Mihawk Dulacre

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

7 Samurai der Meere

Bild 1◄►Bild 2
Mihawk "Falkenauge" Dulacre
Allgemein
Name: Mihawk „Falkenauge“ Dulacre
Name in Kana: ジュラキュール・ミホーク
Name in Rōmaji: Jurakyūru Mihōku
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 43
Geburtstag: 9. März
Sternzeichen: ???
Größe: 1, 98m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: unbekannt
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Position:  ???
ehem. Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Matthias Klie
Japanischer Seiyū: Takeshi Aono
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 6, Kapitel 49
Anime Episode 024


Mihawk Dulacre, auch "Falkenauge" genannt, ist der beste Schwertkämpfer der Welt.[1] Zudem ist er einer der 7 Samurai der Meere.[2]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Gesichter

Falkenauge ist ein groß gewachsener Mann. Er trägt einen Hut mit einer Feder, der außen schwarz und innen weinrot ist. Seine Haare unter diesem sind kurz und schwarz. Sein Blick ist sehr scharf, wie der eines Falken und er trägt einen kleinen schwarzen Bart. Um seinen Hals trägt er ein goldenes Kreuz, bei dem man aber die untere Hälfte entfernen kann und ein Dolch zum Vorschein kommt. Seine Ärmel gehen hinunter bis zu den Händen und sind mit Blumen verziert und weinrot. Darüber trägt er eine schwarze, ärmellose Jacke. Er trägt auch einen Umhang, der wie der Hut außen schwarz und innen weinrot ist. Die Farbe seiner Hose ist ein helles Lila, darunter trägt er schwarze Stiefel. Auf seinen Rücken trägt er noch das Black Sword, Yoru.
Als Fortbewegungsmittel nutzt er ein spezielles Schiff, das mit nur einem einzigen Mast, einer Art Thron und grün leuchtenden Kerzen ausgestattet ist. Genannt wird dieses Boot "Sargboot".

Persönlichkeit

Mihawk ist ein sehr kühler Mann, der um seine Stärken bescheid weiß. Er weiß immer genau, welche Gegner wie stark sind, was vermutlich von seiner Erfahrung kommt. So sagte er auch zu Zorro, wie wenig ihn ein Kampf mit ihm interessiert. Doch kann er seine Meinung auch ändern, wenn er schwer beeindruckt ist. Nach dem Kampf mit Zorro sagte er auch zu diesem, dass er weiter trainieren soll, um ihn später noch einmal herauszufordern und zu besiegen, denn er war von Zorros starken Willen sichtlich beeindruckt. Auch nimmt er meistens nur Einzelkämpfe an, wenn sie eine Herausforderung darstellen, beispielsweise lehnt er Shanks' Angebot ab, da er nicht gegen einen einarmigen "Krüppel" kämpfen will. Während des Kampfes gegen die Whitebeard-Bande suchte Mihawk auch die Herausforderung, indem er Whitebeard mit einer Schnittwelle angriff. Seiner eigenen Aussage nach wollte er sehen, wie groß der aktuelle Kräfteunterschied zwischen ihm und Whitebeard ist.[3]

Durch seine fast freundschaftliche Beziehung zu Shanks hat er auch viel über Ruffy gehört und stellte sich ihm nur ungern zum Kampf. Seine Pflicht verlangte dies aber von ihm. [4]

Fähigkeiten und Stärke

Die stärkste Schnittwelle.

Falkenauge gilt als der stärkste Schwertkämpfer der Welt. In seinem Besitz ist das Black Sword, Yoru, eines der 12 besten Schwerter überhaupt, den so genannten Drachenschwertern. Dieses beherrscht er so perfekt, dass er sogar einzelne Pistolenkugeln im Flug umleiten kann. Im Kampf legt er außerdem eine ungewöhnliche Geschwindigkeit an den Tag, welche möglicherweise auf die Technik Soru zurückzuführen ist. Dank diesen kämpferischen Fertigkeiten soll es noch keinem anderen gelungen sein, ihn im Kampf zu bezwingen. Zwar hat er sich in der Vergangenheit erbarmungslose Gefechte mit dem späteren Kaiser Shanks geliefert, doch sind die Ergebnisse noch unbekannt.

Ist dem weltbesten Schwertkämpfer langweilig, so stört es ihn nicht, einfach 50 Schiffe von Don Creeks Armada zu versenken, um sich ein bisschen zu amüsieren. Auch konnte er Zorro, der damals schon einen Ruf als Kämpfer im East Blue hatte, fast ausschließlich mit einem kleinen Dolch besiegen.[5]

Zudem kann Falkenauge mit seinem Schwert Schnittwellen erzeugen. Er schleuderte eine davon gegen Whitebeard. Diese war sogar größer als die Moby Dick und der Aussage einiger Marinesoldaten nach die stärkste Schnittwelle der Welt. Trotzdem konnte "Diamond" Jozu den Angriff dank seiner Teufelskraft abwehren.[3]

Ein weiteres Mal bewies er seine Stärke, als Ruffy einem seiner Angriffe auswich und einige hundert Meter hinter ihm sich ein riesiger Eisberg teilte. Des Weiteren war es für ihn kein Problem, die Bewegungen von Ruffy im Gear 2 nachzuvollziehen und ihn zu treffen. Selbst eine Gum-Gum-Jet-Bazooka musste der Strohhutpirat stoppen, da er wusste, dass Falkenauge ihm trotz seiner Geschwindigkeit die Hände abgeschnitten hätte. [6] Im Kampf gegen Jazz Boner bewies er außerdem, dass er mit Leichtigkeit Eisen schneiden kann.[7]

Vergangenheit

Gol D. Rogers Hinrichtung

Mihawk bei der Hinrichtung

Auch Mihawk war bei Gol D. Rogers Hinrichtung anwesend. Damals trug er noch keinen Kinnbart. Ob er zu dem Zeitpunkt schon Samurai war, ist nicht bekannt.

Leben auf Kuraigana

Nachdem im Königreich Shickeahru auf der Insel Kuraigana vor sieben Jahre alles Leben im Krieg ausgelöscht wurde, nistete sich Falkenauge auf dem einizgen nicht in Schutt und Asche liegenden Schloss ein. Dieses diente ihn von diesem Tag an als zu Hause.[8]

Gegenwart

Auf dem Baratie

Falkenauge besiegt Zorro.

Nachdem er auf der Grandline die gesamte Armada vom Paten des East Blue, Don Creek, versenkt hatte, verfolgte er dessen letztes Schiff bis in den East Blue, da er über Langeweile klagte. Creek, der mit dem verbliebenen Teil seiner Crew das Baratie angriff, erzählte mit Schauder über die übermenschliche Kraft Falkenauges und vermutete hinter dieser eine Teufelskraft. Mitten im Gefecht zwischen der Mannschaft des Baratie, der Strohhut-Bande und Creeks Piratenbande tauchte plötzlich Falkenauge auf seinem kleinen Schiff auf, von welchem aus er die Dreadnaught Sabre zersäbelte. Überrascht erkannte Zorro den Samurai der Meere an seinem markanten Blick. Sofort forderte der Piratenjäger den Besten der Besten zu einem Duell heraus. In diesem greift Zorro auf verschiedenste Attacken zurück, die aber allesamt keine Chance gegen den nur mit einem Dolch bewaffneten Falkenauge zeigen. Als dann auch noch zwei von Zorros drei Schwertern brechen, gibt er sich geschlagen und lässt sich von Mihawk aufschlitzen.[9]

Du hast einen eisernen Willen, wenn du den behälst...besiegst du mich vielleicht!

– Mihawk nach dem Kampf mit Zorro.

Die Wunde, die dadurch entstand, ist heute noch in Form einer riesigen Narbe über den Brustkorb zu sehen. Nachdem sich Falkenauge ausgetobt hatte, wurde er von Creek attackiert, der Rache nehmen wollte. Doch scheiterte er damit kläglich und so verschwand Falkenauge genauso mysteriös, wie er gekommen war - auf seinem Sargboot.

Treffen mit Shanks

Alte "Freunde" beim Trinken

Als Ruffys erstes Kopfgeld ausgelobt wurde, machte sich Falkenauge auf den Weg zu Shanks, um ihm davon zu berichten, da dieser ihm früher immer Geschichten über einen kleinen Wunderjungen erzählte. Zuerst war die Situation sehr angespannt, jedoch lehnte Mihawk einen Kampf mit ihm ab, da er nicht gegen „einarmige Krüppel“ kämpfen will. Doch kurz darauf lockerte sich die Situation wieder auf und sie begannen zusammen zu trinken, obwohl Shanks schon vorher ziemlich betrunken war.[10]

Das Treffen der Samurai

Mihawk in Mary Joa.

Mihawk erschien als dritter und letzter Samurai beim Treffen in Mary Joa. Da er zuvor das kurze Gespräch zwischen Flamingo und Senghok mitgehört hatte, in welchem Senghok ihn und seine Samurai-Kollegen als Abschaum der Meere bezeichnet hatte, fragte Mihawk, ob er nicht doch am falschen Platz sei. Er war aber nicht hier her gekommen, um über den nächsten Samurai abzustimmen, sondern wollte nur die Situation um die Strohhut-Bande erfahren.[11]

Der Ruf der Weltregierung

5 Samurai an einem Tisch

Während sich die Strohhut-Bande auf dem Sabaody Archipel befand, wurde bekannt gegeben, dass Ace hingerichtet werden soll. Die Hinrichtung des Kommandanten der 2. Division der Withbeard Piratenbande würde zu einem Krieg zwischen der Weltregierung und der erwähnten Bande führen. [12] Um Whitebeard und seine Piraten abzuhalten, ihr Mitglied zu retten, wurden alle 7 Samurai der Meere aufgefordert, der Marine in dem bevorstehenden Kampf zu helfen. Dazu fand sechs Tage vor der Hinrichtung eine Versammlung statt, auf der fünf der sieben Samurai - Bartholomäus Bär, Don Quichotte de Flamingo, Blackbeard, Gecko Moria und Falkenauge selbst - dem Ruf der Regierung gefolgt sind und nun zusammen an einem Tisch ihr Mahl zu sich nahmen. [13]

Kampf mit Whitebeard

Ruffy kann nur ausweichen.
Mihawk liefert sich einen Kampf mit "Blumenschwert".
Sir Crocodile attackiert Falkenauge.

Später machten sie sich wieder bereit und erwarteten Whitebeard. Zuerst schauten die fünf Samurai nur zu, wie Whitebeard und die Marine kämpften, bis schließlich Falkenauge eine gigantische Schnittwelle auf Whitebeard schleuderte. Diese wurde allerdings von Jôzu mit dessen Diamantkörper abgefangen.[3]
Schließlich erreichten Ruffy und seine Allianz die Insel, was auch Falkenauge bemerkte.[14]

Der Strohhutjunge stürmte immer weiter vor und ließ sich von nichts aufhalten. Auch Hina, Smoker und ein Riese schafften es nicht. So stellte Mihawk sich ihm in den Weg.

Tut mir leid, Rothaar...
...ich werde mich bei dieser Kraft nicht zurückhalten können.
Also Schicksal...
...wird das Leben dieses Wunderknaben der nächsten Generation hier enden...
...oder wird er dieser Schwarzklinge irgendwie entkommen!!?

– Mihawk in Gedanken an Shanks.[4]

Es folgte ein harter Kampf, den Falkenauge dominierte. Selbst als einige Newkamas Ruffy halfen und dieser Gear 2 einsetzte, war er unterlegen. Mihawk drängte ihn immer weiter zurück und konnte ihn sogar verwunden. Ruffy erinnerte sich jedoch an Buggys Teufelskraft und holte ihn als Ersatzmann heran. Dieser wurde mehrmals erfolglos von Mihawk zerschnitten, bis er ihn überheblich mit einem Muggy Ball angriff. Falkenauge lenkte diesen aber wieder um und machte sich bereit, Ruffy erneut zu attackieren. Auf den Befehl von Marco hin erschien jedoch plötzlich Vista. Der Schwertkämpfer stellte sich Falkenauge zum Kampf.[6] Dieser war durchaus ausgeglichen, wurde aber im Interesse beider Seiten vorzeitig beendet.[15]

Im späteren Verlauf des Kampfes war Ruffy dem Schafott gefährlich nahe, weswegen ihn Mihawk stoppen wollte. Überraschenderweise fing Jazz Boner Mihawks Attacke ab, wurde aber kurz darauf mit einem einzigen Hieb Falkenauges niedergestreckt, woraufhin dieser wieder zum Angriff auf Ruffy überging. Doch kurz bevor Ruffy getroffen wurde, mischte sich Crocodile ein, der den besten Schwertkämpfer der Welt stoppte. Dadurch konnte Ruffy sein Ziel, Ace zu befreien, doch noch erreichen, aber die Feuerfaust starb kurz darauf.[7] Später tauchte auch Shanks auf dem Schlachtfeld auf, nachdem Whitebeard gestorben war. Falkenauge wandte sich nun ab und verließ das Schlachtfeld, woraufhin sich einige Marinesoldaten über sein Verhalten beschwerten. Dieser erwiderte jedoch, dass nur der Kampf gegen Whitebeard vereinbart war, aber nicht gegen Shanks. Senghok erklärte kurz darauf den Krieg für beendet. [16]

Erneutes Aufeinandertreffen mit Zorro

Falkenauge redet mit Zorro.

Als Falkenauge nach dem Krieg wieder in sein Heim auf Kuraigana zurückkehrte, traf er auf seinen alten Gegner Zorro und die von Kuma ebenfalls auf diese Insel geschleuderte Perona. Er unterrichtete die beiden ungebetenen Gäste von den aktuellen Ereignissen. Zorro, welcher sich sofort auf zu Ruffy machen wollte, bot er ein Boot an, sofern er es zur Küste schaffen sollte. Perona berichtete er danach über Morias Tod, woraufhin jene in Tränen ausbrach. Er erklärte jedoch, dass an dem Zeitungsbericht etwas nicht stimmen könne, da er seinen Samuraikollegen noch lebend am Schlachtfeld sah. Danach begab er sich hinaus zu Zorro, welcher gegen eine Menge an bewaffneten Pavianen kämpfte. Als er auftauchte, schienen die Affen von Mihawks Präsenz eingeschüchtert zu sein. Daraufhin erklärte Falkenauge, dass Zorro es mit den Affen nicht so einfach haben wird, da diese erst so gewalttätig wurden, durch die Leute, welche in deren Nähe gelebt haben. Er erzählte ihm die Geschichte der Insel und hielt die Paviane für ein gutes Training für ihn. Da es schon dunkel wurde, lud er ihn zurück in sein Schloss ein. Zorro wollte die Insel aber sofort verlassen wollte, um seinen Käpt'n zu treffen, und lehnte wütend ab.[8]

Trainieren von Zorro

Zorro bittet Falkenauge, ihn zu unterrichten

Nachdem Zorro durch den Zeitungsartikel erfahren hatte, dass sich Ruffy mit dem erneuten Aufeinandertreffen zwei Jahre lang Zeit lassen wollte, um trainieren zu können, bat er Falkenauge, ihn in seiner Schwertkunst zu unterrichten. Mihawk sagte zu Zorro, er solle sich schämen, dies zu sagen, aufgrund der Tatsache, dass sie eigentlich Feinde waren. Außerdem merkte er noch an, wie er sein Wissen an ihn weitergeben solle, wenn Zorro es nicht einmal schaffe, die Affen zu besiegen. Zorro konterte, dies wäre schon geschehen. Daraufhin wurde Perona befohlen Zorros Wunden zu heilen; anschließend sollte es mit dem Training losgehen.[17]

Verschiedenes

Mihawk als Kind.
  • Sein Schwert, das Black Sword, Yoru, ist ein Drachenschwert.
  • Mihawk Dulacre gilt als "unbesiegbarer Schwertkämpfer". Es heißt, er habe bisher noch jeden Kampf gewonnen.
  • Er erinnert in einigen Dingen sehr an Cyrano, dem Bösewicht aus Odas Monsters, das auch in Wanted! enthalten ist.
    • Einziger gravierender Unterschied ist allerdings, dass sich Cyrano als Hochstapler und Person mit schändlichem Charakter herausstellt.
  • Er scheint ein wenig an die berühmte Romanfigur Graf Dracula angelehnt zu sein. So bildet sein deutscher Name Dulacre ein direktes Anagramm zu jenem, wobei es sich hinter dem japanischen Jurakyūru etwas zu verstecken scheint.
    • Neben seiner etwas ähnelnden Erscheinung gleicht sein Boot einem Sarg. Des Weiteren lebt er einsam in einem verlassenen Schloss.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 50 ~ Falkenauge wird vorgestellt.
  2. One Piece-Manga - Wehe, du stirbst! (Band 8) - Kapitel 69 ~ Yosaku berichtet über die sieben Samurai der Meere.
  3. a b c One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 553 ~ Falkenauge attackiert Whitebeard.
  4. a b One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 560 ~ Falkenauges Zitat.
  5. One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 51 ~ Falkenauge kämpft gegen Zorro.
  6. a b One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 561 ~ Ruffy kämpft gegen Mihawk.
  7. a b One Piece-Manga - Die Ära Whitebeard (Band 58) - Kapitel 570 ~ Falkenauge attackiert Jazz Boner.
  8. a b One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 592 ~ Falkenauge auf Kuraigana.
  9. One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 52 ~ Zorros Versprechen.
  10. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 96 ~ Falkenauge und Shanks feiern.
  11. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 234 ~ Falkenauge kommt nach Mary Joa.
  12. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Ace' Hinrichtung wird bekannt gegeben.
  13. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Blackbeard auf der Versammlung der Samurai.
  14. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 557 ~ Ruffys Allianz erreicht Marine Ford - unter Beobachtung aller Anwesenden.
  15. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 562 ~ Mihawk und Vista brechen den Kampf ab.
  16. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Mihawk verlässt das Schlachtfeld.
  17. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 597 ~ Falkenauge wird Zorro trainieren.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts