OP-Tiere/Skypia

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Skypia-Saga

Folgende Tiere, welche nur in der Welt von One Piece existieren, traten während der Skypia-Saga in Erscheinung:

Rasse / erster Auftritt
Beschreibung
Ballon-Oktopusse
(jap. タコバルーン, Tako Barūn)
Manga: Kapitel 237
Anime: Episode 153
Ein Ballon-Oktopus greift die Strohhutbande an.
Ballon-Oktopusse haben sich perfekt an den Sky-Ocean angepasst; so sind sie sehr leicht und besonders dehnbar. Dadurch kann man diese Tiere, wie einen Heißluftballon verwenden, um so in der Luft zu schweben. Besonders oft wird diese Eigenschaft beim Verlassen von Himmelsinseln benutzt. Oktopusse haben sich an die Menschen gewöhnt und würden diesen keinen Schaden zufügen.

Als die Strohhutbande im weißen Meer ankam und Lysop rettete, da dieser durch die Wolkendecke ins Blaumeer zu stürzen drohte, folgte ihm ein Ballon-Oktopus. Dieser wurde von Zorro angegriffen und einige Körperteile platzten bei Berührung seiner Schwerter.[1]

Beim Verlassen von Sky Island fiel die Flying Lamb einige 100 Meter in die Tiefe, doch Conis pfiff eines dieser Weichtiere herbei, der die Strohhutbande ganz sanft nach unten gleiten ließ. Er umklammerte das Schiff und wurde durch die Luft immer größer, bis er die Größe eines Heißluftballons erreicht hatte. Dadurch konnte die Flying Lamb ohne großen Schaden zurück ins Blaumeer fliegen.[2]

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Allerdings hatte Ruffy nichts Besseres zu tun, als auf ihm herumzuspringen, sodass er schließlich schrumpfte und die Flying Lamb ins Meer - direkt in die Festung Navarone - fiel. Der Oktopus half der Strohhutbande später jedoch noch einmal, als sie aus der Festung flohen. Danach wurde er im Blaumeer freigelassen.[3]
Himmelsdrachen
Manga: Kapitel 237
Anime: Episode 153
Über Himmelsdrachen ist recht wenig bekannt, jedoch ist anzunehmen, dass sie immer hinter dem Sonder-Hummer-Express schwimmen, um so die Insassen, die rausspringen wollen, zu fressen. Himmelsdrachen haben sich ebenfalls gut an den Sky-Ocean angepasst. Sie sind lang und flach, um sich so besser fortbewegen zu können.

Zorro, Nami, Chopper und Robin waren auf der Flying Lamb, als diese plötzlich vom Sonder-Hummer-Express zum Opferaltar transportiert wurde. Der Schwertkämpfer hatte die Idee, dass alle von Bord springen sollten, doch Robin bemerkte, dass sie einige Himmelsdrachen verfolgten und auf diesen Augenblick nur so warten würden.[4]

North Bird, Eastern Bird, Western Bird
(jap. ノースバード/Nōsu Bādo, イースタンバード/Īsutan Bādo, ウエスタンバード/Uesutan Bādo)
Manga: Kapitel 644
North- Eastern- und Western Birds tragen ihre Namen, weil sie mit dem Kopf immer in die Himmelsrichtung zeigen, welche sich in ihrem Namen wiederfindet, egal wo sie sich aufhalten.[5]
Riesenboas
Manga: Kapitel 255
Anime: Episode 168
Skizze einer Riesenboa

Die Boas auf Skypia bzw. Jaya werden sehr groß und alt. Das gefährlichste an diesen Tieren sind ihre überaus scharfen Zähne, mit denen sie außerdem ein tödliches Gift versprühen. Dieses Gift ist so stark, dass bei bloßer Berührung eines Baumes, dieser zersetzt wird. Auf Jaya waren die Riesenboas vor 400 Jahren heilig und man opferte ihnen Menschen, um die Götter milde zu stimmen.

Die Strohhutbande begegnete zum ersten Mal im Upper Yard einer solchen Boa. Als Robin, Ruffy, Chopper und Zorro auf dem Weg zur Goldenen Stadt Shandora waren, griff sie die Schlange an. Dieses Tier hieß Nora, war 400 Jahre alt und gehörte zu Enel. Nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt hatte, wurde aber auch sie Opfer des selbsternannten Gottes, doch sie überlebte den Angriff.[6]

Riesengottesanbeterinnen
Manga: Kapitel 231
Anime: Episode 150
Die Riesengottesanbeterin ist im Gegensatz zu der normalen Art von Gottesanbeterinnen viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.

Als sich die Strohhutbande in den Wäldern Jayas auf der Suche nach einem Southbird befand, wurde sie plötzlich auf Befehl eines solchen von zahlreichen verschiedenen Insekten angegriffen, die in diesen Wäldern leben; so auch von vielen Riesengottesanbeterinnen, die Ruffy und Chopper anfielen.[7]

Riesenhunde
Manga: Kapitel 241
Anime: Episode 155
Riesenhunde sind, abgesehen von ihrer Größe, ihren normalen Verwandten sehr ähnlich.

Aums Hund Holy gehört zu dieser Spezies.[8]

Riesenmarienkäfer
Manga: Kapitel 231
Anime: Episode 150
Der Riesenmarienkäfer ist im Gegensatz zu der normalen Art von Marienkäfern viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.

Als sich die Strohhutbande in den Wäldern Jayas auf der Suche nach einem Southbird befand, wurde sie plötzlich auf Befehl eines solchen von zahlreichen verschiedenen Insekten angegriffen, die in diesen Wäldern leben; so auch von vielen Riesenmarienkäfern, die Sanji, Lysop und Nami anfielen.[9]

Riesenschnecken
Manga: Kapitel 231
Anime: Episode 150
Die Riesenschnecke ist im Gegensatz zu der normalen Art von Schnecken viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.

Als sich die Strohhutbande in den Wäldern Jayas auf der Suche nach einem Southbird befand, wurden sie plötzlich auf Befehl eines solchen von zahlreichen verschiedenen Tieren angegriffen, die in diesen Wäldern leben; so auch von einer Riesenschnecke, die Lysop, Nami und Sanji anfiel. Diese wehrten sich mit Salz, welches sie auf die riesige Schnecke warfen.[10]

Riesentausendfüßer
Manga: Kapitel 230
Anime: Episode 149
Der Riesentausendfüßer ist im Gegensatz zu der normalen Art von Tausendfüßern viel größer geraten und wurde bis jetzt nur auf Jaya entdeckt.

Als sich die Strohhutbande in den Wäldern Jayas auf der Suche nach einem Southbird befand, wurde sie plötzlich auf Befehl eines solchen von zahlreichen verschiedenen Insekten angegriffen, die in diesen Wäldern leben; so auch von einem Riesentausendfüßer, der Zorro anfiel, dies aber mit seinem Leben bezahlen musste.[11]

Riesenungeziefer
Manga: Kapitel 231
Anime: Episode 150
Das "Riesenungeziefer" ähnelt äußerlich ein wenig Schaben, ist allerdings viel größer geraten und wurde bisher nur auf Jaya entdeckt.

Als sich die Strohhutbande in den Wäldern Jayas auf der Suche nach einem Southbird befand, wurde sie plötzlich auf Befehl eines solchen von zahlreichen verschiedenen Insekten angegriffen, die in diesen Wäldern leben; so auch von diesem Ungeziefer, welches Zorro anfiel.[12]

Sky-Fische
(jap. 空魚, Kūgyo)
Manga: Kapitel 237
Anime: Episode 153
Ein typischer Sky-Fisch

Diese Fische haben sich perfekt an den Sky-Ocean angepasst, man könnte sagen, dass sie durch die Wolken fliegen, als ob sie Vögel wären. Wenn man sie brät, sind sie essbar.

Als die Strohhutbande mit dem Knock-Up-Stream in das weiße Meer katapultiert wurde, wollte Lysop im Sky-Ocean tauchen gehen. Als er jedoch durch die Wolken brach, musste ihn Ruffy mit Hilfe seiner Teufelskraft retten. Wieder an Deck bemerkte Lysop, dass sich ein solcher Fisch in seine Hose verirrt hatte.[13]

Sky-Haie
(jap. 空サメ, Sora Same)
Manga: Kapitel 245
Anime: Episode 159
Skizzen eines Sky-Haies

Sky-Haie sind große Raubfische der Sky Islands, welche eine gestreifte Haut besitzen, ansonsten allerdings ihren Verwandten im Blaumeer ähneln. Auch sie sind, wie viele Sky-Fische, recht flach, um so besser in den Wolken gleiten zu können.

Anzutreffen sind sie vereinzelt im weißen Meer und im schneeweißen Meer, ihr Hauptverbreitungsgebiet liegt jedoch in den alten Flussbetten des Upper Yards. Wenn der Sonder-Hummer-Express seiner Pflicht nachgeht und Verbrecher zum Opferaltar bringt, folgen ihm die Sky-Haie in Scharen, in der Hoffnung, einer der Delinquenten würde über Bord springen.[14]

Sky-Hummer
(jap. 特急エビ, Tokkyū Ebi)
Manga: Kapitel 238
Anime: Episode 153
Sky-Hummer leben im Weißen und im Schneeweißen Meer des Sky-Ocean.

Sie ähneln den Hummern des Blaumeeres, jedoch werden einzelne Exemplare so groß, dass sie ganze Schiffe transportieren können. Kleinere Exemplare werden aber auch verspeißt.[15]

Der Hummer-Express kann Schiffe vom Weißen ins Schneeweiße Meer bringen, indem er den Milky-Way hinauf läuft. [16] Ein Sonder-Hummer-Express wiederum transportiert Verbrecher 2. Grades von Angel Island zum Opferaltar.[17]

Sky-Krokodile

Anime: Episode 161
Dieser Verwandte des gemeinen Krokodils ist ausschließlich auf Skypia beheimatet. Im Unterschied zu ihren Verwandten sind diese fleischfressenden Reptilien allerdings braun gefärbt und tragen ein schwarzes Streifenmuster auf dem Rücken. Eine weitere Besonderheit stellt der Schwanz der Echse dar, denn dieser hat eine Flosse bzw. eine Finne, wie bei einem Wal.

Als Zorro, Nami und Nico Robin gerade auf dem Weg zum Rand von Skypia sind, bemerken Zorro und Robin ein sich näherndes Tier und fordern Nami auf, stehen zu bleiben. Kurz darauf springt aus der Sky-Road über ihnen ein Sky-Krokodil mit geöffnetem Maul hervor und will die Navigatorin fressen, doch gegen den Schwertkämpfer und die Archäologin hat das Tier keine Chance. Robin verschließt mit den Kräften ihrer Teufelsfrucht sein Maul und Zorro verpasst ihm einen heftigen Uppercut, sodass es sofort K.O. geht und in den Wolkenfluss fällt.[18]

Sky-Neunauge
(jap. 空ヤツメ, Sora Yatsume)
Manga: Kapitel 243
Anime: Episode 159
Skizzen eines Sky-Neunauges

In den Sky-Roads auf Skypia leben unter anderem auch riesige Neunaugen, die Sky-Neunaugen. Ein Exemplar dieser Art griff die Floating Crow auf ihrem Weg zum Upper Yard an.[19]

Als Zorro gegen Braham kämpfte, wurde er auch von einem Sky-Neunauge angegriffen, doch er zerteilte es mit einem Hieb.

South Bird
(jap. サウスバード, Sausu Bādo)
Manga: Kapitel 149
Anime: Episode 230
Ein Riesen-South Bird von Skypia
South Birds tragen ihren Namen, weil sie mit dem Kopf immer in Richtung Süden zeigen, egal wo sie sich aufhalten. Auf Jaya sind die Vögel um einiges kleiner, als auf Skypia. South Birds sind diebisch und intelligent, doch ihre markantesten Merkmale sind ihr komischer Ruf und ihr auffällig farbiges Federkleid. In Jaya können die South Birds allen Tieren Befehle geben, was heißen mag, dass sie die "Könige" des Waldes sind.

Als sich herausstellte, dass man durch den Knock-up-Stream nach Sky Island gelangen kann und der nächste Ausbruch im Süden sein würde, musste etwas her, das der Strohhut-Bande den Weg dorthin weisen würde. Ein normaler Kompass funktionierte allerdings nicht, da die Grand Line das Magnetfeld durcheinander brachte. Daher machte sich die Bande auf die Suche nach einem South Bird, doch war dieser schwerer zu fangen, als gedacht, da er alle Insekten des Waldes gegen sie aufhetzte.

Robin konnte ihn letztendlich aber doch mit Hilfe ihrer Teufelskräfte erwischen.[20]

Verschiedenes

  • Wie später auf dem Titelbild von Kapitel 644 zu sehen ist, gibt es auf der Insel Jaya noch weitere Vogelarten, die stets in eine Richtung blicken - namentlich North-, Eastern- und Western Birds.
  • Äußerlich ähneln die Vögel den Tukanen.
Wolkenfüchse
(jap. 雲ギツネ, Kumo-gitsune)
Manga: Kapitel 239
Anime: Episode 154
Skizzen des Wolkenfuchses Sue

Wolkenfüchse leben auf Angel Island. Sie sehen wie gewöhnliche Füchse aus, haben aber ein weißes Fell, einen zugespitzten Mund und sind meist kleiner als ihre normalen Verwandten. Wolkenfüchse kann man gut trainieren und sie gehorchen einem zumeist aufs Wort, deshalb eignen sie sich gut als Haustiere.

Die Strohhut-Bande traf zum ersten Mal auf einen Wolkenfuchs, als sie auf Skypia ankam. Dieser Fuchs namens Sue gehörte zu Conis.[21]

Wolkenwölfe
(jap. 雲ウルフ, Kumo Urufu)
Manga: Kapitel 253
Anime: Episode 156
Skizzen eines Wolkenwolfs

Die Wolkenwölfe haben sich an den Menschen gewöhnt und sind dadurch zahm geworden.
Sie sehen eigentlich genau so aus, wie normale Wölfe, allerdings besitzen sie ein weißes Fell. Ansonsten ist wenig über sie bekannt, aber es macht den Anschein, dass diese Tiere gerne mit Menschen Feste feiern.

Nachdem sich Strohhut-Bande wieder zusammengefunden hatte, wollte sie ihr Vorgehen besprechen. Als es schon Nacht wurde, wollte Robin das Feuer löschen, doch Ruffy und Lysop wollten richtig campen und dazu gehörte ihrer Meinung nach ein Lagerfeuer. Robin gab sich geschlagen und so feierte die ganze Bande bis tief in die Nacht hinein. Später feierten schließlich auch noch die Wolkenwölfe mit ihnen.[22]


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 237 ~ Erster Auftritt eines Ballon-Oktopusses
  2. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 302 ~ Der rettende Ballon-Oktopus
  3. One Piece-Anime - Episode 195 ~ Ruffy springt auf dem Ballon-Oktopus herum
  4. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 237 ~ Erster Auftritt eines Himmelsdrachen
  5. One Piece-Manga - Auf Null (Band 65) - Kapitel 644 ~ Cover mit den drei neuen Kompass-Vögeln
  6. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 255 ~ Erster Auftritt einer Riesenboa
  7. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 231 ~ Erster Auftritt einer Riesengottesanbeterin
  8. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 241 ~ Erster Auftritt eines Riesenhundes
  9. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 231 ~ Erster Auftritt eines Riesenmarienkäfers
  10. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 231 ~ Erster Auftritt einer Riesenschnecke
  11. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 230 ~ Erster Auftritt eines Riesentausendfüßers
  12. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 231 ~ Auftritt des "Riesenungeziefers"
  13. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 237 ~ Erster Auftritt eines Sky-Fisches
  14. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 245 ~ Erster Auftritt eines Sky-Hais
  15. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 241 ~ Ruffy isst einen Hummerschwanz
  16. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 238 ~ Der Hummerexpress nimmt die Flying Lamb auf Amazones Anweisung huckepack.
  17. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 243 ~ Der Sonder-Hummer-Express trägt die Flying Lamb nach der Verurteilung durch die Weißen Baretts von Angel Island zum Opferaltar.
  18. One Piece-Anime - Episode 161 ~ Erster Auftritt eines Sky-Krokodils
  19. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 243 ~ Erster Auftritt eines Sky-Neunauges
  20. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 149 ~ Erster Auftritt eines South Birds
  21. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Insel Gottes (Band 26) - Kapitel 239 ~ Erster Auftritt eines Wolkenfuchses
  22. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 253 ~ Erster Auftritt eines Wolkenwolfes
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts