Impel Down

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 
Die Flagge von Impel Down
Skizze: Die Lage Impel Downs
Skizze: Der Aufbau des Impel Down
Skizze: Level 4, die Flammen-Hölle
Das Impel Down (jap. インペルダウン, Inperu Daun) ist das best bewachte Hochsicherheitsgefängnis der Weltregierung. Es liegt im Calm Belt und ist auf dem Meeresboden errichtet. Erreichbar ist es einzig durch ein Tor der Gerechtigkeit, welches zusammen mit den beiden anderen Toren von Enies Lobby und dem Marinehauptquartier ein mächtiges Dreieck bildet, das durch eine gewaltige Strömung die drei Orte miteinander verbindet.

Die Zellen und Handschellen in Impel Down sollen aus Seestein gefertigt sein, was es Teufelsfruchtnutzern so gut wie unmöglich macht, zu entfliehen. Außerdem scheint es in Impel Down keinerlei moralische Gerechtigkeit zu geben, denn die Gefangenen werden gefoltert, misshandelt und hingerichtet. Piraten und auch den 7 Samurai der Meere ist es normalerweise nicht gestattet, sich Impel Down zu nähern, da hier eine Vielzahl gefährlicher Verbrecher inhaftiert sind.[1]

Hinter dem Tor der Gerechtigkeit gibt es zwei berühmte Orte!
Der eine ist die weltweit höchste Autorität der "Kriegsmacht der Gerechtigkeit", das "Marinehauptquartier"!
Der andere ist voller Folterkammern und Schafotts!
Die brutalsten Verbrecher der Welt sind dort inhaftiert!
Im großen Gefängnis der Tiefsee, "Impel Down"![2]

– Navigatorin, Nami

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gefängnisausbruch des "Goldenen Löwen"

Shikis legendärer Ausbruch

Laut Großadmiral Senghok gab es in der Geschichte des Impel Downs bisher erst einen erfolgreichen Gefängnisausbruch. Vor 20 Jahren flüchtete der "fliegende Pirat" Goldener Löwe aus dem Impel Down, indem er sich seine Beine abschnitt. Von all den hunderttausenden Gefangenen war er bisher der Einzige, dem dies gelang. Senghok erwähnt zudem, dass dies genau vor 20 Jahren auch endete.[3] Möglicherweise hat dies etwas mit Magellan zu tun, da Hannyabal ebenfalls erwähnt, dass es noch keinen erfolgreichen Fluchtversuch gab, seitdem Magellan Gefängnisleiter ist und man sich im Notfall voll auf ihn verlassen kann.[4]

Shiryuus Massaker

Magellan erwischt Shiryuu beim Abschlachten von Gefangenen

Vor einiger Zeit noch gab es im Impel Down neben Magellan eine weitere Macht. Sein Name war Shiryuu des Regens, der Kommandant der Wärter. Beide wurden als "Metallplatten" bezeichnet, welche die Festung der Hölle beschützen. Shiryuu war jedoch aufgrund seiner grausamen Art der gefährlichere von beiden.

Das Impel Down Personal hat die Autorität dazu, Gefangene und Eindringlinge zu töten, wenn ein Sicherheitsrisiko besteht. Shiryuu missbrauchte jedoch seinen Posten und schlachtete viele Gefangene aus purem Vergnügen ab, da sie für ihn nichts weiter als Abfall waren. Um Shiryuu zu stoppen und ihn unter Kontrolle zu kriegen, sperrte ihn Magellan ins 6. Level, enthob ihn jedoch scheinbar nicht seines Postens, da Shiryuu seine Uniform weiterhin tragen durfte.[5]

Spandams Plan

Gesamtansicht des Impel Downs

Das Impel Down wurde erstmals von Nami auf Water 7 erwähnt. Sie beschrieb es als brutales Gefängnis auf dem Meeresboden und meinte, wenn sie Robin dort hinein stecken, dann käme sie nie wieder heraus.[2] Spandam, der die 5 Weisen manipulieren konnte, setzt alles daran, an die Pläne der Pluton zu kommen, welche er für seine Zwecke verwenden will.

Dieser plante Nico Robin und Franky über die Brücke des Zögerns bis zum Tor der Gerechtigkeit zu bringen, um sie dann zum Impel Down transportieren zu können, um sie in Ruhe über die Pläne der Pluton verhören zu können. Mit Lucci an seiner Seite marschierte er zielsicher in Richtung Tor der Gerechtigkeit, Ruffy verfolgte sie aber und nach einem harten Kampf besiegte er Lucci schließlich.

Spandams Plan scheiterte schließlich durch die Rettungsaktion der Strohhutbande und den versehentlich von ihm ausgelösten Buster Call.[6]

Ace' bevorstehende Exekution

Magellan verhindert Ace' Flucht
Momonga und Hancock verlassen das Impel Down
Blackbeard erreicht Impel Down
Ace wird der Marine übergeben

Nach der Niederlage gegen Blackbeard wurde Ace der Weltregierung von diesem ausgehändigt und ins Impel Down gebracht. Als Ruffy auf Amazon Lily davon erfuhr, dass sein Bruder Ace öffentlich hingerichtet werden soll, beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit. Nyon erklärt Ruffy, wo er sich gerade befindet und wo Impel Down und die anderen "Hochburgen" der Weltregierung liegen.[7] Nicht weit von Amazon Lily entfernt im Calm Belt, unter Wasser, liegt das best gesicherte Gefängnis der Welt, das Impel Down.[8] Zusammen mit Enies Lobby, der Justizinsel und Marine Ford, dem Marinehauptquartier, genannt "Zentrum der Macht", bildet Impel Down ein mächtiges Dreieck. Die drei Orte sind durch die Tore der Gerechtigkeit und durch eine gewaltige Strömung miteinander verbunden. Um Impel Down erreichen zu können, braucht man von Amazon Lily aus mit einem Piratenschiff etwa eine Woche, mit einem Marineschiff jedoch nur vier Tage, da diese den Tarai nutzen können.[7]

Nach diesen Informationen machte sich Hancock - die sich in Ruffy verliebt hat - zusammen mit Vizeadmiral Momonga und dessen Marineschiff zum Impel Down auf, mit dem Vorsatz, Ace nur kurz besuchen zu wollen und dann zum Treffen der Samurai zu fahren. Ruffy, der sich unter Hancocks Kleidung versteckt hatte, befand sich ebenfalls an Bord. [9]

Am Eingang des Impel Downs wurden sie von Vize-Leiter Hannyabal und der Vize-Kommandantin der Wärter, Domino, empfangen. Während der Leibesvisitation Hancocks, versteinerte diese Domino und Ruffy gelang so unbemerkt ins Innere des Gefängnisses. Nach dem Eintreffen von Momonga und Hancock verblieben noch 33 Stunden bis zur öffentlichen Hinrichtung von Ace.[10]

Nachdem Hancock Ace traf, verließen die beiden Besucher Vizeadmiral Momonga und Hancock das Impel Down, während Ruffy, der sich in der Zwischenzeit mit einigen anderen Gefangenen zusammen getan hatte, den Kampf mit Magellan, dem Leiter des Impel Downs, aufzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt sind es noch 29 Stunden bis zur Exekution.[11] Ruffy war Magellan jedoch unterlegen und wurde vernichtend geschlagen, woraufhin er nach Level 5 gebracht werden sollte, wo er an den Vergiftungen sterben soll. Glücklicherweise werden er und der als Hannyabal getarnte Bentham von Inazuma gefunden. Es verbleiben 26 Stunden bis zur Exekution. Daraufhin werden sie in das "Newkamaland" zu Emporio Ivankov gebracht, der Ruffy dank seiner Teufelsfrucht retten kann, jedoch dauert die schmerzhafte Hormon-Behandlung 10 Stunden, sodass noch 16 Stunden verbleiben. Ace wird in der Zwischenzeit von Magellan persönlich abgeholt und am Haupttor des Impel Downs der Marine übergeben. Insgesamt sind 5 Kriegsschiffe unter der Leitung von 5 Vizeadmirälen anwesend, um Ace zu eskortieren. Zu diesem Zeitpunkt sind noch 8 Stunden Zeit. Der Aufstand im Impel Down ging jedoch weiter und Ruffy rekrutiert zusammen mit Inazuma, Ivankov und einigen weiteren Transvestiten aus Newkamaland weitere Gefangene, unter anderem Jimbei und Sir Crocodile, um gemeinsam aus dem Impel Down ausbrechen zu können. Es verbleiben derweil noch 6 Stunden bis zur Exekution.

Nachdem noch 5 Stunden bis zur Exekution von Ace verblieben und sein Transport von Impel Down nach Marine Ford abgeschlossen wurde, überbrachte ein Marineoffizier Senghok die Meldung, dass der Samurai der Meere Blackbeard nirgends zu finden sei und ein Schiff ohne Genehmigung den Hafen von Impel Down erreicht habe. Blackbeards Beweggründe sind noch unbekannt, da er das Impel Down-Personal jedoch angriff und sich durch Gewalt Eintritt verschaffte, kann man von Verrat ausgehen.[12]

Als Magellan davon erfährt, aktiviert er seinen "Notfallplan" und lässt Shiryuu frei, der sich um die Eindringlinge kümmern soll, während Magellan sich auf den Weg zu Ruffy und Co. macht. Als Magellan Level 4 erreicht und Blackbeard ebenfalls dort antrifft, wundert er sich sehr, da Blackbeard eigentlich auf Shiryuu treffen müsste. Magellan attackiert die gesamte Blackbeard-Bande daraufhin mit seiner Hydra und überzieht sie so mit Gift, anschließend wendet er sich Ruffy zu und macht ihm bewusst, dass er ihn auf keinen Fall entkommen lassen wird.[13]

Jedoch scheitert Magellan. So schaffen es zum zweiten Mal in der Geschichte des Impel Downs insgesamt 241 Gefangene, dem Gefängnis zu entfliehen.

Doch kam es noch schlimmer: Blackbeard heuerte Shiryuu an. Später befreite er dann auch noch die vier stärksten Gefangenen aus Level 6, nämlich Catarina Devon, Basco Shot, Avalo Pizarro und San-Juan Wolf, die sich ihm daraufhin anschlossen. Laut Brandnew war Magellan danach am Rande des Todes gewesen und suizidgefährdet.[14]

Architektur & Levelsystem

Allgemeines

Der Haupteingang

Das Impel Down ist ein turmähnliches Gebäude, welches aus mehreren Etagen besteht, die nach unten hin immer größer werden. Die Etagen, die unter Wasser liegen, werden "Level" genannt und tragen die Zahlen 1-5. Je höher das Level, desto tiefer die Etage und so schlimmer die Verbrecher und Piraten, die inhaftiert sind. Außerdem besitzt jedes der fünf Level einen Namen und verschiedene Foltermethoden, sowie Sicherheitsvorkehrungen. Zudem gibt es überall im Impel Down so genannte "Video-Teleschnecken", die das Geschehen im Inneren mit ihren Augen aufnehmen und zu den großen Monitoren der Überwachungsbüros senden. Wenn ein Verbrecher in das Impel Down eingewiesen wird, wird er einer so genannten "Taufe" unterzogen und keimfrei gemacht. Zusätzlich sind die Gitterstäbe der Zellen im Inneren aus Seestein gefertigt, was den Teufelsfruchtnutzern das Einsetzen ihrer Fähigkeiten unmöglich macht. Je nachdem unter welche Kategorie der Verbrecher fällt, welche Fähigkeiten er hat und wie hoch sein Kopfgeld ist, wird dann entschieden, in welches Level er kommt.[8]

Level 1 - "Blutrote Hölle"

Level 1: Der Klingenwald

Level 1, auch die "Blutrote Hölle" (jap. 紅蓮地獄, Guren Jigoku) genannt, liegt direkt unter dem Meeresspiegel. Hier sitzen die schwächsten inhaftierten Verbrecher des Impel Downs. Auch Buggy wurde hier gefangen gehalten, konnte aber entkommen, da seine Teufelskräfte unentdeckt blieben. Außerdem ist Level 1 bekannt für seinen "Klingenwald", ein Wald im Inneren des Impel Downs, dessen Bäume (Kenju jap. 剣樹, ~ Schwert-Bäume) und Gras (Haribarisou jap. 針々草, ~ Nadel-Nadel-Gras) so scharf wie Klingen und aus Stahl gefertigt sind. Die Gefangenen werden von den Wächtern durch den Wald gehetzt und von den Bäumen aufgeschlitzt, bis sie letztendlich verbluten und als Futter für die Bestien des Impel Downs enden. Der einzige Ausgang aus diesem schrecklichen Wald ist ein tiefes, dunkles Loch, welches ins zweite Level führt. Doch niemand würde je diesen Ausweg wählen, da die Qualen und Monster, welche in diesem Level warten, noch schlimmer sind, als die in Level 1.

Die Gefangenen des ersten Levels scheinen ihre Strafen größtenteils in Gruppenzellen abzusitzen, unter den Gefangenen herrscht eine Art Hierarchie, da die Neuen all ihr Essen an den "Boss", den stärksten Verbrecher, abgeben müssen. Als spezielle Wächtereinheiten werden im ersten Level so genannte Blue Gorillas, kurz Blugori, eingesetzt. Laut Aussagen der Wächtern ist kein Insasse des ersten Levels in der Lage, auch nur einen Blugori zu besiegen.[15]

Level 2 - "Hölle der wilden Bestien"

Level 2: Die wilden Bestien

Level 2, auch die "Hölle der wilden Bestien" (jap. 猛獣地獄, Mōjū Jigoku) genannt, ist die Etage unter Level 1. Es ist durch zwei Wege erreichbar, durch eine Tür, welche nur für die Gefängniswärter zugänglich ist und ein großes Loch mitten im "Nadelwald". Hier sollen schreckliche Bestien hausen, welche die Qualen von Level 1 sogar noch übertreffen. Sie jagen die vielen Gefangenen, bis diese nicht mehr die Kraft haben, um sich vor ihnen zu fürchten oder zu fliehen. Die Gefangenen bleiben sogar, wenn sie die Chance zum Fliehen haben, lieber in ihren Zellen, da sie glauben, in diesen sicher zu sein. Der Anführer dieser Kreaturen ist die Sphinx, ein riesiger Löwe mit Flügeln und menschlichem Gesicht.[16] Eine weitere Bestie, die das zweite Level bewacht, ist der Basilisk, eine Mischung aus Schlange und Hahn. Kein Verbrecher auf Level 2 kann es mit dieser Kreatur aufnehmen, für Ruffy stellte er jedoch kein Hindernis dar.[15] Buggy und Ruffy öffnen einige Gefängniszellenblocks, damit die befreiten Gefangenen für Chaos sorgen. Bei ihrem Vorhaben treffen sie zudem auf Mister 3, der sich dem Team anschließt.[17]

Level 3 - "Hunger-Hölle"

Level 3: Die Hunger-Hölle

Level 3 ist die "Hunger-Hölle" (jap. 飢餓地獄, Kiga Jigoku), in der Verbrecher mit einem respektablen Kopfgeld von 50.000.000 Berry oder mehr sitzen.[15][16] Durch die Hitze, die von Level 4 kommt, ist es in Level 3 unerträglich warm. Außerdem bekommen die Gefangenen wenig Nahrung und Wasser und sind deshalb dem Tode nahe. In diesem Level gibt es zudem auch keine Folter, da die Gefangenen ohnehin schon fast tot sind. Nach dem Kampf mit der Sphinx auf Level 2 bricht der Boden ein und alle vier fallen herab ins dritte Level, in welchem Saldeath und eine Horde Blugori bereits warten. Ruffy, Buggy und Mister 3 fallen in ein Netz, dass jedoch dank der Sphinx zerreißt.
In Level 3 befindet sich zudem auch Bon Curry, der erste richtige Verbündete von Ruffy, der die Sphinx mit seinen Tritten besiegt, gemeinsam mit Buggy und Mister 3 machen sie sich auf den Weg, um Ace zu retten.

Level 4 - "Flammen-Hölle"

Level 4: Magellans Thron
Level 4: Das Blutbecken

In Level 4, auch "Flammen-Hölle" (jap. 焦熱地獄, Shōnetsu Jigoku) genannt, befindet sich das Büro des Gefängnisleiters von Impel Down, Magellan, der hier täglich 10 Stunden auf der Toilette für einen Notfall trainiert. Das Büro ist außerdem der Anlaufpunkt für Momonga und Hancock, welche mit der Erlaubnis von Magellan zu Ace wollen.[8]
Des Weiteren werden in Level 4 besonders grausame Foltermethoden angewendet, auch Buggy wurde vor seiner Flucht dort gefoltert, was daraus schließen lässt, dass das 4. Level eine Art gewaltige Folterkammer darstellt.[15] Level 4 wird auch die Flammenhölle genannt, da es außerhalb von Magellans Büro viele Flammen gibt. Diese strahlen eine solche Hitze aus, dass es noch in Level 3 unerträglich warm ist. Zudem steht dieses Level vollkommen unter der Kraft des Gefängnisleiters Magellan. Hier sammelt er auch die ganzen Wärter-Leiter des Impel Downs, um gegen die Eindringlinge vorzugehen.[18]

Außerdem befindet sich in der Mitte dieses Levels ein gewaltiger Topf, das sogenannte Blutbecken. Die Gefangenen werden in das kochend heiße Becken gestoßen und somit keimfrei gemacht und gereinigt. Diese "Taufe" muss jeder neue Gefangene des Impel Downs durchlaufen. Nur sehr wenige überstehen sie mit Bravour. Die vier Wächterbestien befinden sich ebenfalls auf diesem Level. Bevor Magellan das gesamte Personal des Impel Downs versammeln ließ, war der Minozebra gerade dabei einige Gefangene in das Blutbecken zu stoßen. Die normalen Wärter konnten Ruffy und Co. nicht aufhalten, also stellte sich Magellan ihnen schließlich selbst in den Weg.[11] Nach einem kurzen, jedoch recht heftigen Kampf wird klar, dass Magellan stärker ist und Ruffy geht überzogen von Magellans Giften zu Boden. Der Gefängnisdirektor lässt ihn daraufhin in den Zentralturm von Level 5 bringen, wo er laut ihm wohl bald sterben wird.[19]

Level 5 - "Hölle der eisigen Kälte"

Level 5: Der Zentralturm

Level 5, auch "Hölle der eisigen Kälte" (jap. 極寒地獄, Gokkan Jigoku) genannt ist das offiziell letzte Level des Impel Downs. Hier werden die Verbrecher mit einem Kopfgeld von mindestens 100.000.000 Berry gefangen gehalten. Die Gefangenen werden von dem Minotauros bewacht und gefoltert.
Da Ace der derzeit wichtigste Gefangene des Impel Downs ist, vermuten Ruffy und Buggy ihn ebenfalls in diesem Level.[1] Wie sich später herausstellt, sitzt auch die "Königin" von Momoiro Island und die größte Transe der Welt, Emporio Ivankov, in Level 5. Sie wird von allen Transen weltweit bewundert, so auch von Mister 2, der sie unbedingt treffen und befreien will, da er der Ansicht ist, dass sie zu Unrecht eingesperrt wurde.

Da Ivankov im fünften Level einsitzt, beträgt ihr Kopfgeld 100.000.000 Berry oder mehr.[18] In Level 5 ist es unglaublich kalt, sodass einige Gefangene erfrieren bzw. einfrieren. Selbst mit dicken Mänteln spürt man immer noch die grauenhafte Kälte. Außerdem laufen in Level 5 wilde Wölfe herum, die alles angreifen und zerfleischen, was sich ihnen nähert, weshalb man auch so gut wie kaum Wärter in Level 5 sieht.[20]

Level 5.5 - "Newcomer Land"

Level 5.5: Newkama Land

Newcomer Land (jap. ニューカマーランド, Nyūkamā Rando), ist eigentlich kein offizielles Level von Impel Down, sondern ein geheimes Versteck in der Kanalisation unter Level 5. Die Impel Down-Leitung kennt dieses geheime Level nicht und erklärt sich das spurlose Verschwinden einiger Gefangener mit einer Verschleppung durch Dämonen, die die Gefangenen mit in die Unterwelt nehmen. Wer dieses Versteck erbaut hat, ist jedoch unbekannt. In Level 5.5 gibt es normale Kleidung, gutes Essen, Alkohol, Waffen, Spiele und eine Tanzfläche, doch vor allem sind die Gefangenen hier "frei" und nicht den Foltermethoden der Impel Down-Wärter ausgesetzt. In Newcomer Land ist jeder willkommen. Das Oberhaupt von Newcomer Land ist die "Königin" des Kamabakka Königreichs, Emporio Ivankov.

Nach dem Angriff der Truppen-Wölfe, welche Ruffy mit seinem Haki in die Flucht schlagen konnte, werden er und Bentham von Inazuma, einer weiteren Transe, ebenfalls nach Newcomer Land gebracht, wo Ruffy sich von dem Gift Magellans erholen soll. Jedoch dauert die vollkommene Genesung von Ruffy zwei Tage und die Exekution von Ace steht in gerade mal 16 Stunden an.[19]

Level 6 - "Unendliche Hölle"

Ah, man lernt nie aus...
Die unendliche Langeweile hatte mich schon zum Todeswunsch verleitet!

– Wärter-Kommandant, Shiryuu

Die Zellen des 6. Levels

Laut Buggy soll es unter den Gefangenen Gerüchte geben, dass es unter dem schrecklichen fünften Level sogar noch ein tieferes geben würde, in dem die schrecklichsten Monster aus der Geschichte gefangen gehalten würden.[15] Wie sich später herausstellt, stimmen die Gerüchte über ein weiteres Level auch.

Dieses Level wird "Unendliche Hölle" (jap. 無限地獄, Mugen Jigoku) genannt, da die Gefangenen, die sich hier befinden, entweder auf ihre Hinrichtung warten oder für immer inhaftiert bleiben. Offiziell existiert das Level nicht, da die Weltregierung Sachen, die unangenehm oder zu brutal sind, geheim hält. Wie viele Gefangene sich auf Level 6 befinden, ist derzeit nicht bekannt. Unter den Gefangenen befinden sich unter anderem Catarina Devon, die bösartigste Piratin der Welt und der "Vieltrinker" Basco Shot sowie das "Riesenschlachtschiff" San-Juan Wolf. Aber auch Ace wartet hier auf seine Hinrichtung. Ein weiterer gefährlicher Insasse dieses Levels ist Shiryuu, der Kommandant der Gefängniswärter. Er missbrauchte seinen Posten und schlachtete aus purem Vergnügen viele Gefangene ab, da sie für ihn nur Dreck waren, als Konsequenz darauf, wurde er von Magellan weggesperrt. Außerdem ist auffällig, dass sich die Gefangenen in diesem Level alle in ihren Zellen befinden und in Ketten gelegt sind, was in den anderen Level nicht der Fall war.[16][5]

Personal des Impel Down

Das Personal des Impel Down
Versammlung im Leiter-Büro
Saldeath kommandiert die Blugori

Gefängnisleitung

Wie jede Organisation der Weltregierung hat auch das Impel Down einen Oberbefehlshaber, nämlich Gefängnisleiter Magellan, er befindet sich im vierten Level. Ihm direkt unterstellt ist der Vize-Leiter Hannyabal, ein besonders ehrgeiziger Mann, der gewisse Ähnlichkeit mit einem Teufel hat, ein Nemes trägt und mit einem Dreizack bewaffnet ist. Kommandant der Blue Gorillas ist Saldeath, der wie ein kleiner Teufel aussieht und die Blugori mit seiner, einem Dreizack ähnelnden, Flöte kontrolliert. Kommandant der normalen Wärter ist Shiryuu, sein Stellvertreterin ist Domino.[10] Ein weitere Kommandantin ist Sady-chan, sie kommandiert die Wächterbestien, zudem lehnte sie die Hilfe der Marine ab, da dies in ihren Augen Schande über das Impel Down bringen würde. Anschließend ließ sie von ihrem Minokoala das Impel Down hermetisch abriegeln.[21] Nach der totalen Niederlage durch Ruffys Ausbruchs-Allianz gab es einige hierarchische Veränderungen.

Die aktuelle Hierarchie des Impel Downs:

  • Hannyabal: Leiter/Direktor des Impel Downs (jap. 署長, Shochou)
    • Magellan: Stellvertretender Leiter des Impel Downs (jap. 副署長, Fuku Shochou)
  • Shiryuu: ehemaliger Kommandant der normalen Wärter
  • Domino: Kommandantin der normalen Wärter (jap. 看守長, Kanshuchou)
  • Sady-chan: Kommandantin der Wächterbestien (jap. 獄卒長, Gokusotsuchou)
  • Saldeath: Kommandant der Blugori (jap. 牢番長, Roubanchou/ ブルゴリ指揮官, Burugori Shikikan)


Die anwesenden Kriegsschiffe

Kriegsschiffe

Um die Spitze von Impel Down herum stehen im Ring angeordnet 15 große Schlachtschiffe bereit. Das übertrifft sogar die Anzahl der Schiffe, die bei einem Buster Call entsandt werden. Ruffy war von der großen Anzahl der Schlachtschiffe sehr beeindruckt. Hancock jedoch hielt diese Sicherheitsmaßnahme für ganz normal und angemessen, da das Impel Down immerhin der gefährlichste Ort der Welt ist.[8]

Buggy meinte im späteren Verlauf, dass mehr als zehn Kriegsschiffe enorm wären und diese sicher wegen Ace und einem möglichen bevorstehenden Angriff von Whitebeard bereitstehen würden.[15]

Meeres-Krieger Blue Gorillas

Hauptartikel: Blue Gorillas

Ein Blugori

Bewaffnet mit riesigen Labrys stellen die Blue Gorillas (Blugori) eine spezielle Wächter-Einheit dar, deren Hauptaufgabe es ist, flüchtige Gefangene am Ausbruch zu hindern und Aufstände niederzuschlagen. Sie stehen unter der Kontrolle von Kommandant Saldeath. Außerdem scheinen sie für die Nahrungsbeschaffung zuständig zu sein, so erlegte eine Gruppe von Blugoris ein Seemonster und brachte das Fleisch zurück zum Impel Down.[22]

Als bekannt wurde, dass Buggy aus seiner Zelle entkommen konnte und sich nun irgendwo im ersten Level befindet, wurden direkt fünf Blugoris entsendet, die Buggy aufhalten sollen. Laut Buggy handelt es sich bei den Blugoris um völlig gefühlskalte Wesen, die "weder Blut noch Tränen" haben. Auf ihren Köpfen haben sie aufgemalte Totenschädel, was sie sehr brutal aussehen lässt. Da es laut den Wärtern ein Gefangener aus Level 1 nicht mal mit einem Blugori aufnehmen könnte, waren sie sich ziemlich sicher, dass diese Buggy besiegen können, doch zusammen mit Ruffy gelang es ihm, die Verfolger zu besiegen und kurzzeitig abzuhängen.[15]

Normale Wärter

Die Wärter des Impel Downs

Die normalen Wärter des Impel Downs tragen einheitliche Uniformen, zu der Schirmmütze, Sonnenbrille, Hemd, Krawatte, schwarze Handschuhe, Stiefelhosen, Gürtel sowie eine Armbinde mit dem Symbol vom Impel Down gehören. Die normalen Wärter werden wohl hauptsächlich in den Überwachungsräumen und an den Eingängen der verschiedenen Level eingesetzt, um das Innere zu überwachen. Außerdem können auch sie die Blue Gorillas befehligen, so entsendeten sie eine kleine Gruppe, die ein Seemonster erlegten, dessen Fleisch als Nahrung für die Häftlinge dient. Nachdem bekannt wurde, dass Buggy und eine weitere Person die Blugoris besiegen konnten, wurde eine Gruppe bewaffneter Wärter entsandt, welche mit Seesteinhandschellen ausgerüstet sind. Die Vize-Kommandantin der Gefängniswärter des Impel Downs ist Domino. Seitdem Kommandant Shiryuu eingesperrt wurde, hat sie die Leitung. Sie war ebenfalls bei der Begrüßung von Vizeadmiral Momonga und Hancock dabei und eskortierte diese zusammen mit Hannyabal dem Vize-Leiter ins vierte Level, wo der Leiter Magellan residiert.[10]

Wärter mit feuerfesten Anzügen

Außerdem gibt es im Impel Down auch Wärter-Einheiten mit feuerfesten Anzügen. Sie sind mit einem Dreizack bewaffnet und tragen oft noch Seesteinhandschellen oder Gewehre, welche mit Seesteinnetzen geladen sind, bei sich. Von der Aufmachung her ähneln sie den Blugori sehr, es handelt sich jedoch um normale Menschen. So tragen sie eine kapuzenähnliche Kopfbedeckung, deren Gesichtsfeld wie ein Totenschädel zu Recht gemacht ist. Einige Wärter haben die Initialen "ID" auf der Vorderseite der feuerfesten Anzüge stehen. Außerdem tragen sie schwarze Handschuhe. Ihre Aufgabe scheint es zu sein, die Gefangenen zu foltern, bisher traten sie nur im Klingenwald und in der Flammen-Hölle in Erscheinung. Nachdem Magellan die gesamte Streitmacht des Impel Downs in Level 4 zusammengezogen hat, waren sie ebenfalls in großer Anzahl anwesend, um Ruffy und Co. aufzuhalten. Für diesen waren sie jedoch keine Gegner.[11]

Wächter-Mutanten

Level 2 Wächter-Kreatur: Basilisk

Hauptartikel: Mutanten Speziell fürs Impel Down wurden Lebewesen gezüchtet, deren Aufgabe es ist, Gefangene am Ausbruch zu hindern und zu fressen. Eine solche Wächterkreatur ist der Basilisk, ein Mutant, der laut Buggy in freier Wildbahn nicht überleben könnte und somit speziell fürs Impel Down gezüchtet wurde, um Level 2 zu bewachen. Der Anführer, dieser Kreaturen ist die Sphinx. Mutanten scheinen jedoch ausschließlich in Level 2, der "Hölle der wilden Bestien" eingesetzt zu werden.[16]

Bekannte Mutanten:

Wächterbestien

Minorhinoceros, Minokoala, Minotauros und Minozebra

Sir Crocodile erwähnt, dass es sich bei den Wächterbestien angeblich um "wahrhafte Zoan-Teufelskraftnutzer" handeln würde, die sich durch abnormale Stärke und Ausdauer auszeichnen würden. So können sie selbst nach schweren Niederlagen schon nach wenigen Stunden wieder kämpfen.[13] Der Minotauros, ein Wesen, das die Menschen wie Abfall behandelt, ist einer von ihnen. Sie scheinen hauptsächlich in den unteren Leveln eingesetzt zu werden, da sie die stärksten Bestien des Impel Downs sind.[18] Außerdem scheinen die Wächterbestien nicht sehr gesprächig zu sein, da sie bis jetzt kein Wort redeten.

Die 4 Wächterbestien:

Bekannte Gefangene

Allgemeines

Hier sind weitere Piraten und Verbrecher aufgelistet, von denen bekannt ist, dass sie sich derzeit im Impel Down befinden, oder vor längerem schon mal inhaftiert waren. Zudem warten derzeit noch mindestens weitere 500 Piraten auf ihren Transport nach Impel Down, welche von Admiral Kizaru auf dem Sabaody Archipel verhaftet wurden, da es bei dem Papierkram Probleme gab.[1]

Baroque Agenten

Transfer nach Impel Down[23]

Hauptartikel: Cover-Story 8: Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque

Nachdem Sir Crocodiles Plan in Alabasta scheiterte und er samt seiner Gefolgsleute von der Strohhutbande geschlagen wurde, wurden er Mr. 1, Mr. 2 und Mr. 3 in ein Marine-Gefängnis irgendwo auf der Grandline gesteckt, jedoch waren die Sicherheitsvorkehrungen dort nicht ausreichend und die Baroque-Agenten hatten die Chance zur Flucht, waren aber zu faul.[24] Daraufhin wurden sie ins Impel Down gebracht, wo sie derzeit ihre Strafe absitzen.[23]

Mr. 2 wurde ins dritte, Mr. 1 ins vierte Level gebracht. Sir Crocodile sitzt aufgrund seines Status als Ex-Samurai und seiner Teufelskräfte im berüchtigten sechsten Level ein, schließt sich jedoch später zusammen mit Mr. 1 und Mr. 2 der Allianz von Ruffy an. Sie können ebenfalls aus dem Impel Down ausbrechen. Nur Mr. 2 bleibt zurück, um als Magellan-Abbild den Wärtern zu befehlen, das große Tor zu öffnen, damit Ruffy und Co. sicher fliehen können. Was danach mit Mr. 2 passierte, ist nicht bekannt, wahrscheinlich wurde er aber in ein noch schlimmeres Level gebracht oder sogar von Magellan getötet.[16][5]

Liste von Gefangenen

Einige Gefangene, die von Buggy befreit wurden

Level 1:

  • Buggy (Nummer E-8200): Wurde wegen Piraterie eingesperrt. Später tat er sich mit Gal Dino zusammen und befreite die Gefangenen des zweiten Levels, um ausbrechen zu können. Sein Plan wurde zweimal von Magellan vereitelt.

Level 2:

  • Gal Dino (Nummer D-0464): Wurde wegen Mitgliedschaft in der Baroque-Firma eingesperrt. Später tat er sich mit Buggy zusammen.

Level 3:

  • Bentham (Nummer C-9915): Wurde wegen Mitgliedschaft in der Baroque-Firma eingesperrt. War der erste wirkliche Verbündete in Ruffys Allianz.

Level 4:

  • Jazz Boner: Wurde wegen Mitgliedschaft in der Baroque-Firma eingesperrt. Wurde von seinem ehemaligen Boss Sir Crocodile befreit und schloss sich zusammen mit diesem Ruffys Allianz an.

Level 5:

  • Emporio Ivankov: Wurde wegen Mitgliedschaft bei den Revolutionären eingesperrt, galt jedoch als verschwunden, da er sich in Level 5.5 aufhielt. Schloss sich zusammen mit den anderen Transen aus Newcomerland Ruffys Allianz an.[20]
  • Inazuma: Wurde wegen Mitgliedschaft bei den Revolutionären eingesperrt, galt jedoch als verschwunden, da er sich in Level 5.5 aufhielt. Schloss sich zusammen mit Ivankov Ruffys Allianz an.[20]
  • Roche Thomson: Sein Name stand auf einer Liste von Gefangenen, welche Mister 2 - verkleidet als Hannyabal - durchblätterte.[20]
  • George Black: Sein Name stand auf einer Liste von Gefangenen, welche Mister 2 - verkleidet als Hannyabal - durchblätterte.[20]
  • Monkey D. Ruffy: Wurde nach seiner Niederlage gegen Magellan kurzzeitig in den Zentralturm gesperrt. Gründete später im Newcomerland zusammen mit Ivankov und Inazuma eine Allianz mit dem Ziel, aus Impel Down auszubrechen und Ace zu retten.

Level 6:

Ace' und Jimbeis Zelle
  • Jimbei: Wurde, nachdem er im Marinehauptquartier randaliert hatte und sich weigerte gegen Whitebeard zu kämpfen, ins Impel Down gebracht. Schloss sich später Ruffys Allianz an.
  • Sir Crocodile: Wurde wegen Missbrauch des Samurai-Titels eingesperrt. Schloss sich notgedrungen Ruffys Allianz an.
  • Portgas D. Ace: Wurde nach seiner Niederlage gegen Blackbeard ins Impel Down gebracht und wartete dort auf seine Hinrichtung. Später wurde er von Magellan der Marine übergeben und zu seinem Hinrichtungsort nach Marine Ford gebracht.
  • Shiryuu: Kommandant der Wärter des Impel Downs. Wurde eingesperrt und zum Tode verurteilt, da er viele Gefangene aus purem Vergnügen abschlachtete. Das Urteil wurde jedoch verschoben und Shiryuu freigelassen, damit er den Wärtern helfen kann.[5]
  • Vasco Shot: Legendärer Pirat, auch bekannt als der "Vieltrinker" (Mit Blackbeard geflohen).[5]
  • Catharina Devon: Legendäre Piratin und bekannt als "Schlimmste Gefangene der Welt" (Mit Blackbeard geflohen).[5]
  • San-Juan Wolf: Legendärer Pirat, auch bekannt als "Riesenschlachtschiff" (Mit Blackbeard geflohen).[5]
  • Avalo Pizarro: Legendärer Pirat, auch bekannt als "schlechter König" (Mit Blackbeard geflohen).[25]
  • Shiki: (vor 20 Jahren): Legendärer "fliegender Pirat", der aus dem Impel Down durch Abschneiden seiner Unterschenkel und somit der Fußfesseln entkommen ist.[3]
  • Byrnndi World (Special 14): Auch bekannt als "Weltenzerstörer" und sorgte vor 30 Jahren für Angst und Schrecken auf den Meeren. Zur Sicherheit wurde er eingefroren. Konnte fliehen, als Blackbeards Bande Impel Down infiltrierte.
  • Patrick Redfield (One Piece: Unlimited World Red) Auch bekannt als der "Rote Graf". Konnte fliehen, als Blackbeards Bande Impel Down infiltrierte.

Level unbekannt:

  • Arlong Sägehai (vor 12 Jahren): Wurde vom damaligen Vizeadmiral Borsalino gefangen genommen und nach einem Verhör auf der Marinebsis G2 nach Impel Down gebracht. Nachdem Jimbei zum Samurai der Meere wurde, wurde er begnadigt und freigelassen.[26]
  • Bellett: Prinz, eines Landes, der Pirat wurde, nachdem Ivankov seinen Vater zur Okama machte.
  • Olive (Filler) (vor 20 Jahren): Piratin, die versuchte während ihres ersten Tages zu fliehen.

Verschiedenes

  • Impel ist Englisch für etwas antreiben und Down für herunter oder abwärts, dies könnte man grob mit "jemanden herunterziehen/heruntertreiben" übersetzten, was wohl ausdrücken soll, dass die dort inhaftierten Gefangenen ganz unten, also am Ende sind und das Impel Down sie, physisch wie auch psychisch immer weiter herunterzieht.
  • Das Symbol des Impel Downs zeigt die zwei Initialen "ID" übereinander, welche die Anfangsbuchstaben des Wortes Impel Down sind. (Bild Anzeigen / Verbergen) Zudem sind Flügel und eine Krone daran angebracht.
  • Die Anlehnung des Impel Downs an die Hölle mit den verschiedenen teufelsähnlichen Wärter und der verschiedenen Höllen-Etagen ist von Oda nicht zufällig gewählt worden, denn im japanischen Wort für Gefängnis, "Kangoku" (監獄), steckt das Zeichen für Hölle (獄). "Jigoku" (地獄) bedeutet Hölle und kommt auch im Namen jeder Etage vor. Manche Etagen sind an die buddhistischen Höllen angelehnt.
    • Level 4, die "Flammen-Hölle" (jap. 焦熱地獄, Shounetsu Jigoku), ist an die sechstschlimmste Hölle im Buddhismus angelehnt. Diese trägt den Namen "Ennetsu Jigoku" (炎熱地獄), wird aber auch, genauso wie Level 4, als "Shounetsu Jigoku" bezeichnet. Hier werden die Sünder ständig großer Hitze ausgesetzt und auf einer Art riesigen Pfanne gebraten oder mit glühend heißen Nadeln gestochen.
    • Level 6, die "Unendliche Hölle" (jap. 無限地獄, Mugen Jigoku), ist an die achte und damit schlimmste Hölle des Buddhismus angelehnt, die "Pausenlose Hölle" (jap. 無間地獄, Muken Jigoku). Die japanische Lesung ist nahezu gleich und sie sind in ihrer Funktion als schlimmste aller Höllen identisch. Hier müssen die Sünder endlose Qualen erleiden und werden pausenlos gefoltert.
  • Zum einen erinnert das Impel Down vom Aufbau her an den Muskelturm aus Akira Toriyamas Dragonball. So ist der Muskelturm ebenfalls in Etagen/Levels eingeteilt und es gibt im Inneren einen Wald. Außerdem geht es in beiden Mangas jeweils darum, jemanden aus den beiden genannten Festungen zu befreien.
  • Zum anderen erinnert es vom Aussehen und der Architektur her an den Mount Purgatory aus der Göttlichen Komödie. Das Innere Impel Downs könnte eine Anspielung auf die Hölle der Göttlichen Komödie sein, die ebenfalls in sogenannte Abschnitte/Levels unterteilt ist und von verschiedenen Kreaturen bewacht wird.


Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Jimbei wurde ins Impel Down gebracht.
  2. a b One Piece-Manga - ROCKETMAN! (Band 38) - Kapitel 364 ~ Nami erzählt über Impel Down.
  3. a b One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 530 ~ Senghok erwähnt den bisher einzigen Ausbruch aus dem Impel Down.
  4. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 528 ~ Hannyabal über Magellan.
  5. a b c d e f g One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 538 ~ Emporio Ivankov erzählt über Shiryuu und das 6. Level.
  6. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 429 ~ Spandams Plan ist gescheitert.
  7. a b One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Nyon erklärt die Lage Impel Downs.
  8. a b c d One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 525 ~ Momonga, Hancock & Ruffy erreichen Impel Down.
  9. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Hancock schmuggelt Ruffy ins Impel Down.
  10. a b c One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 526 ~ Hannyabal begrüßt die Besucher.
  11. a b c One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 533 ~ Das gesamte Personal des Impel Downs versammelt sich auf Level 4.
  12. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 542 ~ Blackbeard greift das Impel Down an.
  13. a b One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 544 ~ Blackbeard und seine Bande werden von Magellans Hydra überzogen.
  14. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 581 ~ Sengoku wird über die Lage Impel Downs informiert.
  15. a b c d e f g One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 527 ~ Ruffy und Buggy sind auf der Flucht.
  16. a b c d e One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 529 ~ Ruffy, Buggy & Mister 3 stehen vor der riesigen Sphinx.
  17. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 528 ~ Mister 3 schließt sich Ruffy & Buggy an.
  18. a b c One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 529 ~ Mister 2 will ins 5. Level, um die Königin der Transen, Iva-san zu befreien.
  19. a b One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 536 ~ Ruffy und Bentham werden nach Newkamaland gebracht
  20. a b c d e One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 536 ~ Bon Curry durchquert mit Ruffy Level 5 auf der Suche nach Ivankov.
  21. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 531 ~ Sady-chan lässt das Impel Down hermetisch abriegeln.
  22. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 526 ~ Der erste Blue Gorilla tritt auf.
  23. a b One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 413 ~ Sir Crocodile, Mr. 1, Mr. 2 & Mr. 3 werden ins Impel Down transportiert.
  24. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 412 ~ Die Baroque Agenten haben keine Lust auf Flucht
  25. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Marinesoldaten erkennen auf Marine Ford Avalo Pizarro.
  26. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 624 ~ Arlong wird nach Impel Down gesperrt und später wieder entlassen.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts