Episode 769

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 769
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Der rote Stein! Ein Wegweiser zum One Piece!
Erstausstrahlung: 27. März 2020
Dialogbuch:Uwe Thomsen
Streaming
(Crunchyroll)
Episodentitel: Der rote Stein! Ein Wegweiser zum One Piece!
Erstveröffentlichung:  ???
Japan
Titel in Kana: 赤い石!“ひとつなぎの大秘宝”への道標
Titel in Rōmaji: Akai Ishi! "Wanpiisu" E No Michishirube
übersetzt: Roter Stein! Der Wegweiser zum "One Piece"
Erstausstrahlung: 18. Dezember 2016
Produktions-Team
Drehbuch: Tomohiro Nakayama
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Shigefumi Shingaki
Regie: Katsumi Tokoro
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Zou Arc
Opening:We Can!
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Zou, im Inneren des Wal-Baums: Ruffy, Franky, Chopper und Lysop sind am Boden zerstört, nachdem das Bild von einem coolen schlanken Ninja, dass sie sich vorstellten, komplett durch die Realität zerstört wurde, als sie Raizo, einen dicken Mann mit relativ kurzen Armen und Beinen sowie einem riesigem Kopf und schräger Frisur, kennengelernt haben. Raizo wurde vor einiger Zeit angekettet, damit er sich nicht Jack und seiner Bande ausliefert. Der Rest der Gruppe kommt hinzu und auch Zorro und Law sind enttäuscht, nehmen es jedoch deutlich gefasster auf als Ruffy & Co. Raizo fragt die Gruppe, wer sie seien, da sie eindeutig keine Minks sind, bis er plötzlich Kinemon, Kanjuro und Momonosuke sieht. Es herrscht ein freudiges Wiedersehen zwischen den Vieren und Kinemon nimmt Raizo die Ketten ab. Als Robin dazu kommt, fällt ihre Aufmerksamkeit auf etwas anderes. An der Wand der Höhle, in der sie sich befinden, ist das Zeichen des Kouzuki-Clans und kurz davor steht das Objekt, an dem Raizo angekettet war, ein rotes riesiges Porneglyph. Inuarashi und Nekomamushi wissen über Robin und Ohara Bescheid und somit auch, dass Robin die Porneglyphen lesen kann. Nach kurzen Erinnerungen an ihre Heimat fragt Robin, warum dieses Porneglyph rot ist. Inuarashi erklärt, dass dies daran liegt, da dieses Porneglyph einen anderen Zweck als die anderen erfüllt. Er erlaubt ihr es zu lesen, woraufhin Robin sofort zum Porneglyph rüber geht, um mit der Übersetzung anzufangen. Währenddessen wundert sich Raizo über die komischen Blicke der anderen, woraufhin Ruffy fragt, ob er wirklich ein Ninja sei. Kinemon klärt Raizo auf, dass die Leute vor ihm die Strohhut-Piraten sind, die ihnen mehrfach geholfen haben. Ruffy bittet derweil Raizo zu beweisen, dass er ein Ninja ist, indem er Shuriken-Wurftechniken zeigt, Chopper möchte eine Meditation unter einem Wasserfall sehen, Lysop möchte, dass er Nin sagt, während er eine Technik einsetzt. Kurz darauf wollen die drei Feuer-, Wasser- und Erdbasierende Techniken von ihm sehen. Franky erklärt, dass alle Jungs Ninjas mögen, weshalb sie alle gerne etwas sehen wollen. Immer mehr Bitten kommen von den männlichen Mitgliedern der Strohhut-Piraten, selbst Law bittet ein Doppelgängerjutsu zu sehen. Nachdem die Bitten jedoch immer lächerlicher und extremer werden, ermahnt Raizo sie und erklärt, sie sollen die Ninjas in ihrer Fantasie nicht mit der Realität vergleichen, da kein Ninja zum Beispiel die ganze Zeit "Nin-Nin" sagen würde. Weiterhin erklärt er, dass Ninjas Krieger sind, die im Schatten leben und deshalb nicht der ganzen Welt ihre Techniken vorführen. Als er jedoch sieht wie niedergeschlagen alle sind, entscheidet er sich, ihnen doch eine kleine Vorführung seiner Fähigkeiten zu geben und verschwindet kurz in einer Rauchwolke und erscheint wie aus dem Nichts hinter ihnen. Kurz darauf zeigt er ihnen sein Schattendoppelgängerjutsu, sein Jutsu des Tausches und seine Wurftechniken mit den Shuriken, woraufhin die männlichen Piraten voll und ganz zufrieden und begeistert sind.
  • Während Robin immer noch mit der Übersetzung beschäftigt ist, machen die Samurais, Raizo, Ruffy, Lysop und Chopper einen kleinen Sparziergang nach draußen, wo Raizo dann sieht wie stark die Stadt seinetwegen in Mitleidenschaft gezogen wurde. Da es Männern aus Wa no Kuni normalerweise nicht erlaubt ist zu weinen, versuchen die drei bei diesem Anblick die Tränen zurückzuhalten, was ihnen jedoch nicht gelingt. Raizo schwört so hart wie möglich daran zu arbeiten die Minks zu rächen und bittet deshalb, dass diese ihm eines Tages verzeihen können. Nekomamushi kommt kurz darauf hinzu und erklärt, dass Robin das Porneglyph nun übersetzt habe.
  • Beim roten Porneglyph: Robin fragt Nami nach ihrer Meinung, nachdem sie ihr die Übersetzung gegeben hat und Nami bestätigt, dass dies genaue Koordinaten seien, mit denen sie arbeiten könnte. Inuarashi erklärt daraufhin, dass dieses Porneglyph ein sogenanntes Road-Porneglyph sei und notwendig sei, wenn sie jemals zur letzten Insel Laugh Tale kommen wollen. Ruffy fragt sogleich, ob die Koordinaten auf dem Porneglyph die von Laugh Tale seien, woraufhin Inuarashi erklärt, dass es vier Road-Porneglyphen gibt, dieses mit eingeschlossen. Alle vier würden auf verschiedene Punkte hinweisen. Wenn man jedoch alle vier Punkte verbindet, erfährt man durch den Punkt, an dem sich die Verbindungslinien kreuzen, wo sich Laugh Tale befindet. Alle sind schockiert und aufgeregt zugleich, als sie diese Information hören, da sie dem Ziel ihrer langen Reise scheinbar ein gutes Stück näher gekommen sind.
TV-Episodenguide Zou Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts