Sabaody Archipel Arc

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhalt

Auf dem Sabaody Archipel angekommen, suchen die Strohhüte mithilfe von Okta, Kamy und Pappag einen Schiffsummantler, damit sie die zweite Hälfte der Grandline erreichen können. Doch gleich zu Beginn müssen sie Okta versprechen, niemals einen Weltaristokraten anzugreifen, da diese zu ihrer Verteidigung einen der drei Admiräle rufen können. Okta führt Ruffys Crew zu der Barbesitzerin Shakuyak, bei der sich oftmals auch der Schiffsummantler Rayleigh aufhalten soll, doch ist dieser derzeit nicht aufzufinden. Shakuyak klärt die Strohhüte darüber auf, dass sich derzeit neben Ruffy und Zorro noch neun andere Piraten auf dem Archipel aufhalten, auf die jeweils ein Kopfgeld von über 100 Millionen Berry ausgesetzt ist, zusammen werden sie die 11 Supernovae genannt.

Nach dieser kurzen Pause begeben sich die Strohhüte auf die Suche nach Rayleigh. Doch als sie auf Ruffys Wunsch hin in den Vergnügungspark gehen, wird die Meerjungfrau Kamy entführt. Sofort beginnen alle die Suche nach ihr und auch die Rosy-Life Riders kommen den Strohhüten zu Hilfe. Schließlich erfahren alle, dass die Meerjungfrau auf der Human Auction verkauft werden soll. Neben den Strohhüten sind auch Trafalgar Law und Eustass Kid sowie einige Weltaristokraten auf der Auktion. Als einer von diesen die Meerjungfrau erblickt, will er sie zum Entsetzen der Strohhüte sofort kaufen. Doch Ruffy stürmt einfach auf die auf der Tribüne in einem Wasserglas sitzende Kamy zu, um sie zu befreien. Okta will ihn aufhalten, wird dabei aber als Fischmensch enttarnt und von dem Weltaristokraten Sankt Charlos niedergeschossen. Als Ruffy das sieht, schlägt er Sankt Carlos zu Boden. Durch diesen Angriff auf einen Weltaristokraten wird nun ein Admiral der Marine auf das Archipel geschickt, um die Verantwortlichen zu bestrafen.

Die Strohhutbande flieht daher nach einem Kampf aus dem Auktionshaus mit Rayleigh, der ebenfalls verkauft werden sollte, zur Bar von Shakuyak. Dabei stellt sich unter anderem heraus, dass Rayleigh einst der Vize der Roger Bande war. Rayleigh gibt ihnen dort einen Teil seiner Vivre Card und verspricht ihnen, sich um ihr Schiff zu kümmern. Derweil müssen sich jedoch die Strohhüte auf dem Archipel verstecken. Doch treffen sie auf ihrer Flucht auf einen Pacifista, der genauso aussieht wie Bartholomäus Bär. Nachdem sie diesen mit Mühe besiegen konnten, setzen sie ihre Flucht fort, treffen dabei allerdings auf einen weiteren Pacifista, den Admiral Ki Zaru, der von der Licht-Frucht gegessen hat, und einen seiner Untergebenen, Sentoumaru. Doch kommt ihnen auch Rayleigh zu Hilfe. Als die Situation aussichtslos erscheint, taucht auch noch der echte Bartholomäus Bär auf und lässt mit seinen Teufelskräften einen Strohhut nach dem anderen verschwinden, bis er zuletzt Ruffy wegbeamt, nachdem er sich von diesem verabschiedet hat. Damit hat die Strohhutbande eine komplette Niederlage erlitten.

Währenddessen hat sich aber auch noch eine weitere Nachricht auf dem Archipel verbreitet: Ace, der Kommandant der 2. Division der Whitebeard-Bande und Ruffys Bruder soll demnächst in Marine Ford hingerichtet werden. Es bahnt sich ein Kampf zwischen der Marine und Whitebeards Bande an.

Manga-Bände Sabaody Archipel Arc (Manga)

Cover Story: Der Missionsbericht der CP9

Vorgekommen in Band 51, Band 52 & Band 53

Arc Leiste


TV-Episodenguide Sabaody Archipel Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts