Riku Doldo III.

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Riku Doldo III.
Name in Kana: リク・ドルド3世
Name in Rōmaji: Riku Dorudo Sansei
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: 27. Juni[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Neue Welt, Dress Rosa
Familie: Rebeccas Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Masashi Hirose (bis Episode 665)
Banjō Ginga (ab Episode 666)
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 71Kapitel 706
Anime Episode 636



Ricky ist der Gladiatoren-Deckname von König Riku Doldo III., der an De Flamingos Turnier um die Feuerfrucht von Ace teilnimmt. Er ist der Schwiegervater von Kyros und der Großvater von Rebecca. Vor De Flamingos Putsch war er der König von Dress Rosa.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4]
Als Gladiator Ricky

Riku Doldo ist ein sehr muskulöser Mann. Als Gladiator Ricky trug er einen dicken, silbernen Helm, welcher sein ganzes Gesicht bis auf einen schmalen Schlitz für die Augen bedeckte und zudem über einen langen, spitzen Nasenschutz verfügte. Des Weiteren trug er silberne Schulterstücke, einen langen blauen Umhang mit einem Totenkopf auf dem Rücken, braune Riemen um die Brust und einen braunen Waffenrock. An den Beinen trug er zudem schwarze Stiefel.

Nachdem er seine Identität enthüllt und seinen Helm abgenommen hatte, konnte man erkennen, dass es sich bei ihm um einen älteren Mann mit weißen, dicken Augenbrauen, einem weißen Kinn und Schnurrbart handelt. Er hat weiße Haare, welche er aber auf Grund seines Alters nicht mehr alle besitzt. Die verbliebenen hat er zu einen stacheligen Frisur geformt. Einen weiteren Haarschopf, welchen er zu einem Horn geformt hat, trägt er auf seiner Stirn. Zudem kann man eine kleine Narbe an seiner Stirn erkennen.

Als er noch König von Dress Rosa war, hatte er noch alle Haare, welche an den Seiten noch dunkler waren. Sein Bart und seine Augenbrauen waren damals auch noch von einer dunkleren Färbung. Seine Kleidung bestand damals noch aus einem hellen, gepunkteten Shirt, einer dunklen Hose und einem dunklen Umhang mit Fellkragen.

Persönlichkeit

Der ehemalige König scheint ein sehr fürsorglicher Mann zu sein. So respektierte ihn der kämpfende König Elizabello der Zweite sehr, weil er seinem Königreich oft zu Hilfe kam und begrüßte ihn auch mit einer herzlichen Umarmung, als er seinen Helm abnahm und seine wahre Identität preisgab. Zudem weiß er auch, die Loyalität seiner Soldaten, wie Tank Lepanto, zu schätzen. Er hasst außerdem sinnlose Kämpfe und Blutvergießen, weshalb er De Flamingos Deal annahm, ihn Dress Rosa abzukaufen, um somit die Leben seiner Bevölkerung zu sichern. Er besitzt außerdem einen grenzenlosen Hass auf De Flamingo, der ihm sein Königreich abspenstig machte, und kann auch den Jubel in der Arena, wenn jemand besiegt am Boden liegt, nicht ausstehen. Er ist weiterhin der Ansicht, dass er, da es ihm nicht gelang, das Königreich vor de Flamingo zu schützen, es nicht wert ist, als König bezeichnet zu werden.

Fähigkeiten & Stärken

Riku ist ein sehr guter Schwertkämpfer und schaffte es, mehrere Gegner innerhalb von Sekunden zu besiegen. Sein Kampfstil soll an den der Samurai aus Wa No Kuni erinnern. Wichtig ist hierbei, dass er keinen Schild als Verteidigung nutzt und sein Schwert eine stumpfe Klinge besitzt. Auch verfügt er über eine enorme Geschwindigkeit, mit der er problemlos mehreren Attacken der Gladiatoren des Corrida-Kolosseums ausweichen konnte. Ein weiteres Indiz seiner Stärke ist aber, dass er derjenige war, welcher Kyros seinen einzigen Treffer zufügte, obwohl er den Kampf gegen diesen schlussendlich verlor. Nach eigener Aussage hätte er aber schon viel Kraft durch sein hohes Alter eingebüßt.

Vergangenheit

Treffen mit Kyros

Rickys Niederlage gegen Kyros.

Vor 26 Jahren zog König Riku zusammen mit einigen Männern los, um einen Mörder zu stellen, welcher sich als fünfzehnjähriger Junge namens Kyros entpuppte. Der Junge zögerte nicht lange und griff an, wodurch Riku die Narbe in seinem Gesicht bekam. Dennoch war der König nicht wütend auf den Jungen und bat ihn, mit ihm zu kommen. Er brachte Kyros zum Kolosseum, wo er sich in Kämpfen austoben konnte, solange er niemanden tötet. Er besuchte ihn mehrfach und erfuhr, dass er vorher eine Gruppe von Männern nur getötet hatte, da diese zuvor seine Freunde töteten. Kyros fragte den König nach einiger Zeit, wann er endlich aus dem Kolosseum raus könne, worauf der König ihm anbot, nach 100 Siegen Freiheit zu erlangen, sowie Amnestie über seine Verbrechen. Innerhalb von 4 Monaten schaffte Kyros dies, lehnte aber dann die Freiheit ab, weil die Leute ihn weiterhin als Mörder und Bestie sehen und niemand ihn um sich haben will. Nach seinem tausensdten Sieg fragte König Riku Kyros, ob es nicht Zeit wäre, das Kolosseum zu verlassen, doch weigerte sich Kyros immer noch, da er wohl für immer als Mörder in der Erinnerung bleiben würde.[2].
König Riku trainierte daraufhin gemeinsam mit Kyros und lernte einige Kampftechniken von diesem. Bei einem Turnier meldete sich König Riku unter dem Pseudonym Ricky an und trat Kyros im Endkampf entgegen. Dennoch wurde er von diesem besiegt. Kyros hatte längst herausgefunden, wer sein Gegner war, und wie der König spürte, hielt sich Kyros deshalb auch zurück. Dies bewies dem König, dass Kyros kein Monster war, weshalb er ihm erneut anbot, ihn zu einem anderen Ort zu begleiten. Aus Kyros wurde, im Alter von 25, daraufhin der Kommandant der Wachen von Dress Rosa, welcher außerdem für den persönlichen Schutz der Töchter des Königs verantwortlich war. Nachdem er jedoch Scarlet einst rettete, wurden beide ein Paar. König Riku hatte zwar gegen die Beziehung nichts, wusste aber, dass sein Volk anderer Auffassung wäre. Scarlet bat daraufhin darum, ihren Tod vorzutäuschen, um heimlich mit Kyros außerhalb des Palastes leben zu können. Der König erlaubte dies und täuschte eine falsche Beerdigung vor und verbreitete das Gerücht, dass seine Tochter an einer Krankheit gestorben wäre. Heimlich besuchte er sie jedoch immer wieder und war auch nach Rebeccas Geburt bei ihnen.[3].

De Flamingos Übernahme

Besuch von De Flamingo
Der König wird von
De Flamingo kontrolliert.
Kyros erscheint
um den König zu retten.

Vor zehn Jahren, bzw. acht Jahre vor Ruffys Aufbruch zu seiner Abenteuerreise, war König Riku der geliebte Herrscher von Dress Rosa. Nicht nur sein Volk, sondern auch das Volk der Zwerge und Nachbarkönigreiche respektierten und mochten ihn sehr. Doch eines Nachts tauchte Don Quichotte de Flamingo im Schlafgemach des Regenten auf. Der König hatte bereits viel Schlechtes über den neuen Samurai der Meere gehört, was ihm jedoch am meisten verstörte war, dass De Flamingo ein Nachfahre der ursprünglichen grausamen Königsfamilie von Dress Rosa war. Der Samurai forderte das Königreich zurück. Sollte der König sich weigern oder Hilfe bei Nachbarkönigreichen fordern, würde De Flamingo sofort angreifen. Die einzige Möglichkeit, diesem Schicksal zu entgehen, war, dass der König De Flamingo zehn Milliarden Berry zahlt und niemanden verraten darf, wofür das Geld ausgegeben wurde bzw. wird. Widerwillig nahm der König die letzte Option an und ließ am nächsten Morgen seine Soldaten sämtliches Geld von allen Bewohnern der Insel eintreiben, da nur so die benötigte Menge aufgetrieben werden konnte. In einer Videoübertragung fiel der König vor seinem Volk auf die Knie und entschuldigte sich für dieses Opfer und dass er ihnen nicht den Grund dafür sagen könne. Er war sogar bereit, sich selbst etwas im Gegenzug anzutun, doch das gesamte Volk gab freiwillig alles Geld her, was es hatte. Am Abend schien das Geld fast zusammen zu sein, als plötzlich der König zu einem Dorf geritten kam und dieses aus heiterem Himmel angriff und anzündete. Jeder, der ihm zu nahe kam, wurde vom König selbst niedergestreckt, bis der König sich zum nächsten Dorf aufmachte.

Niemand wusste, dass König Riku in Wahrheit unter der Kontrolle von De Flamingos Teufelskräften stand und seinen Körper somit nicht mehr unter Kontrolle hatte. De Flamingos wahre Absicht war es von Anfang an gewesen, dass das Volk seinen König hasste, wodurch seine Übernahme auch vom Volk abgesegnet worden wäre. Einzig und allein Rikus Soldaten wussten, was los war, da auch diese kurze Zeit später von De Flamingo kontrolliert wurden.[4] Einige Zeit später wurde Riku dann öffentlich von De Flamingo aufgehalten, worauf dieser als Held gefeiert wurde und das Königreich übernahm. Die Hinrichtung von König Riku konnte jedoch verhindert werden, indem seine Tochter Violet anbot, in De Flamingos Piratenbande zu arbeiten. König Riku nahm wiederum die Identität Riku der Gladiator an. Seinen Männern, u.a. Tank Lepanto, die ebenfalls unter De Flamingos Kontrolle standen, befahl er ihren neuen König zu dienen, damit sie nicht hingerichtet werden[5].

Wie sich jedoch herausstellte, hatte De Flamingo König Riku noch eine Zeit lang in seiner Gewalt, bis Kyros dazu kam, um diesen zu befreien. Kyros wurde jedoch in Ketten gelegt und sollte zusehen, wie De Flamingo den König köpft. Um dies zu verhindern, schnitt sich Kyros sein Bein ab und griff De Flamingo an. Jedoch mischte sich Sugar ein und verwandelte Kyros in einen Spielzeugsoldaten, worauf alle ihre Erinnerungen an Kyros verloren. Kyros wiederum überlegte nicht lang und floh zusammen mit mit König Riku. Dieser bedankte sich beim Spielzeugsoldaten. Dieser erklärte, wer er sei, doch König Riku erkannte ihn nicht und meinte den Namen Kyros nie zuvor gehört zu haben. Dennoch würde er diesen Mut heute nicht vergessen. In einem Mantel gehüllt floh der König daraufhin.[6].

Gegenwart

Corrida Kolosseum

Ricky scheidet aus

Er kämpft im B-Block gegen Elizabello den Zweiten, Tank Lepanto, Abdullah, Bartolomeo, Blue Gilee, Bellamy, Dagama, Hack, Jeet sowie 128 andere Kämpfer[7]. Während des Battle Royals fragten sich einige andere Gladiatoren, wer Ricky sein könnte, da sie ihn zuvor noch nie gesehen hatten. Da er nur mit einem Schwert und keinem Schild kämpft, dachten sie, es handle sich eventuell um einen verkleideten Samurai aus Wa No Kuni. Bevor sie dies überprüfen konnten, besiegte Ricky sie. Ein älterer Zuschauer meinte, dass ihm Rickys Kampfstil sehr vertraut vorkäme, auch wenn er Ricky selbst nirgendwo zuordnen konnte[8]. Später kämpfte er gegen Blue Gilee, wurde aber von diesem besiegt. Ricky verfluchte danach sein Alter, dem er die Schuld für diese Niederlage gab. Als Ricky den Jubel der Menschenmenge hörte, meinte er, dass er diesen nun hassen würde, sowie De Flamingo[9].

Nach dem Turnier wollte er seine Wunden nicht behandeln lassen, auch als seine Kopfwunde nicht aufhören wollte zu bluten. Als Rebecca hinzu kam, wollte der Gladiator nur noch schneller aus dem Kolosseum fliehen. In einer Erinnerung zeigt sich, dass Ricky offenbar eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr hat und sie bereits als Kind kannte.[10]

Gefangene Teilnehmer

Später sieht man, wie Ricky zusammen mit den anderen besiegten Kämpfern des Turniers in einem Raum unterhalb der Arena festgehalten wird[11]. Da Tank Lepanto schon Mutmaßungen über seine wahre Identität anstellte, nahm Riku seinen Helm ab und es zeigte sich, dass der Gladiator Ricky in Wahrheit der gestürzte König von Dress Rosa war. Nachdem der Hauptmann aus der Armee seine Loyalität bekundete, weitere Gladiatoren sich als seine ehemaligen Soldaten bekannten und er von Elizabello umarmt wurde, sagte Sai, dass es große Probleme in den Nachbarländern gegeben habe, da er nicht mehr König sei. Auch die weggeworfenen Spielzeuge erhoben sich, um dem gestürzten König ihre Treue zu zeigen. Kurz darauf wurde Sai aus dem unterirdischen Raum entführt, woraufhin auch die Gespräche um Riku Doldo III. endeten[12]. Immer mehr Leute wurden entführt und kurz darauf in Spielzeuge verwandelt, woraufhin alle Leute das Dasein dieser Leute als Menschen vergaßen. Am Ende blieben nur noch König Riku und Don Chinjao übrig, wobei dem ehemaligen König das Gefühl überkam, dass seine Erinnerungen auf einmal genauso lückenhaft wie vor zehn Jahren sind.

Im Palast

Kyros befreit Riku

Als alle Gefangenen in Spielzeuge verwandelt wurden und nur noch Riku übrig blieb, wurde dieser in den Palast gebracht. Riku dürfte nicht in ein Spielzeug verwandelt werden, da die Bevölkerung sonst ihren Hass ihm gegenüber vergessen hätte. De Flamingo ließ ihn in Ketten legen und fragte nach, warum er überhaupt am Turnier teilgenommen habe. König Riku erklärte daraufhin, dass er, nachdem er gehört hatte, dass De Flamingos Rücktritt nur eine Täuschung war, dass Königreich nicht einfach aufgeben konnte.[13] Als Sugar bewusstlos wurde, kehrten die Erinnerungen von König Riku zurück und er wusste nun, dass er seinen Schwiegersohn Kyros vergessen hatte. Dieser tauchte in dem Moment auf, um den König zu befreien.[14] Nachdem sich Kyros um Buffalo gekümmert sowie augenscheinlich auch um De Flamingo, befreite er Riku aus seiner Gefangenschaft. Doch De Flamingo war nicht besiegt, lediglich ein Fadenklon von ihm. Er warf alle Eindringlinge aus seinem Palast mit Hilfe von Pica und brachte den Palast zum Blumenhügel.

Unterstützung aus der Ferne

Rebecca trifft nach langer Zeit wieder auf Mitglieder ihrer Familie

Kurz darauf wollte De Flamingo aus Rache dafür, dass die Spielzeuge wieder Menschen sind, die Tragödie vor 10 Jahren wiederholen, nur sperrte er nun alle Einwohner von Dress Rosa in einen großen Fadenkäfig ein. Um das ganze zu beenden, forderte De Flamingo von der Bevölkerung den Tod der Strohhutbande sowie deren Verbündeten. Als Ruffy, Law, Zorro und Kyros loszogen, um De Flamingo zu besiegen, hielten sich König Riku und Violet weiterhin beim ehemaligen Königsplatz auf. Später tauchten Lysop, Robin, Hack, Bartolomeo Rebecca und Tank Lepanto dazu auf.[15] Violet hatte inzwischen den Schlüssel für Laws Handschellen gefunden, den Rebecca zusammen mit Bartolomeo und Robin zu Ruffy & Co. bringen will. König Riku kann dem Strohhut jedoch nicht so wirklich vertrauen nach seinen Erfahrungen mit Piraten, doch können ihn Viola, Rebecca und Leo überzeugen, dass die Strohhüte die einzige Chance auf Rettung im Moment sind. Nachdem die drei losgezogen waren, bat König Riku Violet die gefangene Zwergenprinzessin Moncherry mit ihren Kräften zu suchen, da sie nach dem König wichtig wäre, um das Chaos von De Flamingo zu beseitigen.[16] Als später Lysop versuchte, Sugar aus der Ferne erneut anzugreifen bevor diese Ruffy und Law in Spielzeuge verwandeln konnte, sorgten König Riku, Hack, Tank Lepanto, Kinemon und Kanjuurou, dass Lysop genügend Vorbereitungszeit für seinen Schuss hat, da bereits einige Zivilisten sie erreicht hatten, um sie gefangen zu nehmen.[17]
Zusätzlich zu den Zivilisten befand sich auch Admiral Fujitora gemeinsam mit seinen Marinesoldaten dort. Riku gab bekannt, dass er nun trotz anfänglicher Skepsis Ruffy voll und ganz vertraut und ihm zutraut, Dressrosa von De Flamingo zu befreien. Dem stimmte Fujitora zu, da er selbst erkannt hat, dass die Marine in Dressrosa nicht zum Held werden kann, und weiß, welches Potenzial in Ruffy und dessen Verbündeten steckt.

Referenzen

  1. FPS Band 86 - Rikus Geburtstag wird festgelegt.
  2. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 741 ~ König Riku trifft auf Kyros.
  3. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 742 ~ König Riku täuscht den Tod seiner Tochter vor.
  4. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 727 ~ Riku tappte in die Falle von De Flamingo.
  5. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 728 ~ Die Ereignisse nach der schrecklichen Nacht.
  6. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 742 ~ König Riku wird vo Kyros gerettet.
  7. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 706 ~ Ricky wird mit den anderen Teilnehmern von Block B vorgestellt.
  8. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 707 ~ Ricky zeigt, was er kann.
  9. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 709 ~ Ricky wurde besiegt.
  10. One Piece-Manga - Vergessen auf Dress Rosa (Band 72) - Kapitel 714 ~ Ricky nach dem Battle Royal von Block B.
  11. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 725 ~ Die Besiegten werden gefangen gehalten.
  12. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 726 ~ Ricky ist Riku Doldo III., der vorige König von Dress Rosa.
  13. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 734 ~ König Riku ist persönlicher Gefangener von De Flamingo.
  14. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 743 ~ Die Erinnungen an Kyros kommen zurück.
  15. One Piece-Manga - Meine Wiedergutmachung (Band 75) - Kapitel 750 ~ Viola und König Riku bekommen Gesellschaft.
  16. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 755 ~ Moncherry wird gesucht.
  17. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 758 ~ König Riku & Co. halten die Bevölkerung auf.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts