Kuja

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Zeichen der Kuja
Die Kuja (九蛇, ~ Neun Schlangen) sind ein Amazonenstamm, deren Heimatinsel Amazon Lily ist. [1] Ihre Herrscherin ist Boa Hancock. [2] Es gibt auch eine eigene Piratenbande, welche sich schlicht Kuja-Piratenbande nennt und aus den besten Kriegerinnen des Stammes besteht. [3]

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Kuja leben in Frieden auf ihrer Insel - unabhängig von jeglicher anderen Bevölkerung.

Da die Kuja auf der im Calm Belt gelegenen Insel Amazon Lily leben und somit für gewöhnliche Schiffe aufgrund der unzähligen Seekönige nicht erreichbar sind, sind sie vom Rest der Welt zum größten Teil abgeschnitten. Daraus folgt eine schlechte Allgemeinbildung des Stammes. So sind beispielsweise die männlichen Geschlechtsteile etwas völlig Unbekanntes. [1]

Es lebt nicht ein einziger Mann auf der Insel, was für die Fortpflanzung ein großes Problem darstellt. Die einzige Möglichkeit, um nicht auszusterben, ist, dass einige Frauen auf die Reise in Nachbarländer geschickt werden, wo sie sich einen Mann für ein Stelldichein suchen und anschließend nach Amazon Lily zurückkehren. Erstaunlich ist, dass alle Neugeborenen weiblich sind. Wegen der fehlenden Männer müssen auch körperlich schwierigere Aufgaben von Amazonen übernommen werden. Physisch schwächere Kuja-Frauen werden z.B. für die Herstellung von Kleidung eingeteilt, während muskulösere Amazonen auf die Jagd gehen. Im Land der Frauen gilt: Schön ist, wer stark ist. [2]

Es gibt daher auch einen großen Anteil an äußerst starken Frauen. Die stärksten werden zu Kriegerinnen ausgebildet und können ein Teil der Kuja-Piratenbande werden, die - wie normale Piraten - ihr Unwesen auf den Weltmeeren treibt. [3] Ob die besonderen Kuja-Piraten oder die durchschnittlichen Bewohner Amazon Lilys: fast alle Amazonen sind in der Lage, mit Pfeil und Bogen umzugehen, wobei als Bogen oft eine Schlange dient. Schlangen sind allgemein sehr beliebt, da sie sich auch gut als Accessoires oder Transporttiere eignen. [2]

Obwohl es eine Piratenbande auf der Insel gibt, bleibt die Insel vor Angriffen der Weltregierung durch die Marine verschont, da ihre Kaiserin Boa Hancock einer der 7 Samurai der Meere ist und ihre Heimat durch diesen Posten vor der womöglichen Zerstörung schützt. [3] Weiterhin scheint ein besonderes Kuja-Haki [4] zu existieren, was die hohe Zahl an Haki-Einsätzen an Pfeilspitzen sieht, die sogar Stein beim Aufprall zerschmettern können. [2] All das macht den Kuja-Stamm äußerst gefährlich.

Lebensräume & Architektur

Der Palast der Königin

Die Kuja leben auf der kleinen Insel Amazon Lily im Calm Belt. In einem hohen, von Dschungel umgebenen Berg mit der Gravur 九蛇 (Kuja) und steinernen Schlangenköpfen versehen, öffnet sich ein riesiges Tal - hier liegt die einer Festung ähnelnde Heimat der Amazonen. Prachtvolle Gebäude aus Holz und Stein spiegeln den Stolz des Frauenstammes wieder. [1][2] Das außergewöhnliche und zugleich einzige Schiff der Kuja, das von giftigen Seeschlangen gezogen wird, lässt die Königin auch auf Reisen den gewohnten Luxus genießen. [3] Auf der Heimatinsel selbst steht der Herrscherin ein reich verzierter Palast, ein Bad [5] und eine Kampfarena samt Zuschauer-Tribünen zur Verfügung. In letzterem kann sie von ihrem überdachten Sitzplatz aus als Schiedsrichterin alle Kämpfe beeinflussen und gegebenenfalls auch frühzeitig beenden. [6] [7] Ihr steht zudem stets eine Sänfte bereit, um ihr lange Fußmärsche zu ersparen.

Verschiedenes

  • Mitgliedern der Weltregierung und Marine ist es gestattet, sich der Insel auf zwei Kilometer zu nähern. [3]
  • Der Baustil der Kuja erinnert stark an die chinesische Architektur.

Hierarchie

Die zurzeit regierende Familie Boa

An der Spitze des Kuja-Stammes steht die Schlangenprinzessin Boa Hancock. [2] Sie regiert nicht nur über das Land, sondern führt auch die Kuja-Piraten an. Wegen ihrer unglaublichen Schönheit gilt sie als perfekt und unfehlbar. Zudem schützt Hancock Amazon Lily durch einen Vertrag mit der Weltregierung, welcher sie als Tribut zu einem Samurai der Meere machte. [5] Unter ihr stehen ihre beiden Schwestern Boa Marigold und Boa Sandersonia. Alle drei Schwestern haben von Teufelsfrüchten gegessen, was sie ihrem Volk aber als einen Teil des Fluch der Gorgonen zu verstehen geben. [5] Dieser besagt auch, dass die drei Schwestern seit ihrem Sieg über die Gorgonen auf ihrem Rücken ein Paar Augen tragen, welche andere Personen beim Anblick dessen zu Stein erstarren lassen. Tatsächlich verbergen sie damit jedoch nur das Brandmal der Weltaristokraten, die ihnen das Zeichen des himmelsstürmenden Drachen zu ihrer Zeit als Sklavinnen verpasst haben. Um sich den Einwohnern Amazon Lily gegenüber nicht bloßstellen zu müssen, wurde diesen die Lüge um den Fluch der Gorgonen unterbreitet. [8]

Unter den Boa-Schwestern stehen viele Beraterinnen, Dienerinnen und Wächterinnen. [5] Zu letzterer Gruppe zählen unter Anderem Marguerite, Sweet Pea und Aphelandra. Um sie und das Fußvolk schert sich die Schlangenprinzessin einen Dreck, da sie die drei Wächterinnen wegen ihrer Hilfe einem Mann gegenüber einfach versteinerte. [6]

An unterster Stelle steht die gewöhnliche Bevölkerung, wie Ärztinnen oder auch Händlerinnen. Sie ehren Boa Hancock mit Festen, und schätzen ihre Stärke, sowie ihre atemberaubende Schönheit. [5]

Bildliche Darstellung:

Boa HancockGloriosaBoa MarigoldBoa SandersoniaKuja-PiratenbandeRanDaisyRindouCosmosBlue FanAmazon LilyMargueriteBelladonnaSweet PeaEnishidaAphelandraNerineKikyouPoppy & PansyAmazon LilyAmazon LilyDie drei Gorgon SchwesternDie Kuja Hierarchie

Geschichte

Auf Amazon Lily herrscht eine absolutistische Monarchie. Je nach amtierender Regentin prägt sich diese anders aus.

Die neue Kaiserin - Von der Sklavin zur Herrscherin

Hancock und ihre Schwestern flüchten aus Mary Joa.

Die momentane Kaiserin - Boa Hancock - wurde als junge Frau von Fisher Tiger aus der Sklaverei der Weltaristokraten befreit.[8] Sie kehrte zusammen mit ihren Schwestern auf ihre Geburtsinsel zurück. Dies schaffte sie nur mit der Hilfe der früheren Regentin Gloriosa. Diese war verstoßen worden, da sie sich in einen Mann verliebt und die Insel velassen hatte.[9] Gloriosa folgten zwei weitere Regentin nach, die beide der Liebeskrankheit erlangen und verstarben. Seit elf Jahren regiert Boa Hancock nun über Amazon Lily.

Aufregung auf Amazon Lily - Ein Mann ist gelandet

Ruffy wird als Mann erkannt.

Als die Strohhut-Bande von Bartholomäus Bär in aller Welt verteilt wurde, flog Ruffy infolge dessen nach Amazon Lily. Dort entdeckte er einen "Aus dem Körper wachsen Pilze"-Pilz und verzehrte ihn. Von Pilzen überwuchert, wurde er von Marguerite, Aphelandra und Sweet Pea entdeckt, die durch seinen verdeckten Körper annahmen, er sei eine Frau. Daraufhin wurde er in das Dorf der Amazonen gebracht, in dem Nyon, die Dorfälteste, Ruffy als einen Mann erkannte. [1] Die Anwesenden waren darüber schockiert, und so sperrten sie den Kapitän der Strohhut-Bande in einen Käfig, aus dem aber wieder ausbrach und von Kuja-Kriegerinnen attackiert wurde. Schließlich schnappte er sich Marguerite, da er wissen wollte, wo sich die Vivre Card von Silvers Rayleigh befand. Außerhalb des Dorfes überreichte sie ihm diese. Die anderen Amazonen nahmen an, Ruffy hätte Marguerite mit Gewalt entführt und Kikyou gab den Befehl, sie zu befreien und den Mann zu töten, da Boa Hancock bald wieder nach Amazon Lily zurück kam. [2]

Hancock offenbart Ruffy die Wahrheit über ihr Sklavensymbol.

Die Piratenkaiserin aber hatte zuvor noch ein kurzes Treffen mit Momonga [3], bis sie schließlich auf der Insel ankam. Als sie wieder in ihrem Palast war, wurde ihre Badezeit angekündigt und alle Amazonen mussten den Palast verlassen. Hancock konnte aber nicht ahnen, dass kurze Zeit später Ruffy durch die Decke in ihr Badezimmer hineinkrachte und ihren Rücken, auf dem angeblich der Fluch der Gorgonen lastet, sah, mit der Bemerkung, er kenne dieses Symbol. [5] Der Strohhut wurde gefangen genommen und in die Kampfarena gebracht, in der er gegen die beiden Schwestern der Schlangenkönigin, Sandersonia und Marigold, antreten musste. [10] Jedoch wurden diese besiegt und Ruffy bekam von den Gorgon-Schwestern große Anerkennung. [7] Infolge dessen wurde er in den Palast gerufen und erfuhr Boa Hancocks Geschichte aus erster Hand. [8] Nyon teilte Ruffy mit, dass sein Bruder Ace hingerichtet werden sollte. Er bat Hancock um ein Schiff und ihre Hilfe, um in das Impel Down zu gelangen. [8] Sie willigte ein und schleuste Ruffy auf Vizeadmiral Momongas Schiff, das Kurs auf das sicherste Gefängnis der Welt nahm. [11]

Die Kuja-Königin auf Reisen

Hancock besucht Ace

Die Fahrt zum Impel Down dauerte viereinhalb Tage, in denen Hancock den Marinesoldaten anwies, nicht gestört werden. Ruffys Aufenthalt auf dem Schiff sollte auch weiterhin geheim bleiben. Die Samurai wurde von Hannyabal, den Vize-Leiter des Gefängnisses, empfangen und ihr gelang es durch einen Trick Ruffy unbemerkt gehen zu lassen. [12] Zusammen mit Magellan betrat sie das sechste Level des Impel Down, um Portgas D. Ace zu sehen. Hancock erzählte der "Feuerfaust", Ruffy wäre auf dem Weg um ihn zu retten. [13] Kurz darauf verließ sie das Gefängnis zusammen mit Momonga wieder. [14]

Nur Ruffy ist ihr Verbündeter

Hancock musste nun mit den vier übriggebliebenen Samurai Bartholomäus Bär, Don Quichotte de Flamingo, Gecko Moria und Mihawk Dulacre gegen Whitebeards Allianz kämpfen. Dabei griff sie jedoch nicht nur die Piraten an, sondern auch die Marinesoldaten. Zunächst waren die Soldaten erzürnt über Hancocks Sinneswandel, doch sie ließ erneut ihren Charme spielen und verdrehte ihnen den Kopf. [15]

Als Ruffy es dann mit Flottillenadmiral Smoker zu tun bekam, und wie in den vorherigen Kämpfen gegen ihn keine Chance hatte, kam ihm Boa Hancock zu Hilfe. Sie kickte Smoker mit Hilfe ihres Kuja-Hakis weg, wobei auch seine Jitte zu Bruch ging, wovon er sichtlich überrascht war. Hancock war erzürnt darüber, dass Smoker Ruffy angegriffen hat. Bei der Gelegenheit sprach Ruffy ihren Namen ein weiteres Mal richtig aus. Die Samurai war darüber überglücklich.[4]

Verschiedenes

  • Alle Stammesmitglieder tragen die Namen von Pflanzen. Oft sind dies hübsch blühende Zierpflanzen und Schnittblumen.

Referenzen

  1. a b c d One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 514 ~ Monkey D. Ruffy landet auf Amazon Lily.
  2. a b c d e f g One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 515 ~ Das alltägliche Leben der Kuja wird gezeigt.
  3. a b c d e f One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 516 ~ Die Kuja-Piratenbande trifft auf eine Marineschiff.
  4. a b One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 559 ~ Boa Hancock rettet Ruffy vor den Logia-User Smoker.
  5. a b c d e f One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Ruffy stört Boa Hancock beim Baden.
  6. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 518 ~ Boa Hancock verfolgt Ruffy und lässt ihn in der Arena kämpfen.
  7. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Boa Hancock beendet den Kampf zwischen ihren Schwestern und Ruffy.
  8. a b c d One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Boa Hancock erzählt von ihrer Vergangenheit als Sklave.
  9. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Gloriosa berichtet vom Ableben früherer Kaiserinnen.
  10. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 519 ~ Ruffy tritt gegen die Schwestern Boa Sandersonia und Boa Marigold an.
  11. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Boa Hancock und Monkey D. Ruffy machen sich nach Impel Down auf.
  12. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 526 ~ Boa Hancock versteinert Domino und trennt sich von Ruffy.
  13. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 531 ~ Boa Hancock trifft in Level 6 auf den gefangenen Portgas D. Ace.
  14. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 532 ~ Boa Hancock und Momonga verlassen Impel Down.
  15. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 555 ~ Boa Hancock kämpft sowohl gegen Piraten als auch gegen verbündete Marinesoldaten.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts