Manga:Kapitel 000

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 000

Nächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Strong World
Mangaband: Band 0, One Piece Blue Deep
Japan
Titel in Kana: ストロングワールド
Titel in Romaji: Sutorongu Wārudo
Übersetzt: Strong World
Im WSJ: #53 / 2009
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine

Cover

Colorspread: Alle Mitglieder der Strohhutbande bis auf Nami stehen mit großen Pistolen bewaffnet auf einem zerstörten Schiff oder Ähnlichem. Sie alle sind schwarz gekleidet, nur Lysop trägt eine Shogun-Rüstung.

Handlung

  • Vor 23 Jahren; Marinehauptquartier: Großadmiral Kong wird mitgeteilt, dass es ein Treffen zwischen den Piraten Shiki und Gol D. Roger geben wird. Garp, der das mithört, macht sich sofort auf den Weg dorthin, da er Roger schnappen will. Kong ruft ihn zurück, da er Garp gerade befördern wollte, aber den interessiert es nicht. Kuzan ist erstaunt darüber, dass Garp es zum wiederholten Male abgelehnt hat und findet ihn cool. Garp will mit dem Schiff von Vizeadmiral Kranich los, doch die will ihn nicht mit dabei haben, denn er macht immer alle Schiffe kaputt. Zusammen mit dem damaligen Admiral Senghok bricht Garp auf, um Shiki und Roger dingfest zu machen. Senghok teilt Garp mit, dass er selbst Shiki das Handwerk legen will.
  • Neue Welt: Buggy ist am verzweifeln, da er nicht sterben möchte. Shanks will ihm Mut machen; wegen seiner Teufelsfrucht kann ihm nichts passieren, doch das beruhigt den Clown nicht. Daraufhin fragt er Krokus, wie es mit der Gesundheit des Käpt'ns stehe. Er versucht ihn zu überreden, dass Roger aus gesundheitlichen Gründen besser nicht kämpfen sollte, doch Krokus macht alle Hoffnungen zunichte: Roger ist bei bester Gesundheit. Nun versucht es Buggy bei Rayleigh, doch der sagt ihm, er solle auf die Oro Jackson vertrauen.
  • Roger und Shiki im Gespräch: Shiki versucht Roger zu überreden, dass sie zusammenarbeiten. Roger gibt die Geheimnisse der alles zerstörenden Waffe heraus und Shiki stellt seine Armada zur Verfügung. Mit den beiden Dingen und Shikis Plan könnten sie sofort die Welt regieren. Doch Roger hat kein Interesse daran, die Welt zu regieren, denn dann wäre er nicht mehr frei und kein Pirat mehr. Er schlägt Shikis Angebot zum wiederholten Mal aus.
  • Man sieht, wie das Schiff der Rogerpiraten der Armada von Shiki gegenübersteht. Shiki teilt Roger mit, dass das Ausschlagen seines Angebotes gleichbedeutend mit seinem Tod ist. Roger verbessert ihn: Er wird nun alle Schiffe Shikis vernichten.
  • Im darauffolgenden Gefecht konnte Roger mit seiner Crew und mit Hilfe des Wetters die Hälfte von Shikis Schiffen versenken. Shiki passierte ein Unglück und sie trennten sich im Kampf. Shiki hatte fortan ein halbes Steuerrad im Kopf stecken, welches sich nicht entfernen ließ.
  • Drei Jahr später: Die Nachricht, dass Roger gefangen genommen worden ist, machte die Runde. Shiki war darüber so aufgebracht, dass er sich auf den Weg machte, um sich selbst davon zu überzeugen: Er veranstaltete auf Marine Ford ein Massaker und verlangt Roger zu sehen, da er ihn töten will.
  • Senghok erscheint. Er teilt Shiki mit, dass Roger in einer Woche hingerichtet wird, im East Blue, in seiner Heimatstadt, der Stadt des Anfangs Logue Town. Shiki ist entsetzt, dass die Ära des großen Rogers im schwachen East Blue endet. Garp, der ebenfalls anwesend ist, teilt Shiki mit, dass der East Blue nicht schwach ist, sondern friedlich, dass dieser Ozean ein Symbol des Friedens ist. Es kommt zum Kampf der drei, durch den halb Marine Ford zerstört wird. Shiki verliert und wird ins Impel Down gebracht.
  • Eine Woche später: Gold Roger wird hingerichtet, das große Piratenzeitalter beginnt. Bei der Hinrichtung sind auch einige heutige Größen dieser Ära zugegen. Die Welt hält deswegen gespannt den Atem an.
  • Im Impel Down hört Shiki, der in Level 6 arrestiert ist, wie die anderen Gefangenen von einer neuen Ära Piraten reden. Shiki jedoch meint, dass sie alle ihm im Weg stehen würden und er ihnen allen überlegen ist.
  • Zwei Jahre später: Magellan, damals noch nicht Leiter des Impel Down, teilt seinem Vorgesetzten mit, dass Shiki ausgebrochen ist. Der will wissen, was mit den Fesseln aus Seestein passiert ist. Ihm wird berichtet, dass Shiki sich die Füße abgeschnitten hat, um zu entkommen. Das Impel Down-Personal macht sich auf die Suche nach dem Flüchtling. Hannyabal findet ihn und verlangt eine Beförderung. Shiki will von Hannyabal seine zwei Schwerter. Dann gelingt ihm die Flucht.
  • Diesmal macht die Nachricht vom Ausbruch Shikis die Runde. Er ist der Erste, der jemals dem Impel Down entkommen konnte. Um wieder laufen zu können, befestigt er seine zwei Schwerter an seinen Beinen, die ihm nun als Füße dienen.
  • Senghok berichtet Garp, der auf Heimaturlaub ist, vom Ausbruch, doch der weiß schon bescheid. Er fürchtet, dass Shiki weiterhin seine großen Ziele verfolgen wird, aber auch, dass man lange Zeit nichts von ihm hören wird, da er seine Pläne gut vorbereitet. Dann spielt er mit dem Baby Ace.
  • Shiki ist zu Gast bei Whitebeard. Er versucht, ihn auf seine Seite zu ziehen, doch Whitebeard droht ihn, ihn über Bord zu werfen, wenn er mit seiner Scheiße nicht aufhört. Shiki ist begeistert, dass sich Whitebeards Einstellung nicht geändert hat. Er teilt Whitebeard mit, dass er nun für eine Weile verschwinden wird und den Neulingen das Fürchten lehren wird.
  • Auf einer Insel: Dr Indigo und Shiki stehen vor einer wilden Ansammlung riesiger, seltsamer Tiere. Shiki will wissen, wie lange Dr Indigo für die Umsetzung des Plans benötigt. Der antwortet mit 20 Jahren. Shiki will seinen Plan in 20 Jahren ausführen.

Verschiedenes

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts