Manga:Kapitel 529

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 529

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Level 2 - Bestien-Hölle
Mangaband: Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54)
Japan
Titel in Kana: LV2 猛獣地獄
Titel in Rōmaji: Reberu Tsū: Mōjū Jigoku
Übersetzt: Level 2: Die Hölle der wilden Bestien
Seiten: 19
Im WSJ: #09 / 2009
Datum: 26.01.2009
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Impel Down Arc
Anime:

Cover

Ruffy fliegt auf einem Nashornkäfer.

Handlung

  • Die Eröffnungsszene schließt an die Ereignisse der Vorwoche an. Der Leser nimmt weiterhin am Gespräch zwischen Jimbei und Ace teil. Der Samurai der Meere erklärt dem jungen Piraten, warum er solche Sympathien für seinen Kapitän und dessen Bande hegt.
  • Zwar haben sich die beiden Zellengenossen früher so manchen erbitterten Kampf geliefert, doch hat der Fischmensch trotzdem großen Respekt vor Whitebeard. Diesem ist es nämlich zu verdanken, dass die Fischmenscheninsel heute nicht mehr eine von Gesetzlosigkeit und Menschenhandel regierte Zone mehr ist – so wie es sie früher einst war. Als der große Pirat verkündete, dass die Fischmenscheninsel zu seinem Territorium gehören würde, wagte es niemand mehr, der Insel und ihren Bewohnern zu schaden.
  • Jimbei erklärt weiter, dass er sich eine Welt ohne Whitebeard nicht vorstellen wolle, weil er mit verheerenden Folgen rechne. Aus diesem Grund wollte der Fischmensch den Kampf der Regierung auch um jeden Preis stoppen. Er fügt hinzu, dass egal wie ausweglos die Situation aktuell erscheinen mag, er die Hoffnung auf ein "Wunder" noch nicht aufgegeben habe.
  • An dieser Stelle schaltet sich überraschend Sir Crocodile in das Gespräch der beiden ein. Er sagt, die Tatsache, dass Whitebeard tatsächlich fallen könnte, versetze ihn in höchste Spannung. Damit bricht ein Aufschrei gleich gesinnter Gefangener los, die ebenfalls dem Untergang Whitebeards entgegen fiebern oder ihm am liebsten selbst den Garaus machen würden. Crocodile ergänzt, dass es viele Piraten geben würde, die zwar stark seien, doch gegen Größen wie Gol D. Roger oder Whitebeard keine Chance sahen. Er impliziert damit zugleich, dass, wenn Whitebeard nun auch noch sein Leben lassen würde, der Weg für eben diese Personen frei wäre.
  • Es gibt einen Szenenwechsel in den Monitorraum des Impel Down-Gefängnisses. Die Wächter halten nach Ruffy und co. Ausschau, während man über die Ausnahmesituation auf Level 2 geschockt ist. Einem der Wächter gelingt es, die Flüchtlinge zu sichten, doch stellt er mit Unmut fest, dass die Zahl der Flüchtlinge auf nun mehr drei Personen gestiegen ist.
  • Die Szene schwenkt anschließend zu eben jenen Dreien (Ruffy, Buggy und Mr. 3) um. Diese fliehen vor einer Horde der höllischen Bestien von Level 2 (unter anderem den Mantikore), was Buggy in Erinnerung ruft, dass der Boss dieses Geschosses ebenfalls eine löwenähnliche Bestie seien soll.
  • Wie es der Zufall so will, laufen die Drei dieser Bestie geradewegs in die Arme und so erstreckt sich just vor ihren Augen die riesige Sphinx, der Wächter von Level 2. Dieses Ungetüm attackiert das Trio sogleich. Ruffy und co. kämpfen gemeinsam gegen das Tier, doch zeigen die meisten ihrer Angriffe keine große Wirkung. Mr. 3 gelingt es allerdings, die Sphinx mit Hilfe einer Vielzahl von durch seine Teufelskräfte erschaffenen Doppelgänger zu verwirren. So gerät die Bestie in Aufruhr und zertrampelt eine Wachsfigur nach der anderen, was unweigerlich dazu führt, dass der Boden unter ihnen allen nachgibt und Ruffy und co., zusammen mit der Löwenbestie, in die Tiefe stürzen – dem tieferliegenden Level 3 entgegen.
Manga-Bände Impel Down Arc (Manga)
Cover Story: Der Missionsbericht der CP9 & Abenteuer der StrohhutbandeVorgekommen in Band 54, Band 55 & Band 56

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts