starke Kämpfer in ihrer Bande, andere suchen gezielt Personen für bestimmte Berufe und Positionen. In einigen Piratenbanden sind sogar bestimmte Voraussetzungen wie die Rasse oder das Geschlecht entscheidend. So nehmen die Riesen- und die Fischmenschen-Piratenbanden ihren Namen entsprechend nur Mitglieder auf, die ebenfalls ihrer Spezies angehören. Während die meisten Piratenbanden überwiegend oder sogar ausschließlich aus Männern bestehen, sind in der Kuja-Piratenbande von Boa Hancock lediglich Frauen geduldet.[3]

Positionen

An Bord eines Piratenschiffes fallen auf hoher See viele verschiedene Aufgaben an. Um all diese sehr verschiedenen und wichtigen Aufgaben möglichst gut erledigen zu können, werden innerhalb einer Mannschaft unterschiedliche Positionen vergeben. Vor allem auf der Grandline muss jeder Handgriff perfekt sitzen, so dass jeder Mitstreiter ein Fachmann auf seinem Gebiet sein sollte. Meist sind sie schon im Vorfeld auf diese Aufgabe spezialisiert und dadurch wahre Könner ihres Handwerks. In Ausnahmefällen müssen Arbeiten von den Piraten jedoch provisorisch und vollkommen laienhaft erledigt werden, da ein passender Mitstreiter noch nicht gefunden wurde.[4]
Unter dem Kapitän als eigentlichem Anführer steht -falls vorhanden- der Vize-Kapitän, der während der Abwesenheit seines Käpt'ns dessen Pflichten übernimmt. Ist die Bande in verschiedene Einheiten oder Divisionen unterteilt, bestimmt der Kapitän häufig je einen Anführer, den so genannten Maat, für eine bestimmte Gruppe.
Unverzichtbar für das erfolgreiche Segeln ist der Navigator der Crew, der den Kurs berechnet. Dafür benötigen sie neben Materialien wie guten Karten und Kompassen, oder wie im Falle der Grand Line Lockports, ein besonderes Gespür für Wetterumschwünge und Strömungen. Da man oft lange Zeit am Stück auf hoher See verbringt ist auch ein Koch oder Smutje, der für eine gute Ernährung und die Einteilung der begrenzten Nahrungsmittel sorgt, wichtig. Zur medizinischen Versorgung zum Beispiel nach Kämpfen oder natürlich im Falle von Krankheiten, beschäftigen viele Piratenbanden auch einen eigenen Schiffsarzt. Um die permanente Instandhaltung des Schiffes zu gewährleisten gibt es auf einigen Schiffen sogar einen eigenen Zimmermann oder Handwerker. Für Ordnung sorgen auf größeren Schiffen oft auch Kabinenjungen.[5]
Ein wichtiges Kriterium einer Piratenmannschaft ist ihre Stärke. Der Großteil einer solchen Crew besteht also aus Personen, die im Kampf besonders erfahren sind. Dabei braucht man sowohl Leute, die ein Schwert führen können, wie auch speziell ausgebildete Kanoniere, die einen Kampf schon auf große Entfernung eröffnen können.[6] In einer Piratenbande findet man zudem manchmal eigene Musiker, die für die Unterhaltung der restlichen Crew zuständig sind.

Zusammenhalt

Die Strohhüte halten gegen die Baroque-Firma zusammen

Untereinander bezeichnen sich die Kameraden an Bord eines Piratenschiffes oft als Nakama (仲間, "Gefährte" oder "Mitstreiter"). Häufig leben sie auf hoher See wie in einer großen Familie auf engstem Raum zusammen. Da ihre Reise von Kämpfen geprägt ist, müssen sie sich zu jeder Zeit hundertprozentig auf ihre Mitstreiter verlassen und ihnen so ihr Leben anvertrauen können.[7] Das Verhältnis innerhalb der einzelnen Piratenbanden unterscheidet sich allerdings oft stark. Der Zusammenhalt der Strohhutbande ist beispielsweise so stark, dass jedes Mitglied der Bande alles riskieren würde, um einen Mitstreiter zu retten. So waren sowohl Sanji, als auch Zorro bereit, sich für ihren Kapitän zu opfern, als Bartholomäus Bär jenen nach dessen Sieg über Gecko Moria aus dem Weg räumen sollte.[8] Bereits zuvor waren sie alle nach Enies Lobby gereist, um ihre Mitstreiterin, Nico Robin, aus den Händen der Weltregierung zu befreien.[9]
Whitebeard behandelt alle seine Mitstreiter wie seine Söhne und ist sofort bereit in einen riesigen Krieg gegen die gesamte Streitmacht der Weltregierung zu ziehen, um Ace zu retten. Manche Kapitäne herrschen allerdings auch durch Drohungen und Angst über ihre Untergebenen, sind jeder Zeit bereit, Teile ihrer Mannschaft zu opfern, um das eigene Leben zu retten und greifen im Falle von Ungehorsamkeit zu roher Gewalt. Zwischen verschiedenen Piratenbanden herrscht sehr häufig große Rivalität und Feindschaft, vor allem dann, wenn sie dieselben Ziele verfolgen. Es gibt allerdings auch Banden, die sich zumindest für einen bestimmten Zeitraum miteinander verbünden.[10]

Erkennungszeichen

Der Totenkopf mit gekreuzten Knochen als Zeichen der Piraterie

Das wichtigste Erkennungszeichen einer Piratenbande ist ihr Jolly Roger. Der Jolly Roger ist die Totenkopf-Flagge, die jede Piratenbande an ihrem Hauptmast hisst. Bei den meisten Piratenbanden ziert ein eindeutiges Merkmal, häufig eine optische Auffälligkeit des Kapitäns der Crew, den weißen Schädel. Oft werden auch die standardmäßig gekreuzten Knochen im Hintergrund des Symbols auf diese Weise abgewandelt.
In einigen Piratenbanden ist es zudem üblich, dass nicht nur das Schiff, sondern auch alle Mitglieder der Bande ein gemeinsames Erkennungssymbol tragen. So tragen zum Beispiel alle Mitglieder aus Captain Blacks Mannschaft schwarze Katzenohren auf dem Kopf und in der Sonnen-Piratenbande trug jedes Mitglied dasselbe Tattoo. Ursprünglich waren einige der Fischmenschen mit dem Zeichen der Weltaristokraten gebrandmarkt worden.[11] Um diese nicht bloßzustellen, änderte Fisher Tiger dieses Zeichen ab und machte es zu seinem Symbol, das jedes Mitglied seiner Bande zu tragen hatte. So gab es keine Unterschiede zwischen den ehemals versklavten und den freien Mitgliedern der Crew. Auch in Whitebeards Bande haben viele, vor allem höherrangige Mitglieder wie Marco und Ace, sich das Zeichen ihres Kapitäns für immer als Tattoo in die Haut stechen lassen, um ihre Treue und Zugehörigkeit zu symbolisieren.[12]

Liste der Piratenbanden

zum Hauptartikel: Piratenbanden/Liste


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 45 ~ Größte Armada des East Blue
  2. One Piece Yellow - Event Log 3 ~ Oda gibt Informationen zu einzelnen Banden
  3. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Marguerite erzählt von der Kuja-Piratenbande
  4. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 225 ~ Lysop kümmert sich aufgrund eines fehlenden Handwerkers um die Flying Lamb
  5. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 2 ~ Corby ist gegen seinen Willen der Kabinenjunge auf Alvidas Schiff
  6. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 42 ~ Ruffy ernennt Lysop zum Kanonier der Strohhut-Piratenbande
  7. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 438 ~ Zorro belehrt die restliche Bande
  8. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 485 ~ Zorro stellt sich Bär
  9. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 365 ~ Die Strohhutpiraten fahren mit dem Rocketman nach Enies Lobby
  10. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Whitebeard zieht mit 42 alliierten Piratenbanden in den Krieg
  11. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Die Sklaven tragen das Zeichen der Weltaristokraten
  12. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 157 ~ Ace' Tattoo wird erkannt
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts