Bellemere

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert  

Zivilistin

Bild 1◄►Bild 2
Bellemeres Gesicht
Allgemein
Name: Bellemere
Name in Kana: ベルメール
Name in Rōmaji: Berumeeru
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: ???
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Eastblue, Kokos
Familie: Namis Familie
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position:  ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Kathrin Fröhlich
Japanischer Seiyū: Noriko Hidaka
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 9, Kapitel 77
Anime Episode 035



Bellemere war Namis und Nojikos Stiefmutter und früher Mitglied bei der Marine. Sie wurde von Arlong getötet.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bellemere als junge Marinesoldatin

Bellemere trug ein kariertes Hemd mit der Aufschrift "Mace". Zudem trug sie eine lilafarbene Hose und Sandalen. Ihre Haarfarbe war rot.

Zu Zeiten der Marine trug sie eine normale Marineuniform, wie sie in den Mannschaftsgraden getragen wird.

Persönlichkeit

Sie war im allgemeinen eine freundliche Person und stand Piraten sehr feindselig gegenüber. Das war auch der Grund, warum sie zur Marine ging. Als sie noch jünger war, war sie laut Genzo sehr frech und aufsessig. Obwohl sie früher selber mal gestohlen hatte, gab sie Nami eine Ohrfeige, als diese gestohlen hatte. Bellemere stand auch sehr empfindlich dem Thema Adoption gegenüber, so gab sie ein anderes mal Nami eine Ohrfeige, weil sie gesagt hatte, sie wären alle gar keine richtige Familie. Dass sie Arlong noch sagte sie hätte noch zwei Kinder, obwohl sie gewusst hatte, dass das ihr Tod bedeutet, zeugt von ihrer Charakterstärke. Sie opferte sich freiwillig für ihre Familie.

Ich hab euch lieb!
– Bellemere kurz vor ihrem Tod zu Nami und Nojiko.

Geschichte

Bei der Marine

Bellemere kehrt mit Nami und Nojiko von einer Schlacht zurück.

Bellemere trat zu einem unbestimmten Zeitpunkt der Marine bei, da sie nicht länger die Tyrannei der Piraten hinnehmen wollte. Sie sagte dort zu ihren Kollegen, sie wolle gegen Shiki kämpfen, wenn er in den East Blue käme. Auch las sie von seinem Ausbruch aus dem Impel Down.[1]

Einmal nach einer furchtbaren Schlacht kam Bellemere wieder zu sich und entdeckte Nojiko, die das Baby Nami bei sich trug. Zusammen mit ihnen fuhr sie zurück zur Konomi-Insel. Dort bat sie Dr. Nako sich um die zwei Kinder zu kümmern, da sie hohes Fieber hätten. Danach beschloss Bellemere, Nami und Nojiko zu adoptieren.

Bellemere und das Familienleben

Bellemere schlägt Nami

Als Nami ein Buch gestohlen hatte, brachte Genzo sie zu Bellemere. Diese nahm die Sache gar nicht ernst, sondern machte sich auch noch ein wenig über Genzo lustig, ober er den noch nie etwas gestohlen hätte. Nachdem Genzo gegangen war, verpasste Bellemere Nami eine, genau so wie Nojiko, die auch schonmal gestohlen hatte. Nami zeigt ihr dann die von ihr gezeichnete Karte. Bellemere meinte, dass dies der erste Schritt zu ihrem Traum, eine Weltkarte zu zeichnen wäre.

Ein wenig später waren sie beim Essen. Auf die Namis Frage, warum sie nichts esse, antwortete Bellemere, sie mache eine Diät. Doch in Wahrheit hatte sie nicht genug Geld für das Essen. Bellemere zeigte Nami ein neues von ihr gemachtes Kleid. Nami sagte daraufhin, dass dies lediglich ein altes Kleid Nojikos sei, auf dem nun ein Löwenkopf draufgenäht worden war. Auch sagte sie noch, Nojiko sei nicht ihre richtige Schwester. Bellemere schlug Nami wegen dieser Bemerkung. Nachdem sie auch noch gesagt hatte, dass sie lieber von reichen Leuten adoptiert geworden wäre, lief Nami davon.[2]

Ankunft von Arlong - Der Anfang der Tyrannei

Bellemere attackiert Arlong
Arlong erschiesst Bellemere

Am selben Tag noch kamen der Fischmensch Arlong und seine Bande an der Konomi-Insel an. Er verkündete, dass die Einwohner für ihr Leben nun Tribut zahlen sollten - 100.000 Berry für Erwachsene und 50.000 Berry für Kinder. Die die nicht zahlen könnten, müssten sterben. Nachdem sie das Geld eingetrieben hatten, wollten sie gehen, doch Pissarro machte Arlong auf Bellemeres Haus aufmerksam.

Diese war gerade dabei für Nami und Nojiko zu kochen, als Arlong und seine Mitstreiter auftauchten. Arlong trat gerade zur Tür herein, als Bellemere ihn mit einem Tritt zu Boden brachte und ihm ein Gewehr an den Kopf hielt. Arlong jedoch zerbiss ihr Gewehr einfach. Er brachte sie zu Boden und trat ein paar mal auf sie. Genzo erschien und riet ihr, das von Arlong verlangte Geld zu zahlen. Bellemere flüsterte Genzo ins Ohr, dass sie aber nur ein wenig mehr als 100.000 hätte. Zu ihrem Unglück aber rief Okta Arlong zu, dass für drei Personen gedeckt wäre. Genzo log Arlong vor, er und noch ein Freund wären bei Bellemere zum Essen eingeladen. Die Fischmenschen waren schon dabei zu gehen, doch Bellemere rief ihnen hinterher, die 100.000 wären für ihre beiden Töchter.

Ein Glück ... gerettet.

Hundertausend ... für meine beiden Töchter ... mehr hab ich nicht.
Vergib mir, Genzo ... Ich habe halt eine Familie ... für die tu ich alles ...!!
Ich verleugne meine Kinder nicht ... sie haben doch bloß mich!

– Bellemere kurz vor ihrem Tod.

Daraufhin liefen Nami und Nojiko, die sich die ganze Zeit in der Nähe des Hauses aufgehalten hatten, zu ihr. Arlong trat zu ihr hin, und Bellemere verlangte von Arlong den beiden Kindern nichts anzutun. Genzo griff ein und feuerte mit zwei Pistolen auf Arlong. Schwarzgurt wehrte diese Schüsse ab und verpasste Genzo am gesamten Körper Narben. Es tauchten auch noch eine ganze Schar bewaffnete Dorfbewohner auf, sie wurden aber alle von Arlongs Bande aufgehalten. In der Zwischenzeit hielt Arlong Bellemere eine Pistole an den Oberkörper und drückte ab. Infolge dessen starb Bellemere.[3]

Verschiedenes

  • Ihr Name leitet sich vom französischem Wort belle mère ab. (Übersetzt: Stiefmutter)
  • Ihre Frisur nennt man in Japan 'Tank Girl'
  • Bellemeres Lieblingsessen waren Orangen
  • Der genaue Marinerang, den sie damals innehatte, ist nicht bekannt

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Bellemere in Kapitel 0
  2. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 77 ~ Nojiko erzählt über Bellemere
  3. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 78 ~ Nojiko erzählt über Bellemere
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts