Water Seven

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 


Water Seven
Bild 1◄►Bild 2
Water 7
Name: Water Seven
Name in Kana: {{{katakana}}}
Name in Kana: ウォーターセブン
Name in Rōmaji: {{{jap_name}}}
Name in Rōmaji: Wōtā Sebun
Geographie
Ozean:Grandline
Log Port: 7 Tage
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: Demokratie
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Eisberg
ehemals: [[{{{exchef}}}]]
Verhältnis zur WR: Mitglied
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:
ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:
  • Menschen
Heimat von:
Tiere:
Besucher
Strohhut-Bande: Ja
Gol D. Roger: Ja
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 34, Kapitel 323
Anime Episode 229

Die Stadt Water 7 liegt auf der ersten Hälfte der Grandline. Bekannt wurde sie durch ihre hervorragenden Schiffswerften, aus denen beispielsweise Gold Rogers Schiff, die Oro Jackson, hervorging.[1] Aber auch die Marine und die Weltregierung nehmen die Dienste der Schiffbauer der Insel in Anspruch. Um nach Water 7 zu gelangen, kann man den offiziell einzigen Seezug verwenden, den Puffing Tom. Genannt wird Water 7 auch die "Stadt des Wassers".[2]

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Wasserwege von Water 7

Gebaut ist die Stadt auf einer einst versunkenen Insel.[2] Da sie durch die Aqua Laguna immer weiter im Wasser versinkt und somit die unteren Viertel verwüstet werden, sind die Häuser schlicht und einfach auf den alten, bereits versunkenen gebaut worden.[3] Erkennen kann man dies kurz vor der Aqua Laguna, da sich das Meer zurück zieht, und so die versunkenen Teile der Stadt freilegt, ehe es mit voller Wucht wieder kommt.[4] Bügermeister Eisberg hat daher den Plan, die Stadt in ein "Schiff" umzubauen.

Water 7 trägt den Beinamen "Stadt des Wassers" zurecht, denn die Wasserwege, die es dort gibt, werden als Hauptverkehrsrouten verwendet. Befahren werden sie größtenteils von den Yagara Bulls, die sowohl Einwohner als auch Touristen transportieren,denn die Tiere können hohe Lasten tragen. Auf dem großen Marktplatz lässt sich sogar bequem vom Yagara Bull einkaufen, da die Geschäfte direkt an den Wasserwegen liegen. Die Stadt wird von einem riesigen Springbrunnen in der Mitte geprägt, dessen Fontänen die Wasserwege füllt. Die Insel unterteilt sich in verschiedenen Ebenen. Um mit den Yagara Bulls eine Ebene hinauf oder herunter zu gelangen, werden Wasser-Aufzüge verwendet, die wie Schleusen funktionieren.[5] Auf den oberen Ebenen befinden sich vor allem die Geschäfts- und Bankenviertel, das Einkaufsviertel ist in den unteren Ebenen zu finden. Die Hauser haben einen italischen Baustil der Neuzeit, es sind hohe Bauten aus Stein mit roten, runden Dächern. Rundherum außen befinden sich die verschiedenen Docks der Galeera, wobei neben deren Eingängen das Wassers des Brunnens ins Meer fließt. Ausnahme hierbei ist Dock 1, es liegt in den oberen Ebenen. Hierbei sticht vorallem der riesige Kran heraus. In Dock 1 arbeiten nur die besten Handwerker der Galeera. auf der selben Ebene befindet sich auch der Hauptsitz der Galeera.

Bevölkerung

Verletzt man Eisberg, hat man die Galeera Company als Feind
Und diese Stadt...
...Water 7
dadurch ebenso!
– Pauly zum vermeintlichen Attentäter Ruffy.[6]
Eisberg und die Handwerker von Dock 1 gelten dank ihrer Arbeit als die Helden von Water 7

Da Water 7 bei der Weltregierung einen hohen Stellenwert besitzt, befinden sich dort nicht sonderlich viele Kriminelle. Die größte Vereinigung im Zusammenhang mit Kriminalität wäre wohl die Franky Family, die Schiffszerleger. Die Mitglieder wurden allesamt als Kleinkriminelle von Franky aufgelesen. Gegenüber Zivilbevölkerung werden sie jedoch nicht handgreiflich, sie haben sich auf Piraten mit Kopfgeldern spezialisiert. Alles in allem sind sie aber doch ein Dorn im Auge von Water 7, jedoch liegt kein Grund vor, sie einzusperren. Aufgrund der Bekanntheit und der Bauweise der Stadt ist sie Anziehungspunkt vieler Touristen. Alljährlich findet auch eine Art Karneval statt, bei dem einige Menschen Masken tragen, was weiterhin für Touristen sehr interessant ist. Die Tradition kommt aus San Fardo, die Stadt des Karnevals, ein Ort der vom Seezug angefahren wird.

Die Schiffszimmermänner von Dock 1 fungieren als Idole für die Bewohner und sind der Stolz von Water 7. Ebenso ist Eisberg ein angesehener Mann in Water 7, denn er ist der Bürgermeister, der Präsident der Galeera und Organisator des Seezuges.[7] Er war es, der die 7 großen Schiffswerften zusammenführte und somit die Galeera Company gründete. Jedoch hatte er Probleme mit der Weltregierung, da er vom Regierungsbeamten Corgy und seinen Männern oft aufgesucht wurde. Dieser wollte nämlich an die Pläne der Antiken Waffe Pluton gelangen, die sich laut Gerüchten in Eisbergs Besitz befanden.[8] Im Allgemeinen halten die Bürger von Water 7 gut zusammen, so suchten alle mit vereinten Kräften nach Ruffy und Zorro, als diese für den Anschlag auf Eisberg verantwortlich gemacht wurden.[9]

Die größte Sorge der Einwohner ist die jährlich wiederkehrende Aqua Laguna.[10] Die Menschen vernageln ihre Häuser mit Holz und flüchten in die oberen Ebenen, in der Hoffnung, dass ihre Häuser nicht im Meer versinken.[11]

Vor 22 Jahren war die Lage für die Bewohner schlechter als heute: durch Gold Rogers Tod wuchs die Zahl der Piraten rapide an, die dann die Handelsschiffe nach Water 7 angriffen. Somit war es wirtschaftlich schlecht um Water 7, und viele Leute verloren ihre Arbeit.[12] Toms Lösung war daher der Seezug, dessen Umsetzung auch funktionierte und den sicheren Handel gewährleistete. In den 10 Jahren, während Tom den Seezug baute, wurde die Lage der Stadt jedoch immer schlimmer. Sie war isoliert von der Außenwelt und die Menschen waren Hoffnungsloser denn je. Man konnte sich nicht einmal mehr auf die Straße trauen, da dort Piraten und Kriminelle ihr Unwesen trieben.[13]

Geschichte

Bau des Seezuges

Toms Workers bauen den Seezug

Vor 22 Jahren waren Eisberg und Franky bei Toms Workers als Lehrlinge tätig. Franky regte Eisberg ziemlich oft auf, da er viele Schlachtschiffe namens Battle Frankys baute. Beim gemeinsamen Abendessen, auch Cocolo und Yokuzuna waren dabei, erklärte Tom dem 12-jährigen Franky, dass es keine Pläne für Piratenschiffe gäbe. Würde man an das Schiff eine Totenkopfflaggen hissen, wäre es ein Piratenschiff, wäre es mit dem Zeichen der Marine versehen, ein Marineschiff. Diese Einstellung wurde tags darauf verhängnisvoll für den Kugelfischmensch Tom. Es kam nämlich das Justizschiff der Weltregierung, ein fahrendes Gericht. Es wurde Angklage gegen ihn erhoben, der Vorwurf lautete das Schiff des Piratenkönigs, die Oro Jackson erbaut zu haben. Der Schiffsbauer sollte deshalb nach Enies Lobby gebracht und dort exekutiert werden.[12] Normalerweise würden Schiffsbauer wegen so etwas nicht angeklagt werden, doch in diesem Fall handelte es sich um den Piratenkönig. Daher wurde Tom wegen Unterstützung der Piraterie als Krimineller angesehen. Kurz vor seiner Abführung sprach er noch zu dem Richter, er würde derzeit an dem Plan zur Entwicklung des Seezuges arbeiten. Dieser würde wieder Handel ermöglichen und damit die Wirtschaft in der Stadt wieder ankurbeln. Obgleich er für diese Idee 10 Jahre für die Umsetzung benötigen würde, gewährte es der Richter ihm. So begannn der jahrelange Bau der letzten Hoffnung von Water 7. Schließlich konnte der Zug in der angegebenen Bauzeit fertig gestellt werden. Voller Freude machten sich die Menschen auf um andere Inseln zu besuchen.[13]

Spandams Intrige

Spandams Gesicht wird entstellt

Noch weitere 4 Jahre zogen ins Land, damit die Schienen zu noch mehr Inseln gebaut werden konnten. Eines Tages erschien der Direktor der CP5, der Tom sprechen wollte. Spandam verlangte zu wissen, wo sich die Pläne von Pluton befanden. Tom antwortete postwendend, er wüsste nicht wovon er spreche. Ein Barkeeper erzählte später Spandam, das Tom für sein Oro-Jackson-Vergehen begnadigt werden würde. Dies wollte Spandam verhindern. Im Lagerhaus unter der Brücke, welches das Büro von Toms Workers war, überreichte Tom seinen Lehrlingen die Bauspläne für die Antike Waffe Pluton. Da die Weltregierung hinter diesen her war, war es für ihn zu gefährlich sie weiterhin in seiner Obhut zu behalten. Am nächsten Tag war die Begnadigung für Tom angesetzt. Doch plötzlich wurde das Justizschiff von Frankys kleinen Schlachtschiffen, den Battle Frankys, angegriffen. Spandam beobachtete das ganze per Fernglas und war guter Laune, da sein Plan aufgehen würde.[14] Er verließ seine Position daher wieder und befahl seinen Agenten, leise von den Battle Frankys wieder ins Wasser zu gehen. Spandam verhaftete Tom, Eisberg und Franky und stellte sie als die Schuldigen hin.[15] Da Tom durch den Bau des Seezuges ein Verbrechen vergessen lassen werden konnte, wählte er das des heutigen Tages. Somit wurde er wegen dem Bau von Gold Rogers Schiff verhaftet und rettete daher auch Eisberg und Franky. Letztgenannter ließ nicht locker und schlug mit einem Stock auf Spandams Gesicht ein, sodass es bis heute entstellt geblieben ist. Als Tom mit dem Seezug zur Gerichtsinsel Enies Lobby abtransportiert wurde, stellte sich Franky auf die Gleise und wollte die Konstruktion von Toms Workers aufhalten. Trotz einer Bazooka schaffte er es nicht und wurde vom Puffing Tom erfasst.[16] Mit Mühe konnte sich der schwerverletzte an Bord eines verlassenen Frachters mit jeder Menge Schrottteilen hieven. Dort begann er sein Werk und baute sich selber zum Cyborg um. Vor 4 Jahren wurde Eisberg Bürgermeister von Water 7. Franky tauchte auf einmal wieder auf und sprach mit ihm im Lagerhaus unter der Brücke. Da Cutty Fram, Frankys eigentlicher Name, totgeglaubt war, fand es Eisberg sicherer ihm die Pläne von Pluton zu übergeben.[17]

Erkundung der Stadt - Ein Ärger folgt dem nächstem

Ecki inspiziert das Schiff
Die Strohhüte wollen ihr Geld

Etwa zur selben Zeit als die Strohhüte an Land gingen und den Mann namens Eisberg suchten wollten, gab es in Dock 1 Ärger. Mondsichel wollte für sein repariertes Schiff kein Geld bezahlen. Die Galeera-Handwerker zögerten nicht lange und konnten Mondsichel und seine Bande mit Leichtigkeit besiegen.[18] Kurz darauf kamen auch Ruffy, Nami und Lysop bei Dock 1 an. Da Sanji es den anderen gleichtat und ebenfalls in die Stadt ging, blieb Zorro nun als einziger auf der Flying Lamb zurück. Die Franky Family nutzte die Gelegenheit und schlich sich während seines Nickerchens an Bord.[19] Überzeugt von ihrer Überlegenheit wollten sie sich die 60 Millionen Berry schnappen, die auf seinen Kopf ausgesetzt waren. Jedoch hatten sie, obwohl in der Überzahl, wenig Chancen gegen den Schwertkämpfer und landeten kurz darauf im Wasser. Robin und Chopper waren gemeinsam losgezogen, um sich in der Stadt umzuschauen und Einkaufen zu gehen. Kurz nachdem Chopper in einen Buchladen gelaufen war, hatte Robin eine Vergängnisvolle Begegnung: ein großgewachsener Mann kam ihr entgegen und flüsterte ihr im Vorbeigehen "CP9" zu. Als Chopper aus dem Buchladen kam, war sie verschwunden. Nachdem Ruffy, Nami und Lysop das Gold von Skypia erfolgreich umgetauscht hatten, gingen sie wieder zu Dock 1, und erfuhren, dass der von ihnen gesuchte Eisberg der Bürgermeister von Water 7 ist. Da sie ihr Schiff repariert haben wollten, sprang Ecki los um es sich anzusehen.[20] Als er zurückkam, hatte er schlechte Nachrichten für die Strohhüte. Der Kiel der der Flying Lamb war beschädigt und das Schiff war somit nicht mehr zu retten, was sie sehr schockierte.[21] Eine Weile später traf der Weltregierungsbeamte Corgy in Dock 1 ein, der Eisberg sprechen wollte. Ruffy und Nami wollten so schnell wie möglich verschwinden, doch bemerkten sie, dass ihre 200 Millionen Berry und Lysop fehlten. Die Franky Family geriet in Verdacht und Ruffy ließ sich den Weg zu ihrem Stützpunkt zeigen. Nami fuhr unterdessen mit einem Yagara Bull zurück zur Flying Lamb und Zorro, doch auf dem Weg entdeckte sie einen verprügelten Lysop.[22] Trotz Namis Aufforderung auf sie zu warten, zog er auf eigene Faust los zum Franky House. Durch deren Boss Franky erlitt er eine erneute Niederlage. Ruffy, Zorro, Sanji und Chopper fanden ihn schwer verletzt vor Frankys Stützpunkt und zogen los, um Rache zu nehmen und sich die 200 Millionen Berry wieder zu holen.[23] Schon nach kurzer Zeit waren alle Frankys besiegt und ihr Haus war nur noch Schutt und Asche.[24]

Ruffy vs Lysop - Duell zwischen Freunden

Die beiden stehen sich gegenüber

Zurück auf der Flying Lamb war Lysop wieder aufgewacht. Er war ziemlich aufgelöst und entschuldigte sich für den Vorfall. Ruffy verkündete ihm dann, dass sie von den 100 Millionen, die sie noch hatten, ein neues Schiff kaufen wollten. Schweren Herzens versuchte Ruffy ihm zu erklären, dass es unmöglich sei, die Flying Lamb zu reparieren. Sein Gegenüber wollte dies nicht akzeptieren, da sie doch schon so viele Abenteuer mit Kayas Schiff erlebt hatten und es doch möglich sei mit ihr weiterzusegeln. Nach einem heftigen Streit entschloss sich Lysop, die Strohhut-Bande zu verlassen. Noch als er vom Schiff wegging forderte er seinen ehemaligen Kapitän zum Kampf um die Flying Lamb heraus.[25] Er sollte noch diesen Abend stattfinden. Während Ruffy ein Nickerchen hielt, machten sich die übrigen Strohhüte nicht nur um Lysop, sondern auch um Robin Sorgen, die immer noch nicht aufgetaucht war. Am Abend standen sich Ruffy und Lysop gegenüber. Als der Kampf schließlich begann, schien Lysop Ruffy überlegen zu sein. Mithilfe seiner Dials und Geschossen konnte er Ruffy einiges zusetzen. Letzten Endes verwendete der Schütze den Firebird-Star und sein Ex-Kapitän lag von dessen Attacken gekennzeichnet am Boden.[26] Doch er stand wieder auf und das Blatt wendete sich schnell. Mit einer finalen Attacke schaffte er es, Lysop kampfunfähig zu machen. Ruffy überließ ihm die Flying Lamb und die Crewmitglieder, die den Kampf von dort aus mit gemischten Gefühlen beobachtet hatten, verließen ihr altgedientes Schiff.[27]

Attentat auf Eisberg

Eisberg wird verarztet
Ruffy wird für schuldig befunden

Am nächsten Tag machte eine erstaunliche Nachricht in Water 7 die Runde, denn Eisberg wurde in seinem Appartment angeschossen aufgefunden. Jeder machte sich Sorgen über Eisbergs Zustand und wer diese Tat wohl begangen haben mochte. Inzwischen waren Franky, Kiwi und Mozz von ihrer kurzen Reise mit dem Seezug zurückgekehrt. Entsetzt mussten sie aber feststellen, dass da, wo einst das Franky House stand, nur noch Trümmer lagen. Daraufhin gerieten ihm sofort die Strohhüte in Verdacht.[28] Er traf zu seiner Freude auf ein paar seiner Mitglieder. Zanbai erzählte ihm von seiner Vermutung, dass sich die Strohhüte derzeit bei Dock 1 aufhalten müssten. Per Lautsprecher wurde dann die ganze Stadt erinnert, dass die Aqua Laguna um Mitternacht kommen würde. Auf einem Yagara Bull waren Ruffy und Nami in einer riesigen Schlange vor Dock 1, da die Menschen gekommen waren, um etwas über Eisbergs Zustand zu erfahren. Plötzlich tauchten oben auf einer Brücke Franky und die Square Sisters auf, die auch sogleich Ruffy erblickten. Derweil war Eisberg aufgewacht. Er erzählte den Anwesenden Rob Lucci, Kalifa, Ecki, Pauly und Louie-Louie, dass er die Täter erkennen hatte können. Einer von ihnen war groß und trug eine Maske, der andere jedoch war niemand anderes als Nico Robin.[29] Da sie den Strohhüten angehörte, wurden die Piraten nun alle beschuldigt, ein Attentat auf Herrn Eisberg verübt zu haben, was schlussendlich auch in die Zeitungen gebracht wurde. Tilestone kam zu den anderen ins Zimmer gerannt und berichtete davon, dass sich Ruffy und Franky gerade einen Kampf im Dock 1 liefern würden. Minuten später tauchten auch die Chef-Handwerker dort auf, worüber Ruffy und Franky sich wunderten. Der Strohhut-Kapitän wusste bis dato noch gar nicht, welchen Ruf er und seine Crew in der Stadt derzeit hatten.[30] Daher überraschte es ihn, als die Schiffszimmermänner aufeinmal angriffen, und noch mehr, als er erfuhr, dass Robin an dem Attentat beteiligt gewesen sein soll.[31] Den Angriffen wich Ruffy größtenteils nur aus, da er sich weigerte, sie anzugreifen. Franky setzte nach seiner Weile seinen Coup de Vent ein, wodurch Dock 1 zerstört wurde und Ruffy zusammen mit Nami fliehen konnte.[6] Sie landeten auf einem Dach, von dem aus Ruffy sogleich in das Hauptquartier der Galeera sprang, da er Eisberg sprechen wollte. Da viele dies gesehen hatten, rannten sie in das Haus um ihren Bürgermeister zu beschützen. Eisberg bat Kalifa darum, ihnen zu sagen, er schliefe. Dies war nur ein Vorwand, da auch er mit Ruffy sprechen wollte. Er fragte, ob es denn möglich sei, nocheinmal Nico Robin zu treffen. Ruffys antwortete daraufhin wahrheitsgemäß, er wisse selber nicht wo sie sei. In Brunos Bar traf Franky auf Cocolo, die er zu kennen schien. Cocolo wollte mit Eisberg eigentlich einen trinken, aber er wurde angeschossen, von den Piraten, wie Franky vermutete. Cocolo glaubte das nicht, weil die Weltregierung hinter Eisberg her war. Franky hielt Corgy, den Abgesandten in Water 7, jedoch nicht für einen Killer, doch laut Cocolo sei es die CP9 gewesen. Zur selben Zeit unterhielt sich Robin mit zwei Unbekannten. Diese Nacht wollten sie noch einmal in das Haus eindringen und alle Beweise vernichten. Eisberg sei der einzige Nachfolger von Tom, dem ehemaligen Besitzer. Im Namen der CP9 wollten sie es diese Nacht erbeuten. Robin sollte nicht vergessen, dass es ein Dienst an der Gerechtikeit sei.[32]

Robin - Freund oder Feind?

Eine Entscheidung muss her

Am Tag darauf bereiteten sich die Bewohner auf die Aqua Laguna vor. Der untere Stadtteil wurde evakuiert und bei der letzten Abfahrt des Seezuges vor der Aqua Laguna musste jeder Passagier überprüft werden, da die Strohhüte mit dem Zug fliehen hätten können. Die Stadt war immer noch im Aufruhr und suchte die Strohhüte wie verrückt. Mitten in der Stadt entdeckten Sanji und Chopper plötzlich Robin. Anstatt sich zu freuen, erklärte Robin den beiden ihren Rücktritt aus der Strohhut-Bande und dass sie tatsächlich für das Attentat auf Eisberg verantwortlich war. Es tat ihr auch nicht Leid, dass die Strohhüte für ihre Taten verantwortlich gemacht wurden. Kurz darauf war sie verschwunden, worüber Sanji und Chopper sich sehr wunderten. Dank Choppers Nase konnten sie Ruffy, Nami und Zorro aufstöbern. Auf einem Dach sitzend mussten sie nun entscheiden, ob Robin ein Feind oder ein Freund ist.[33] Da Robin eine Andeutung gemacht hatte, dass es in jener Nacht erneut zu einem Attentat kommen würde, wollten die Strohhüte am Tatort auf sie warten und sie dort einfangen, um herrauszubekommen was eigentlich los war. An einem anderen Ort in Water 7 kaufte sich Lysop bei Happa Untensilien um die Flying Lamb wieder auf Vordermann zu bringen. Zum Abschied schenkte ihm Happa Reisbällchen, die Lysop kurz vor seiner Arbeit an der Flying Lamb hungrig verschlang. Im Hauptquartier der Galeera nahmen alle Männer ihre Positionen ein, um Eisberg ausreichend zu bewachen. Vor dessen Tür saßen außerdem noch Pauly, Lucci, Ecki, Louie-Louie und Tilestone. Von einem Baum aus beobachteten Ruffy, Zorro, Nami und Chopper das Spektakel. Wie erwartet tauchte auch Nico Robin auf.[34]

Cipherpol N° 9 schlägt erneut zu

Pauly wurde besiegt
Die Strohhüte stehen der CP9 gegenüber

Da Franky wieder mit Cola aufgeladen war, suchte er nun mit voller Energie Strohhut Ruffy. Er erfuhr von seinen Männern, dass sich die Langnase allein auf dem Schiff befinden würde. Franky hatte den Plan, ihn gefangenzunehmen und somit den Rest der Crew anzulocken. Unterdessen bat Eisberg Pauly zu sich herein. Er sollte etwas aus dem Tresor in Eisbergs Büro holen, was er kurz darauf auch erledigte. Draußen vernahm er das Explodieren einer Bombe, was das Signal für Robin und den Maskierten war. Vor Eisbergs Tür tauchten zwei weitere Maskierte auf, denen Louie-Louie und Tilestone hinterher rannten. Ein weiterer beschäftigte dann auch die Wachposten draußen. Während Pauly noch die Papiere aus dem Safe holte, erschienen die beiden von Louie-Louie und Tilestone verfolgten und wollten, dass Pauly ihnen den Inhalt des Tresors überreichte.[35] Während alle Wachposten abgelenkt waren, erschien Robin zusammen mit dem Maskierten in Eisbergs Zimmer, wobei Robin ihren Kollegen als Tür zu benutzen schien. Dieser nahm eine Pistole aus seinem Mantel und schoss ohne zu Zögern auf Eisberg. Er ging wieder hinaus und wies Robin an, den Bürgermeister zu töten, sollte sie das Signal bekommen dass die zwei anderen den Inhalt des Tresors hätten. Er selber würde sich nun um die Wachen im Eingangsbereich kümmern. Ein Handwerker teilte Tilestone mit, dass alle im Gang erledigt wären. Da Ecki und Lucci sich auch in diesem Gang befanden, rannte Tilestone zur Tür von Eisberg. Dort saß ein großer Maskierter Mann mit einer Teleschnecke, und neben ihm die getöteten Schiffszimmermänner Rob Lucci und Ecki Zugluft.[36] Wütend griff Tilestone den Unbekannten an, jedoch konnte mit einem Schlag seines Gegners besiegt werden. Als Eisberg plötzlich eine Pistole auf Robin richtete, tat sie es ihm gleich. Eisberg erklärte ihr dann, er besäße die Baupläne von Pluton, und die Weltregierung bräuchte Robin, da sie als einzige in der Lage war sie zu lesen. Robin schlug mit ihren Teufelskräften seine Pistole aus der Hand und richtete ihre auf Eisbergs Kopf. Im Nebenzimmer war Pauly schon verletzt, er hatte keine Chance gegen seine Kontrahenten. Erschöpft eröffnete er ihnen, dass die Pläne die er hier hatte, gefälscht wären.[37] Die anderen beiden dachten zuerst er lüge, doch dann erkannten sie es und wollten ihn töten. Zum Erstaunen aller Anwesenden kam Ruffy durch die Wand und blieb stecken. Kurz darauf fand er sich mit Eisenringen am Boden gefesselt wieder. Die beiden Maskierten kontaktierten die anderen über Teleschnecke, sie sollten sofort alle in Eisbergs Schlafzimmer erscheinen. Dort nahm vor Eisberg schließlich einer nach dem anderen die Maske ab. Hervor kamen Lucci, Ecki, Kalifa und Bruno aus der Bar. Sie forderten ihn auf, jetzt sofort die Pläne herauszurücken, da es sonst noch mehr Opfer geben würde.[38] Lucci konnte dann mit geschicktem Kombinieren herausfinden, dass die Pläne an Cyborg Franky weitergegeben wurden. Erneut kam Ruffy durch eine Wand, diesmal zusammen mit Pauly und den anderen Strohhüten.[39] Sie konnten zuerst gar nicht glauben, dass die Attentäter tatsächlich die Menschen waren, die von ihnen als vertrauenswürdig eingestuft wurden. Robin erklärte den Strohhüte noch einmal mit Nachdruck, dass sie sie verlassen würde. Lucci unterbrach das Gespräch, denn das Gebäude würde in wenigen Minuten in Flammen aufgehen. Ruffy war mit Robins Enscheidung nicht einverstanden und sie machten sich für den Kampf bereit.[40] Infolge dessen wurden die Strohhüte vernichtend geschlagen und von Lucci höchstpersönlich aus dem Fenster geworfen. Einzig die aneinandergefesselten Eisberg und Pauly blieben in dem nun brennenden Haus zurück. Die CP9 beschloss nun den anderen Lehrling von Tom aufzusuchen, Cutty Fram alias Franky.[41]

Auf nach Enies Lobby

Die Aqua Laguna bricht herein
Der Rocketman nimmt Fahrt auf

Ein Zufall half ihnen, ihn aufzuspüren, sie entdeckten nämlich eine Gruppe von Frankys Leuten. Sie schrien durch die Straßen von Water 7 um Ruffy mit Lysops Gefangennahme anzulocken. Lucci erfuhr, dass sich Franky im Lagerhaus unter der Brücke befinden würde und erledigte Zanbai und seine Männer.[42] Bei Frankys Unterschlupf angekommen, schlugen sie sogleich Kiwi und Mozz ohnmächtig. Die Agenten kamen gleich zur Sache und verlangten die Pläne für das Schlachtschiff Pluton.[43] Sie fanden einen versteckten Nebenraum und vermuteten richtig, dass sie sich hier im ehemaligen Büro der legendären Schiffsbaufirma "Toms Workers" befanden.[44] Über Teleschnecke sprach Franky mit dem Direktor der CP9, der sich als Spandam herausstellte. Kurz darauf nahmen sie Franky mit und Ecki nahm vom ebenfalls anwesenden Lysop und der Flying Lamb Notiz. Das Haus der Galeera brannte immer noch, und die Löscher machten sich Sorgen um Eisberg und die Dock 1 Schiffszimmermänner. Unerwartet kam Chopper aus einem Fenster gesprungen, auf seinem Rücken hatte er Eisberg und Pauly.[45] Lysop wurde kurzerhand von Ecki niedergeschlagen. Der Cipherpol-Agent kümmerte sich auch sogleich um die Flying Lamb und warf sie ins Wasser hinunter. An der Blue Station hatte Sanji derweil Robin gesichtet.[46] Er überlegte gerade, wie er an Bord kommen könnte, als er dann auch die CP9 mit Franky und Lysop in ihrer Gewalt sah. Durch Pauly und Eisberg wurden nun die Bürger aufgeklärt, dass die Strohhüte keinesfalls an den Attentaten schuld war. Der Seezug mit Robin würde bald losfahren und so suchten Nami, Chopper und die anderen nach Zorro und Ruffy.[9] Nami wollte mit Pauly sofort zum Seezug gehen, jedoch kamen sie zu spät. Sanji hatte Nami eine Nachricht und eine Teleschnecke hinterlassen. Er war auf dem Puffing Tom und würde Nami so bald wie möglich kontaktieren.[47] Obwohl die Aqua Laguna gleich kommen würde, wollte Nami Ruffy retten, als sie ihn entdeckt hatte.[48] Ziemlich gleichzeitig entdeckte auch Chopper den im Schornstein steckenden Zorro. In letzter Sekunde konnten sich alle vor der Riesenwelle retten.[49] Verzweifelt überlegten sie immer noch, wie sie dem Puffing Tom hinterher kommen könnten, als Cocolo sagte, sie würde sie zu einem zweiten Seezug bringen.[50] Cocolo brachte sie zu einem geheimen Lagerhaus, in dem der Prototyp des Puffing Tom stand, der Rocketman. Zanbai und seine übliche kleine Gruppe erschienen ebenfalls dort und flehten Ruffy an, sie mitzunehmen. Die gesamte Franky Family hatte vor, ihren Boss aus Enies Lobby rauszuholen. So startete der Rocketman mit Cocolo als Zugführerin in Richtung der Gerichtsinsel.[51]

Alte Bekannte & Ein Fest

Ruffy und Zorro treffen Corby und Helmeppo wieder

Zwei Tage nach den Ereignissen in Enies Lobby waren die Strohhüte wieder ausgeruht. Sie hatten von der Stadt ein kleines Appartment bekommen. Dort tauchten Franky und die Square Sisters auf. Franky verkündete ihnen, er hätte von dem Geld der Strohhüte Holz vom Adamsbaum gekauft. Bevor Nami weiterhin wütend reagieren konnte, erklärte er dass er ein prächtiges Schiff bauen wolle, das die ganze Welt umsegeln würde. Es sollte das zukünftige Schiff der Strohhut-Bande werden. Zorro rannte derweil durch die Stadt, da er das Marineschiff von Vizeadmiral Monkey D. Garp gesehen hatte. Jedoch waren er und seine Einheit schon bei Dock 1. Garp kam durch die Wand des Appartments und schlug dem schlafenden Ruffy auf den Kopf. Dieser wachte natürlch sofort auf und nannte, sehr zum Erstaunen der anderen, den Vizeadmiral "Großvater".[52] Zorro kam endlich bei Dock 1 an und musste sich schon durch die ganzen Marinesoldaten kämpfen. Plötzlich stellten sich zwei der Soldaten als Corby und Helmeppo heraus. Garp und seine Männer machten sich dann daran, das Loch in der Wand zu reparieren. Unbewusst plauderte der Vizeadmiral aus, dass der meistegesuchte Mann der Welt, Monkey D. Dragon, Ruffys Vater ist.[53] Später verließen Garp und seine Einheit die Unterkunft der Strohhüte wieder. Kurze Zeit später feierten alle am Swimmingpool der Galeera ein großes Fest.[54]

Weitere Abenteuer in Water 7

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Abi findet ein Baby-Yagara

Ruffy und Chopper schlenderten ein wenig in Water 7 herum, als sie auf das Mädchen Abi trafen. Diese bat die Strohhüte, ihr bei der suche nach ihrem Verschwundenen Yagara Aobire zu helfen. Ruffy und Chopper willigten ein, und so machten sie sich auf die Suche nach dem Yagara Bull, der seit der Aqua Laguna verschwunden war. Ein anderer Yagara Bull meinte zu Chopper, er habe Aobire gesehen. Die drei gingen daraufhin in einen unterirdischen Kanal. Dort sahen sie eine Erscheinung von Aobire, der jedoch schon tot war. Er hatte nur auf das Baby-Yagara in dem Kanal aufmerksam machen wollen. Abi nahm es auf und bedankte sich bei den Strohhüten.[55]. Auch Zorro war in der Stadt unterwegs. Er traf auf Tantchen, die ihn gegen seinen Willen in ihr Waisenhaus aufnahm. Dort musste der Schwertkämpfer sich eine Zeit lang um die Babys kümmern. Tantchen hatte Probleme mit Kredithaien, die sie und die Kinder verschleppten. Zorro entging das nicht, und besiegte die Entführer, unter denen auch Mondsichel, der sich zwangsläufig mit den Geldeintreibern verbünden hatte müssen. Schließlich erkannte Tantchen, dass Zorro doch schon eine eigene Familie hatte, die Strohhut-Bande.[56] Sanji traf unterdessen auf Banba-Ji, einen alten Bekannten von Cocolo und Jeff. Dieser gab dem Strohhut-Koch etwas zu essen, wovon sogar er hin und weg war. Das Geheimnis der Speise war das Salz, wie Sanji herausfand. Es war das spezielle Aqua Laguna Salz, welches nach der Riesenwelle auf den Häuserdächern zurückbleibt. Da Banba-Ji wie Sanji an den All Blue glaubt, versprach der Smutje eines Tages zurück zu kehren und ihm davon zu erzählen, sobald er ihn gefunden hat.[57]


Abreise aus der Stadt des Wassers

Garp verfolgt die Thousand Sunny

Drei weitere Tag vergingen nun, und die Square Sisters sagten der Strohhut-Bande bescheid, dass ihr Schiff fertig sei. Gerade als sie sich auf dem Weg machen wollten, kam ihnen die Franky Family entgegen. Diese verkündeten, die Piraten hätten ein neues Kopfgeld.[58] Am Schiffsfriedhof präsentierte Eisberg den Strohhüten ihr neues Schiff, die Thousand Sunny. Da Franky sich nur schwer überreden ließ, der Strohhut-Bande beitzutreten, klauten ihm seine Männer die Battlepants und führten ihn so zu seiner zukünftigen Piratenbande. Wenn Franky die Battlepants wieder haben wollte, musste er den Strohhüten beitreten.[59] Schließlich musste er nachgeben und kam an Bord. Jedoch kam kurz darauf Garps Marineschiff in Sicht, der sie nicht so einfach aus Water 7 entkommen lassen wolte.[60] Noch während sie von Garp flohen, entschuldigte sich Lysop bei seinen ehemaligen Kameraden und wurde wieder aufgenommen. Sie konnten Ruffys Großvater entkommen und segelten nun Richtung Fischmenscheninsel.[61]

Kämpfe

Teilnehmer 1
Kampf-Artikel
Teilnehmer 2

Galeera

VS

Helm-Piratenbande

Zorro

VS

Franky Family

Pauly

VS

Rob Lucci

Ruffy, Zorro, Sanji & Chopper

VS

Franky Family

Ruffy

VS

Lysop

Ruffy

VS

Franky

Ruffy

VS

Galeera

Galeera

VS

CP9

Ruffy & Zorro

VS

CP9

Ruffy

VS

Rob Lucci

Franky

VS

CP9

Ruffy

VS

Corby

Zorro

VS

Helmeppo

Zorro

VS

Mondsichel

Orte

ALLE ANZEIGEN
Blue Station  ·  Brunos Bar  ·  Cashing  ·  Docks der Galeera  ·  Franky House  ·  Galeera Swimmingpool  ·  Hauptquartier der Galeera Company  ·  Lagerhaus unter der Brücke  ·  Schiffsschrottplatz  ·  Schwertladen  ·  Timber & Hardware












Verschiedenes

  • Water 7 erinnert an das italienische Venedig.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 353 ~ Tom ist der Erbauer der Oro Jackson.
  2. a b One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 323 ~ Water 7 wird vorgestellt.
  3. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 350 ~ Die sichtbaren Häuser wurden auf Ruinen erbaut.
  4. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 362 ~ Das Meer zieht sich zurück.
  5. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 324 ~ Die Aufzüge werden erklärt.
  6. a b One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 338 ~ Ruffy und Nami können fliehen.
  7. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Ecki erzählt von Eisberg.
  8. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 331 ~ Corgy hat schon wieder versucht an die Pläne zu kommen.
  9. a b One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 360 ~ Auf der Suche nach Ruffy und Zorro.
  10. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 335 ~ Die Aqua Laguna wird vorgestellt.
  11. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 340 ~ Robin steigt aus der Bande aus.
  12. a b One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 353 ~ Tom wird vor Gericht gestellt.
  13. a b One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 354 ~ Der Seezug wird in Betrieb genommen.
  14. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 355 ~ Die Battle Frankys greifen das Justizschiff an.
  15. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 356 ~ Toms Workers sind schuldig an dem Angriff
  16. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 357 ~ Franky wird vom Seezug überfahren.
  17. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 358 ~ Franky hat nun die Pläne für Pluton.
  18. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 323 ~ Die Ankuft der Strohhüte und Mondsichels Niederlage.
  19. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 324 ~ Die Franky Family will Zorro überfallen.
  20. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Treffen auf Eisberg und Robin verschwindet.
  21. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 327 ~ Die Flying Lamb ist nicht zu retten.
  22. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 328 ~ Die Franky Family entwendeten ihnen 200 Millionen Berry.
  23. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 329 ~ Das Haus der Frankys soll überfallen werden.
  24. a b One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 330 ~ Die Zerstörung des Franky House.
  25. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 331 ~ Lysop will einen Kampf mit Ruffy.
  26. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 332 ~ Der Kampf ist in vollem Gange.
  27. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 333 ~ Ruffy hat das Duell gewonnen.
  28. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 334 ~ Eisberg wurde angeschossen.
  29. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 335 ~ Robin soll an der Tat beteiligt gewesen sein.
  30. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 336 ~ Die Strohhüte sind an dem Attentat schuld.
  31. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 337 ~ Die Schiffszimmermänner beginnen mit ihrem Angriff.
  32. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 339 ~ Ein zweites Attentat wird geplant.
  33. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 340 ~ Robin steigt aus der Bande aus.
  34. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 341 ~ Eisbergs Haus wird streng bewacht.
  35. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 342 ~ Das zweite Attentat beginnt.
  36. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 343 ~ Lucci und Ecki sollen tot sein.
  37. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 344 ~ Die Pläne sind Fälschungen.
  38. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 345 ~ Die CP9 zeigt ihre wahren Gesichter.
  39. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 346 ~ Die Strohhüte kommen dazu.
  40. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 347 ~ Der Kampf beginnt.
  41. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 349 ~ Die CP9 will Cutty Fram aufsuchen.
  42. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 350 ~ Die CP9 erfährt von Frankys Versteck.
  43. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 352 ~ Lucci & Co. erscheinen im Lagerhaus unter der Brücke.
  44. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 353 ~ Das Lagerhaus unter der Brücke ist das Büro von Toms Workers.
  45. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 358 ~ Eisberg und Pauly werden aus dem Feuer gerettet.
  46. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 359 ~ Sanji entdeckt Robin am Bahnhof.
  47. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 361 ~ Sanji ist auf dem Puffing Tom.
  48. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 362 ~ Die Aqua Laguna kommt gleich.
  49. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 363 ~ Ruffy und Zorro sind gefunden.
  50. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 365 ~ Es gibt einen zweiten Seezug.
  51. One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 365 ~ Der Rocketman fährt los.
  52. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 431 ~ Garp taucht in Water 7 auf.
  53. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 432 ~ Dragon ist Ruffys Vater.
  54. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 433 ~ Sie feiern eine Party.
  55. One Piece-Anime - Episode 317 ~ Ruffy und Chopper helfen Abis Yagara zu finden.
  56. One Piece-Anime - Episode 318 ~ Zorro trifft auf Tantchen.
  57. One Piece-Anime - Episode 319 ~ Sanji erfährt von dem Aqua Laguna Salz.
  58. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 435 ~ Die Piraten haben neue Kopfgelder.
  59. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 436 ~ Die Thousand Sunny wird enthüllt.
  60. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 438 ~ Franky ist nun ein Strohhut.
  61. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 439 ~ Abreise aus Water 7.
  62. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 339 ~ Oma Cocolo und Franky in Brunos Bar.
  63. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Die Strohhüte tauschen ihr Gold bei Cashing um.
  64. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 430 ~ Eisberg hat die Flying Lamb gefunden und repariert.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts