Kumate-Insel

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kumate-Insel
Die Kumate-Insel von oben
Name: Kumate-Insel
Name in Kana:
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji:
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:East Blue
Log Port: {{{log_port}}}
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: Unbekannt
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Unbekannt
ehemals: [[{{{exchef}}}]]
Verhältnis zur WR:  Unbekannt
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

Kumate

Heimat von:

keine bekannt

Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Nein
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:

Buggys Piratenbande

In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 7, Kapitel 55
Anime Episode 047

Die Kumate-Insel ist eine Insel im East Blue.

Bewohner

Die Einwohner der Insel

Auf der Kumate-Insel lebte ein gefährlicher Stamm von Menschenfressern namens Kumate, daher auch der Name der Insel. Sie besitzen alle ein einheitliches Erscheinungsbild. Bis auf einen langen Zopf und einem Rest Haare im Nacken sind ihre Köpfe rasiert. Im Gesicht und auf dem Handrücken tragen sie das Zeichen ihres Stammes. Neben einem gestreiften Shirt tragen sie außerdem eine Art Grasschmuck und einen roten Schal um den Hals. Auf dem Rücken tragen sie Pfeil und Bogen.

Geschichte

Die Bande von Buggy, dem Clown, hatte hier eine Grabstätte für ihren Kapitän eingerichtet, weil sie dachten, dass Buggy bei dem Kampf gegen Ruffy sein Leben gelassen hat. Jedoch wurde er nur weit aufs Meer hinaus geschleudert, aber da er ja nicht schwimmen kann, wusste seine Bande nicht, dass er noch am Leben war.

Verschiedenes

Das Zeichen der Kumate
  • Kumate bedeutet Bärentatze, kann aber auch Harke bedeuten.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts