Wapol

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

König von Waru Black Drumm
Ehemaliger Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Sein Gesicht
Allgemein
Name: Wapol
Name in Kana: ブリキのワポル
Name in Rōmaji: Buriki No Waporu
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Drumm / Sakura
Familie: Wapols Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position: Käpt'n
ehem. Kopfgeld: keines
Ehemalige Piratenbande: Blinking-Piratenbande
Gruppierung:
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Käpt'n
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: keines
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Munch-Munch-Frucht
jap. Name: Baku Baku no Mi
Fähigkeit: Kann alles essen und Körperteile in das Gegessene verwandeln. Auch kann er aus zwei Personen einen Mutanten schaffen.
In der Serie
Synchronsprecher: Dirk Galuba
Japanischer Seiyū: Shimada Bin
Zu finden in: Manga, Anime, Movie 9
Erster Auftritt: Manga Band 15, Kapitel 131
Anime Episode 079
"Blechmensch" Wapol war der tyrannische König des Winterkönigreiches Drumm, das nun als Sakura bekannt ist. Als sein Land von Piraten angegriffen wurde, verließ er einst sein Reich, um Kapitän seiner eigenen Piratenbande zu werden. Nachdem er zurückgekehrt war und von den Strohhut-Piraten besiegt wurde, begann er ein neues Leben. Nun ist er der millionenschwere Leiter eines gigantischen Konzerns sowie König des Königreichs Waru Black Drumm. Seine Ehefrau ist die amtierende Miss Universum.
Movies
Diese Information stammt aus One Piece Movie 9
Im neunten Kinofilm hat Wapol einen älteren Bruder namens Musshul. Zusammen mit ihm und der königlichen Kartätschkanone verschmolz er zur Musshul Wapol Cannon.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

[Skizzen 1] [Skizzen 2] [Skizzen 3]

Wapols Gesichter

Wapol ist ein nicht mehr ganz so junger Mann mit längeren, violetten Haaren und einem rundlichen Körper. Er ist aufgrund seiner sehr kurz geratenen Beine ziemlich klein, dazu auch noch offensichtlich stark übergewichtig. Sein Kinn besteht, wie auch seine Rüstung, aus Metall, wodurch er den Beinamen "Blechmann" erhielt. An den Händen trägt er dunkelrote Handschuhe. Auch seine Schuhe sind in der gleichen Farbe gehalten. Um den Hals hat er sich einen weißen Hippo-Pelz gebunden. Vom gleichen Hippo scheint auch seine Nilpferdkopf-Mütze zu stammen. Selbst seine orangefarbene Hose scheint aus Pelz zu sein. Auf jener finden sich violette Dreiecke mit weißer Umrandung wieder. Allgemein ist sein gesamter Kleidungsstil gut an das Leben auf einer Winterinsel angepasst.[1]

Persönlichkeit

Als König tyrannisierte er die Bewohner Drumms durch miese Tricks. So befahl er vor Jahren, dass alle Ärzte bis auf 20, welche er dauerhaft in sein Schloss befahl, die Insel verlassen müssten, damit seine Untertanen ihn um Hilfe bitten mussten. Dadurch zeigte er seine absolute Herrschaft in der ehemaligen "Hochburg der Ärzte". Aus diesem Beispiel lässt sich erkennen, dass ihm das Wohl seiner Bürger egal ist. Lediglich sein eigenes Wohl ist ihm wichtig. Des Weiteren ist er ein ziemlich leicht kränkbarer Egoist. Als sein früherer Garnisonschef Dalton ihn beleidigte, hatte er keine Skrupel, ihn zu foltern und ins Gefängnis werfen zu lassen.[2] Als er während einer Konferenz der Könige darum gebeten wurde, seine Truppen im Kampf gegen die Revolutionäre der Weltregierung zur Verfügung zu stellen, lehnte er dies ab, da die Anderen es auch ohne ihn schaffen würden.[3]

Fähigkeiten und Stärke

Wapol, nachdem er sich selbst verdaut hat.

Durch die Munch-Munch-Frucht, die er in vergangenen Tagen gegessen hat, ist er in der Lage, Gegenstände jeglicher Art oder andere Menschen zu verschlingen, ohne sich zu verletzen.[4] Gegessenes kann er anschließend entweder mithilfe des "Wapol-Hauses" verschmelzen lassen, oder dazu verwenden, sich selbst in eine Waffe zu verwandeln. Dadurch ist er in der Lage, z.B. seine Zunge in eine funktionsfähige Kanone verwandeln zu lassen. Außerdem ist es ihm möglich, sich selbst zu verdauen, um schlanker zu werden.[5] Im Gefecht mit Chopper und den Strohhüten war es sein Plan, seine ganze Waffenkammer leer zu fressen, um so zu einer einzigen, menschlichen Waffe transformieren zu können. Durch die Technik "Mampf-Fabrik" erschuf er im selben Kampf den überaus starken Mutanten Chessimo, aus seinen beiden wichtigsten Kommandanten Chess und Marimo.[6] Dieser bewachte Wapol - wie alle seiner Untergebenen - und wich nie von seiner Seite. Neben seiner Teufelskraft ist er zudem im Besitz einer wohl sehr zerstörerischen Kanone, der sogenannten Königlichen Kartätschkanone. Zu seinem Pech konnte er sie gegen Ruffy nicht einsetzen, da sich Schneevögel in der Kanone eingenistet hatten.[7] Sollte er selbst in einem Kampf verletzt werden, so kann er sich stets auf sofortige Hilfsmaßnahmen seiner 20 Top-Ärzte verlassen, die Wunden binnen Sekunden behandeln können.[8]

Vergangenheit

Konferenz der Könige

Wapol rempelt die kleine Vivi nieder.

Sechs Jahre vor der aktuellen Handlung fand in der heiligen Stadt Mary Joa eine Weltkonferenz statt. Anlass war Monkey D. Dragon, vor dem König Tarassa Lukas von Irusia warnte. König Wapol sah in jenem jedoch keine Gefahr und war sichtlich genervt von der in seinen Augen unnötigen Konferenz. König Nefeltari Kobra von Alabasta erzürnte das einfältige Verhalten von Drumms Herrscher sehr, sodass er sofort Protest gegen diesen erhob. Der genaue Ausgang des Treffens ist unbekannt, doch nach der Konferenz rempelte Wapol Vivi, Kobras Tochter, aus Rache absichtlich an. Diese reagierte darauf allerdings sehr erwachsen und entschuldige sich selbst, um keinen Krieg zu verursachen.[3]

Doc Baders Tod

Dalton wird von Wapol für sein Handeln bestraft.

Eines Tages nahm Wapol alle verbliebenen Ärzte seines Landes gefangen und ließ verlautbaren, dass sie krank seien. Dieser Hinterhalt lockte den bereits todkranken Bader an, der die Ärzte retten wollte.[9] Auf Drumms Schloss angekommen, offenbarte Wapol ihm jedoch, dass er hereingelegt wurde und befahl seinen Soldaten, Bader zu erschießen, da ihm wegen Widerstand gegen den König die Todesstrafe zustünde. Nach einer flammenden Rede über seine Ideale und Träume sprengte Bader sich jedoch selbst in die Luft, was Wapol genüsslich verspottete. Dalton jedoch kritisierte seinen König und machte darauf aufmerksam, dass Bader eigentlich Gutes erreichen wollte. Diese Worte nahm Wapol jedoch als Anlass, Dalton einsperren zu lassen bis er sich für seine Kritik entschuldigen würde.[10]

Flucht aus Drumm

Als Drumm von Blackbeard und seiner Bande überfallen wurde, flüchtete Wapol aus Angst auf das Meer, um seine Haut zu retten, anstatt seinem Königreich beizustehen, wie es sich eigentlich für einen König gehörte. In der Zeit, in der er nicht nach Drumm zurückkehren konnte, war er ein Pirat. Er hatte seine eigene Piratenbande, die Blinking-Piratenbande. Chess und Marimo ernannte er zu seinen Kommandanten. Laut Ruffy war Wapol nur ein eingebildeter Poser, da er nichts vom Piratendasein verstünde. Derweil lebten Dr. Kuleha und Chopper in seinem Schloss.[11]

Gegenwart

Treffen auf der Flying Lamb

Wapols Bande trifft auf die Strohhutbande.

Wapol und seine Bande lagen mit ihrem tauchendem Schiff Blinking vor Drumm und lauerten anderen Schiffen auf, um an einen Lock-Port oder Eternal Port zu gelangen, ohne den sie nicht zurück nach Drumm finden konnten. Als die Strohhutbande passierte, tauchte die Blinking auf und Wapol und seine Bande enterten die Flying Lamb. Die Strohhüte gingen jedoch nicht auf Wapols Forderungen ein, der daraufhin einfach Teile der Flying Lamb mithilfe seiner Teufelskraft verspeiste. Dadurch wurde Ruffy so wütend, dass ein Kampf begann, in dessen Verlauf Wapol Ruffy verspeisen wollte, dieser jedoch eine Gum-Gum-Bazooka anbringen konnte, die Wapol schließlich in hohem Bogen von der Flying Lamb schleuderte.[12]

Rückkehr in die Heimat

Dalton greift Wapol an.

Während Ruffy und Sanji mit der verletzten Nami auf dem Weg zu Dr. Kuleha waren, landete Wapol mit seiner Crew an der Küste von Drumm. Von Marimo wurde ihm berichtet, dass die Strohhutbande in Big Horn sei, woraufhin Wapol befahl, dorthin zu gehen.[13] Dort angekommen stellte sich jedoch heraus, dass nun Kuleha in Wapols einstigem Schloss lebe und auch die Strohhüte auf dem Weg dorthin seien. Daraufhin wurde Wapol wütend und wollte sofort dorthin aufbrechen, als plötzlich Dalton heranstürzte und Wapol verletzte. Dieser wurde jedoch binnen weniger Sekunden von seinen Ärzten wieder kuriert. Durch eine List von Chess wurde Dalton schließlich besiegt.[14] Nachdem Wapol und seine Männer von einer Lawine, hinter der Wapol einen Angriff Ruffys vermutete, verschluckt wurden, beschlossen sie, Ruffy und Co. zu Fuß zu folgen.[15] Schließlich holte Wapol doch noch Ruffy und die verletze Nami ein, wurde von diesen jedoch nicht beachtet, weshalb er Chess und Marimo befahl, sie anzugreifen. Durch Nami auf dem Rücken konnte Ruffy nicht kämpfen, doch zu seinem Glück griffen plötzlich Lapins in den Kampf ein und ermöglichtem ihm die Flucht vor Wapol, Chess und Marimo.[16]

Kampf um das Schloss

Wapol bedroht Ruffy mit der Zungenkanone.
Ruffy schleudert ihn in die Ferne.

Endlich am Schloss angekommen, wurde Wapol direkt von Ruffy mit einem Schlag ins Gesicht in Empfang genommen.[17] Wieder auf den Beinen, verschluckte er Chopper, der jedoch durch den von Sanji auf Wapol gekickten Ruffy wieder aus Wapols Mund entkam.[18] Nachdem er sich von Marimo vorlesen ließ, was er alles bereits gegessen hatte, verwandelte er sich in das Wapol-Haus. Mithilfe der Baku-Baku-Factory verschlang er daraufhin Marimo und Chess und entließ aus seinem Körper wieder den aus ihnen entstandenen Mutanten Chessimo. Als er daraufhin auf Baders Flagge schoss, stürzte sich Chopper auf Wapol, wollte ihn jedoch noch verschonen. Diese Gutmütigkeit nutzte Wapol allerdings, um auf Chopper mit seinen Kanonen zu feuern.[19] Unterdessen band Ruffy die abgeschossene Flagge Baders wieder fest, als Wapol erneut darauf feuerte. Ruffy hielt dem jedoch stand, was Wapol immer wütender machte. Wapol erzürnte sich darüber, dass keiner seine Befehle ernstnahm, bis schließlich Ruffy sich Wapol stellte, während Chopper es mit Chessimo aufnehmen sollte.[20] Ruffy war jedoch unachtsam und gab Wapol die Chance zur Flucht ins Schloss, wo dieser sich zuerst darüber aufregte, dass alles anders aussehe. Im Schloss traf er auch auf Nami, die er aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu Ruffy sofort zu jagen begann. Sie flüchtete durch einen engen Durchgang, in dem Wapol zuerst steckenblieb, weshalb er sich selbst verdaute und so erheblich schlanker wurde. Er stellte schließlich Nami, die in letzter Sekunde noch von einem Fußtritt Ruffys gerettet wurde. Wieder auf den Beinen, drohte Wapol damit, sich in der Waffenkammer vollzufressen, um zu einer menschlichen Waffe zu werden. Jedoch fand er den Schlüssel nicht, weshalb er Ruffy zur Königlichen Kartätschkanone lockte, um ihn damit zu besiegen. Dummerweise hatte sich in der Kanone ein Schneevogel eingenistet, weshalb außer Luft nichts weiter aus der Kanone kam.[21] Schließlich feuerte er mit seiner Zungenkanone auf Ruffy, der ihm den Mund zuhielt. Ruffy konnte allerdings ausweichen und schleuderte Wapol durch einen Turm vom Schloss, wo er stecken blieb. Mit einer Gum-Gum-Bazooka gegen den hilflosen Wapol schlug er ihn in weite Ferne; der Tyrann war besiegt.[22]

Wapols neues Leben

Wapols Karriere vom kleinen Spielzeugstand, bis hin zum Großindustriellen und schließlich Millionär

Nach seinem Flug über das Meer landete der nun gar nicht mehr königliche Wapol auf einer Insel, deren Bewohner er zum Zeitvertreib mit seiner Munch-Munch-Kraft ärgerte. Doch da er kein König mehr war, wurde er schnell zum Schutz der Bevölkerung von Marinesoldaten festgenommen, konnte bald darauf aber wieder entkommen. Anschließend lebte Wapol zusammen mit einem kleinen, ihn ständig anpinkelnden Hund in einer Müllhalde und versuchte mit trauriger Miene Streichhölzer zu verkaufen, was jedoch kläglich scheiterte. Wapol war verzweifelt und musste sich von herumliegendem Müll ernähren. Dabei verschlang er auch ein Hündchen, das er später per Baku-Baku-Factory zusammen mit einem lieblich aussehenden Toasterkopf ausspuckte. Erstaunt stellte Wapol fest, dass Kinder auf seine Müllspielzeuge abfuhren und begann aus diesem Grund, einen kleinen Laden zu eröffnen. Seine anfänglichen Preise von 1.000.000 Berry musste er bald auf erschwinglichere 50 Berry pro Spielzeug herabsetzen. Bald war sein Sortiment aufgebraucht und die Kinder verlangten nach mehr. So kam es schließlich, dass Wapol unter großem Medienrummel seinen eigenen Spielzeugkonzern unter dem Namen "TOY SHOP" eröffnete. Sein Bürogebäude taufte er "Mampf-Fabrik". Einige erfolgreiche Geschäftsmänner feierten ihr neues Mitglied, das inzwischen Miss Universum geheiratet hatte. Heute ist Wapol dank seinem "Wapol Konzern" wieder Millionär und führt zusammen mit seiner Ehefrau und dem Hund ein überaus angenehmes Leben.[23]

Zwei Jahre später

Wapol in seinem neuen Königreich.

Nachdem Wapols Konzern auch damit begann Wapometall zu vertreiben, wurde die Firma immer größer. Schließlich erkannten selbst die Weltaristokraten Wapol an und gewährten ihm für seine Erfolge ein neues Königreich, welches er Waru Black Drumm taufte. In diesem kann er zusammen mit Miss Universum und seinem Hündchen nun wieder nach belieben regieren. [24]

Verschiedenes

  • In der originalen, japanischen Sprachfassung hat Wapol die seltsame Angewohnheit, Leute, die er als Idioten beschimpfen will, mit "kaba" (japanisches Wort für "Nilpferd") zu beleidigen anstatt mit "baka" (=Idiot)

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 131 ~ Wapol tritt auf.
  2. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Wapol lässt Dalton einsperren.
  3. a b One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 142 ~ Die Konferenz der Könige.
  4. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 131 ~ Wapol verspeist ein Messer.
  5. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 150 ~ Wapol verdaut sich selbst.
  6. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 147 ~ Wapol schafft den Mutanten Chessimo.
  7. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 150 ~ Wapol versucht, die Königliche Kartätschkanone einzusetzen.
  8. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Wapol wird in blitzschnell behandelt.
  9. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Wapol lockt Bader in einen Hinterhalt.
  10. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Bader sprengt sich vor Wapol und seinen Männern in die Luft.
  11. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 134 ~ Dalton erzählt von Wapols Flucht.
  12. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 131 ~ Wapol entert die Flying Lamb.
  13. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 135 ~ Wapol und seine Bande kommen auf Drumm an.
  14. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 136 ~ Dalton stellt sich Wapol.
  15. One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 137 ~ Wapol wird von einer Lawne erwischt.
  16. One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 138 ~ Wapol bekämpft Ruffy und die verletzte Nami.
  17. One Piece-Manga - Erfüllter Wille (Band 16) - Kapitel 145 ~ Ruffy schlägt den überraschten Wapol nieder.
  18. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 146 ~ Wapol frisst Chopper.
  19. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 147 ~ Wapol schießt auf Chopper.
  20. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 148 ~ Ruffy fordert Wapol heraus.
  21. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 150 ~ Wapols Königliche Kartätschkanone versagt im Einsatz.
  22. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 151 ~ Ruffy besiegt Wapol.
  23. Cover-Story ~ Wapols allesfressender Appetit
  24. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 635 ~ Wapol herrscht über sein neues Königreich.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts