Tony Choppers Attacken

Aus OPwiki

(Weitergeleitet von Brain Point)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rentier Tony Chopper, der Schiffsarzt der Strohhut-Piratenbande, hat von der Mensch-Mensch-Frucht gegessen und kann sich daher in einen Menschen, sowie eine Mensch-Rentier-Form und wieder zurück in ein Rentier verwandeln. Zudem stehen ihm durch die sogenannten Rumble Balls vier weitere Verwandlungsstufen zur Verfügung. Seine Attacken sind physischer Natur, die durch die Power der Zoanfrucht um ein Vielfaches stärker sind, als sie es üblicherweise wären.
Seit seinem Aufenthalt auf Torino besitzt Chopper nicht mehr nur vier, sondern sogar sechs zusätzliche Verwandlungsstufen.

In diesem Artikel werden Choppers Attacken aufgelistet. Da er verschiedene Verwandlungsformen besitzt, sind die Attacken der jeweiligen Form zugeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Der Rumble Ball

Einer von Choppers Rumble Balls

Der Rumble Ball wurde von Chopper während seiner Studienzeit bei Doc Kuleha erfunden.

Da Chopper von einer Zoan-Teufelsfrucht, der Mensch-Mensch-Frucht, gegessen hat, besitzt er drei Transformationsstufen. Mit dem Rumble Ball stehen ihm vier, später sechs, weitere Stufen zur Verfügung. Der Rumble Ball ist eine gelbe Kugel, die oral eingenommen und zerkaut heruntergeschluckt wird. Die Wirkung setzt sofort ein, hält allerdings nur drei Minuten lang an. Wenn Chopper einmal einen Rumble Ball gegessen hat, kann er sich unbegrenzt oft in jede von ihm gewünschte Form verwandeln, er setzt ihn aber nur in Notfällen ein, da er danach sechs Stunden warten muss, bis er den nächsten einnehmen kann. Wenn er in dieser Zeit mehr als einen Rumble Ball benutzt, treten ungewünschte Nebeneffekte auf.

Ein Rumble Ball

Wenn Chopper keinen Rumble Ball gegessen hat, dann stehen ihm die gewöhnlichen drei Mutationsstufen zur Verfügung: Rentier-Form, Mensch-Form und Rentier-Mensch-Form. Wenn Chopper einen Rumble Ball isst, dann nennt er diese Stufen Double-Sprint (Rentier), Double-Weight (Mensch) und Double-Brainpower (Rentier-Mensch).

Hinzu kommen dann noch folgende Formen: Double-Jumppower, Double-Plüsch, Double-Armstrength und Double-Hornpower. Wie bereits erwähnt, kann Chopper zwischen diesen sieben Formen während der Wirkungszeit des Rumble Balls beliebig oft wechseln.
Durch sein zweijähriges Training erlernte er zudem den Kung Fu-Point und den Monster-Point.

Zwei Rumble Balls

Chopper verwandelt sich unkontrolliert

Wenn Chopper wiederum zwei Rumble Balls innerhalb von sechs Stunden aß, hatte das den Nebeneffekt, dass er nicht mehr kontrollieren konnte, wann er sich in welche Form verwandelte. Für Chopper war diese Form daher ein Glücksspiel, denn die Chance, die korrekte Form zu treffen, lag bei 1 zu 7.
Mittlerweile muss Chopper nicht mehr mit dieser Nebenwirkung kämpfen.

Drei Rumble Balls

Monster-Chopper

Wenn Chopper nach dem zweiten Rumble Ball noch einen dritten einnimmt, ohne die sechs Stunden abzuwarten, verwandelt er sich in Monster-Chopper. In dieser Form ist er unglaublich groß und kräftig, verliert jedoch auch jeglichen Sinn für Freund und Feind; er läuft vielmehr Amok und zerstört alles, was sich ihm in den Weg stellt. Außerdem könnte diese Form für Chopper tödlich sein. Die lange Zeit einzig bekannten Methoden, um ihn zurück zu verwandeln, sind, ihn bewusstlos zu schlagen oder ihn ins Wasser zu stürzen. Hinterher erinnert er sich an nichts mehr.
In seinem harten Training schaffte es Chopper jedoch, sich beizubringen, drei Minuten lang die Kontrolle in seiner Monster-Form zu wahren.

In seinem Leben hat sich Chopper bisher drei Mal unkontrollierbar in Monster-Chopper verwandelt:

Auf Drumm

Chopper war neugierig, was passiert, wenn man mehrere Rumble Balls kurz hintereinander nimmt. So hatte er sich zum ersten Mal in seinem Leben in Monster-Chopper verwandelt und ein komplettes Dorf zerstört. Kuleha ermahnte ihn daraufhin, nie wieder drei Rumble Balls zu sich zu nehmen, da er dann eine Gefahr für sich und seine Freunde und Umgebung sei.

Auf Enies Lobby

Den Kampf gegen Kumadori konnte Chopper jedoch auch trotz des Einsatzes zweier Rumble Balls nicht gewinnen. Er war schon so gut wie geschlagen, daher entschied er sich dazu, den dritten Rumble Ball zu nehmen, um seine Freunde nicht zu enttäuschen. Als Monster-Chopper setzte er schließlich Kumadori mit nur einem Schlag außer Gefecht. Danach lief er allerdings Amok; erst Franky konnte ihn ins Meer schleudern, wodurch er sich zurückverwandelte.

Auf dem Sabaody Archipel

Als die Strohhutbande von Kizaru und Sentoumaru angegriffen wurde und eine Niederlage feststand, hatte Chopper erneut den dritten Rumble Ball eingesetzt, woraufhin sogar Sentoumaru beeindruckt war. Bartholomäus Bär trennte die Strohhutbande dann allerdings mit seinen Schockwellen voneinander, was selbst Monster-Chopper besiegte und somit die Rückverwandlung erzwang.

Auf der Fischmenscheninsel

Wie aus dem Nichts verwandelte sich Chopper im Kampf gegen Dosun in seine Monsterform, diesmal jedoch erstmals kontrolliert.[1] Dies überraschte nicht nur Lysop, der davon begeistert war, sondern auch die restlichen Anwesenden. Daraufhin setzten Dosun und Chopper ihren Kampf fort, doch das Rentier konnte seinen Gegner mit nur einer einzigen Attacke besiegen.[2]

Die Formen

Chopper ist nach dem Zeitsprung in der Lage, sich ohne die Einnahme von Rumble Balls in sieben verschiedene Formen zu verwandeln. Lediglich für die anderen beiden benötigt er noch die Rumble Balls.

Walk Point (im dt. Manga & Anime Double Sprint)
Diese Form ist Choppers eigentliche Form; so ist er zur Welt gekommen. (Rentier-Form) Sie stand ihm daher schon immer zur Verfügung, auch wenn er keinen Rumble Ball gegessen hatte. In dieser Form ist Chopper, wie der Name sagt, schneller als normalerweise, allerdings hat er bisher als Rentier noch keine Attacken eingesetzt.
Brain Point (im dt. Manga & Anime Double Brainpower)
Dies ist Choppers Rentier-Mensch-Form, sie ist ihm also ebenfalls schon immer ohne Rumble Balls möglich gewesen. Chopper hat keine überrentierliche Stärke mehr, er kann durch den Scope Check jedoch Schwachstellen an seinem Gegner ausfindig machen, wofür man, wie der Name dieser Form schon sagt, angestrengt überlegen und ein großes, schnell denkendes Gehirn haben muss. Dies ist außerdem die Form, in der Chopper die meiste Zeit verbringt.

Wenn sich Chopper in dieser Form befindet, setzt er folgende Attacken ein:

Heavy Point (im dt. Manga & Anime Double Weight)
Dies ist die ihm durch die Teufelsfrucht gegebene Menschform. Hierbei ist Chopper extrem schwer und kräftig und seine Attacken haben eine hohe Durchschlagskraft.
Nach dem Zeitsprung hat sich die Muskelmasse, die Chopper im Double Weight an den Tag legt vervielfacht.

Wenn sich Chopper in dieser Form befindet, setzt er folgende Attacken ein:

Guard Point (im dt. Manga & Anime Double Plüsch)
Chopper wird zu einem Fellknäuel und ist sehr gut geschützt. Der Nachteil ist jedoch, dass er selbst hierdurch nicht angreifen kann, da seine Attacken durch das viele Fell abgefedert werden würden.
Nach dem Zeitsprung konnte das Rentier den Effekt des Double Plüsch noch weiter ausbauen, sodass er zu einer riesigen Fellkugel heranwächst.

Verschiedenes

  • Als Chopper diese Form auf der Reise zur Fischmenscheninsel benutzte, hatte er zuvor einen Rumble Ball gegessen, obwohl er diesen laut eigener Aussage nicht mehr benötigt. Demnach ist dies eine der Formen, auf die seine neue Kontrolle nicht zutrifft.
Jumping Point (im dt. Manga & Anime Double Jumppower)
Chopper bekommt kräftige Rentierbeine, die es ihm erlauben, weit und hoch zu springen. Zudem wird er sehr schlank und dadurch leichter. Außerdem ähnelt er hier vom Körperbau her einem Menschen am meisten.
Diese Form setzt er vor allem ein, um Distanz zwischen sich und seine Gegner zu bringen, aber auch, um Hindernisse zu überwinden. Chopper setzte bisher mit Hilfe der Double Jumppower keine Attacken ein, was daran liegen könnte, dass ihm aufgrund seiner schmächtigen Figur die Durchschlagskraft fehlt.
Arm Point (im dt. Manga & Anime Double Armstrength)
Chopper steht auf zwei Beinen und die Muskeln seiner Oberarme wachsen enorm an. Dabei behält er jedoch, entgegen dem Double Weight, seine Hufe für harte Angriffe. Der Double Armstrength ist, wenn man vom Monster-Point absieht, die Form, in der Chopper seine härtesten Attacken ausführen kann.

Wenn sich Chopper in dieser Form befindet, setzt er folgende Attacken ein:

Horn Point (im dt. Manga & Anime Double Hornpower)
Chopper wechselt hierbei in seine Rentier-Form und bekommt ein mächtiges Geweih, hat jedoch anstatt Hufen Hände an den Vorderbeinen. Durch die Double Hornpower ist es ihm möglich, wie ein Maulwurf in der Erde zu graben oder kräftige Rammattacken durchzuführen.
Nach dem Zeitsprung hat Chopper auch diese Form verbessert, sodass sein Geweih nun geradezu riesig wird, wohingegen sein Körperbau allerdings drahtig und wendig bleibt.

Wenn sich Chopper in dieser Form befindet, setzt er folgende Attacken ein:

Verschiedenes

  • Ruffy verwechselte Chopper in dieser Form zunächst mit einem Hirschkäfer.
Kung Fu-Point
Der Kung Fu-Point ist eine Form, die Chopper nach seinem Aufenthalt im Königreich Torino erlernt hat. Dadurch beherrscht er Kung-Fu und ist somit außergewöhnlich stark. In seinem äußeren Erscheinungsbild wirkt er dabei allerdings etwas dicklich.
Monster-Point
Seit seinem zweijährigen Training ist Chopper in der Lage, seine Monster-Form, welche er nach der Einnahme von drei Rumble Balls annimmt, für drei Minuten zu kontrollieren. Dies nennt er den Monster-Point, welcher seine mit Abstand stärkste Zustandsform darstellt. Bereits Kumadori bekam diese Macht zu spüren und auch Dosun war nach nur einer Attacke des Monster-Choppers besiegt.

Wenn sich Chopper in dieser Form befindet, setzt er folgende Attacken ein:


Combos

Da Choppers Attacken teilweise nicht ausreichen, um eine Situation zu überstehen, hat er sich mit seinen Nakamas bereits einige Combo-Attacken ausgedacht:

Verschiedenes

  • In der Monsterform wird Chopper von Fans häufig (in verschiedenen Variationen) "Chop Chop Chopper" genannt.
  • "Rumble" ist englisch und bedeutet "poltern".
  • In der FPS zu Band 48 zeichnete Oda spaßeshalber, wie Chopper nach einem vierten Rumble Ball aussehen würde.(Bild Anzeigen / Verbergen)
  • In der FPS zu Band 58 wiederum offenbarte er eine Fingerzeichnung zu seinem Aussehen als Riese, welches er annehmen würde, würde er selbst drei Rumble Balls essen.(Bild Anzeigen / Verbergen)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts