Coribou

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Coribous Gesicht
Allgemein
Name: Coribou
Name in Kana: コリブー
Name in Rōmaji: Koribū
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 29
Alter:
Geburtstag: 2. Mai[1]
Sternzeichen: ???
Größe: 2,50 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: XF
Herkunft: North Blue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: Caribou-Piratenbande
Alias:
Position: Kapitän
Untergebene: ???
Kopfgeld: 190.000.000
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Caribou-Piratenbande
Position: Kapitän
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Jochen Paletschek
Japanischer Seiyū: Kōhei Fukuhara
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 61Kapitel 600
Anime Episode 519


Blutbespritzter Coribou (jap. 返り血のコリブー, Kaerichi no Koribū) ist ein Rookie, der mit seinem älteren Bruder Caribou und seiner Piratenbande auf dem Sabaody Archipel eintraf, zwei Jahre, nachdem sich dort die 11 Supernovae eingefunden hatten. Er und seine Bande schlossen sich der falschen Strohhut-Bande an, die auf dem Archipel Mitglieder anwarben. Er wurde erstmals von DeMaro Black erwähnt.[2] Später trennten sie sich wieder von dieser.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Coribou ist kräftig gebaut und trägt immer eine Schaufel mit sich. Er hat ein weißes Shirt mit seinem Banden-Symbol an und trägt eine schwarze Hose. Des Weiteren scheint auf seinem Kopf ein Leguan zu sitzen.

Persönlichkeit

Coribou wirkt im Gegensatz zu seinem Bruder etwas zurückgeblieben. So blickte er einfach in die falsche Richtung, als er Caribou antwortete, dass dieser den Platz mit dem Blut eines Marinesoldatens verschmieren wird. Weiterhin ist er Caribou gegenüber sehr gehorsam und begann sogleich ein Loch zu graben, um einen Marinesoldaten lebendig zu begraben. Dabei zeigte er keine Anzeichen von Reue oder Mitleid und unterstreicht seinen Beinamen "Blutbespritzter".[3] Außerdem machte Coribou mit seiner Bande den langen Weg zu einer Marine-Basis, um den gefangenen Caribou zu befreien.[4] Er ist zudem ständig verschwitzt und stottert.

Fähigkeiten und Stärke

Aufgrund seines hohen Kopfgeldes gilt er als gefährlicher Rookie, weshalb er auch über eine gewisse Kampfkraft verfügen muss.

Gegenwart

Sabaody Archipel

Coribou gräbt ein Loch, um die falschen Strohhüte zu begraben.

Caribou und Coribou trafen mit ihrer Piratenbande auf dem Sabaody Archipel ein. Dort wurden sie von der falschen Strohhutbande rekrutiert und waren somit Verbündete. Alle neuen Mitglieder wurden von Fake-Ruffy zu Grove 46 gerufen. Bei der Ankunft entdeckte Coribous Bruder einen sich versteckenden Marinesoldaten. Er richtete ihn übel zu und wollte, dass Coribou ihn lebendig begräbt.[3] Anschließend kämpfte die Marine gegen die versammelten Piraten. Caribou und Coribou wurden dabei nicht von Sentoumaru geschnappt, jedoch wurden die falschen Strohhüte als Fake enttarnt. Caribou und Coribou quälten sie anschließend dafür, dass sie sich als die echten ausgegeben hatten. Letzterer buddelte ein Loch, um die bereits flehenden Piraten wie den Marinesoldaten lebendig zu begraben. Danach setzte die Caribou-Piratenbande die Segel und folgte der richtigen Strohhutbande, die sich auf dem Weg zur Fischmenscheninsel befand.[5]

Auf dem Weg zur Fischmenscheninsel

Coribou und seine Leute wurden von dem Kraken attackiert.

Als Hilfsmittel bei der Verfolgung hatte sich die Piratenbande Muh-Kuh gefangen, der ihr Schiff zog. Durch diesen Vorteil "dockte" ihr Piratenschiff an die Thousand Sunny, um dann durch das Coating hindurch das Schiff der Strohhüte zu entern. Allerdings erinnerte sich Muh-Kuh bei dem Anblick von Ruffy und Sanji an die Tracht Prügel, die die Seekuh damals erhalten hatte und ergriff mitsamt des ganzen Schiffes der Caribou-Piratenbande die Flucht. Der einzige, der die Sunny betreten hatte, war Caribou. Coribou versuchte derweil Muh-Kuh zum Anhalten zu bewegen.[6] Nach einer Weile schaffte er es die Verfolgung erneut aufzunehmen und erreichte mit dem von dem traumatisierten Muh-Kuh gezogenen Schiff der Caribou-Piratenbande die Thousand Sunny. Coribou wollte seinen Bruder retten, was jenen sehr erfreute. Doch ein riesiger Tentakel umfasste das Schiff und zermalmte es einfach, sodass Coribou und seine Männer hilflos gen Oberfläche trieben.[7]

Später stellte sich heraus, dass Coribou und seine Männer überlebt hatten. Sie kontaktierten Caribou und wollten sich mit ihm am Hafen treffen, um gemeinsam in die Neue Welt aufzubrechen.[8]

Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt

Das Treffen misslang allerdings, weil Caribou auf der Fischmenscheninsel von Jinbei gefangen genommen und von der Insel gebracht wurde. Coribou hatte ein Schiff beschichten lassen, um ihn von der Fischmenscheninsel abzuholen. Mitten im Meer trafen sie jedoch auf Jinbei und Caribou. Jinbei schwamm in tiefere Gewässer, damit die Piraten sie nicht erreichen konnten. Später lieferte der Fischmensch Caribou bei der Marinebasis G-5 ab, wo Yarisugi Caribou hinrichten lassen wollte. Coribou und seine Bande tauchten erneut auf und bekämpfte die Marine, um Caribou zu retten.[4] Sie schafften es, doch wurden Coribou und die Caribou-Piraten stattdessen von der Marine gefangen genommen, während sein Bruder per Schiff flüchtete. Doch konnten auch sie fliehen und segelten Caribou hinterher. Dieser befand sich mittlerweile auf einer Winterinsel, wo Kämpfe zwischen einer rebellierenden Gruppe, die Caribou verehrte, sowie Scotch und seinen Männern statt fanden. Sie griffen ein und konnten Scotch niederschlagen. Sie wurden daraufhin bejubelt, doch dauerte die Freude nur kurz an, da sie daraufhin von einem Dinosaurier, X. Drake, angegriffen und besiegt wurden. Caribou wurde von diesem weggeschliffen und Coribou samt ihrer Piratencrew salutierten ihm.[9]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 55).
  2. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 598 ~ DeMaro Black erwähnt Caribou und Coribou.
  3. a b One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 600 ~ Coribou beginnt zu graben.
  4. a b One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 683 ~ Cover-Story: Coribou will seinen Bruder befreien.
  5. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 603 ~ Die Caribou-Piratenbande verfolgt die Strohhutbande.
  6. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 604 ~ Muh-Kuh flüchtet mit der Caribou-Piratenbande, mit Ausnahme von Caribou.
  7. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 605 ~ Coribou und seine Männer werden vom Kraken attackiert.
  8. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Coribou kontaktiert Caribou.
  9. Coverstory - Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts