Daisy

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Piratin

Daisys Oberkörper
Allgemein
Name: Daisy
Name in Kana: デージー
Name in Rōmaji: Deejii
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 15. Februar
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Amazon Lily, Calm Belt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Kuja-Piratenbande
Deckname: {{{deckname}}}
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Kuja-Amazone
Weltregierung
Organisation: Kuja-Piratenbande
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Ulrike Jenni
Japanischer Seiyū: Chigusa Ikeda
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 53Kapitel 516
Anime Episode 410


Daisy ist eine Amazone und gehört dem Stamm der Kuja an.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Daisy ist eine große, schlanke Frau mit langen, orangenen Haaren. Sie hat sich einen weißen Mantel umgeworfen, ähnlich dem eines Marineoffiziers, sowie einen grünen BH mit schwarzen Flecken und Punkten. Außerdem trägt sie einen schwarzen Slip, woran auch ein dunkelrosanes Stück Stoff befestigt ist. Bei ihrem ersten Auftritt trug Daisy auch noch eine schwarze Strumpfhose.[1]

Persönlichkeit und Stärke

Die Amazone ist eine sehr freudige und gesprächige Person, denn sie lacht fast immer, wenn sie etwas sagt. Sie scheint nett zu sein, hegt aber einen gewissen Hass auf Männer. Diese kennt sie, im Gegensatz zu den auf Amazon Lily sesshaften Kuja-Kriegerinnen, von ihren Reisen mit der Kuja-Piratenbande. Sie weiß, dass Männer egoistisch sind und immer nur an sich denken. Ihrer Meinung nach sind alle Männer gleich. Dies ändert sich jedoch, als Ruffy auf der Insel Unruhe stiftet und schließlich hingerichtet werden soll. Glücklicherweise kann er Boa Hancock, Kaiserin von Amazon Lily, von seiner Unschuld überzeugen und wird am Leben gelassen. Bei einem Festessen merken Daisy und die anderen Amazonen, dass Ruffy eigentlich harmlos und anders als andere Männer sind.[2]
Über ihre Stärke ist allerdings noch nicht viel bekannt, außer, dass sie äußerst stark sein muss, da sie Mitglied der Kuja-Piraten ist, die bekanntlich nur die stärksten Kuja-Kriegerinnen werden. Außerdem muss sie auch über eine gewisse psychische Stärke besitzen, da sie von Ruffys Haoushoku unberührt bliebt und nicht ohnmächtig wurde.[3]

Gegenwart

Ankunft in der Heimat

Kurz bevor die Kuja-Piratenbande auf Amazon Lily anlegen kann, trifft sie auf ein Marineschiff unter Leitung von Vizeadmiral Momonga. Dieser will Hancock davon überzeugen, beim Kampf gegen die Whitebeard-Bande mit anzutreten. Hierbei merkt sie an, dass sie schon lange keine Männer mehr gesehen hat, da alle Schiffe immer flüchten, wenn diese die Kuja Flagge sehen.[1] Nach Hancocks Ankunft auf Amazon Lily ist sie bei der Übergabe der Fracht dabei. Später bewacht sie mit mit das Schloss, als Boa Hancock badet.

Kampf in der Arena

Daisy ist ebenfalls in der Kampfarena anwesend, als Ruffy hingerichtet werden soll. Dabei setzt der Gummijunge sein Haoushoku frei, als Sandersonia und Marigold die versteinerte Marguerite zerbrechen wollen. Sie hielt dem Haki-Ausbruch stand und erkannte auch, dass es sich bei Ruffys Aura um das auserwählte Haki, dem Haoushoku, handelt, dass nur ein Mensch unter 1 Millionen besitzt.[3]

Misstrauen

Anime
Dieser Sachverhalt kommt nur im Anime vor.
Später, als Ruffy von Boa Hancock akzeptiert und ein Fest gegeben wurde, waren auch Daisy, Cosmos, Rindou und Ran anwesend, die dem Strohhutjungen immer noch kein Vertrauen schenkten. So beschlossen sie, ihn zu töten, da sie dachten, Hancock hätte ihm eine Falle gestellt und erwartet von ihnen, die Sache zu erledigen. Aber als die vier ihn angreifen wollten, schrie Ruffy sie an, warum sie denn nicht singen, denn das gehört zu jeder Party dazu. So nahm Ruffy einen Wok und eine Suppenkelle in die Hand, machte mit ihnen Lärm und fing an, Binks' Sake zu singen. So wussten auch die vier Amazonen, dass Ruffy harmlos ist und feierten mit ihm weiter. Bei diesem Fest lernte Daisy auch, wie Männer, auf Ruffys Weise, Spaß haben, nämlich, indem sie sich Essstäbchen zwischen Unterlippe und in die Nasenlöcher steckt.[4][2]

Verschiedenes

  • Wie viele Personen in One Piece hat auch Daisy hat eine markante Lache: Zahahaha
  • Wie bei allen Bewohnerinnen der Insel Amazon Lily leitet sich auch ihr Name von einer Pflanze ab. In ihrem Fall ist es das Gänseblümchen. Daisy ist die englische Übersetzung.

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Daisys erster Auftritt.
  2. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Ruffy wird von den Kuja akzeptiert.
  3. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Daisy hält Ruffys Aura stand.
  4. One Piece-Anime - Episode 416 ~ Die Amazonen misstrauen Ruffy.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts