Strohhutbande & Fire-Tank-Piratenbande vs Big Moms Piratenbande

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruffys 70. Kampf
Sanjis 26. Kampf
Jinbeis 4. Kampf

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Bild 1◄►Bild 2
Die Allianz wird belagert
Kampfdaten
Kontrahenten: Charlotte Linlin
Ruffy
Sanji
Jimbei
Pedro
Capone Bege
Charlotte Katakuri
Charlotte Daifuku
Charlotte Oven
Charlotte Perospero
Charlotte Smoothie
Charlotte Galette
Charlotte Mont d'Or
Zeus
Prometheus
Vinsmoke Jajji
Vinsmoke Reiju
Vinsmoke Ichiji
Vinsmoke Niji
Vinsmoke Yonji
Charlotte Brulee
Streusen
Ort: Whole Cake Island, Dach von Charlotte Linlins Schloss
Sieger: unterbrochen (Plan der Strohhüte aber erfolgreich)
Erstmalige Attacken: Magi
Giren
Candy Wall
Rook in voller Größe: "Big Father"
Crosse Strike
Black Bug
Sparking Figure
Sparking Figure Double
Thunderbolt
Verändern
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 86, Kapitel 863
Anime Episode 833
Kampfende: Manga Band 87, Kapitel 872
Anime Episode 842

Vorgeschichte

Kurz bevor die Zwangshochzeit von Sanji und Charlotte Pudding startete, schlossen Ruffy und seine Begleiter eine Zweckallianz mit Capone Bege und dessen Bande. Gemeinsam infiltrierten sie daraufhin die Hochzeitsfeier, um die Ermordung der Vinsmoke-Familie zu verhindern, Sanji zu retten und zudem Big Mom zu stürzen. Dazu sollte Ruffy mit Hilfe von Charlotte Brulees Teufelskräften für Verwirrung sorgen, woraufhin es das Ziel der Truppe sein sollte, die Hochzeitstorte zu zerstören und das Bild von Charlotte Linlins Ziehmutter Carmel zu zerbrechen. Dies wiederum hatte zum Zweck, dass die Kaiserin ihr Königshaki freisetzt, da sie nur in diesem Zustand verwundbar ist. Eben jene Verwundbarkeit wollten Beges Männer letztlich ausnutzen, um einen eigens von Caesar Crown entwickelten Raketenwerfer zum Einsatz zu bringen, welcher selbst bei Big Mom tödlich sein sollte. Als der Plan schließlich in die heiße Phase ging, reichten die Anschläge der Strohhüte jedoch nicht, um den erwünschten Tobsuchtsanfall Big Moms heraufzubeschwören. Noch dazu offenbarten sich nach und nach die enormen Kräfte einiger Kinder Charlotte Linlins, sodass es zu ersten Auseinandersetzungen kam.

Der Kampf

Ruffys erster Vorstoß - Charlotte Katakuri

Um seinen Auftrag, Verwirrung zu stiften, auszuführen, nutzte Ruffy die Fähigkeiten Charlotte Brulees, welche sich in Gefangenschaft der Allianz befand, um, durch einen Spiegel, aus der riesigen Hochzeitstorte herauszuspringen, wodurch diese zerstört werden sollte. Dazu hatte er die Tochter der Charlotte-Familie jedoch vorher dutzende Tiere des Wundersamen Waldes in Ruffys verwandeln lassen, sodass die Anwesenden Feinde nicht identifizieren konnten, wer der wahre Angreifer war. Dies wiederum wollte der Gummijunge ausnutzen, um Big Mom überraschend anzugreifen, als ihn plötzlich eine klebrige Masse erfasste. Diese gehörte zu Linlins zweitem Sohn, Charlotte Katakuri, welcher von der Mochifrucht, einer Logia gegessen hatte. Dies mit ansehend, mischte sich kurzerhand Jimbei in das Geschehen ein, indem er sein Fischmenschen-Juujitsu nutzte, um Tee auf die Mochi-Masse Katakuris zu schleudern, da seiner Aussage nach nur Flüssigkeit die Konsistenz dieser Logiakraft aufheben könne. Daraufhin stand der ehemalige Samurai der Meere der Kaiserin höchstpersönlich gegenüber, welche ihn mit dem Entzug seiner Seele für seine Meuterei bestrafen wollte. Dies funktionierte jedoch nicht, da Linlins Teufelskräfte nur funktionieren, wenn ihr Gegenüber Angst vor ihr hat. Dass dies bei Jimbei augenscheinlich nicht der Fall war, erzürnte die Kaiserin über alle Maßen, weswegen sie Zeus und Prometheus zu Hilfe holte.

Das Bild ist zerbrochen - Charlotte Daifuku & Charlotte Oven

Noch bevor ein Kampf der Kaiserin gegen den Fischmenschen jedoch entbrennen konnte, schaffte es Brook unbemerkt, an Caramels Foto heranzukommen und dieses zu zerstören. Geschockt stoppte Big Mom ihren Gegenangriff, als plötzlich ein Schuss fiel. Dieser stammte von Charlotte Pudding, welche versuchte, ihren Auftrag zu erfüllen und Sanji zu töten, allerdings gelang ihr dies nicht. Deswegen mischte sich überraschend der dritte Sohn der Charlottes, Charlotte Daifuku ein, um nach dem Versagen seiner Schwester, deren Aufgabe zu übernehmen. Dazu aktivierte er seine Teufelskräfte der Lampenfrucht, welche es ihm erlaubten, einen muskulösen Lampengeist herbeizurufen. Dieser war zusätzlich mit einem Speer bewaffnet und eröffnete sogleich den Kampf gegen den Smutje. Dabei setzte Daifuku zuerst seine Attacke "Magi" ein, bei welcher sein Geist zu einem vertikalen Schlag mit seinem Speer ansetzte. Diesen Angriff konnte Sanji zwar parieren, erlitt daraufhin allerdings einen Treffer durch den Angriff "Giren", welcher aus einem horizontalen Speerhieb bestand.

Pedro vs Oven

Gleichzeitig begann auch Linlins vierter Sohn, Charlotte Oven zum Gegenschlag gegen die Eindringlinge auszuholen. Dieser stand Pedro gegenüber, welcher schmerzhaft dessen Kräfte der Hitzefrucht erkennen musste. In diesem Durcheinander versäumte es die Allianz, rechtzeitig an die Vinsmokes heranzutreten, sodass diese letztlich von mehreren Kindern Charlotte Linlins mit Pistolen umzingelt werden konnten. Linlin war durch die Geschehnisse der letzten Sekunden zwar noch immer erstarrt, ihr Hakianfall blieb jedoch aus. Deswegen wollte Capone Bege, dass Ruffy ihr noch einmal das zerbrochene Bild Caramels zeigte, was dieser auch sogleich versuchte.

Linlin ist verwundbar - Die KX-Launcher

Der KX-Launcher

Wieder wollte Katakuri den Kapitän der Strohhutpiraten von seinem Vorhaben abhalten, weswegen sich Jimbei, Pedro und Bege persönlich schützend vor ihn stellten und versuchten, die Mochi-Attacken des zweiten Sohnes abzuwehren. Dies blieb allerdings erfolglos, doch durch seine Gummikräfte konnte es der Strohhut letztlich doch schaffen, Big Mom erneut das zerbrochene Bild vor Augen zu halten. Dies hatte endlich den erhofften Effekt, dass Linlin einen gewaltigen Schrei ausstieß und dabei ihr mächtiges Königshaki freisetzte, welchem selbst ihre eigenen Kinder nicht standhalten konnten. Dies nutzten Sanji, Nami, Chopper und Carrot, um schnell schützend zur Familie von ersterem zu eilen und auch Beges Männer machten sich mit ihren Rakatenwerfern bereit. Als sie diese schließlich abfeuerten, mussten sie jedoch geschockt mit ansehen, dass der Druck des durch Big Moms Schreie ausfließenden Hakis so enorm war, dass die Geschosse frühzeitig explodierten.

Rückzug - Capone Beges Festung

Beges Festung

Davon entsetzt, sah Bege für seine Allianz nur noch den Rückzug als Alternative, weswegen sie sogleich zu ihrem Fluchtspiegel eilten, welcher sie mittels Charlotte Brulees Kräften in Sicherheit bringen sollte. Durch die Macht von Big Moms Haki, zerbrach aber auch dieser in tausende Splitter. Der Plan der Allianz war somit gescheitert und der Gegenangriff der Charlottes stand kurz bevor. Deswegen setzte Bege zu seiner Technik "Rook in voller Größe: Big Father" an, welche ihn selbst in eine Festung verwandelte und den anderen somit vorerst Schutz bot. Noch davor gelang es Katakuri jedoch, Brulee aus den Händen der Strohhüte zu befreien, sodass jene auch diese Fluchtmöglichkeit verloren.

Rettung durch Sanji - Die Germa 66 greift ein

Ruffy und Sanji wollen nicht fliehen

Während alle in die Festung hineinstürmten, schafften es Nami, Chopper und Carrot nicht rechtzeitig, ihren Standort bei den Vinsmokes zu verlassen, sondern wurden stattdessen von Charlotte Smoothie, Charlotte Daifuku, Charlotte Oven und Charlotte Perospero attackiert. Dies mit ansehend, entschloss sich endlich auch die Königsfamilie Germas in den Kampf einzusteigen, weswegen sie kurzerhand ihre Kampfanzüge anlegten und die vier Kinder der Charlotte-Familie vorerst zurückschlugen. Dadurch wiederum konnten Ruffys Freunde, sowie auch die Vinsmoke-Familie in Beges Burg fliehen. Diese nahm sogleich den Kampf auf und feuerte auf die noch immer wehrlose Charlotte Linin, jedoch machten Katakuri und Perospero die Geschütze schnell mittels ihrer Teufelskräfte untauglich, sodass die Situation für den Käpt'n der Fire-Tank-Piraten aussichtslos erschien. Wie er offenbarte, würde er sterben, sollte seine Festung fallen und dann wären alle Insassen den Monstern der Charlotte-Familie ausgeliefert. In diesem Moment erlangte Big Mom ihr Bewusstsein zurück und schlug sofort mit all ihrer Kraft auf Bege ein, welcher schnell stark angeschlagen war. Deswegen versuchte der einstige Supernovae schnell einen neuen Fluchtplan zu schmieden, wobei er vorschlug, sich wieder in einen Menschen zu verwandeln. Dabei könnten alle, außer Caesar Crown in seinem Inneren verbleiben. Der Wissenschaftler wiederum müsste dann nur Bege durch seine Flugfähigkeiten vom Dach des Schlosses bringen. Crown verneinte diesen Plan jedoch sofort, da er aufgrund der vielen Hakinutzer ein leichtes Ziel wäre. Deswegen boten kurzerhand Vinsmoke Jajji und dessen Kinder an, die Charlottes so lange in Schach zu halten, bis alle geflohen sind, wodurch sie ihre Schuld bei Sanji begleichen könnten. Trotz des anhaltenden Protestes durch Caesar Crown setzte Bege den Plan um und verwandelte sich zurück, wobei nur Crown und die Vinsmokes seinen Körper verließen. Während ersterer versuchte, möglichst schnell zu flüchten, stellten sich die Germa 66-Anführer der Kaiserin entgegen, welche zuerst Prometheus mit dessen "Heavenly Fire" angreifen ließ. Als Reiju von eben diesem getroffen wurde, sprangen urplötzlich Ruffy und Sanji aus Capones Innerem hervor und attackierten Big Mom mit einer Gum-Gum-Elephant-Gun und dem Diable Jambe, da sie beide nie vorhatten, sich an den Rückzugplan der Allianz zu halten.

Versuch der Offensive - Die Allianz vor der Exekution

Nun also zu sechst der Armee Big Moms gegenüberstehend, versetzte sich Ruffy sogleich in seinen Gear 4-Modus und attackierte seine Konkurrentin um den Platz als König der Piraten. Auch die Kaiserin verstärkte ihre Arme mit Haki, sodass das Aufeinandertreffen zwar mächtig, aber wirkungslos war. Gleichzeitig versuchte Perospero mittels seiner "Candy Wall", Caesar Crown an der Flucht zu hindern, jedoch konnte diese schnell von Sanjis Brüdern und deren Combo-Attacke "Black Bug" zerstört werden. Zurück bei Ruffy und Big Mom schaltete sich plötzlich Jajji in das Duell ein, da er sich bei Linlin für sein missbrauchtes Vertrauen rächen wollte. Schon nach deren erster Attacke "Thunderbolt" allerdings, welche sie unter Zuhilfenahme von Zeus ausführte, ging Jajji besiegt zu Boden. Unterdessen hatte Crown schon mit neuen Problemen zu kämpfen, da ihm Katakuri den Weg versperrte. Dem zweiten Sohn der Charlotte-Familie nahm sich vorerst Ichiji mit seiner Attacke "Sparking Figure" an, sodass Crown seinen Weg erneut fortsetzen konnte, doch stand er schon direkt darauf dem nächsten Spross Big Moms, diesmal Charlotte Brulee gegenüber. Sich umsehend, mussten Crown und Bege feststellen, dass sich sowohl Ichiji, als auch Niji und Yonji geschlagen in den Fängen von Katakuri bzw. Big Mom persönlich befanden und auch Ruffy, Sanji und Reiju waren hoffnungslos von Galette, Daifuku und Smoothie umzingelt. Als Mom daraufhin ankündigte, nun mit der Exekution der Eindinglinge zu beginnen, machten sich in Beges Inneren auch Jimbei und Pedro kampfbereit. Da kam es jedoch überraschend zu einer großen Explosion am Fuß des Schlosses, welche von der zu Boden gefallenen Tamatebako stammte.

Der glückliche Zufall - Die Tamatebako explodiert

Diese Explosion wiederum sorgte für ein riesiges Durcheinander auf allen Stockwerken des Schlosses und für starke Verwirrung bei den Charlottes auf dem Dach. Eben diese Ablenkung ausnutzend, schnappten sich die Vinsmokes schließlich Ruffy und Sanji und flogen davon. Ebenso nutzten Caesar Crown und Capone Bege die Gunst der Stunde, um ihre Flucht fortzusetzen. Die Charlottes dagegen mussten feststellen, dass das gesamte Schloss instabil geworden war und nun seitlich auf die Hauptstadt zu kippen drohte. Deswegen nutzte in letzter Sekunde Streusen seine Teufelskräfte, um das komplette Gebäude in Schlagsahne zu verwandeln, sodass es ohne Zerstörung anzurichten zu Boden fallen konnte. Die Strohhüte, sowie Crown und Bege waren jedoch erfolgreich geflohen.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts