Tondjit

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zivilist

Bild 1◄►Bild 2
Tondjits Gesicht.
Allgemein
Name: Tondjit
Name in Kana: トンジット
Name in Rōmaji: Tonjitto
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Grandline, Longring-Longland
Familie: Tondjits Familie (Filler)
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Norbert Gastell
Japanischer Seiyū: Tatsuta Naoki
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 32, Kapitel 304
Anime Episode 207



Tondjit ist ein Nomade von Longring-Longland. Er kam zehn Jahre nicht von seinen riesigen Stelzen herab, ehe Ruffy diese zerstörte. Auch ist er der Besitzer des Longring Pferdes Sherry.[1]
Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Desweiteren hat er einen Enkel namens Rittont.[2]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Tondjit zu Beginn der Piratenära.

Tondjit ist ein kleiner, älterer Herr mit weißen Haaren. Er trägt einen weißen, wuschigen Vollbart, inmitten welcher seine dicken Lippen zu finden sind. Vor 20 Jahren hingegen waren seine Haare und sein Bart noch schwarz sowie nicht so lang gewachsen. Er hat eine große, knollige Nase und kleine Augen. Wegen seines Alters besitzt er auch schon einige Falten im Gesicht. Tondjits Kleidung ist für einen Nomaden typisch. So trägt er eine lila Kopfbedeckung und kleidet sich mit einen langen, gelben Mantel mit Muster auf Ärmeln und der Brust. Festgezurrt wurde jener mit einer lila Bauchbinde. Seine Hose scheint lila-besch gestreift zu sein. Seine Schuhe sind lilane Säcke, die an dem Fuß bebunden wurden.

Persönlichkeit & Fähigkeiten

Als Tondjit von den Stelzen fiel und auf Ruffy, Lysop und Chopper stieß, begrüßte er sie aus Höflichkeit und meinte, dass er sich an sie erinnern könne, obwohl er sie in Wirklichkeit gar nicht kannte und für Nomaden seines Stammes hielt. In seinem Haus meinte er, schon einen geübten Magen zu haben und aß 10 Jahre alte Milch. Daraufhin erkrankte er jedoch sofort. Sein Longring-Pferd Sherry liebt Tondjit sehr und war so überglücklich diese nach langer Zeit wieder zu sehen. Nachdem diese aber kurz darauf von Foxy niedergeschossen wurde, wollte er sich sogar sofort mit einem Gewehr den Piraten unter Tränen stellen. Als Ruffy ihm aber anbot für ihn Rache zu üben, nahm er sofort an und kaufte sich bei der Davy Back Fight-Veranstaltung sich bald schon wieder Essen für sich und sein Pfeeerd. Außerdem bedankte er sich bei den Strohhüten und lud sie so zweimal in sein Haus ein.

Tondjit ist schon seit jeher begeistert von Stelzen und träumte davon den Weltrekord für das Stehen auf den längsten aufstellen. Diesen Traum erfüllte er sich auch, doch traute er sich von den hohen Stelzen später nicht mehr herunter. Trotzdem überlebte er 10 Jahre stehend in großer Höhe, indem er die Früchte der hohen Bäume der Insel aß.[1]

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Später zeigt sich, dass der Traum von einem Weltrekord wohl in der Familie liegt. So strebte auch sein Enkel Rittont nach einen jenem im Tunnelgraben.[2]

Vergangenheit

Tondjit auf den Stelzen.

Schon vor 20 Jahren träumte Tondjit davon auf den größten Stelzen der Welt zu stehen.[3] So schaffte er es zehn Jahre später sich seinen Traum zu erfüllen und auf riesige Bambusstelzen zu steigen. Als er jedoch auf eben jenen stand, traute er sich nicht mehr herab. Dummerweise wuchsen die Stelzen weiter und Tondjit wurde von den anderen Nomaden als verschollen geglaubt. Deshalb zogen sie bei der Ebbe weiter auf den nächsten Teil der Insel und ließen ihn sowie sein treues Pferd Sherry, welches die Mitnahme ohne sein Herrchen ablehnte, zurück. Ernähren konnte Tondjit sich auf seinen Stelzen nur von den Äpfeln der langen Bäume Longring-Longlands. Auch seine Geschäfte konnte er nur auf höchst unkonventionelle Art verrichten. So lebte er weitere 10 Jahre allein auf den Stelzen.[1]

Gegenwart

Treffen mit der Strohhut-Bande

Foxy hat auf Sherry geschossen.

Als die Strohhut-Bande nach Longring-Longland kam, fanden Ruffy, Lysop und Chopper Tondjits verlassenes Haus und sein Pfeeeerd Sherry vor. Auch entdeckten sie die Stelzen des Nomaden, welche mittlerweile so hoch gewachsen waren, dass man die Spitze nicht mehr sehen konnte. So hielten sie diese für einen Bambus, ehe dieser sich bewegte und auf Ruffy stoß. Dieser durchbrach den "Angreifer" mit einer Gum-Gum-Peitsche, wodurch Tondjit wieder auf die Erde flog.[4] Nachdem er sich vorstellte, erklärte er den verwunderten Piraten seine Geschichte und die Begebenheiten auf der Insel. Erst nun bemerkte er, dass sein altes Dorf bereits verschwunden ist. Danach lud er sie in sein Haus zu einer Milch ein, konnte jedoch nur einen Käse anbieten, bei welchem es sich um die 10 Jahre alte Milch handelte. Während die Strohhüte sofort ablehnten, kostete Tondjit ein Stück und erlitt eine Lebensmittelvergiftung. Chopper musste ihn behandeln, worauf sich der Nomade gleich wieder aufrappeln konnte. Dann meinte er, dass er hier nun 20 Jahre warten müsse, bis er seine Freunde wiedersehe, da die Überquerung der kleinen Inseln nur mit einem Longring-Pferd möglich sei. Lysop erinnerte ihn darauf an ein solches, welches sie draußen getroffen haben.

So traf Tondjit nach 10 Jahren sein geliebtes Pfeeeerd Sherry, worauf sie gleich wieder einen kurzen Ritt wagten. Früh wurde dieser jedoch von einen Schuss unterbrochen. Der Schütze war Foxy, der Silberfuchs, welcher Sherry im Bein getroffen hatte. Er beanspruchte diese für sich und forderte Ruffy zum Davy Back Fight heraus.[1] Tondjit zielte währendessen weinend mit einem Gewehr auf Foxy, er wird jedoch von Ruffys Annahme des Kampfes unterbrochen, da der Nomade keine Chance gegen einen Piraten hätte.

Der Davy Back-Fight auf Longring-Longland

So fand auf Longring-Longland der Davy Back Fight zwischen der Strohhut-Bande und der Foxy-Bande statt. Auch Tondjit war dort anzuteffen und kaufte sich und Sherry, welche er auf einen Wagen mit sich zog, etwas zu essen.[5]

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Tondjit als "Ochs vom Berg".

Nachdem die Strohhüte im ersten Wettbewerb Chopper verloren hatten, gewannen sie die zweite Runde. Anstatt des Schiffsarztes forderte Ruffy jedoch Sherry für Tondjit zurück, welcher deshalb überglücklich war.[6] In der dritten und eigentlich letzten Runde ergatterte die Strohhut-Bande Chopper schließlich zurück. Doch nahm der Strohhut-Junge das Angebot eines zweiten Davy Back Fight's an. Nach einer erneuten Niederlage im ersten Spiel, wurde der Wettbewerb "Ochs vom Berg" stattgehalten. Als Neutraler wurde Tondjit zum Spieleleiter erwählt. Die Foxy-Bande konnte hierbei wieder den Sieg für sich erringen.[7]

Im letzten Duell, dem Kombatt, gewann schließlich Ruffy die Flagge der Foxy-Piratenbande.

Zurück in die neue Heimat

Ruffy hat für Tondjit gekämpft.

Mit der Flaage der Foxys kehrte Ruffy auch schließlich zu Tondjit zurück und überreichte jene dem Nomaden. Er hatte für ihn gekämpft und Rache geübt. Tondjit ist glücklich darüber und lud die Piraten daraufhin wieder in sein Haus sein. Vor diesem steht jedoch ein schlafender, großer Mann. Nachdem dieser aufwachte, stellte Nico Robin fest, dass es sich bei jenem um den Marineadmiral Aokiji handelte. Er bot Tondjit aber seine Hilfe an, weiterziehen zu können. Ruffy riet ihm zwar vorerst ab, stellte dann aber fest, dass er selber eigentlich der "böse Pirat" ist.[8]

An der Küste der Insel fand schließlich der Abschied von Tondjit statt. Dieser hatte all seine Sachen gepackt und auch Sherry mit dabei. Mit der Hilfe der Gefrier-Frucht fror Aokiji dann das Meer ein, welches laut seiner Aussage eine Woche halten sollte. So bedankte und verabschiedete sich Tondjit und konnte wieder zurück zu den anderen Nomaden aufschließen.[9]

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Im Anime traf er nie auf Aokiji. Stattdessen tauchte plötzlich sein Enkel Rittont mit einem Longring-Maulwurf auf, mit dem Ziel dem Weltrekord im Tunnelgraben aufzustellen. Unverhofft traf er nun so seinen seit 10 Jahren vermissten Großvater. Unter Tränen freuten sich beide über die Wiedervereinigung und Rittont nahm Tondjit mit dem Maulwurf mit zu dem Rest der Nomaden.[2]

Zwei Jahre später

Tondjit wieder bei seinem Stamm.

Tondjit war schließlich wieder zu seinem Nomadenstamm zurückgekehrt, wo ihm inzwischen Enkel geboren wurden. Jene befanden sich gerade bei ihm, als er zwei Jahre nach dem Treffen mit der Strohhut-Bande in der Zeitung las, vermutlich über deren Wiederkehr.[10]

Referenzen

  1. a b c d One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 305 ~ Tondjit stellt sich vor.
  2. a b c One Piece-Anime - Episode 219 ~ Tondjits Enkel Rittont taucht auf.
  3. One Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Tondjit vor 20 Jahren.
  4. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 304 ~ Ruffy zerstört die Stelzen.
  5. One Piece-Manga - Davy Back Fight!! (Band 33) - Kapitel 306 ~ Tondjit beim Davy Back Fight.
  6. One Piece-Anime - Episode 212 ~ Ruffy verlangt Sherry zurück.
  7. One Piece-Anime - Episode 216 ~ Tondjit als "Ochs vom Berg".
  8. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 318 ~ Admiral Aokiji taucht vor Tondjits Haus auf.
  9. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 319 ~ Tondjit kann wieder zu seinem Stamm zurückkehren.
  10. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Tondjit ist Großvater.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts