Gekkou Jusshigan

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild 1◄►Bild 2
Jabura fliegt zu Sanji...
Allgemein
Name: Gekkou Jusshigan
Name in Kana:
{{{gana}}}
月光十指銃
Name in Kana: 月光十指銃
Name in Rōmaji: Gekkou Jusshigan
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Mondlicht-Zehnfingerpistole
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 43Kapitel 415
Anime Episode 298
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Gekkou Jusshigan ist eine Weiterntwicklung der Jusshigan.

Jabura setzt sie im Kampf gegen Sanji ein. Als beide in der Luft sind und Sanji ihn mit seinem Diable Jambe erwischen will, springt Jabura mit einem Geppou über Sanji und formt die Hände zur Jusshigan. Dann beschleunigt er den Fall, indem er sich mit einem weiteren Geppou nach unten stößt. Kurz bevor er treffen kann, kickt Sanji einen Arm weg, sodass Jabura nur mit einer Hand trifft. Sanji steckt den Treffer bereitwillig ein, um Jabura nun mit Flambage Shot zu besiegen, was ihm auch gelingt.

Jusshigan bedeutet von den Kanji her "Zehn-Finger-Pistole".

Im Namen verbirgt sich noch ein Wortspiel, denn Jus ist französisch und bedeutet im Kontext auf einen Braten "in eigenem Saft". Dies ist wohl eine Anspielung auf das viele Blut, dass der Gegner bei einem solchen Angriff verliert.

Gekkou bedeutet "Mondlicht", bildet jedoch hier ein Wortspiel auf Gekkou (激昂), was "wütend" bedeutet.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts