Vier Kaiser

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Die Neue Welt ist ein Meer, welches von den Vier Kaisern regiert wird:
"Rothaar"
"Kaidou"
"Big Mom" !
Nun, da das Gleichgewicht der Mächte zerbröckelt ist, wer weiß was jetzt geschieht.[1]
– Kid über die Neue Welt.
Die aktuellen Vier Kaiser

Die Vier Kaiser (jap. 四皇, Yonkō) sind die derzeit mächtigsten Piraten der Welt und als solche dem One Piece am nächsten. Ihr hauptsächliches Einflussgebiet ist der hintere Teil der Grandline – die Neue Welt –, über deren Piratenbanden sie fast wie Kaiser herrschen. Von der Weltregierung werden sie als Teil der Drei-Macht klassifiziert und gefürchtet. Einzig die vereinten Streitkräfte des Marinehauptquartiers und der Sieben Samurai der Meere konnten ihnen etwas entgegensetzen.[4] Die Marine hofft, nach der Abschaffung der Samurai der Meere auf der Reverie 1524, das Gleichgewicht durch die von der Special Science Group unter der Führung von Vegapunk entwickelten Seraphim zu ihren Gunsten zu wenden.[5]

Die ursprünglichen Kaiser vor dem Zeitsprung waren: Edward "Whitebeard" Newgate († in Marine Ford), Rothaar Shanks, Charlotte Linlin alias "Big Mom" und Kaido.[1] Durch Whitebeards Tod wurde das Kräftegleichgewicht gestört, was einen Machtkampf um die entstandene Lücke nach sich zog. Den Fünf Weisen zufolge war Blackbeard der wahrscheinlichste Kandidat für diesen Posten, was sich schlussendlich auch bewahrheitete.[6][7] Nach den Ereignissen in Totland wurde Ruffy von der Weltwirtschaftszeitung als der fünfte Kaiser bezeichnet.[8] Nach den Ereignissen auf Wa no Kuni und den damit einhergehenden Niederlagen von Kaido gegen Ruffy sowie Big Mom gegen Law und Kid wurde Ruffy dann offiziell zu einem der Vier Kaiser. Den weiteren vakanten Posten besetzte Buggy. Damit sind die derzeitigen Kaiser "Strohhut" Ruffy, "1000-Münzen-Clown" Buggy, "Rothaar" Shanks und Marshall D. Teach alias "Blackbeard".[9]

Allgemeines

Einfluss & Stärke

Der Himmel spaltet sich
Die Flagge schützte Foodvalten
Shanks beendet den Krieg

Da es zurzeit keinen amtierenden Piratenkönig gibt, hat sich unter der schieren Masse von Piraten eine Art Rangordnung herausgebildet, an deren Spitze die Vier Kaiser unabhängig voneinander thronen.[4] Mächtige Piraten, die von einem der Yonkō besiegt wurden und sich deshalb unterwerfen mussten, gibt es viele. So erfuhr beispielsweise Puma D. Ace, zu seiner Zeit als Kapitän der aufstrebenden Spade-Piratenbande, eine vernichtende Niederlage gegen Whitebeard und wurde daraufhin einer seiner "Söhne" sowie später Kommandant der 2. Division.[10] Allgemein werden berüchtigte Piraten, die an Whitebeard scheiterten, als "Silbermedaillisten" (jap. 銀メダリスト, Gin Medarisuto) bezeichnet.[11]

Whitebeard hatte eine Allianz von ganzen 43, ihm loyal ergebenen Piratenbanden unter sich versammelt, die mit ihm in den Krieg zogen, ansonsten aber unabhängig agierten.[12] Es ist nicht auszuschließen, dass auch einige von ihnen ursprünglich gegen Whitebeard verloren, bevor sie ihm die Treue schworen – aber auch Leute, die sich ihm aus freien Stücken unterordneten. Dies ist auch bei den anderen Kaisern der Fall. Als X. Drake eine am Anfang der Neuen Welt gelegene Winterinsel betrat, stieß er dort auf eine Gruppe von Männern, die die Insel in Kaidos Namen bewachten.[13] Später wurde bekannt, dass er sich Kaido angeschlossen hatte.[14] Auch Capone Bege war einer derjenigen, der gegen die Kaiser vorzugehen versuchte. Gegen Big Mom zog er jedoch den Kürzeren und schloss sich ihrer Allianz an.[15]

Die Macht der Vier Kaiser ist derart gefestigt, dass selbst ein einfacher Jolly Roger oder die Erwähnung des Namens genügen, um unglaubliche Furcht bei einem Großteil aller Menschen auszulösen. Whitebeard erklärte zum Beispiel Foodvalten oder die Fischmenscheninsel zu seinem "Territorium" und brachte so den Frieden, denn aus Angst, Whitebeard könnte Jagd auf sie machen, ließen die Menschenhändler und Piraten künftig von Plünderungen ab. Nach Whitebeards Ableben übernahm Big Mom seinen Platz als Beschützerin der Fischmenscheninsel.[16] Foodvalten hingegen wurde kurz nach Whitebeards Tod von dem Piraten Brownbeard überfallen.[1]

Über die genauen Stärkeverhältnisse der Vier Kaiser untereinander ist nicht viel bekannt, jedoch begegnen sie sich als Rivalen auf Augenhöhe. Das Treffen zwischen Whitebeard und Shanks wurde von der Weltregierung als potenziell zu hohe Gefahr angesehen und das Marinehauptquartier daraufhin in Alarmbereitschaft für den Ernstfall versetzt. Als Whitebeards Bisento und Shanks' Schwert aufeinanderprallten, spaltete sich sogar der Himmel selbst.[17] Ein weiteres Indiz für die Stärke eines Kaisers war Shanks' überraschende Anwesenheit in Marine Ford. Alle anwesenden Personen stellten daraufhin den Kampf ein und Großadmiral Senghok erklärte die Schlacht für beendet, da er Shanks sehr zu respektieren schien.[18]

Die Kaiser werden zwar primär als Individuen gefürchtet, aber auch ihre Banden tragen einen nicht geringen Anteil an Kampfkraft und Einfluss bei. Eine Einzelperson könnte es nie so weit nach oben schaffen, da der Käpt'n auf eine fähige Mannschaft, die ihm den Rücken freihält, angewiesen ist. Charlotte Brûlée berichtete dahingehend, dass während der zwei Jahre nach der Schlacht von Marine Ford einige Piratenkapitäne der schlimmsten Generation in Big Moms Territorium eingedrungen waren, aber besiegt wurden, ehe sie die Kaiserin selbst auch nur zu Gesicht bekommen hatten. Neben der Kaiserin stellen auch die Kommandanten eine enorme Gefahr dar, die zumindest in der 100-Bestien-Piratenbande von Kaido und Big Moms Piratenbande enorme Kopfgelder von bis zu einer Milliarde Berry vorzuweisen haben. Zwar gelang es Urouge trotzdem einen dieser hochrangigen Kommandanten zu besiegen, doch gegen die schier endlose Masse an anderen starken Kämpfern in Big Moms Piratenbande musste Urouge anschließend die Flucht antreten.[15] Auch Whitebeards Divisionskommandanten Marco, Jozu und Vista waren in der Lage mit Größen wie den Admirälen oder Falkenauge mitzuhalten. Selbiges gilt für Ben Beckman, den Vize von Shanks. Alle Yonkō-Banden scheinen also über eine vergleichbare Macht zu verfügen, da das Gleichgewicht, welches auf dem Prinzip einer Pattsituation beruht, sonst nie hätte entstehen können. Als Kaido aus unbekannten Gründen die Whitebeard-Piratenbande angreifen wollte, wurde dies von Shanks vereitelt[19], der kurz darauf unversehrt in Marine Ford auftauchte.[20] Daran kann man erkennen, dass Kaido und Shanks höchstwahrscheinlich ohne einen größeren Kampf auseinandergingen.

Derzeitige Kaiser

Shanks

Zu den Hauptartikeln: Shanks / Rothaar-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger der Rothaar-Piratenbande

Unter Shanks' Kommando ist die Rothaar-Piratenbande eine der vier stärksten der Welt. Shanks selbst begann als Kabinenjunge auf der Oro Jackson und erfuhr so eine Ausbildung von Gol D. Roger und dessen Vize Silvers Rayleigh persönlich.[21] An ihrer Seite kämpfte er schon sehr früh gegen Legenden wie Whitebeard oder Shiki. Außerdem lieferte er sich vor mehr als zehn Jahren legendäre Duelle mit Falkenauge.[17]

Shanks opferte im Eastblue seinen linken Arm, als er den damals 7-jährigen Ruffy vor einem Seemonster rettete. Im Zuge dessen borgte er Ruffy auch seinen Strohhut mit dem Versprechen, ihn eines Tages zurückzubekommen. Seit dieser Zeit ist er Ruffys großes Vorbild.

Shanks' Stärke zeichnet sich vor allem durch seine überwältigende Aura des Haoshoku aus, die selbst Akainu Schweißperlen auf die Stirn trieb.[20] Auf Whitebeards Schiff fielen die unvorbereiteten Neulinge in Scharen um und selbst die Reling der Moby Dick nahm aufgrund des starken Haki Schaden.[17] Über Shanks' genauen Kampfstil ist nichts weiter bekannt, er trägt jedoch auch ein Schwert bei sich, was vermuten lässt, dass er überdies auch ein sehr guter Schwertkämpfer ist.

Aber auch seine Mannschaft, die im Vergleich zu der von Whitebeard relativ beschaulich wirkt, muss außerordentlich stark sein. Vor allem sein Vize Ben Beckman und die Unteroffiziere Lucky Lou und Yasopp stechen hervor. Die Präsenz von Ben Beckman war beispielsweise Grund genug für Kizaru, kurzzeitig von seinem Angriff auf Trafalgar Laws U-Boot abzulassen und sich stattdessen auf den Piraten zu konzentrieren.[20] Brandnew bezeichnete sie darüber hinaus als ausgeglichenste aller Kaiser-Banden, da sich alle Offiziere einen Namen machen konnten und selbst hohe Kopfgelder haben.[5]

Über die genauen Ziele der Rothaar-Piratenbande ist nichts bekannt, allerdings scheint Shanks so etwas wie der "Vernunftmensch" unter den Vier Kaisern zu sein, da er sowohl Whitebeard zu überzeugen versuchte Ace zurückzupfeifen[17], als auch Kaido stoppte[19] und den Krieg in Marine Ford beendete, um weiteres Blutvergießen zu verhindern.[18] Sein unbehelligtes Auftauchen in Mary Joa während der Reverie sowie sein Anliegen, das er direkt an die fünf Weisen stellte, über einen gewissen Piraten zu sprechen, lassen seine Absichten, aber auch seine Stellung, nur noch mysteriöser wirken.[22]

Blackbeard

Zu den Hauptartikeln: Marshall D. Teach / Blackbeard-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger der Blackbeard-Piratenbande

Auf der Fischmenscheninsel wurde schließlich der neue Kaiser durch Jinbei bekannt gegeben: Marshall D. Teach, alias Blackbeard, füllte Whitebeards Lücke. Schon nachdem die Blackbeard-Bande Jewelry Bonneys Bande zerschlagen hatte, befürchteten die Fünf Weisen, dass Teach schon bald den Titel seines ehemaligen Kapitäns erlangen wird. Sie waren davon überzeugt, dass nur noch die übrigen Yonkous und Whitebeards ehemalige Bande das Potenzial haben, ihn aufzuhalten. Teach wurde schließlich ein Jahr später zum Kaiser ernannt. Marco sammelte seine Kameraden aus der Whitebeard-Piratenbande um sich und zog mit ihnen in einen Vergeltungskrieg gegen Blackbeard. Allerdings konnten die Piraten ihren ehemaligen Mitstreiter und seine Crew nicht besiegen und wurden von ihm vernichtend geschlagen. Teach holte sich auf die Art den begehrten Titel. Seitdem haben sich Marco und seine Verbündeten aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Gerüchten zufolge macht Teach derzeit Jagd auf starke Teufelskraftnutzer, um sich ihre Fähigkeiten nach dem Tod einzuverleiben, wie es auch bei Whitebeard geschah. Laut Jinbei verschwendeten sie außerdem keine Zeit damit irgendwelche Inseln einzunehmen, da sie Whitebeards Territorium bereits kannten.[7]

Die Stärke der Bande ist sehr beachtenswert. Schon vor zwei Jahren waren sie eine außerordentlich schlagkräftige Truppe, die nur aus insgesamt zehn Mitgliedern bestand. Darunter Shiryuu des Regens, ein ehemaliger Kommandant von Impel Down, der als ebenbürtig zu Direktor Magellan galt[23], vier der gefährlichsten Insassen von Level 6 aus Impel Down[24], sowie Jesus Barges, Raffit, Doc Q und Wan Oger, die allesamt schon lange mit Blackbeard segelten und deshalb über eine gewisse Stärke und Erfahrung verfügen müssen.[25][26] Ob weitere Mitglieder und verbündete Piratenbanden dazukamen, ist derzeit noch unklar. Vor Kurzem ist es der Bande gelungen, das Versteck der Revolutionsarmee vollständig zu zerstören.

Blackbeard selbst verfügt über ganze zwei Teufelskräfte, die Finsternis-Logia und Whitebeards Erdbeben-Paramecia[27], was den Fünf Weisen zufolge noch nie in der Geschichte einem Mann gelang.[6] Außerdem hat er eine unglaublich große Körperkraft: Ace merkte an, dass er ihm fast mit nur einem Schlag das Genick gebrochen hätte. Laut Marco verfügt Teach zusätzlich über einen anormalen Körper. Blackbeards Ziel ist es Piratenkönig zu werden, dabei scheut er keine noch so niederen Methoden wie Verrat oder den Mord an ehemaligen Kameraden wie Thatch oder Whitebeard.

Monkey D. Ruffy

Zu den Hauptartikeln: Monkey D. Ruffy / Strohhut-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger der Strohhut-Piratenbande

Nach den Ereignissen auf Wa no Kuni, die zur Niederlage von Kaido und Big Mom führten, wurde Ruffy neben Buggy zum neuen Kaiser der Meere ernannt. Dabei besiegte Ruffy persönlich den vorherigen Kaiser Kaido in einem Zweikampf. Zuvor wurde er bereits aufgrund seiner Taten in Totland von der Weltwirtschaftszeitung als fünfter Kaiser bezeichnet.[9]

Die Bande besteht derzeit aus zehn Mitgliedern und besegelt die Neue Welt auf ihrem Schiff, der Thousand Sunny. Bereits früh machte die Strohhut-Piratenbande und allen voran ihr Kapitän Strohhut Ruffy die Marine und Weltregierung auf sich aufmerksam. Nachdem sie im Eastblue, dem vermeintlich schwächsten aller Blues, bereits die Piraten mit dem höchsten Kopfgeld ausschalteten, machten sie auf der Grandline auf sich aufmerksam, indem sie gleich zwei Samurai der Meere, Sir Crocodile und Gecko Moria, besiegten. Aber bevor sie Letzteren besiegten, retteten sie Nico Robin aus den Fängen der gefürchteten Cipherpol Nr. 9 und erklärten der Weltregierung den Krieg, indem Ruffy die Flagge der Regierung durch Lysop, verkleidet als Sogeking, abschießen ließ.[28]

Nach einer herben Niederlage auf dem Sabaody Archipel trennte sich die Gruppe für zwei Jahre, wobei sie jeweils alleine trainierten und sich anschließend wieder zusammenfanden, um in die Neue Welt aufzubrechen. Ihre Rückkehr sorgte für viel Furore in der Welt und mit dem Sieg über Don Quichotte de Flamingo fiel ihnen ein weiterer Samurai der Meere zum Opfer. Später schloss sich mit Jinbei sogar ein ehemaliger Samurai der Meere der Piratenbande selbst an.

Besagte Nico Robin ist ein weiterer Grund, warum die Strohhut-Piratenbande so gefährlich für die Weltregierung ist. Sie ist die einzig bekannte lebende Person, die die Porneglyphen entziffern kann, welche Informationen enthalten, die die Weltregierung mit allen Mitteln geheim halten will.[29] Aber vor allem der Kapitän stellt eine große Gefahr für die Weltregierung dar, denn er trägt nicht nur das mysteriöse D. in seinem Namen, deren Träger als "natürliche Feinde Gottes" angesehen werden, sondern er hat auch noch von einer Kryptid-Zoan-Frucht, der Mensch-Mensch-Frucht, Modell: Nika gegessen. Die Weltregierung versucht seit 800 Jahren in ihren Besitz zu kommen, doch entzieht sich die Frucht immer wieder ihren Fängen, als hätte sie ein Eigenleben. Laut den Fünf Weisen trägt die Frucht den Namen eines "Gottes" und wird im Kampf nur durch die Vorstellungskraft des Anwenders beschränkt. Sie soll angeblich die verspielteste Fähigkeit der Welt sein und zaubert weit und breit jedem ein Lächeln aufs Gesicht. Sie sei der Inbegriff des Kriegers der Befreiung.[30] Ruffy wurde dabei von Zounisha als "Joy Boy" wiedererkannt.[31]

Buggy

Zu den Hauptartikeln: Buggy / Buggys Piratenbande / Cross Guild

Bild wählen: [1] [2] [3] [4]
Jolly Roger von Buggys Piratenbande

Buggy, der Clown, mittlerweile der "1000-Münzen-Clown" genannt, wurde zeitgleich mit Ruffy als neuer Kaiser nach den Niederlagen Kaidos sowie Charlotte Linlins bekannt gegeben.[9] Er ist der Kapitän seiner eigenen Piratenbande und leitet in der Neuen Welt die Piratendelegationsgesellschaft, die Piraten als Söldner in Krisengebiete schickt und sich dafür bezahlen lässt.[32]

Buggy war einst genau wie Shanks als Kabinenjunge auf der legendären Oro Jackson des Piratenkönigs Gol D. Roger tätig, doch war er nie auf der sagenumwobenen Insel Laugh Tale. Neben dieser Tatsache machte er vor allem durch den Ausbruch aus dem Impel Down auf sich aufmerksam, bei dem er zwar selbst wenig beitrat, der ihm aber als Erfolg zugesprochen wurde. Dadurch und durch seine Gespräche "auf Augenhöhe" mit seinen früheren Bekannten Shanks und Whitebeard bei der Schlacht von Marine Ford folgten ihm viele der Ausbrecher aus dem Hochsicherheitsgefängnis und schworen ihm die Treue. So wurde er schließlich zum Samurai der Meere ernannt. Später schlossen sich ihm sogar noch weitere starke Piraten an.

Das Hauptquartier der Bande lag in der Neuen Welt auf Kalai Bali, doch nach der Abschaffung des Systems der Sieben Samurai der Meere wurde die Insel durch die Marine umstellt.[33] Es ist nicht bekannt, was sich nachfolgend zugetragen hat, allerdings ist davon auszugehen, dass er entweder entkommen oder die Marine besiegen konnte, da er wenig später zum Kaiser der Meere ernannt wurde.[9] Als solcher hat er unter einer neuen Organisation namens Cross Guild namhafte Piraten wie Falkenauge und Sir Crocodile unter sich vereint, die ihrerseits nun Kopfgelder auf Marinesoldaten aussetzen.[34]

Ehemalige Kaiser

Whitebeard (†)

Zu den Hauptartikeln: Edward Newgate / Whitebeard-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger der Whitebeard-Bande

Trotz seines hohen Alters von 72 Jahren hatte Whitebeard zu Lebzeiten noch immer den Titel "Stärkster Mann der Welt" (jap. 世界最強の男, Sekai Saikyō no Otoko) inne, was impliziert, dass er auch gesondert über den anderen Kaisern stand.[35] Seine furchterregende Teufelskraft und sein gewaltiges Stehvermögen, welche er in Marine Ford zum Besten gab, brachten ihm über die Jahre viele weitere Bezeichnungen ein, wie "Legendäres Monster"[36], oder "Herrscher der Meere".[37]

Whitebeard selbst war ein extrem stolzer und zugleich warmherziger Mann, der das Leben seiner Männer über sein eigenes stellte und sie "Söhne" nannte. Sein eigentliches Ziel war es Puma D. Ace, den Sohn seines Rivalen Gol D. Roger, zum Piratenkönig zu machen. Er respektierte außerdem nur diejenigen, die vor über 25 Jahren zu den ganz Großen zählten, darunter Senghok und Garp. Alle anderen bezeichnete er stets als "Bengel" – egal ob Admiral oder Kaiser.

Die Whitebeard-Bande war ursprünglich in 16 Divisionen à 100 Mann unterteilt, die jeweils von einem Kommandanten angeführt wurden. Sowohl die 2. als auch 4. Division war allerdings länger ohne Anführer. Herausragende Mitglieder waren Marco, der nach Whitebeards Tod die Führung übernahm, sowie Jozu und Vista. Aber auch die anderen Kommandanten bewiesen ihre Stärke in der großen Schlacht von Marine Ford; lediglich Ace wurde getötet[38], Curiel schwer verletzt[20] und Jozu verlor seinen rechten Arm.[39]

Big Mom

Zu den Hauptartikeln: Charlotte Linlin / Big Mom-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger von Big Moms Piratenbande

Bis zu ihrer Niederlage gegen Trafalgar Law und Eustass Kid war Charlotte Linlin aka Big Mom eine der Vier Kaiser, doch fiel sie nach dieser Niederlage in eine Magmakammer tief innerhalb Wa no Kunis. Ihr genauer Status, oder ob sie gar tot ist, ist nicht bekannt, allerdings wurde sie sieben Tage nach diesem Ereignis offiziell als Kaiser ersetzt. An ihrer sowie Kaidos Stelle traten daraufhin Monkey D. Ruffy und Buggy.[9]

Auch über den weiteren Status ihrer Piratenbande, der Big Mom-Piratenbande, ist nichts bekannt. Das Hauptquartier von Big Moms Piratenbande befand sich auf Whole Cake Island. Sie hatte genauso wie Kaido Kontakt zur Unterwelt. Einer ihrer mächtigen Verbündeten war das Oberhaupt der Familie Vinsmoke. Ihre Flotte wurde zudem von den Sonnen-Piraten unter dem Kommando von Jinbei sowie von der Fire-Tank-Piratenbande unter der Führung von Capone Bege verstärkt. Bis zu ihrer Niederlage befand sie sich in einer Allianz mit Kaido, um gemeinsam die Welt zu erobern.[40]

Eustass Kid erwähnte sie zusammen mit Shanks und Kaido als die restlichen Kaiser der Neuen Welt.

Nach Whitebeards Tod übernahm sie den Schutz der Fischmenscheninsel, verlangte als Gegenleistung allerdings eine monatliche Bezahlung in Form von Süßigkeiten, die eigens in einer Fabrik produziert wurden. Pappag schloss daher nicht aus, dass es für sie nur eine rein geschäftliche Beziehung sein könnte.[16]

Nach der Zerstörung der Süßigkeitenfabrik durch Daruma kamen zwei von Big Moms Handlangern – Pekoms und Baron Tamago –, um den monatlichen Zoll abzuholen. Alle restlichen Süßigkeiten wurden allerdings bereits von der Strohhutbande auf Neptuns Siegesfeier verzehrt, was sehr problematisch zu sein schien. Der Minister zur Linken bezeichnete Big Mom infolgedessen als "Monster", das ein ganzes Land nur wegen Süßigkeiten angreifen würde.[7]

Sie hat ebenfalls ein Road-Porneglyph in ihrem Besitz, jedoch konnte Brook dieses "abpausen". Während den Ereignissen in Totland, ausgelöst durch Monkey D. Ruffy, wandten sich die Vinsmokes, die Sonnen-Piratenbande und die Fire-Tank-Piratenbande von ihr ab und Big Mom schwor dem Strohhut nach seiner erfolgreichen Flucht aus ihrem Reich Rache, was letztendlich zu ihrer Verfolgung nach Wa no Kuni und ihrem Untergang führte.

Kaido

Zu den Hauptartikeln: Kaido / 100-Bestien-Piratenbande

Bild wählen: [1] [2] [3]
Jolly Roger der 100 Bestien-Piratenbande

Bis zu seiner Niederlage gegen Monkey D. Ruffy war Kaido einer der Vier Kaiser, doch fiel er nach dieser Niederlage in eine Magmakammer tief innerhalb Wa no Kunis. Sein genauer Status, oder ob er gar tot ist, ist nicht bekannt, allerdings wurde er sieben Tage nach diesem Ereignis offiziell als Kaiser ersetzt. An seiner sowie Big Moms Stelle traten daraufhin Monkey D. Ruffy und Buggy.[9]

Dank seiner Handelsbeziehung mit Don Quichotte De Flamingo und mithilfe von künstlich erzeugten Teufelsfrüchten des kriminellen Wissenschaftlers Caesar Crown konnte Kaido eine Armee von über 500 Kriegern mit künstlichen Zoan-Teufelskräften zusammenstellen. Er galt als die stärkste Kreatur der Welt und schien unsterblich. Er und seine Bande residierten auf Wa no Kuni und Onigashima. Bis zur Niederlage befand er sich in einer Allianz mit Big Mom, um gemeinsam die Welt zu erobern.[40]

Erstmals erwähnt wurde sein Name während des Thriller Bark Arcs. Es stellte sich heraus, dass Gecko Moria vor längerer Zeit gegen ihn kämpfte und dabei seine gesamte Mannschaft von Kaido abgeschlachtet wurde.[41] Um sich irgendwann an Kaido zu rächen, baute sich Moria im Mysteriösen Dreieck eine Zombie-Armee auf.[42]

Während den Vorbereitungen für den bevorstehenden Krieg mit Whitebeard wurde Vizeadmiral Momonga von einem seiner Leute in Kenntnis gesetzt, dass Kaido versuche Whitebeard anzugreifen und dabei von Shanks gestoppt wurde. Aufgrund dieser unerwarteten Vorkommnisse in der Neuen Welt war das Marinehauptquartier "in kaltem Schweiß gebadet".

Seine nächste Erwähnung fand Kaido nach dem Krieg, als Supernovae X. Drake eine Winterinsel bereiste, die laut Angabe eines Lakaien von Kaido zu dessen Favoriten zählte. Außerdem merkte der Cyborg an, dass Kaido jemand sei, mit dem man sich besser nicht anlege. Aus unbekannten Gründen wollte X. Drake scheinbar unbedingt Kaidos Aufmerksamkeit erregen, da er die Inselwächter umgehend angriff.[13] Zwei Jahre später wurden die Handelsbeziehungen mit Don Quichotte de Flamingo endgültig beendet, nachdem dieser von Monkey D. Ruffy besiegt und von der Marine verhaftet worden war. Seitdem wollte Kaido die ganze Welt in einem ultimativen Krieg zerstören, scheiterte jedoch schließlich ebenso wie Don Quichotte de Flamingo an Ruffy.

Verschiedenes

Die Galionsfigur der Red Force
  • Der Inselschutz der Kaiser ist vergleichbar mit dem der Weltaristokraten durch die Admiräle. Diese bewegen sich beispielsweise völlig frei inmitten der gesetzlosen Zone auf dem Sabaody Archipel, weil sie wissen, dass normalerweise kein Pirat es wagen würde sie anzugreifen, aus Furcht vor den Konsequenzen. Ähnlich verhält es sich mit den Kaisern und ihren Territorien.
  • Die Moby Dick und die Red Force haben beide eine Galionsfigur, die farblich jeweils auf den Beinamen von Whitebeard und Shanks zugestimmt ist – einen weißen Walkopf, angelehnt an die Geschichte von Moby-Dick und einen roten Drachenkopf, angelehnt an die berühmten Wikingerschiffe.
  • Ob es auch zu Gol D. Rogers Zeiten so etwas wie die derzeitigen Kaiser gab, ist nicht bekannt. Jedoch gab es auch damals schon sehr mächtige Piraten, die eine ganze Armada an Schiffen unter sich versammelt hatten. Shiki der "Goldene Löwe" war z. B. neben Whitebeard und Gol D. Roger einer der größten Piraten seiner Zeit.
  • Die Vier Kaiser sind möglicherweise eine Anspielung auf die römischen 4 Kaiser Galba, Otho, Vespasian und Vitellius, welche im Jahr 69 n. Chr. über das römische Reich herrschten. Jeder von ihnen hatte ein eigenes Territorium. Dieses Jahr ist auch als das Vierkaiserjahr bekannt.
  • Elizabellos King Punch soll angeblich einen der Vier Kaiser bezwingen können.
  • Blackbeard und Buggy trugen beide den Titel eines Samurai der Meere, bevor sie zu einem der Vier Kaiser aufgestiegen sind.

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 581 ~ Kid erwähnt alle derzeitigen Kaiser.
  2. One Piece-Manga - Der Traum eines Genies (Band 106) - Kapitel 1069 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  3. One Piece-Manga - Der legendäre Held (Band 107) - Kapitel 1080 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  4. a b One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 432 ~ Die Vier Kaiser werden erstmals durch Monkey D. Garp erwähnt.
  5. a b One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 957 ~ Eine Änderung der Drei-Macht durch die Abschaffung der Sieben Samurai.
  6. a b One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 594 ~ Die Fünf Weisen unterhalten sich über die aktuellen Geschehnisse der Welt.
  7. a b c One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 650 ~ Jinbei erwähnt, dass Blackbeard der neue Kaiser ist.
  8. One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 903 ~ Ruffy wird als der fünfte Kaiser bezeichnet.
  9. a b c d e f One Piece-Manga - Kouzuki Momonosuke, Shogun von Wa no Kuni (Band 104) - Kapitel 1053 ~ Die neuen Kaiser werden gezeigt.
  10. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 525 ~ Ace schließt sich der Whitebeard-Bande an.
  11. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 529 ~ Sir Crocodile spricht über Whitebeard.
  12. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 551 ~ Whitebeards Allianz taucht in Marine Ford auf.
  13. a b One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 595 ~ X. Drake und seine Mannschaft landen auf einer von Kaido geschützten Insel.
  14. One Piece-Manga - Ruby (Band 79) - Kapitel 793 ~ X. Drake liest die Zeitung.
  15. a b One Piece-Manga - Piraten-Yonko Charlotte Linlin (Band 83) - Kapitel 837 ~ Brûlée berichtet von den Angriffen der Piratenkapitäne.
  16. a b One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 610 ~ Pappag erzählt von Big Moms Schutz.
  17. a b c d One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 434 ~ Whitebeard und Shanks treffen sich; der Himmel wird gespalten.
  18. a b One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Shanks schafft es, die Kämpfe zum Erliegen zu bringen und beendet den Krieg.
  19. a b One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 533 ~ Shanks vereitelt den Angriff von Kaido auf Whitebeard.
  20. a b c d One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Die Rothaar-Piratenbande taucht in Marine Ford auf.
  21. One Piece-Manga - Die Suche geht weiter (Band 3) - Kapitel 19 ~ Buggy und Shanks als Lehrlinge auf Rogers Schiff.
  22. One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 907 ~ Shanks taucht unbehelligt in Mary Joa auf.
  23. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 538 ~ Emporio Ivankov erzählt von Shiryuu des Regens.
  24. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 575 ~ Die frisch aufgestockte Blackbeard-Bande taucht in Marine Ford auf.
  25. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 576 ~ Die Blackbeard-Bande wird von Großadmiral Senghok attackiert.
  26. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 577 ~ Die Blackbeard-Bande gibt Whitebeard den Gnadenstoß.
  27. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 578 ~ Blackbeard verleibt sich Whitebeards Erdbeben-Frucht ein.
  28. One Piece-Manga - Kriegserklärung (Band 41) - Kapitel 398 ~ Die Strohhut-Piraten erklären der Weltregierung den Krieg.
  29. One Piece-Manga - Kouzuki Momonosuke, Shogun von Wa no Kuni (Band 104) - Kapitel 1052 ~ Die Fünf Weisen höchstpersönlich befehlen die Ergreifung Nico Robins.
  30. One Piece-Manga - Der Befreiungskrieger (Band 103) - Kapitel 1044 ~ Ruffy hat von der Mensch-Mensch-Frucht, Modell: Nika gegessen.
  31. One Piece-Manga - Der Befreiungskrieger (Band 103) - Kapitel 1043 ~ Zounisha spürt, dass Joy Boy in Ruffy wiederauferstanden ist.
  32. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 803 ~ Buggys Piratendelegationsgesellschaft wird erstmals gezeigt.
  33. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 956 ~ Buggys Status als Samurai der Meere wird aberkannt.
  34. One Piece-Manga - Ruffys Traum (Band 105) - Kapitel 1056 ~ Kid berichtet von Buggys neuer Vereinigung.
  35. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 234 ~ Shanks hat einen Boten zu Whitebeard geschickt.
  36. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Buggy erwähnt Whitebeard erstmals.
  37. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 523 ~ Garp besucht Ace im Impel Down.
  38. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 573 ~ Admiral Akainu tötet Ace.
  39. One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 569 ~ Kommandant Jozu verliert seinen rechten Arm im Kampf gegen Aokiji.
  40. a b One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 954 ~ Kaido und Big Mom bilden eine Allianz.
  41. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 483 ~ Ein Pirat berichtet, dass Moria einst gegen Kaido kämpfte.
  42. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 456 ~ Gecko Moria erwähnt Kaido, gegen den er einst verloren hat.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts