Die große Entscheidungsschlacht der Weltmächte von Marine Ford

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert  


Die Ankündigung eines großen Ereignisses

Ace, der Kommandant der 2. Division der Whitebeard-Bande, war schon seit längerem auf der Suche nach Marshall D. Teach alias Blackbeard, da dieser einst Thatch, den Kommandanten der 4. Division von Whitebeards Bande, tötete, als er selbst noch Mitglied in der Bande war. Ace begab sich auf die Suche nach Blackbeard, der in seiner Division gedient hatte, da Kameradenmord das schlimmste Verbrechen ist, welches in Whitebeards Augen existiert. Dafür sollte Blackbeard zur Rechenschaft gezogen werden.

Nach langer Suche trafen die beiden auf Banaro Island, welches ganz in der Nähe von Water 7 liegt, aufeinander. Es kam zu einem hitzigen Kampf, in dem Blackbeard seine Beweggründe erklärte: Thatch hatte die Dunkelheitsfrucht gefunden. Nur wegen dieser einen Teufelsfrucht war Blackbeard jahrzehntelang auf dem Schiff von Whitebeard gewesen, da er so größere Chancen sah, die Teufelsfrucht zu finden. Nachdem Thatch die Frucht gefunden hatte, hat Blackbeard ihn getötet und die Dunkelheitsfrucht verspeist.[1]

Der Kampf zwischen Ace und Blackbeard, welcher auf Banaro Island wütete, sollte der Auslöser für ein in naher Zukunft kommendes, sehr großes Ereignis sein werden.[2]

Schlussendlich gewann Blackbeard den Kampf und übergab Ace der Weltregierung. Durch diese Glanztat wurde er, wie erhofft, zum Samurai der Meere ernannt. Ace hingegen wurde ins Impel Down gebracht.[3]

Momonga ist gekommen, um Hancock zu holen

Später wurde bekannt gegeben, dass Ace' Hinrichtung beschlossene Sache ist. Diese Bekanntgabe gilt als Kriegserklärung der Weltregierung an die Whitebeard-Bande.[4] Um die Hinrichtung Ace' zu sichern, wurde eine große Streitmacht der Marine zum Hinrichtungsort, dem Marinehauptquartier in Marine Ford, beordert. Zusätzlich wurden zur Unterstützung der Marine auch die sieben Samurai der Meere nach Mary Joa berufen. Jimbei ist diesem Ruf zwar gefolgt, hat in Mary Joa jedoch randaliert, da er nicht wollte, dass gegen Whitebeard und Ace vorgegangen wird. So wurde er verhaftet und ins Impel Down gebracht.

Da Boa Hancock, die einzige Frau unter den Samurai, nicht auf die Einberufung der Samurai reagiert hat, wurde Vizeadmiral Momonga zur Fraueninsel Amazon Lily geschickt, um dort die Kooperation Hancocks einzufordern. Sollte sie sich weiterhin weigern, dem Ruf der Weltregierung zu folgen, würde ihr ihr Titel aberkannt und ihre Heimatinsel, welche bekanntermaßen das Schlupfloch der Kuja-Piraten ist, wäre nicht mehr sicher vor einem Angriff der Marine.[5] Hancock stimmte schließlich zu, unter der Bedingung, dass sie vorher ins Impel Down gebracht wird, um Ace zu sehen. Diese Bitte war dem Vorhaben Ruffys, welcher sich nach dem Angriff Bartholomäus Bärs auf der Insel befand und in den sich die Piratin verliebt hatte, geschuldet, seinen Bruder vor dem Tode zu bewahren.[6] Hancock musste spätestens in einer Woche, dem Termin der Hinrichtung Ace', in Marine Ford sein.

Im Impel Down

Das Impel Down

Nachdem Hancock Ruffy ins Impel Down geschmuggelt, ohne dabei erwischt zu werden, und einen kurzen Blick auf Ace geworfen hat, ist sie zusammen mit Momonga nach Marine Ford gegangen.
Ruffy hat im Impel Down derweil zusammen mit dem dort inhaftierten, aber entflohenen Häftling Buggy für Chaos gesorgt und mehrere Gefangene, darunter auch Mr. 2 und Mr. 3 von der Baroque Firma, befreit.[7]
Zusammen versuchten sie, Ace zu befreien, auch wenn Buggy und Mr. 3 andere Pläne verfolgen, als noch weiter in das Hochsicherheitsgefängnis einzudringen.
Zusammen haben sie sich durch das Unterwassergefängnis Ebene um Ebene herunter geschlagen. Jedoch wurde Ruffy von Magellan, dem Leiter des Gefängnisses, schwer verletzt und in Level 5, der Eishölle, gefangen genommen.[8] Buggy und Mr. 3 haben ihm daraufhin den Rücken gekehrt und versucht, sich an die Oberfläche durchzuschlagen. Mr. 2 jedoch hat seinen neuen Freund befreit. Ruffy, weiterhin wegen der schweren Vergiftungen fast bewegungsunfähig, hat angreifende Wölfe mit einem Haki-Anfall besiegt, danach ist er jedoch, ebenso wie Mr. 2 alias Bentham, zusammengebrochen. Sie wurden von Inazuma ins geheime Newkama-Land gebracht und dort von der Ober-Transe und Revolutionskämpfer Emporio Ivankov mittels seiner Teufelskraft weitestgehend geheilt, was Ruffy jedoch mehrere Jahre seines Lebens gekostet hat.

Ruffys Allianz kämpft sich durchs Impel Down

Nachdem Ruffy genesen ist, was mehrere Stunden gedauert hat, hat er sich zusammen mit der Transenarmee auf ins Level sechs gemacht, wo Ace gefangen war. Als sie dort ankamen, stellte sich jedoch heraus, dass Ace bereits abgeführt worden war. In der Zelle, in der er gefangen war, fand sich nur noch Jimbei, den Ruffy und seine Crew befreit haben, um an ihrer Seite zu kämpfen, da sie beschlossen haben, nun nach Marine Ford aufzubrechen. Außerdem haben sie Sir Crocodile befreit, der sich ebenfalls bereit erklärt hat, zu kämpfen.[9]
Auf dem Weg nach oben haben sie zusätzlich Jazz Boner mit sich genommen.
Zusammen mit den von Buggy und Mr. 3 befreiten Gefangenen kämpften sie sich immer höher. Zeitgleich ist Blackbeard, zusammen mit seiner Crew, von oben ins Impel Down eingedrungen. Sie haben viele Wärter besiegt und sind dann auf Ruffy und dessen Meute getroffen. Nachdem Ruffy erfahren hat, dass es Teach war, der seinen Bruder besiegt und so in diese Situation gebracht hat, hat er ihn angegriffen, jedoch keine Chance gehabt. Unterbrochen wurde der Kampf lediglich von Magellan, der sich der Blackbeardbande annahm.
Die Allianz um Ruffy konnte so aus dem Gefängnis fliehen und mit einem Kriegsschiff der Marine, welches ursprünglich zur Sicherung des Impel Down zuständig war, entkommen und nahm Kurs auf Marine Ford. Lediglich Bentham, der sich für die Gruppe geopfert hat, konnte nicht fliehen.[10]
Die Blackbeardbande wurde derweil stark vergiftet, aber von Shiryuu, dem ehemaligen stellvertretenden Wärter des Impel Down, welcher zwar gefangen genommen worden war, aufgrund des Aufstands jedoch zur Sicherung des Gefängnisses auf freien Fuß gesetzt wurde, von diesen Vergiftungen geheilt. Daraufhin ist Shiryu der Blackbeardbande beigetreten.

Schlacht von Marine Ford

Der Prolog

Schlacht

◄ vorheriger Kampf □ nächster Kampf ►

Whitebeard setzt eine
gewaltige Flutwelle ein
Kampfdaten
Kontrahenten: Whitebeards Allianz, Ruffys Allianz
Marine, 7 Samurai
Ort: Marine Ford
Sieger: Marine
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Kampfbeginn: Manga Band 57, Kapitel 552,
Anime Episode 461
Kampfende: Manga Band 59, Kapitel 580,
Anime Episode 489
Die Mächtigen der Marine versammeln sich

In der Zwischenzeit ist Ace in Marine Ford auf das Schafott gebracht worden. Es waren noch drei Stunden bis zur Hinrichtung. In Marine Ford waren 100.000 Soldaten versammelt, unter ihnen Senghok, die drei Admirale Akainu, Kizaru und Aokiji und viele Vizeadmirale. Außerdem waren fünf der Sieben Samurai anwesend: Falkenauge, Don Quichotte de Flamingo, Gecko Moria, Bartholomäus Bär und Boa Hancock. Blackbeard, der beim Treffen der Samurai in Mary Joa noch anwesend war, fehlte nun. Die halbmondförmige Insel wurde von 50 Marinekriegsschiffen bewacht. Das Schafott, auf dem sich Ace befand, wurde am besten bewacht: Die drei Admirale saßen auf Stühlen auf einer unteren Ebene des Schafotts, während eine Einheit aus Riesen vor dem Schafott eine Abwehrreihe bildete.[11] Senghok trat auf das Schafott und erzählte die Geschichte über die wahre Herkunft Ace': Sein Vater war der Piratenkönig Gol D. Roger.[12]

Whitebeard erscheint

Plötzlich erstattete ein Marinesoldat Bericht, dass sich das Tor der Gerechtigkeit geöffnet habe. Noch bevor Senghok sich darüber Gedanken machen konnte, erschien am Horizont eine Flotte von Piratenschiffen. Whitebeards verbündete Piratenbanden waren angekommen, von Whitebeards Moby Dick war jedoch nichts zu sehen.[13]
Unerwartet tauchten mitten im Hafen von Marine Ford vier gecoatete Schiffe auf. Auf dem Bug des Flaggschiffes erschien Whitebeard und sprach zu Ace, dass er ihn gleich befreien würde.[14]

Der Krieg beginnt

Whitebeard offenbarte nun seine wahren Kräfte: Er hatte von der Erdbebenfrucht gegessen, die es ihm erlaubt, an jedem ihm erreichbaren Ort Erdbeben zu erzeugen, egal, ob dies im Erdboden oder in der Luft passiert. Sofort erzeugte er zwei gewaltige Flutwellen, die Marine Ford von zwei Seiten zu überfluten drohten.[15] Aokiji stoppte diese allerdings mit Ice Age und fror so den gesamten Hafen ein.[16] Während die Marine mit dem Beschuss der festgefrorenen Piratenschiffe begann, fingen die Piraten an den Hafen zu stürmen.
Nach einem kurzen Schlagabtausch zwischen Marco und Kizaru, bei dem klar wurde, dass Marco von der Phönix-Frucht gegessen hatte,[17] befahl Kizaru den Riesen, auf Angriffe aus der Luft zu achten. Die Riesen mischten sich daraufhin ebenfalls ins Kampfgeschehen ein.
Jozu brach aus der vereisten Flutwelle einen riesigen Eisberg heraus und warf ihn auf seine Gegner.[18] Akainu, der von der Lava-Frucht gegessen hatte, setzte Dai Funka ein und zerstörte so den Eisberg und einige der Piratenschiffe.[19] Akainu beschwerte sich, dass sämtliche zum Schutz des Schafotts eingeplanten Kräfte losstürmten.[20]

Little Oz Jr. mischt
sich in den Kampf ein

Plötzlich erschien Little Oz Jr., ein Nachfahre Oz', der Ace um jeden Fall retten wollte.[21] Er durchbrach die Barrikaden der Marine und zerstörte dabei ein komplettes Schlachtschiff, während sich die Riesen auf ihn stürzten. Durch das Versenken des Schlachtschiffes war der Weg nun auch für die anderen Piraten geebnet, um ans Festland zu kommen.
Nun griff Bartholomäus Bär Oz Jr. mit Ursus Shock an, was ihn zu Boden warf. Oz griff Don Quichotte de Flamingo an, doch dieser wich ihm gekonnt aus und schnitt ihm auf bisher ungeklärte Weise einen Fuß ab. Oz Jr. kroch jetzt nur noch weiter Richtung Ace, wurde jedoch von Gecko Moria mit Tsuno Tokage durchbohrt.[22]
Whitebeard gab seinen Männern des Befehl, den Platz, den Oz geschaffen hat, zu nutzen und weiter vorzupreschen.
Inzwischen waren einige Soldaten der Marine vor Angst geflohen, unter ihnen auch Corby und Helmeppo. Doch Akainu, der nun doch seine Position am Schafott aufgegeben hatte, erwischte einige von den Fahnenflüchtigen und tötet sie. Corby und Helmeppo hatten diese Szene beobachtet und waren entsetzt über die Grausamkeit des Admirals. Außerdem konnten sie mitanhören, wie Akainu meldete, die Vorbereitungen wären abgeschlossen.
Plötzlich durchbrach die Kapitänin Whitey Bay mit einem Eisbrecher einen Teil der Eismauer um Marine Ford, wodurch zwei Eingänge für die Piraten geschaffen worden waren. Senghok war diese Entwicklung egal. Er gab Kranich den Befehl, den Plan durchzuführen. Diesen Befehl erhielten sämtliche Marinesoldaten über Teleschnecken. Whitebeard bliebt dies nicht verborgen und freute sich insgeheim auf den Plan des Strategen Senghok.

Ruffy und die Geflohenen des Impel Down tauchen auf

Corby wollte von Helmeppo wissen, um was für einen Plan es sich handelte, der nun vollzogen werden sollte. Helmeppo erklärte ihm, dass sie Ace bereits jetzt, vor der geplanten Hinrichtungszeit, exekutieren wollten.[23]
Plötzlich fielen Ruffy und die restlichen Flüchtlinge des Impel Down vom Himmel und landeten mitten im Hafen.[24] Sofort brachen mehrere Kämpfe los, während Ruffy bei Whitebeard landete und ihm klarmachte, dass er Ace um jeden Preis retten würde.[25] Whitebeard war davon sichtlich beeindruckt und wies Marco an, dafür zu sorgen, dass Ruffy diese Schlacht überlebt. Mittlerweile verbündeten sich auch Buggy und damit der Rest der Gefangenen mit Whitebeard. Lediglich Crocodile kämpfte gegen Whitebeard.[26]
Währenddessen gab Boa Hancock Ruffy den Schlüssel für Ace' Handschellen[27], woraufhin dieser sich weiter Richtung Ace vorkämpfte.
In diesem Moment ließ Senghok sämtliche Fernsehverbindungen kappen, da er in die Endphase seines Planes übergehen wollte.[28] Nun erschien Sentoumaru mit einer Armee an Pacifista.[29] Die Pacifista sollten die in der Bucht zusammengedrängten Piraten vernichten, doch da Whitebeard diesen Plan vorausgesehen hatte, waren die Piraten weit verstreut, was Sentoumaru sauer aufstieß. Senghoks neuer Plan war nun, die Piraten mit den Pacifista einzukesseln. Die Cyborgs begannen mit dem Beschuss der Piraten, die ihnen nichts entgegenzusetzen hatten und immer weiter zurückgedrängt wurden.[30]

Die Intrigen der Marine

Squardo verwundet Whitebeard

Plötzlich kam eine für Senghok schockierende Nachricht: Buggy konnte eine Kamera stehlen und sich so wieder vor allen Menschen als Held darstellen.[31] Außerdem sahen alle Menschen im Hintergrund das Gemetzel, was Senghok verhindern wollte.
Whitebeard wollte nun selber eingreifen, doch plötzlich erschien Squardo neben ihm und stach ihm zum Schock aller ein Schwert durch die Brust.[32] Er tat dies, weil ihm Akainu erzählt hatte, dass Whitebeard mit Senghok ein Abkommen geschlossen hätte: Ace und die Whitebeard-Bande sollten überleben, während die Piraten der neuen Welt der Marine ausgeliefert werden. Die Marine wusste, dass Squardos ehemalige Bande von Rogers Bande besiegt worden war und dass Squardo Ace, da er Rogers Sohn war, daher hassen musste. Aus diesem Grund hatte Senghok vor Beginn der Schlacht aller Welt Ace' Herkunft mitgeteilt. Squardo war außerdem bereit, den Lügen des Admirals zu glauben, da die Pacifista die Mitglieder der Whitebeard-Bande verschonten.[33] Whitebeard sagte ihm jedoch, dass die Herkunft egal wäre und niemand für die Verbrechen seines Vaters büßen sollte. Danach nahm er Squardo in den Arm. Er verzieh ihm diesen Angriff und zerstörte mit seinen Teufelskräften die Eisberge. So war ein möglicher Fluchtweg für die Piraten geschaffen.[34] Er rief, dass nur die Piraten, die es wollen, ihm folgen sollten, doch dass diese sicher der Tod erwarten würde. So schaffte er es, die Zweifel Squardos und der restlichen verbündeten Piraten zu zerstreuen. Squardo bereute seine Dummheit zutiefst. Dann sprang Whitebeard auf die Insel, um selbst mitzukämpfen.[35]

Oz durchbricht die
Barrikaden der Marine

Plötzlich fuhren auf dem gesamten Schlachtfeld Wände hoch. Die Piraten waren von der Marine eingekesselt worden,[36] was Akainu nutzte und mit Meteor Vulcano einen gewaltigen Angriff auf alle sich in den Barrikaden befindlichen Piraten startete, was große Schäden verursachte.[37] Dadurch ging sogar die Moby Dick zu Bruch.[38] Viele Piraten scheiterten an den harten Mauern, sogar Whitebeard konnte sie nicht zerstören. Bloß an der Stelle, an der Little Oz Jr. lag, war der Weg frei, da sein Gewicht zu groß für die Barrikaden war und sein Blut das System beschädigte. Doch diese kleine Lücke wurde von der Marine mit vielen Männern verteidigt, so dass es für die Piraten unmöglich war, die Bucht zu verlassen. Ruffy wurde von Jimbei auf einer Welle über die Mauer geschleudert. Er landete dabei genau vor den drei Admiralen und wurde ziemlich schnell von ihnen besiegt und nur durch Marcos Intervention gerettet.[39] Inzwischen wurde klar, dass Oz Jr. noch am Leben ist. Whitebeard wies ihn an, liegen zu bleiben, damit er seinen Trumpf ausspielen könne.
Ace sollte jetzt hingerichtet werden, doch Crocodile erledigte die Henker. Er wollte die Marine nicht als Sieger sehen.[40]
Nun spielte Whitebeard seinen Trumpf aus, die Schwarze Moby Dick, ein weiteres Schiff Whitebeards, das bisher unter Wasser auf seinen Einsatz gewartet hatte, tauchte auf und wurde von Oz durch eine Lücke in der Verteidigungsmauer bis auf den Platz vor dem Schafott geschoben.[41] Vorher hatten sich die überlebenden Piraten darauf versammelt. Nun, da die Piraten den Oris-Platz erreicht hatten, wollten Senghok und Garp selbst in den Kampf eingreifen.[42]

Ruffy kommt dank Ivankov
wieder zu Kräften

Aufgrund seiner schlimmen Verletzung brach Whitebeard zusammen. Marco wollte ihm zur Hilfe eilen, wurde dabei jedoch von Kizaru mit zwei Lasern durchbohrt. Auch Jozu konnte von Aokiji am Arm eingefroren werden, während ihr Kapitän von Akainu einen weiteren Schlag abbekam.[43] Inzwischen sprach Ruffy, der durch die vielen Attacken, die er einstecken musste, zeitweise das Bewusstsein verloren hatte, mit Ivankov und wollte, dass dieser ihm ein zweites Mal das Tension-Hormon verabreicht. Erst sträubte sich der Transenkönig, gab dem Strohhut aber schließlich den Hilfsstoff. Ruffy war wieder fit und stand ein letztes Mal auf.[44]
Die Henker machten sich bereit, Ace hinzurichten[45], weshalb Ivankov Ruffy begleitete. In der Zwischenzeit wollte Marco seinem Kapitän zur Hilfe kommen, doch Onigumo fing einen Arm von ihm mit einer Seestein-Handschelle. Kizaru nutzte den Moment und attackierte Marco sofort mit seinen Lasern. Mittlerweile hatte auch Aokiji mit Jozu abgerechnet und diesen komplett eingefroren. Whitebeard ging es auch nicht besser, denn er wurde von vielen hochrangigen Marinemitgliedern attackiert. Mit einem extrem starken Schwertangriff erledigte er sie jedoch allesamt. Trotz der harten Arbeit aller Piraten holten die Henker zum Schlag aus. Whitebeard musste sich eingestehen, dass er nichts mehr tun konnte, als plötzlich Ruffy unkontrolliert sein Haoushoku freisetzte und damit die Henker kollabieren ließ.[46]

Ace wird befreit

Ace ist frei

Ruffy wusste selbst nicht, was er gerade getan hatte und kämpfte sich mit Iva immer weiter nach vorne.[47] Whitebeard erhoffte sich, dass der "Wille des D." es noch schaffen könnte, Ace zu retten.[48] Inazuma, der in Ivankovs Haaren versteckt war, schaffte mit seinen Teufelskräften einen Weg zu Ace, den Ruffy auch gleich hinauf rannte.[49] Kurz bevor der Strohhutjunge Ace erreichte, stellte sich ihm unerwartet sein Großvater Garp in den Weg. Er wollte ihn auf keinen Fall vorbei lassen. Ruffy wechselte nach kurzem Zögern in den Gear Second und auch Garp schlug zu. Doch Garp konnte den Jungen, den er hatte aufwachsen sehen, nicht schlagen, was Ruffy nutzte, um Garp mit voller Kraft von der Brücke zu schlagen.[50] Als Ruffy auf dem Schafott erschien, wollte er Ace’ Handschellen öffnen, doch Kizaru schoss ihm den Schlüssel aus der Hand und Senghok wand seine Teufelskraft an.[51] Plötzlich erwachte einer der Henker erneut: Es war der verkleidete Mr.3, der Bon Currys letzten Wunsch erfüllen wollte. Senghok, durch seine Teufelskraft enorm gewachsen, holte zum Schlag aus, den Ruffy mit Hilfe von Mr. 3 blocken konnte. Trotzdem wurde Ruffy schwer getroffen und das Schafott brach zusammen.[52] Während des Fallens feuerten viele der Marinesoldaten auf sie, doch Ace konnte durch einen Wachsschlüssel von Mr.3 befreit werden und schützte sie durch seine Logiakraft.[53] Squardo kam jetzt mit einem von Whitebeards verbliebenen Schiffen und wollte sich aus Reue für seine Tat opfern, indem er die Angriffe auf sich lenkt.[54] Whitebeard hielt ihn jedoch auf und befahl ihnen allen, dass sie nun fliehen sollten. Dies wäre sein letzter Befehl.[55]

Die neue Ära

Die Blackbeardbande
erscheint in Marine Ford

Akainu beleidigte Whitebeard, was jedoch Ace provozierte.[56] Es kam zum Kampf zwischen Akainu und Ace. Der Admiral wollte, nachdem er Ace schwer verwundet hatte, Ruffy ausschalten, doch Ace warf sich in die Attacke, die für seinen kleinen Bruder bestimmt war.[57]Wissend, dass er seine schweren Wunden nicht überleben würde, verabschiedete er sich mit ein paar letzten Worten von Ruffy, Whitebeard und seiner Bande. Er starb in den Armen seines Bruders.[58] Ruffy wurde daraufhin bewusstlos.[59]
Whitebeard schickte Akainu nach einem kurzen Kampf, in dem der Piratenführer sogar einen Teil seines Kopfes verlor, blutend zu Boden. Durch diesen Schlag wurde auch Marineford schwer getroffen, es entstand ein großer Spalt im Boden, welcher Whitebeard von seiner Mannschaft trennte.[60]
Blackbeard, der die Gefangenen des Impel Down Catharina Devon, Basco Shot, Avalo Pizarro und San-Juan Wolf rekrutiert hatte, wurde plötzlich auf den Überresten des Schaffots mit seiner bisherigen Crew erkannt.[61]

Whitebeards Antlitz im Tode

Teach und Newgate lieferten sich einen heftigen Schlagabtausch, in dem Whitebeard seinen ehemaligen Sohn töten wollte. Doch Teach, der hoffnungslos unterlegen war, rief seine Crew zur Hilfe, die den Piratenkaiser angriff.[62] Sie erschossen und durchbohrten ihn mehrfach. Schwer getroffen verkündete Whitebeard der Welt, dass das One Piece tatsächlich existiert.[63] Die Wunden, die er davongetragen hatte, ließen nun das restliche Leben aus ihm heraussickern. Whitebeard verstarb stehend.[64]
Die Blackbeard-Bande verdeckte Newgates leblosen Körper unter einem schwarzen Tuch, unter welches ihr Käpt'n verschwand. Der Rest der Mannschaft sorgte dafür, dass sich ihm niemand nähern kann.[65] Währenddessen begannen die Whitebeard-Piraten mit der Flucht von der Insel, darunter Jimbei mit den bewusstlosen Ruffy im Arm. Aokiji verhinderte die Massenflucht jedoch, indem er das Meer einfror.[66] Akainu erschien wieder auf der Bildfläche und forderte von Jimbei die Herausgabe Ruffys. Blackbeard erschien unter dem Tuch wieder und zeigte seine neue Kraft: Naben der Dunkelheitsfrucht war er nun in der Lage, auch die Kräfte der Erdbebenfrucht zu kontrollieren.[67] Er erklärte der Welt den Krieg und versuchte, Marine Ford zu versenken, wurde jedoch von einer gewaltigen Schockwelle, die von einem Angriff Senghoks herrührte, davon abgehalten.[68]

Das Ende des Krieges

Shanks will den Krieg beenden
Ace und Whitebeard wurden begraben

Akainu versuchte mit allen Mitteln, Ruffys habhaft zu werden, doch Jimbei, Ivankov und die Überreste der Whitebeard-Piraten hinderten den Admiral an seinem Vorhaben, da sie nun Ruffy anstatt Ace beschützen wollten. Selbst Crocodile hielt Akainu zurück, da er der Marine keinen Sieg gönnte.[69] Die durch die Luft wirbelnden Jimbei und Ruffy wurden vom flüchtenden Buggy aufgefangen, als plötzlich Law mit seiner Crew in einem U-Boot erschien und bekannt gab, dass er gekommen war, um Ruffy zu retten.[70]
In der Zwischenzeit waren Marinesoldaten und die Pacifista zu den Piraten gestoßen und begannen wieder mit einem heftigen Kampf. Die Marine wollte die Piraten um jeden Preis vernichten.[71] Einige der Marinesoldaten hatten jedoch Bedenken über die Weiterführung der Kampfhandlungen. Corby versuchte, die Kämpfe zu stoppen und stellte sich Akainu in den Weg, doch der wollte den kleinen Kadetten vernichten.[72] Sein Schlag wurde vom auftauchenden Shanks abgeblockt, der mit seiner Crew gekommen war, um den Krieg zu beenden.[73]
Ruffy und Jimbei, beide bewusstlos, wurden von Buggy auf das Boot von Law gebracht. Während sie flüchteten, entgangen sie den Angriffen von Aokiji und Kizaru, die Marine ging jedoch davon aus, dass das Schiff zerstört worden und Ruffy somit tot war. Boa Hancock begab sich mit einem Marineschiff auf die Suche nach Ruffy.[74] Falkenauge, der sich nicht bereit erklärt hatte, gegen Shanks zu kämpfen, zog sich ebenfalls zurück.[75] Shanks kündigte an, dass jeder, der weiterkämpfen wollte, ihn und seine Bande gegen sich haben würde. Die Kampfhandlungen wurden daraufhin im Einvernehmen eingestellt.[76] Unter Anwesenheit der Whitebeard-Piratenbande wurden Ace und sein Kapitän auf einer Insel in der neuen Welt bestattet.[77]

Die Folgen der Schlacht

Moria wird angegriffen

Nach dem großen Krieg gab es ein Machtvakuum in der neuen Welt. Whitebeard, der einer der vier Kaiser war und etliche Inseln unter seiner Kontrolle und damit in seinem Schutz hatte, fehlte nun. Inseln, die er einst beschützt hatte, wurden von Piraten angegriffen. Es entbrannte ein Machtkampf um die Position des fehlenden Kaisers.[78] Blackbeard konnte sich nach 2 Jahren als Kaiser in der neuen Welt etablieren.[79]
Da Whitebeard kurz vor seinem Tode die Existens des One Piece bestätigt hatte, begaben sich nun sehr viele neue Piraten auf den Weg, den Schatz zu finden und Piratenkönig zu werden.[80]
Außerdem scheint es so, als ob die Samurai der Meere umstrukturiert werden würden. Nach den Kampfgeschehen in Marine Ford wurde Gecko Moria von Don Quichotte de Flamingo und mehreren Pacifista angegriffen. Er sollte eleminiert werden. Dieser Befehl stammte laut Flamingo von einer höheren Macht als Senghok.[81] Jedoch berichtete er später einem Angehörigen der Weltregierung, dass Moria durch seine Schatten-Kräfte entkommen konnte, was die Regierung vor ein riesiges Problem stellt, da in den Zeitungen vorher schon von seinem Tod berichtet wurde.[82] Senghok quittierte nach dem Krieg seinen Dienst als Flottenadmiral. Dennoch sollte er - genau wie Garp - in der Marine bleiben und junge Soldaten trainieren.[83] Um den vakanten Posten startete ein großer Kampf zwischen Akainu und Aokiji, aus dem Akainu siegreich hervor ging und somit den Posten des Großadmirals für sich beanspruchte während Aokiji aus der Marine ausstieg.[84]



Referenzen

  1. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 440 ~ Blackbeard rechtfertigt sich
  2. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 441 ~ Ace vs Blackbeard
  3. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 486 ~ Der Sieger des Kampfes wird bekannt
  4. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Ace' Hinrichtung wird verkündet
  5. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Boa wird erpresst
  6. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Hancock will Ruffy ins Impel Down schmuggeln
  7. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 528 ~ Der Aufruhr im Impel Down beginnt
  8. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 534 ~ Ruffy wird von Magellan besiegt
  9. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 540 ~ Alles umsonst? - Ace wurde bereits nach Marineford gefahren
  10. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 549 ~ Die neue Allianz flüchtet aus dem Impel Down
  11. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 550 ~ Die stärksten der Marine sind vor Ort
  12. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 550 ~ Ace' Vater ist Gol D. Roger
  13. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Whitebeards Verbündete erscheinen
  14. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Die Whitebeard-Bande taucht auf
  15. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 552 ~ Zwei Wellen nähern sich Marine Ford
  16. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 553 ~ Aokiji friert die Wellen und die Bucht ein
  17. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Marco hat von der Phönix-Frucht gegessen
  18. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Jozu wirft einen gewaltigen Eisberg
  19. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Akainu hat von der Lava-Frucht gegessen
  20. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Akainu kritisiert das Verteidigungsverhalten der Marine
  21. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 554 ~ Little Oz Jr. erscheint
  22. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 555 ~ Die Samurai der Meere gegen Little Oz Jr
  23. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 556 ~ Die Hinrichtung soll vorverlegt werden
  24. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 556 ~ Ruffys Allianz erscheint
  25. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 557 ~ Ruffy spricht mit Whitebeard
  26. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 557 ~ Crocodile greift Whitebeard an
  27. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 560 ~ Hancock gibt Ruffy den Schlüßel zu Ace' Handschellen
  28. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 561 ~ Die Berichterstattung wird eingestellt
  29. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 561 ~ Sentoumaru erscheint mit einer Pacifista-Armee
  30. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Die Pacifista greifen an
  31. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Buggy macht Werbung in eigener Sache
  32. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Squardo ersticht Whitebeard
  33. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Die Hintergründe für Squardos Tat werden erläutert
  34. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Whitebeard schafft Fluchtwege
  35. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 563 ~ Whitebeard greift die Marine an
  36. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 564 ~ Die Piraten werden eingesperrt
  37. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 564 ~ AkaInu greift die eingeschlossenen Piraten an
  38. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 565 ~ Die Moby dick wird zerstört
  39. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Ruffy scheitert an den Admiralen
  40. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Sir Crocodile verhindert die Hinrichtung
  41. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Die Piraten entern den Oris-Platz
  42. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 566 ~ Garp und Senghok wollen mitkämpfen
  43. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 568 ~ Die Marien greift die hochrangigen Piraten an
  44. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 568 ~ Ruffy ist dank Ivankov wieder fit
  45. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 569 ~ Ace soll nun hingerichtet werden
  46. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 569 ~ Ruffy setzt sein Haki ein
  47. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 570 ~ Ruffy weiß nicht, was er getan hat
  48. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 570 ~ Whtiebeard schöpft Hoffnung
  49. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 570 ~ Inazuma erschafft einen Weg zu Ace
  50. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 571 ~ Ruffy schlägt Garp nieder
  51. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 571 ~ Senghok besitzt die Kräfte einer Teufelsfrucht
  52. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 571 ~ Senghok zerstört das Schafott
  53. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 571 ~ Ace ist befreit worden
  54. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 572 ~ Squardo will sich opfern
  55. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 572 ~ Whitebeards letzter Befehl
  56. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Ace verteidigt Whitebeards Ehre
  57. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Ace verteidigt Ruffy
  58. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Ace stirbt
  59. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 574 ~ Ruffy wird bewusstlos
  60. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Whitebeard spaltet Marine Ford
  61. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Die Blackbeardbande erscheint
  62. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Whitebeard kämpft gegen die Blackbeardbande
  63. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Laut Whitebeard existiert das One Piece
  64. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Whitebeard stirbt
  65. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Blackbeard verschwindet unter einem schwarzen Tuch
  66. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Aokiji friert ein zweites Mal das Meer ein
  67. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Teach besitzt nun zwei Teufelskräfte
  68. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Senghok hält Blackbeard auf
  69. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Die Piraten beschützen Ruffy
  70. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Law ist gekommen
  71. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Die Piraten werden weiter angegriffen
  72. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Corby stellt sich Akainu
  73. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Shanks taucht unerwartet auf
  74. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Hancock verfolgt Ruffy
  75. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Falkenauge verlässt das Schlachtfeld
  76. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Senghok erklärt den Krieg für beendet
  77. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 590 ~ Ace und Whitebeard werden begraben
  78. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 582 ~ Piraten überfallen Whitebeards Inseln
  79. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Jimbei erwähnt, dass Blackbeard der neue Yonkou ist
  80. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 582 ~ Viele neue Piratenbanden machensich auf den Weg
  81. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 581 ~ Moria wird angegriffen
  82. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 595 ~ Flamingo berichtet dass Moria entkam
  83. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 594 ~ Sengoku quittiert seinen Dienst.
  84. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Jimbei klärt die Strohhut-Bande über den neuen Großadmiral auf
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts