Manga:Kapitel 907

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 907

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Mangaband: Das heilige Land Mary Joa (Band 90)
Cover-Story: Die Geschichten der selbst-
ernannten Strohhut-Großflotte
Japan
Titel in Kana: 虚の玉座
Titel in Rōmaji: Sora No Gyokuza
Übersetzt: Der leere Thron
Seiten: 17
Im WSJ: #28 / 2018
Datum: 11.06.2018
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Reverie Arc
Anime:

wird nachgetragen

Cover

Die Geschichten der selbsternannten Strohhut-Großflotte, Orlumbus-Ausgabe, Teil 37: "Die tränenreiche Abreise des Diebes von 56 Flotten-Schiffen: 'Danke für alles.'" Orlumbus und seine Yonta Maria-Großflotte verlassen das Königreich Standing, während der König und seine Soldaten wütend mit Kanonen auf sie feuern.

Handlung

  • Whole Cake Island: Charlotte Linlin sitzt auf ihrem Thron und hat gerade niemand anderes als Kaiser Kaido an einer Teleschnecke. Wie sie diesem scheinbar soeben offenbart hat, plant sie, nach Wanokuni zu kommen, um dort auf Ruffy zu warten und diesen schließlich zu töten. Das verneint Kaido wehement, da er selbst ebenfalls den Kopf des Strohhut-Kapitäns haben wolle, allerdings erinnert ihn Big Mom daran, dass er ihr noch immer einen großen Gefallen von vor langer Zeit schulde. Anstatt sich zu beschweren, solle er sich daher lieber mit ihr verbünden, wie in alten Tagen...
  • Gleichzeitig auf New Marine Ford: Die Information, dass sich die beiden Kaiser unterhalten haben und womöglich eine Allianz bilden könnten, wurde von der Marine abgehört und erreicht in diesem Moment das Hauptquartier. Die drohende Gefahr sorgt für großen Wirbel, weswegen sich Borsalino bereits auf den Weg machen will, um Schlimmeres zu verhindern, jedoch hält ihn Sakazuki auf, da niemand genau wisse, wie groß die militärische Stärke Wanokunis tatsächlich sei...
  • Derweil am Red Port: Fast alle Größen der Marine sind vor Ort, um die Reverie zu beschützen, darunter auch die Vizeadmiräle Garp, Tokikake und Gion, welche gerade beim Essen zusammen sitzen. Letztere ist dabei sehr erbost darüber, dass es Garp scheinbar unbeschwert hinnehme, dass zwei der mächtigsten Piraten der Welt hinter seinem Enkel her sind, allerdings erinnert er seine Kameradin daran, dass alle, die etwas daran ändern könnten, mit der Reverie beschätigt seien. Auf Nachfrage offenbart Gion weiterhin, dass Sakazuki nichts unternehmen wolle, da Wanokuni kein Teil der Weltregierung sei und daher nicht in ihren Zuständigkeitsbereich falle. Da gesteht auch Garp grinsend, dass ein erneuter Zusammenschluss zweier Kaiser ein Vorfall wäre, der weit über die Vorstellungskraft aller Anwesenden hinausginge!
  • Unterdessen in Mary Joa: Stelly wurde soeben an den sogenannten "Leeren Thron" geführt, an welchem jeder neue König der Weltregierung ein Gelöbnis ablegen müsse. Dass der Thron unbesetzt ist, repräsentiere dabei, dass alle Könige gleichgestellt seien und es nicht den einen Herrscher der Welt gebe. Obwohl Gier nach dem Thron verboten ist, denkt Stelly an nichts anderes, als auf ihm zu sitzen.
  • Abseits dessen hat Sankt Charlos den Aufenthaltsbereich der angereisten Regenten betreten und versucht dort gerade, Shirahoshi zu seiner Sklavin zu machen. Natürlich wollen Vivi und Rebecca eingreifen, doch erinnert sie Sai daran, dass das einen Krieg auslösen könnte. Daher ergreift stattdessen Leo die Initiative, doch wird der Zwerg von einer weiteren Person aufgehalten. Bei dieser handelt es sich um Rob Lucci, welcher mit der CP0, darunter Ecki und Stussy, ebenfalls vor Ort ist, um Charlos zu beschützen. Gemäß Luccis Aussagen seien die Weltaristokraten wie Götter und stünden somit über einfachen Königen. Daher könnten sie alles einfordern, was sie wollen, ohne sich dafür begründen zu müssen. Da tritt König Neptun höchstpersönlich hinzu, um Charlos und die CP0 anzugreifen und seine Tochter zu befreien. Wie er verkündet, werde er danach zur Fischmenscheninsel zurückreisen, da die grausame Oberfläche wohl doch nicht der richtige Ort für sein Volk sei. Weinend, dass er Otohimes Traum nun doch nicht realisieren könne, wird sein Angriff von einem Unbekannten unterbrochen. Dieser hat eine Keule bei sich, mit welcher er kurzerhand und zum Schock aller Anwesenden Charlos niederschlägt! Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen weiteren Weltaristokraten, welcher die sofortige Freilassung Shirahoshis befiehlt und sich zudem bei Neptun für das beschämende Verhalten entschuldigt. Wie er weiterhin darlegt, gehe er davon aus, dass sich Neptun nicht mehr an ihn erinnere, doch seien sie sich bereits begegnet, weswegen er all die Jahre auf die Ankunft des Ryuuguu-Königs gewartet habe, um seine Schuld bei dessen Familie zu begleichen. Da erkennt Neptun, dass es sich um den Weltaristokraten handelt, der vor zehn Jahren auf der Fischmenscheninsel strandete und Hilfe von Otohime bekam. Dieser stellt sich als Sankt Don Quichotte Miosgard vor und bietet weiterhin seine Hilfe an, da er nach eigener Aussage erst durch Otohime zu einem Menschen wurde, die ihm die Augen geöffnet habe.
  • An anderer Stelle, im Aufenthaltsraum der 5 Weisen: Die Herrscher der Welt haben offensichtlich gerade einen Gast, dessen Anwesenheit im Heiligen Land sie jedoch für höchst irregulär halten. Dennoch wollen sie es ihm, aufgrund seiner Stellung, genehmigen vor ihnen zu sprechen, wozu sie wiederum all ihre Wachen hinausschicken. Bei dem Mann in der Robe handelt es sich um niemand Geringeres als Kaiser Shanks, welcher sich dankend setzt und über einen bestimmten Piraten sprechen möchte...!!

Verschiedenes

  • Der Titel enthält ein Wortspiel. Die Kanji bedeuten der "leere Thron". Wörtlich übersetzt bedeutet Sora No Gyokuza jedoch "Thron des Himmels".
Manga-Bände Reverie Arc (Manga)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts