One Piece - Das Dead End Rennen

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
One Piece Movie 4
Titelbild 1◄►Titelbild 2
One Piece Movie 4 DVD-Hülle
◄ Movie 3Movie 5 ►
Deutschland
Deutscher Titel: Das Dead End Rennen
Erscheinungsdatum: 29. Juli 2011
Japan
Japanischer Titel: Das Dead End Abenteuer
Titel in Kana: デッドエンドの冒険
Titel in Rōmaji: Deddo Endo no Bōken
Erscheinungsdatum: 03. März 2003
Allgemeines
Spieldauer: 95 Minuten
Bonusfilm: {{{bonus}}}
Charaktere:
Charaktere:

Allgemeines

Zeitlich gesehen spielt er nach dem Alabasta Arc, aber noch vor dem Regenbogennebel Arc. Ein Hinweis darauf ist, dass Robin bereits in der Strohhut-Bande ist. Auch sieht man m Anfang noch einen Steckbrief von Ruffy mit seinem ersten Kopfgeld in Höhe von 30.000.000 Berry. Gegen Ende des Films hält einer der Personen auf Partia bereits den neuen Steckbrief in Höhe von 100.000.000 Berry in der Hand. Als die Strohhutbande auf Ruruka Island ankommt, hat Ruffy bereits dieses Kopfgeld.

Handlung

  • Die Strohhut-Bande landet, nachdem sie mal wieder von der Marine verfolgt wurden, auf einer Insel namens "Hannabal Island".
  • Die Crew ist in einer Bar. Ruffy möchte natürlich als aller erstes etwas essen. Die Mannschaft geht mit dem Wirt des Restaurants durch einen Gang und an dessen Ende finden sie eine Art Treffpunkt für Piraten vor. Insgesamt halten sich dort mehr als 100 Piraten auf, die sich ausruhen, saufen, prügeln, Poker spielen und ähnliches. Sie entscheiden sich in dieser Piratenhöhle zu essen.
  • Ruffy klaut den Kellnern das Essen, was sie den Gästen bringen wollen und so kommt es zu einem Streit zwischen Ruffy, dem Kopfgeldjäger Shuraiya und Gasbades Piratenbande, ein Kampf beginnt. Gasbade selbst ist jedoch nicht dabei.
  • Nach dem Kampf bleiben nur mehr Ruffy, Shuraiya und ein Einziger von Gasbades Leuten übrig. Die drei springen zu einer anderen Ebene und treffen dort auf Gasbade und seinen Diener. Gasbade ist ein ehemaliger Marine Admiral. Er hat die Marine verraten und ist jetzt Pirat. Needorosu stürzt sich auf Ruffy, doch Gasbade befiehlt ihm schon nach kurzer Zeit aufzuhören und die Beiden verschwinden durch eine Hintertür.
  • Auf Gasbades Schiff streitet ein kleiner Junge mit einem von Gasbades Männern, kurz danach kommt Gasbade selbst auf das Schiff. Der Junge will ihn erschießen, um Medikamente für seinen "Großvater" zu erpressen. Gasbade verspricht ihm, wenn er einen kleinen Piraten mit dieser Waffe tötet, könne er Gasbades Bande beitreten und bekäme die Medikamente. So rennt der Junge wieder in die Stadt, dabei rempelt er beinahe Shuraiya an.
  • Am nächsten Morgen, als die Strohhut-Bande aufwacht, machen sie das Schiff startklar. Auf einmal kommt ein sehr starker Sturm auf und die Crew fährt mit dem Schiff zum Startpunkt des Rennens, durch eine Höhle an deren Ende eine Art Kanal zu verlaufen scheint, welcher sie einen Berg hochführt. Dort fahren noch viele andere Piratenschiffe hoch, unter anderem auch das von Gasbade. Shuraiya hat sich unter die Crew von Gasbade geschmuggelt.
  • Der Berg steigt immer steiler an und oben angekommen, fallen sie auch schon wieder einen riesigen Wasserfall hinunter. Doch das übersteht die Strohhut-Bande einigermaßen heil. Nacheinander zerstören sich nun die feindlichen Piratenschiffe gegenseitig. Auch Lysop macht ein großes Schiff hinter der Flying Lamb mit der Kanone platt. Die Fahrt wird immer ruppiger, doch gelingt es Ruffy und Robin die Flying Lamb auf Kurs zu halten und so schaffen sie es durch den Kanal. Inzwischen haben sie Hannabal Island hinter sich gelassen.
  • Im Bad der Flying Lamb will der Junge von Gasbades Schiff Zorro erschießen, doch dieser scheint unbeeindruckt und schlägt ihn bewusstlos. Später wacht er wieder auf und nach einem kurzen Gespräch mit der Crew will er erneut jemanden erschießen, dieses Mal Ruffy. Er feuert einen Schuss auf ihn ab, doch ist völlig überrascht, als die Kugel zurückfedert und nur wenige Zentimeter neben ihm die Wand durchlöchert.
  • Ruffy & Co. werden von Vigaro mit seinem Piratenschiff angegriffen, doch Sanji und Zorro springen auf Vigaros Schiff und kämpfen gegen die gesamte Mannschaft. Aber sie werden unterbrochen, auf einmal tauchen ein paar Seekönige auf und niesen die Flying Lamb und das andere Schiff weg.
  • Vigaros Piratenschiff wird zerstört, als Nami bemerkt, dass der Eternal-Port, den sie von einem Verkäufer haben, an Stelle von Partia, Navarone (eine Marinebasis) als Ziel hat. In den Bergen vor Navarone sind mehrere Soldaten und Kanonen postiert. Die Flying Lamb dreht und Ruffy wehrt eine Kanonenkugel nach der anderen ab. Shuraiya versucht auf Gasbades Schiff mit einer Axt, die Antriebs Analage zu zerstören, doch Biera der Kesselwärter hält ihn auf. Shuraiya geht an Deck und will gegen Gasbade kämpfen, um ihn zu töten. Er muss jedoch vorher mit Needorosu kämpfen und der macht ihn ganz schön fertig. Jedoch schlägt sich Shuraiya gegen ihn auch nicht schlecht. Am Ende sind beide schwerverletzt, doch Shuraiya schafft es, Needorosu zu besiegen.
  • Gasbade steht auf, er ist zum Kampf bereit. Shuraiya rennt auf ihn zu, schlägt mit seiner Schaufel durch Gasbades Kopf, doch dieser fließt einfach wieder zusammen, er hat nämlich von einer Teufelsfrucht gegessen, der Candy-Frucht. Shuraiya ist schnell geschlagen und liegt am Boden. Von der Flying Lamb zieht sich Ruffy rüber auf Gasbades Schiff. Er will es mit Gasbade aufnehmen.
  • Shuraiya will Ruffy hindern, gegen Gasbade zu kämpfen, er wäre zu stark. Doch Ruffy will nicht hören und schlägt Shuraiya zur Seite. Ruffy schlägt auf Gasbade ein, doch kann auf einmal seinen Arm nicht mehr aus seinem Körper heraus ziehen. Gasbade gewinnt langsam die Oberhand, weil Ruffy sich nicht mehr wehren kann, er hängt fest. Doch durch einen Gum-Gum-Terrorbash kann er sich wieder befreien. Ruffy benutzt noch weitere Attacken, doch alle scheinen nutzlos gegen Gasbade.
  • Dieser provoziert Ruffy, in dem er dessen Strohhut zerstört. Es scheint so, als sei Ruffy Gasbade unterlegen. Doch Sanji, der auf Gasbades Schiff gegangen war, erhält von Biera einen Sack Mehl, diesen soll er Ruffy geben. Während es Ruffy gelingt, den feindlichen Käpt'n für einen kurzen Moment auszuschalten, kommt Sanji aus dem Inneren des Schiffes und gibt Ruffy den Mehlsack. Der Smutje macht sich wieder zurück auf die Flying Lamb, um den anderen vom Plan des alten Opas zu erzählen. Dieser will Gasbades Schiff nämlich in die Luft fliegen lassen. Die Flying Lamb segelt in sichere Entfernung und unter tosendem Lärm explodiert Gasbades Schiff und sinkt. Ruffy und Gasbade sind immer noch auf dem Schiff, aber scheinen unverletzt.
  • Nun geht der Kampf der beiden Kapitäne in die nächste Runde, beide stürmen aufeinander zu, doch Ruffy hatte ein bisschen Mehl an der Hand und konnte seinen Gegner so erheblich schwächen. Nachdem er das bemerkt hat, schmeißt er sogar den ganzen Sack auf ihn, Gasbade ist nun verletzbar. Ruffy fackelt nicht lang und bereitet den finalen Schlag vor. Mit einer letzten Gum-Gum-Bazooka gelingt es ihm seinen Gegner auf's Meer hinaus zu stoßen und somit hat er gewonnen.
  • Am nächsten Tag ist wieder schönes Wetter. Der alte Mann hat die Explosion überlebt und hat Shuraiya und Ruffy gerettet. Die Marine hat die Verfolgung der Flying Lamb wieder aufgenommen, doch die Crew kann entkommen.

Verschiedenes

  • Eiichiro Oda selbst entwarf die Charaktere von Gasbade und Shuraiya.
  • Das Erscheinungsdatum der DVD war der 21. Juli 2003.
  • Der damalige Chefredakteur von Shonen Jump, Takahashi Toshimasa, starb unerwartet als er sich in der Redaktion gerade mit dem 4. One Piece Film beschäftigte.
  • Im Japanischen TV Ranking vom 21. - 27. Dezember befand sich der Film auf dem dritten Platz.[1]
  • Der ursprüngliche deutsche Release (24. Juni 2011) wurde aus unbekannten Gründen auf den 08. Juli 2011 verschoben.
    • Wie Kazé am 30. Juni 2011 mitteilte, wurde der Release wegen Problemen mit der Druckerei der DVD-Hüllen auf den 29. Juli 2011 verschoben.

Referenzen

  1. http://www.animenewsnetwork.com/news/2010-01-11/japan-animation-tv-ranking-december-21-27
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts