Romance Dawn

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Romance Dawn ist der Name zweier Kurzgeschichten, die Eiichiro Oda zwischen 1996 und 1997 veröffentlichte, die in vielen Punkten als Vorlage für One Piece gedient haben.
Beide Geschichten zeigen die frühen Versuche Odas einen interessanten und ansprechenden Manga mit einer Piraten-Thema zu schaffen. Eine Vielzahl seiner Ideen gewann Oda hierfür bereits in seiner frühen Kindheit. Noch in seinen Jahren als Mittelschüler (jap. 中学校学生, chūgakkō gakusei, Schüler sind in dieser Zeit ~12-15 Jahre alt) begann er Ideen für einen Piraten-Manga in einem Notizblock zu skizzieren. Jahre später, als er als Assistent von Nobuhiro Watsuki, dem Mangaka von Rurouni Kenshin, arbeitete, machte er sich daran seine Ideen zu verfeinern und auszuarbeiten. In Folge dieses Prozesses entstanden die beiden Kurzgeschichten, aus denen später wiederrum die Hauptgeschichte für One Piece entspringen sollte. Beide Versionen wurden in Shueishas Weekly Shōnen Jump veröffentlicht.
Trotz alledem unterscheidet sich die spätere Geschichte jedoch in einer Vielzahl von Punkten von den beiden Pilotwerken. Orientiert sich jedoch noch näher an der Kurzgeschichte.
Trefflicherweise tragen auch 1. Band sowie Kapitel 1[1] und zusätzlich Kapitel 601[2] der One Piece-Reihe im Original den Titel Romance Dawn.


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 1 ~ Kapitel 1 erscheint unter dem Titel "Romance Dawn: Anbruch des Abenteuers"
  2. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 601 ~ Kapitel 601 erscheint unter dem Titel "ROMANCE DAWN for the new world"
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts