Gecko Moria

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Ex-Samurai der Meere/Pirat(Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Morias Gesicht
Allgemein
Name: Gecko Moria
Name in Kana: ゲッコー モリア
Name in Rōmaji: Gekkô Moria
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 48
Geburtstag: 6. September[1]
Sternzeichen: ???
Größe: 6, 92m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: West Blue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Moria Piratenbande
Position: Kapitän
Kopfgeld: 320.000.000
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Moria Piratenbande
Position: Kapitän
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: 320.000.000
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Schatten-Frucht
jap. Name: Kage Kage no mi
Fähigkeit: Er kann den Schatten von anderen Personen stehlen. Diese kann er dann, wie seinen eigenen, kontrollieren, sie in tote Lebewesen stecken und diesen somit Leben einhauchen.
In der Serie
Synchronsprecher: Ulrich Frank
Japanischer Seiyū: Katsuhisa Hōki
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 46, Kapitel 449
Anime Episode 343


Gecko Moria gehörte mit einem ehemaligen Kopfgeld von 320.000.000 Berry den Sieben Samurai der Meere an und ist der Kapitän einer sehr großen Piratenbande - der Moria Piratenbande.[2][3] Auch nannte er die Thriller Bark - das größte Schiff der Welt - sein Eigen und treibt sein Unwesen im mysteriösen Dreieck.[4] Des Weiteren ist er im Besitz von Teufelskräften, die er von der Schatten-Frucht verliehen bekam.[5] Er wurde offiziell von der Weltregierung für tot erklärt, aber in Wirklichkeit ist er untergetaucht.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Zum Teil ähnelt Morias äußeres Erscheinungbild dem eines Teufels. So hat er im Gegensatz zu anderen Menschen eine lilafarbene Hautfarbe mit einem hellen Hautton und dunklere Lippen derselben Farbe. Aus dem breiten, teuflisch, grinsenden Mund blitzen spitze Zähne heraus. Jedoch fällt seine Nase im Gesicht durch die geringe Größe kaum auf. Besonders tragen seine spitzen Ohren und seine zwei Hörner an seiner Stirn zu seinem Erscheinungbild bei. Er ist ein ziemlich groß gewachsener Mann mit violetten Haaren. Seine Größe ist mit der von Bartholomäus Bär zu vergleichen. Doch, wenn die beiden Samurai der Meere nebeneinander stehen, fallen die gegenteiligen Körperproportionen auf. Während Moria einen breiten Unterkörper besitzt und einen dazu viel zu schmalen Oberkörper, ist es bei Bär der umgekehrte Fall. Aufgrund seines breiten Unterkörpers sehen seine Beine wie zwei Stummel aus und seine Füße dazu ziemlich riesig. An seiner Stirn und seinem Hals entlang sind Nähte zu sehen.

Hauptsächlich ist seine Jacke mit einem großen Kragen für seinen langen Hals, sowie seine Handschuhe in schwarz gehalten. Im krassen Gegensatz dazu ist seine Hose orange und gelb. Um seinen Hals trägt er eine Kette, dessen Anhänger Ähnlichkeiten zu einem Kruzifix aufweist.

Nachdem Moria jedoch Shadows Asgard anwendet, verändert sich sein gesamtes Aussehen. So nahm seine ohnehin schon große Gestalt noch viel mächtigere Ausmaße an. Sein gesamter Oberkörper blähte sich auf, sowohl sein Bauch als auch sein zuvor schlanker und langer Hals. Auch seine Hörner wurden länger und spitzer. Seine Beine waren nun mehr ziemlich dürr und lang. Da man ihn nur in einer Hocke sehen konnte, könnte man annehmen, dass die Beine das gesamte Gewicht seines Oberkörpers nicht halten können.

Während des Treffens in Mary Joa trug Moria einen Umhang aus Pelz. [6]

Persönlichkeit

Früher war er Ruffy sehr ähnlich. Auch besaß er denselben Traum - nämlich Piratenkönig zu werden, den er natürlich noch immer nur mit anderen Methoden verfolgt. [3] Damals glaubte er an sich und seine Stärke. [7] Doch das wurde ihm zum Verhängnis, als er eines Tages gegen einen der vier Kaiser - Kaidou - antrat und in diesem Kampf seine Mannschaft verlor. Über den Tod seiner Mitstreiter nicht hinwegkommend, verbitterte er und seine Einstellung zum Leben und zum Tod änderte sich von Grund auf. Er fing an zu glauben, dass eine Crew aus Untoten nicht mehr sterben könnte und es dadurch keine Verluste gäbe. Wenn sie jedoch ihr Leben erneut verlieren würden, so könnte er sie einfach durch einen neuen Schatten wieder erwecken. Auch legte er sich ein neues Motto zu, welches aussagt, dass andere für dich arbeiten sollen, um dein eigenes Ziel zu erreichen und einen Spruch, welcher lautet: "Du machst das!" So lässt er in der Schlacht gegen die Strohhutbande seine Kommandeure und Zombies für sich kämpfen, während er selbst nichts tut. Auch in einem Duell gegen Ruffy schickte er seinen Schatten vor und befahl ebenso Dr. Hogback, Absalom und Perona, sie sollten ihn zum Piratenkönig machen.

Morias Auffassung nach fürchtet ein wahrer Pirat noch nicht einmal den Tod. [8]

Fähigkeiten und Stärke

Morias Methode die Schatten zu entfernen.
Die Schattenfusion
Die Körper ohne Schatten lösen sich bei Sonnenlicht auf.
Morias monströse Gestalt, nachdem er Shadows Asgard anwendet.
Morias Schere als Schwerter

Durch seine Teufelskräfte der Schatten-frucht ist Moria in der Lage, die Schatten aller Lebewesen zu stehlen. Der Verlust des Schattens bewirkt das sofortige Zerfallen zu Staub, sobald das Opfer in Kontakt mit Sonnenlicht tritt. Auch fällt das Opfer augenblicklich für zwei Tage in ein Koma, nachdem ihm der Schatten entfernt wurde. Der ehemalige Besitzer besitzt kein Spiegelbild oder kann nicht fotografiert werden. Mithilfe von Dr. Hogback, welcher tote Körper für ihn präpariert, ist Moria des Weiteren in der Lage, die gestohlenen Schatten in diese Leichen einzupflanzen und diese wieder zum Leben zu erwecken.

Die daraus entstandenen Zombies weisen zunächst dieselben Charaktereigenschaften des ursprünglichen Schatteneigentümers auf. Auch besitzen diese dieselben Kampftechniken. Aber je länger der Zombie im Besitz des Schattens ist, umso mehr verschwinden die Charaktereigenschaften - jedoch nicht die Kampftechniken . [5][9] Die gesamte physikalische Stärke des Untoten hängt von der Kraft des Körpers ab. Wenn also ein starker Körper mit einem starken Schatten verschmilzt, wird ein noch stärkerer Zombiekrieger geboren. Wenn jedoch ein starker Schatten in einen für den Schatten schwächeren Körper gesteckt wird, so kann es sein, dass der Zombie seinen Schatten nicht so leicht kontrollieren kann. Dies war bei Dogpen der Fall, dessen Körper nicht gerade an die Stärke von Sanjis Schatten herankam und sich anfangs im Bezug auf Frauen widersetzte [10], doch nach einiger Zeit dessen Eigenschaften ablegte. [11] Dasselbe galt auch für Oz mit dem Schatten Ruffys.

Wenn der Schatteneigentümer jedoch Teufelskräfte besitzt, kann der Schattenbesitzer diese nicht anwenden, obwohl er das Wissen und die Attacken der Teufelsfrucht einsetzen kann. Und hier kommt Morias Fähigkeit ein weiteres Mal ins Spiel. Dadurch, dass Moria die Macht über die Schatten hat, kann er sie nach Belieben verformen. So verformt sich auch der Schattenbesitzer, weil beide Komponenten stets die gleiche Form haben müssen. Wie es bei Oz der Fall war, welcher Ruffys Schatten besaß, konnte er zwar dessen Attacken anwenden, jedoch ohne die Wirkung der Gum-Gum-Frucht. Durch Morias Hilfe, der den Schatten den Attacken anpasste, war der Spezialzombie dann doch noch in der Lage, die Kräfte der Teufelsfrucht zu simulieren und seinen Körper wie Gummi zu dehnen.

Er kann nicht nur über die gestohlenen Schatten anderer Macht ausüben, sondern auch über seinen eigenen. Diesen lässt er meist für sich kämpfen, während er selbst nichts tut. Sein Doppelgänger kann sich leicht in andere Formen verwandeln wie Schattenfledermäuse und regeneriert sich, sobald er größtenteils zerstört wird. [9] Ansonsten kann der Kapitän vom Thriller Bark beliebig die Plätze mit seinem Schatten tauschen, was Moria selbst fast unangreifbar macht. [12]

Zu guter letzt kann der Samurai der Meere all die gestohlenen Schatten zu sich rufen und sich selbst einverleiben. So gewinnt er pro Schatten immer mehr an Stärke. Auch eine äußerliche Veränderung der Erscheinung ist unabdingbar. Die endgültige Stärke hängt im Endeffekt von der Anzahl der absorbierten Schatten ab. Der Nachteil dabei ist, dass sich auch Fremde diese Fähigkeit zu nutze machen können. So verschmolz auch Ruffy mit 100 Schatten und wurde - als Nightmare Ruffy - extrem stark. [13]

Weitere Nachteile sind, dass, wenn der Schatteneigentümer stirbt, so löst sich auch dessen Schatten auf. Dies wiederum bedeutet, dass ebenso der Schattenbesitzer - in diesem Fall der Zombie - erneut stirbt. Da die Zombies durch die Kraft der Teufelsfrucht leben können, so kann ihnen dies durch die Kraft des Meeres, anhand von Salz und Meerwasser, wieder genommen werden. [14] Auch durch komplette Zerstörung des Körpers ist es möglich, den Zombie zu töten und den Schatten wieder zu erlangen. Ansonsten ist es nur möglich einen Schatten ohne jegliche Gewalt zurück zu erlangen, wenn der Herr der Schatten - also Moria - den gestohlenen Schatten befiehlt, wieder zu ihren Eigentümern zurückzukehren. [9] Wie es bei allen Teufelsfrucht-Nutzern üblich ist, verliert auch Moria die Fähigkeit zu schwimmen.

Zu seiner physischen Stärke ist zu sagen, dass er vor Jahren in der New World mit einem der vier Kaiser - Kaidou - kämpfte, jedoch letztendlich von ihm besiegt wurde. Inwiefern Moria mit Kaidou mithalten konnte, ist allerdings unbekannt. Nach all den Jahren trainierte er anscheinend nicht mehr und wurde ziemlich träge, was an seinem jetzigen Motto liegt. Doch er scheint ziemlich widerstandsfähig zu sein. So wurde er von Ruffy in seiner Nightmare-Form - welche stärker als der Spezialzombie Oz war - mit einer Gum-Gum-Pistol und einem Gum-Gum-Storm direkt getroffen, aber konnte kurze Zeit später wieder aufstehen, um Shadows Asgard anzuwenden. Durch diese Technik gelingt es ihm, die Stärke von 1000 Schatten in sich zu tragen und mit nur einem Schlag den Boden von Thriller Bark aufzuspalten, war jedoch nicht in der Lage diese Masse an Schatten für eine längere Zeit in sich zu halten.

Vergangenheit

Moria bei der Hinrichtung

Gol D. Rogers Hinrichtung

Moria war bei Gol D. Rogers Hinrichtung anwesend. Damals hatte er noch ein markantes Kinn und die Hörner auf seinem Kopf waren kleiner.

Kampf gegen Kaidou

In seiner Zeit als Pirat machte Gecko Moria mit seiner damaligen Piratenbande die Meere unsicher. Doch eines Tages traf er in der neuen Welt auf einen der vier Kaiser, Kaidou. Es kam zu einem Kampf zwischen den Parteien. Moria verlor nicht nur den Kampf, sondern auch seine Bande. Unklar ist, ob zu dieser Zeit Absalom und Perona bereits in seiner Mannschaft waren. Wenn dem so war, dann hatten nur diese drei den Kampf gegen den Kaiser überlebt. [8]

Wann und weshalb Gecko Moria sein Kopfgeld von 320.000.000 Berry erhielt und wann er zum Samurai wurde, ist nicht bekannt.

Aufbau einer Armee

Moria und Hogback erwecken Cindry.

Zehn Jahre vor der aktuellen Zeitlinie nahm Moria Dr. Hogback in seine Bande auf. Hogback, der damals berühmteste Arzt der Welt, sollte Moria sein chirurgisches Geschick leihen. Im Gegenzug versprach Moria dem Doktor durch die Fertigkeiten Hogbacks und Morias Teufelskräfte eine Möglichkeit dessen verstorbene Liebe - Victoria Cindry - wieder zum Leben zu erwecken. Gemeinsam mit Absalom und Perona machten die beiden sich auf Thriller Bark zum Florian Triangel auf. Auf dem Weg dorthin suchten sie sich die leblosen Körper zahlreicher Legenden zusammen und viele normale Leichen. Moria begann seine Armee aus Untoten aufzubauen, darunter die wiedererweckten Körper der großen Legenden, welche als Zombie Generäle bezeichnet wurden. [15]

Fünf Jahre vor der aktuellen Zeitlinie traf Moria auf Brook, stahl ihm seinen Schatten und pflanzte ihn in Samurai Ryuma ein. [14]

Drei Jahre vor der aktuellen Zeitlinie entnahm er der Rolling Piratenbande ihre Schatten. [16] Den Schatten der Kapitänin wurde in Lola und die Schatten zwei ihrer Mitstreiter in die Risky Brothers eingepflanzt. Der Rest der Schatten wurde mit beliebigen Zombies verschmolzen.

Gegenwart

Das Treffen mit der Strohhutbande - Die Zombie Nacht

Moria erweckt Oz.

Kurz nachdem die Strohhutbande auf Thriller Bark ankam und sich versehentlich in zwei Gruppen aufteilte, erwachte Gecko Moria aus seinem viertägigen Schlaf und läutete die Zombie Nacht ein. [17] Als Ruffy, Nico Robin, Sanji, Franky und Zorro in Hogbacks Schloss eindrangen, verschwanden unerwartet der Koch und der Schwertkämpfer. [18][19] Diese wurden zu Moria gebracht, welcher ihnen ihre Schatten nahm und sie in Dogpen [20] und Jigoroh [21] einsetzte. Kurze Zeit später mussten sich die letzten drei den Zombie Generälen stellen, doch dabei wurde Ruffy überrumpelt und ebenso verschleppt. [21] Moria traf den Strohhutkapitän im Tanz-Saal von Hogbacks Villa an und schnitt dessen Schatten mit einer großen Schere ab, um diesen mit seinem mächtigen Spezial Zombie Nummer 900 zu fusionieren. [22] Durch diese Verschmelzung erschaffte er den wohl mächtigsten Zombie namens Oz, mit dem er nach eigener Aussage in der Lage wäre, Kaidou zu besiegen. Doch verlief es nicht ganz nach Morias Vorstellungen. Oz mit den Eigenschaften Ruffys wollte sich nicht unterordnen, machte sich selbstständig und begab sich auf die Reise Thriller Bark zu erkunden. [23] Ruffy, Zorro und Sanji ließ er zurück zur Sunny schicken. [14]

Untergang von Thriller Bark - Morias persönlicher Alptraum

Oz wurde gezähmt.

Als diese durch die anderen Strohhüte frühzeitig erwachten [23], machte sich die Strohhutbande für den Gegenschlag bereit. [24] Während die wütenden Piraten jeden Zombie, den sie begegneten, exorzierten, machte sich Moria keinerlei Gedanken darum, auch mit dem Wissen, dass seine Gegner die Schwachstelle seiner Untoten herausgefunden hatten. Viel lieber verweilte er an Ort und Stelle und wartete darauf, dass Oz sich Morias Macht beugte. [25] Doch bevor dies geschah, traf er auf Ruffy [26] und nach einem kurzen Geplänkel hatte sich Morias Warten gelohnt und sein Spezialzombie war ihm zu Diensten. Er befahl seinem neuen Untergebenen durch Thriller Bark zu stürmen, die Mitglieder der Strohhutpiraten aufzufinden und sie auszuschalten, sodass sie kein weiteres Chaos anstellen könnten. Unerwartet lief Moria nach seinem Befehl davon, mit Ruffy im Nacken. [27] Er führte seinen Verfolger tief in den Thriller Wald hinein. Als Ruffy ihn endlich zu fassen bekam, bemerkte dieser, dass Moria ihn reingelegt hatte, denn der König der Schatten hatte unbemerkt seinen Platz mit seinem eigenen Schatten gewechselt. [28] Auch verschwand anschließend der Schattendoppelgänger und ließ Ruffy völlig allein im Wald stehen.

Moria und Bartholomäus Bär treffen sich.

Währenddessen traf Gecko Moria in seinem Tanz-Saal auf Bartholomäus Bär, einen weiteren Samurai der Meere. Im Auftrag der Weltregierung wurde Bär entsendet, um ihm vom Nachfolger Crocodiles, sowie der Tatsache, dass er zu Morias Unterstützung auf die Thriller Bark geschickt wurde zu berichten. Moria lehnte seine Hilfe ab. Mit der Aufforderung Bartholomäus Bär solle sich zurücklehnen und sich das Spektakel anschauen, verließ Moria von sich selbst überzeugt er würde es schaffen, aus der Strohhhutbande ein Teil seiner Zombiearmee zu machen, den Saal. Daraufhin erschien er in der Steuerzentrale in Oz' Bauch. [29] Von dort aus unterstützte er den Spezialzombie mit seinen Teufelskräften gegen den Feind, indem er es ihm durch seine Schattenrevolution möglich machte, Ruffys Teufelskräfte zu simulieren. [30] Seine Gegner hatten keine Chance mehr. Ein Strohhut nach dem anderen wurde von Moria und seinem Zombiegiganten besiegt, bis letztendlich Lysop und Nami übrig waren, jedoch von Nightmare-Ruffy gerettet wurden. [31] Es folgte eine alles vernichtende Niederlage gegen Ruffy und seine Crew. Die gesamte Thriller Bark wurde dabei ziemlich in Mitleidenschaft gezogen und auch die gesamte Zombie-Armee wurde zerschlagen. [32] Nachdem sich Bartholomäus Bär den Strohhüten annahm und sich nach diesen Ereignissen alles wieder beruhigt hatte, wurde der bewusstlose Moria von Absalom und Dr. Hogback von der Thriller Bark weggeschafft. [33]

Der Ruf der Weltregierung

Fünf Samurai an einem Tisch.

Während sich die Strohhutbande auf dem Sabaody Archipel befindet, wird bekannt gegeben, dass Portgas D. Ace hingerichtet werden soll. Die Hinrichtung des Kommandanten der 2. Division der Whitebeard-Bande wird zu einem Krieg zwischen der Weltregierung und der erwähnten Bande führen. [34] Um Whitebeard und seine Piraten abzuhalten, ihr Mitglied zu retten, werden alle 7 Samurai der Meere aufgefordert, die Marine in dem bevorstehenden Kampf zu unterstützen. Dazu findet sechs Tage vor der Hinrichtung eine Versammlung statt, auf der fünf der sieben Samurai - Bartholomäus Bär, Don Quichotte de Flamingo, Mihawk Dulacre, Blackbeard und Gecko Moria selbst - dem Ruf der Regierung gefolgt sind und nun zusammen an einem Tisch ihr Mahl zu sich nehmen. Seiner Anwesenheit zur Folge scheint sich Moria bereits wieder erholt zu haben, trägt jedoch noch einen Verband um seinen Kopf. [6]

Schlacht auf Marine Ford

Gecko Moria unterliegt Jimbei

Während Ace' Hinrichtung steht er gemeinsam mit den verbliebenen vier Samurai an vorderster Front, wo er sich gegen Whitebeard und dessen Verbündete behaupten muss. Mitten im Gefecht taucht allerdings aus heiteren Himmel Little Oz Jr. auf dem Schlachtfeld auf. Einen direkten Nachfahren von Oz vor Augen, beansprucht er sofort seine Leiche für sich. Als Flamingo jedoch dem Riesen brutal das Bein abschnitt war Moria darüber nicht sehr erfreut und machte dem Treiben schnell ein Ende, indem er ein Schwert aus Schatten durch Oz' Brustkorb spießt. [35] Im späteren Schlachtverlauf stößt er wieder auf Ruffy. Um den Strohhut zu bezwingen erweckt er tote Marinesoldaten wieder zum Leben um als Zombies Ruffy zu besiegen. Morias Plan geht jedoch nicht auf, denn seine Zombies werden von Jimbei ausgeschaltet. Daraufhin tritt Moria im direkten Kampf gegen Jimbei an, unterliegt dem Fischmenschen aber deutlich.[36] Er kann sich jedoch wieder erholen und kämpft im weiteren Schlachtverlauf gegen den Piraten Curiel. Aber auch dieser Kampf wird unterbrochen. Doch Gecko Moria kämpft entschlossen weiter gegen die Whitebeard-Piraten und dessen Verbündete, bis der Kampf schließlich nach Ace' und Whitebeards Tod sowie Shanks Auftauchen von Senghok als beendet verkündet wurde.

Verrat der Weltregierung

Don Quichotte de Flamingo exekutiert Moria.

Kurz darauf griff Flamingo zusammen mit einigen Pacifista Moria in einer Hinterstraße von Marine Ford an, da er nicht mehr gebraucht werden würde. Es sollte jedoch heißen, dass er in der großen Schlacht von Marine Ford gestorben sei. Auf Morias Frage, ob Senghok diesen Befehl gab, antwortete Flamingo, dass es sich um höher stehende Personen handelte.[37] Schließlich sollte Moria getötet werden. Wie von Don Quichotte de Flamingo gesagt, stand in den Zeitungen später auch, dass der Samurai in der Schlacht von Marine Ford gefallen sein soll.[38] Jedoch berichtete er später einem Angehörigen der Weltregierung, dass Moria fliehen konnte, indem er sich sprichwörtlich "in Luft aufgelöst" hatte, was aber nach de Flamingos Aussage nicht zum Fähigkeiten-Repertoir von Morias Schattenfrucht gehören sollte. Die Flucht Morias stellte die Regierung vor ein riesiges Problem, da in den Zeitungen vorher schon von seinem Tod berichtet wurde.[39]

Verschiedenes

Wie viele Bösewichte in One-Piece hat auch Moria eine markante und außergewöhnliche Lache: Kishishishi.

Moria als Kind.

Übersetzungsfehler

  • Gecko Moria wird in Band 47 mehrmals als ehemaliger Samurai der Meere bezeichnet. Dieser Fehler findet sich jedoch schon im japanischen Original und wurde lediglich korrekt ins Deutsche übersetzt.

Erläuterung zum Nachnamen

  • Sein Name Gekkou ist ein Wortspiel und kann, wenn als 月光 (gekkou) geschrieben, Mondlicht oder Mondschein bedeuten. Dies passt sehr gut zum allgemeinen Motiv der Thriller Bark
Wie die anderen Mitglieder der sieben Samurai, hat auch Moria ein Tiermotiv in seinem Namen bzw. in seinem Falle sogar zwei!
  • Gecko - Die Klassifizierung des Gecko (Gekkonidae) heißt im Japanischen yamori (jap. ヤモリ). Wenn man nun die erste Silbe des "ya" ans Wortende stellt, erhält man "moriya", was den genau gleichen Wortlaut hat wie der Name Morias.
  • Fledermaus - Des Weiteren enthält Morias Name, wenn man die Schreibweise in Romaji (Gekkoumoria) betrachtet, auch das japanische Wort für Fledermaus koumori (jap. コウモリ). (Dieses Motiv findet sich auch in Morias Attacke Brick Bat wieder.)

Bezüge zur Realität

  • Moria (griechisch - Torheit) ist in der Medizin eine Bezeichnung für die Witzelsucht, der mehrheitlich eine Schädigung des Gehirns zugrunde liegt. Diagnostiziert wird eine leichte Geistesstörung mit einer übertriebenen Heiterkeit, einer krankhaften Geschwätzigkeit und Albernheit mit einer euphorischen Grundstimmung.
  • Moria ist der Name des Tempelberges in Jerusalem
  • Moria ist auch der griechische Ausdruck für Torheit (was erklären könnte, warum er Bartholomäus Bärs Hilfe nicht annehmen wollte)


Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 49).
  2. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 448 ~ Nico Robin berichtet von Gecko Moria.
  3. a b One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 455 ~ Gecko Moria wird vorgestellt.
  4. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 449 ~ Ein alter Mann erzählt von Thriller Bark.
  5. a b One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 455 ~ Brook erläutert Morias Teufelskräfte.
  6. a b One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Moria auf der Versammlung der Samurai.
  7. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 463 ~ Morias frühere Ambitionen.
  8. a b One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 481 ~ Moria berichtet über seine Vergangenheit.
  9. a b c One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 463 ~ Gecko Morias Macht über die Schatten.
  10. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 453 ~ Dogpen beschützt Nami.
  11. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 468 ~ Dogpen hat Sanjis Charaktereigenschaften vergessen.
  12. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 477 ~ Moria tauscht seinen Platz mit seinem Schatten.
  13. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 476 ~ Nightmare-Ruffys Geburt.
  14. a b c One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 456 ~ Brook spricht mit Robin und Franky.
  15. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 468 ~ Hogback erzählt über seine Vergangenheit.
  16. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 476 ~ Die Rollingpiraten erzählen ihre Geschichte.
  17. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 449 ~ Gecko Moria erwacht.
  18. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 450 ~ Sanji verschwindet.
  19. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 451 ~ Zorro ist verschwunden.
  20. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 451 ~ Dogpen erscheint und beschützt Nami.
  21. a b One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 452 ~ Jigoroh erscheint und wird von Ruffy zunächst mit Zorro verwechselt.
  22. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 455 ~ Ruffy verliert seinen Schatten.
  23. a b One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 458 ~ Ruffy, Zorro und Sanji erwachen und Oz hat seinen eigenen Willen.
  24. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 459 ~ Die Strohhutbande macht sich für den Gegenschlag bereit.
  25. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 460 ~ Gecko Moria wartet auf Oz.
  26. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 461 ~ Gecko Moria trifft ein weiteres Mal auf Ruffy.
  27. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 469 ~ Oz gehorcht Moria und dieser flieht daraufhin vor Ruffy.
  28. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 473 ~ Gecko Moria hat Ruffy ausgetrickst.
  29. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 474 ~ Bartholomäus Bär und Gecko Moria unterhalten sich.
  30. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 476 ~ Moria wendet Schattenrevolution an.
  31. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 478 ~ Nightmare-Ruffy erscheint.
  32. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 482 ~ Gecko Moria wird endgültig besiegt.
  33. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 486 ~ Absalom und Dr. Hogback flüchten gemeinsam mit ihrem Meister.
  34. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Ace' Hinrichtung wird bekannt gegeben.
  35. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 555 ~ Moria spießt Little Oz Jr. mit einem Schattenschwert auf.
  36. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 559 ~ Jimbei erledigt Moria vorerst.
  37. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 581 ~ Flamingo exekutiert Moria.
  38. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 592 ~ Mihawk liest in der Zeitung.
  39. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 595 ~ Flamingo berichtet dass Moria entkam.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts