Manga:Kapitel 563

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 563

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Ein Herz, ein Mensch
Mangaband: Die Ära Whitebeard (Band 58)
Japan
Titel in Kana: 心臓一つ人間一人
Titel in Rōmaji: Shinzou Hitotsu Ningen Hitori
Übersetzt: Ein Herz, ein Mensch
Im WSJ: #50 / 2009
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Marine Ford Arc

Cover

Chopper sitzt auf einem Ast und isst Zuckerwatte. Diese teilt er auch mit einigen Vögeln, die ebenfalls auf dem Ast sitzen. Vielleicht beklauen die Vögel Chopper auch, das wird nicht ganz klar. Im Hintergrund ist ein wunderschöner Regenbogen zu sehen.

Handlung

  • Marine Ford, Whitebeards Allianz vs Marine & 7 Samurai: Die Reaktionen auf den Angriff Squardos auf Whitebeard sind geteilt: Während die Mitglieder der Whitebeard-Bande entsetzt sind, erfreuen sich die Marineangehörigen größter Zufriedenheit. Auch auf dem Sabaody Archipel sind die Menschen schockiert.
  • Marco reagiert als erstes und nagelt Squardo mit dem Kopf auf dem Boden fest. Er will wissen, warum er das getan hat. Squardo berichtet, dass er sich mit der Marine getroffen hat. Sie haben ihm erzählt, dass Whitebeard, seine Bande und sogar Ace am Leben gelassen werden, wenn er ihnen dafür die 43 Piratenbanden der neuen Welt ausliefert. Diese hören natürlich diese Beschuldigung und halten in ihren Kämpfen inne.
  • Squardo berichtet weiter, dass er nicht wusste, dass Ace der Sohn von Gol D. Roger ist. Squardo führt an, dass er Roger hasst, da dieser eins seine gesamte Crew im Kampf getötet hat. Aus diesem Grund hasst er auch Ace. Er fühlt sich von Whitebeard gedemütigt, da er ihm nichts von Ace' Herkunft erzählt hat und er sie stattdessen hat Freunde werden lassen. Als Beweis, dass Whitebeard seine Verbündeten hintergangen hat sieht er, dass die Pacifista lediglich die Neue-Welt-Piraten angreifen, niemanden jedoch aus Whitebeards Crew. Die Piraten sind entsetzt und wollen wissen, ob das, was Squardo erzählt, die Wahrheit ist.
  • Squardo ist bereit, für seinen Angriff auf Whitebeard durch diesen zu sterben. Er ist ohnehin überrascht, ihn überhaupt verletzen zu können. Doch Whitebeard sagt ihm nur, dass er hereingelegt worden ist. In dem Moment ruft Senghok Ao Kiji. Der friert Buggy, die Ausbrecher des Impel Down und die Kamera ein, so dass die Übertragung zusammenbricht. Dann befiehlt er, die Belagerungsmauern hochzufahren.
  • In der Zwischenzeit ist Sir Crocodile sauer darüber, dass Whitebeard sich hat so leicht erstechen lassen, wo er (Crocodile) doch einst gegen ihn verloren hat. Er will es nicht wahrhaben, gegen einen Schwächling verloren zu haben. Marco stimmt ihm in Gedanken zu. Normalerweise hätte Whitebeard selbst die unerwartete Attacke eines Freundes abwehren können. Aber sein Gesundheitszustand wird immer schlechter, besonders, seitdem er nicht mehr am Tropf hängt.
  • Whitebeard nennt Squardo seinen dummen Jungen. Doch er nimmt ihn in den Arm und sagt ihm, dass er ihn trotz seiner Dummheit immernoch liebt. Dieser glaubt immernoch an einen Verrat Whitebeards. Doch der will wissen, wer das Herz von einem seiner treuesten Verbündeten in die Dunkelheit gerissen hat. Es war Aka Inu, der Squardo erzählt hat, dass er gegen den Plan ist und dass es eigentlich Whitebeard ist, der sterben sollte. Wenn Squardo Whitebeard beseitigt, würde der Admiral dafür sorgen, dass seine Crew unbeschadet Marine Ford verlassen dürfe.
  • Whitebeard wusste davon, wie sehr Squardo Roger hasste, doch er konnte ihm nicht verraten, dass Ace Rogers Sohn war, denn was kann schon der Sohn für die Taten seines Vaters. Er möchte, dass Squardo und Ace Freunde sind. Denn sie alle sind seine Familie. Squardo ist wegen seiner Dummheit und der Erkenntnis, an Whitebeard zu zweifeln, den Tränen nahe.
  • Whitebeard erklärt Senghok, dass er (Senghok) es immernoch in sich habe und dass er (Whitebeard) niemals seine Kinder verkaufen könnte oder würde. Er zerstört mit seiner Teufelskraft die gefrorenen Wellen, wodurch er den Piraten einen Fluchtweg gibt. Dann richtet sich Whitebeard an alle Piraten: Wenn sie sich selbst Piraten nennen würden, dann könnten sie selbst auswählen, was sie glauben. Daraufhin sind bei sämtlichen Piraten die Zweifel an Whitebeards Verrat getilgt. Whitebeard denkt an Crocodiles Worte. Schwach? Er sei auch nur ein Mann mit einem Herz. Man könne ihn Dämon oder Monster nennen, doch der stärkste Mann der Welt könnte er nicht für immer sein. Er fragt sich, ob es nicht genug sei, ein junges Leben zu erhalten.
  • Er ruft seinen Leuten zu, dass die, die ihm folgen wollen, darauf gefasst sein müssen, ihr Leben zu verlieren. Die Piraten scheinen wieder motiviert zu sein und wollen ihre Leben in Whitebeards Hand legen. Whitebeard greift an.
Manga-Bände Marine Ford Arc
Cover-Story: Abenteuer der Strohhutbande
Vorgekommen in Band 56, Band 57, Band 58 & Band 59

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts