Ruffy vs Charlotte Cracker

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Ruffys 67. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Kampfdaten
Kontrahenten: Ruffy
Charlotte Cracker
Ort: Whole Cake Island,
Wundersamer Wald
Sieger: Ruffy
Erstmalige Attacken: Pretzel Roll
Hard Biscuit
Kekssoldaten
Gum-Gum-Kong-Organ
Honey Pretzel
Gum-Gum-Cannonball
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 83, Kapitel 836
Anime Episode 797
Kampfende: Manga Band 84, Kapitel 843
Anime Episode 806

Vorgeschichte

Nachdem Ruffy und Nami von Pound über die Geschehnisse im Wundersamen Wald aufgeklärt wurden, tauchte plötzlich Charlotte Cracker, der 10. Sohn der Charlotte-Familie auf, um den ehemaligen Eheman Charlotte Linlins für seinen Verrat zu bestrafen. Der großgewachsene Mann strömte für Ruffy sofort eine enorme Stärke aus, was auch sein Kopfgeld von 860 Millionen Berry vermuten ließ, allerdings sah der Strohhutkapitän dennoch keine andere Wahl, als zu kämpfen, um aus dem Wald wieder herauszukommen.

Der Kampf

So wechselte er ohne lange nachzudenken zu Gear 3 und attackierte seinen Gegner sogleich mit einer Gum-Gum-Elephant-Gun, welche dieser aber mühelos blocken konnte. Daraufhin konterte er sofort mit seiner Attacke "Pretzel Roll", welche aus einem heftigen Hieb mit seinem Schwert bestand. Diesen Angriff konnte Ruffy trotz Hardenings nicht abwehren, sodass er davon weit in den Wald hinein geschleudert wurde. Danach versuchte er mittels einer Gum-Gum-Hawk-Gatling erneut, dem "Süßigkeiten-Kommandanten" beizukommen, doch auch diese vermochte es nicht, das mächtige Rüstungshaki des Achtarmigen zu durchbrechen. Stattdessen setzte dieser seine Verteidigungstechnik "Hard Biscuit" ein, wobei er Ruffy mit seinen hakiverstärkten Schilden immer weiter zurückdrängte und schließlich hart zu Boden drückte. Nachdem er allerdings einige Worte über Sanji verlor und dabei die Freundschaft zwischen den Strohhüten bestritt, stieg die Wut in Ruffy so stark, dass er Gear 4 einsetzte und Cracker eine mächtige Gum-Gum-Kong-Gun verpasste. Diese überwand erstmals dessen Busoushoku und setzte ihm schwer zu.

Davon zu Boden gestreckt, wollte Ruffy sogleich weitermachen und startete daher eine weitere Gum-Gum-Kong-Gun, welche den Körper Crackers scheinbar zerbrach. Zur Verwirrung des Gummijungen tauchte aus dem Inneren dieser "Hülle" eine Gestalt auf, welche ihn mit seinem Schwert am Arm verletzte. Dieser neue Gegner offenbarte sich als der wahre Charlotte Cracker, welcher von der Keks-Frucht gegessen habe und daher Unmengen an Keksen produzieren könne. Diese könne er außerdem formen und somit z. B. "Kekssoldaten" erschaffen, was er wiederum nutze, um sein wahres Aussehen vor der Weltregierung zu verbergen. Um Ruffy endgültig daran zu hindern, Sanji jemals wiederzusehen, erschuf sich der Kommandant daher sogleich mehrere Soldaten, welche den Strohhut aufhalten sollten. Darüber noch wütender, als vorher, setzte Ruffy seine neue Technik Gum-Gum-Kong-Organ ein, um es mit allen Feinden gleichzeitig aufnehmen zu können, worauf Cracker wiederum mit seiner Attacke "Honey Pretzel" konterte.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts