Bellamy

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Bellamys Gesicht aktuell
Allgemein
Name: Bellamy, die Hyäne
Name in Kana: ハイエナのベラミー
Name in Rōmaji: Haiena No Beramī
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 07. August
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Notice (Northblue)
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Kopfgeld: 195.000.000
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: 195.000.000
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Spiralfrucht
jap. Name: Bane Bane no Mi
Fähigkeit:
Kann seine Körperteile in Sprungfedern verwandeln.
In der Serie
Synchronsprecher: Oliver Mink
Japanischer Seiyū: Takagi Wataru
Zu finden in: Manga, Anime & TV Special 15
Erster Auftritt: Manga Band 24Kapitel 222
Anime Episode 146


Bellamy die Hyäne war der Käpt'n der Bellamy Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3]
Vor dem Zeitsprung

Bellamy hat blonde, kurze Haare und etwas dunklere Haut. Außerdem hat er eine Narbe, die sich über dem rechten Auge befindet. Er hat kleine Pupillen und grinst ständig. Er trägt ein rosafarbenes T-Shirt und darüber einen blauen Kapitänsmantel. Seine Hose ist weiß und seine Bauchbinde ist grün, auf der sich zudem sich erdnussartige Muster befinden.

Nach den Ereignissen auf Jaya hat er nicht nur gewaltig an Muskelmasse zugelegt, er besitzt nun auch eine weitere Narbe, die senkrecht entlang seiner linken Gesichtshälfte verläuft. Statt seinem Kapitänsmantel trägt er nun ein kurzes, dunkelblaues Hemd, an dessen Rückseite sich der Jolly Roger seiner alten Bande befindet, welcher allerdings durchgestrichen ist. An seinen Beinen trägt er eine graublaue Hose und dunkelbraune Schuhe an den Füßen. Um seinen Bauch hat er sich ein dunkeloranges Tuch gebunden und darüber trägt er einen dunklen Gürtel, welcher dasselbe erdnussartige Muster wie schon vor zwei Jahren aufweist. Da er das Hemd offen trägt, kann man auch eine Tätowierung in Form von De Flamingos Symbol erkennen. Zwei weitere dunkle Tätowierungen befinden sich auf seinem linken und rechten Oberarm. Außerdem trägt er zwei Jahre danach zusätzlich noch eine schwarze Sonnenbrille.

Persönlichkeit

Bellamy ist ein sehr angeberischer Pirat, der gerne mit seinem Geld protzt. Dies war auch der Grund, weshalb seine Bande in Reichtum lebte und jeden Luxus genießen konnte. Er ist außerdem sehr gewalttätig, agressiv und handelt ziemlich grausam, was am Mord von Rossio nach einem verlorenen Kartenspiel ersichtlich wurde. Bellamy ist äußerst stark von sich überzeugt und dachte, dass keiner ihm das Wasser reichen könne. So hatte er auch Ruffy unterschätzt und wurde dann von ihm besiegt. Piraten, die ihren Träumen nachjagten, verspottete er und glaubte an ein neues Zeitalter, in dem keiner das One Piece sucht.

Zwei Jahre später hatte Bellamy einen kleinen Sinneswandel erlebt. Zwar kämpft er immer noch sehr brutal, wie man in seinem Kampf gegen Jeet und Abdullah gesehen hat, jedoch erklärte er gegenüber Ruffy, dass er keinen Groll mehr gegen ihn hegen und auch nicht mehr über ihn und seine Träume lachen werde. Für die Einwohner von Dress Rosa galt Bellamy sogar als Volksheld, da er für ihr Königreich viel getan hatte. Er hatte nun auch einen Sinn für Stolz und Ehre, denn während des Turniers im Corrida Kolosseum empfand er es als fragwürdig, dass sich der Truppenkommandant Tank Lepanto mit einem Strategen eines anderen Landes verbündet hatte.[1] Nach seiner Niederlage erklärte Bellamy außerdem, dass Ruffy seinen Stolz durch seine Anfeuerung gebrochen habe.[2]

Bellamy hatte innerhalb der zwei vergangenen Jahre einen eigenen Traum bekommen: Er wollte unbedingt in die Don Quichotte Piratenbande aufgenommen werden, weil er Don Quichotte selbst sehr verehrte. Dies war auch der einzige Grund, warum er am Turnier im Corrida Kolosseum teilnahm, da er im Falle eines Sieges in die Piratenbande aufgenommen werden sollte. Da er im Turnier jedoch eine Niederlage erlitt, erteilte ihm De Flamingo den Auftrag Ruffy zu töten.[3] Gleichzeitig hatte Dellinger den Auftrag erhalten Bellamy zu töten, was dieser jedoch nicht glauben wollte.[4] Auch nachdem er erfuhr, dass Dellinger die Wahrheit gesagt hatte, konnte Bellamy De Flamingo nicht verraten. Schließlich stellte Bellamy sein Idol zur Rede, wurde aber brutal von diesem zugerichtet.[5] Er verlor daraufhin seinen Lebenswillen und flehte, getötet zu werden. Letztlich entschied sich Bellamy trotzdem dazu De Flamingo weiter zu folgen. Zwar wusste er, dass er mit De Flamingo den falschen Mann bewundert hatte, dennoch war er ein Mann, der seinen Prinzipien treu bleiben wollte. Er kämpfte gegen Ruffy, doch bedankte sich in Gedanken dafür bei ihm, dass dieser ihn seinen Freund genannt hatte.[6]

Fähigkeiten & Stärke

Bellamy hat seine Kräfte von der Spiral-Frucht erhalten. Er besitzt die Kraft, seine Körperteile in Sprungfedern zu verwandeln. Durch die Sprungfedern bekommt er eine hohe Sprungkraft und kann sehr schnell werden, indem er sich immer wieder von anderen Gebäuden abstößt und dann den Gegner attackiert. Zu diesem Zeitpunkt war er Ruffy jedoch deutlich unterlegen, denn dieser besiegte Bellamy letztlich mit nur einem einzigen Schlag.[7]

Zwei Jahre nach seinem Kampf mit Ruffy hat sich Bellamy wohl deutlich verbessert. So ist sein Kopfgeld von 55 Millionen auf 195 Millionen Berry gestiegen. Weiterhin zeigte sich, dass er seinen Kampfstil leicht veränderte und nun auch seine Arme für seine Teufelskräfte benutzt, um, ähnlich wie Ruffy, seine Gegner auch auf mittlerer und größerer Distanz schlagen zu können. Als einziger schaffte er es auf diese Weise auch Bartolomeos Barrieren zu umgehen.[8] Zudem beherrscht er nun auch das Busoushoku und gehörte während des Turnieres im Corrida Kolosseum zu den Top-Kämpfern des B-Blocks.[9][10]

Gegenwart

Treffen mit den Strohhut-Träumern

Bellamy bespuckt und
vermöbelt Ruffy und Zorro.

Bellamy tauchte zum ersten Mal in Mock Town auf.[11] Er spielte ein Kartenspiel mit Rossio und gerade als Rossio sein Gewinn nehmen wollte, packte Bellamy ihn am Arm und meinte, dass Rossio mit gezinkten Karten gespielt habe. Bigknife Cirkies bestätigte dies auch, obwohl er gar nicht zugesehen hatte. Jetzt setzte er seinen stärksten Angriff Megasnipe ein und tötete Rossio somit.

Kurz danach tauchte die Strohhutbande in Mock Town auf und Ruffy, Zorro und Nami kamen zufällig an eine Hotelanlage, die komplett an Bellamys Bande vergeben war. Vor dem Hotel trafen sie auch auf Cirkies und Lilli, wobei Cirkies nur meinte, dass sie sich verziehen sollten und schmiss ihnen Geld auf den Boden. Als Ruffy dann weg war, sagte ein Bandenmitglied von Cirkies, dass er Glück gehabt hätte, da auf Ruffy 30.000.000 Berry ausgesetzt sind. Jedoch diskutierten sie später und meinten, dass er keine Chance gegen Bellamy habe. Dann waren Nami, Zorro und Ruffy in einer Bar, als plötzlich Bellamy hineinkam und nach dem Strohhut suchte.[12] Er setzte sich neben Ruffy und bestellte für sich und für Ruffy das beste Getränk. Doch gerade als Ruffy alles ausgetrunken hatte, packte Bellamy Ruffys Kopf und schlug ihn auf den Tresen, sodass dieser zerbrach. Gleich darauf zog Zorro sein Schwert und fragte Bellamy, warum er das gemacht hat. Jedoch sagte Nami, dass sich beide zurückhalten sollten. Ruffy stand wieder auf und währenddessen fragte Nami den Ober, ob er den Weg nach Sky Island kennt. Kaum wurde die Frage gestellt, fingen die gesamten Menschen in der Bar an zu lachen. Bellamy fragte Ruffy dann, ob er wirklich an so ein Märchen glaubt, und nannte ihn einen wahren Träumer, der die ganzen Märchen, wie das One Piece, lieber vergessen sollte, woraufhin er ihm eine Alkoholflasche auf den Kopf schlug, sodass er zu Boden fiel. Jetzt spuckte Bellamy Zorro und Ruffy auch Alkohol ins Gesicht und ein anderes Bandenmitglied schlug Zorro mit dem Knie ins Gesicht, sodass er gegen einen Tisch flog, wohingegen ein anderer Ruffy am Kopf packte und ein Fenster einschlug. Gleich danach gingen Nami, Zorro und Ruffy wieder und trafen auf Blackbeard. Kurz danach saßen Bellamy und seine Bande immer noch in der Bar und lachten über die Geschichte von Noland und darüber, dass Maron Cricket immer noch nach dem Gold suchte.

Überfall auf die Affen-Bande

Bellamy greift in den Kampf ein.

Am Abend, als die komplette Strohhutbande im Wald nach einem Southbird suchte, kamen Bellamy und seine Bande zu Marons Haus und stahlen ihm seine kleinen Goldfiguren. Als Masira versuchte, diese zurückzubekommen, wurde er von Cirkies Attacke Big Chopp getroffen und fiel zu Boden.[13] Gleich darauf setzte Shojo seine Schallwellen ein, jedoch wurde er von Bellamys Attacke Super Jump getroffen und fiel ebenfalls zu Boden. Später sah man auch, dass Bellamy und seine Bande die Flying Lamb zerstört haben und dass Maron auch von Bellamy besiegt worden ist.

Kampf um Crickets Gold

Bellamy ist geschlagen.

Als die Strohhutbande Maron, Shojo und Masira besiegt gefunden hatten, rannte Ruffy sofort in die Stadt, während Bellamy und seine Bande wieder in der Bar saßen und Jobo zu Bellamy kam, der ihm Ruffys aktuelles Kopfgeld von 100.000.000 Berry zeigte. Er sagte Bellamy, dass er abhauen sollte, wenn er nicht getötet werden möchte.

Kaum hatte Bellamy gesagt, dass keiner Angst zu haben braucht, hörte man, wie Ruffy in der Stadt nach Bellamy schrie, und die ganze Bande erschrak. Bellamy kam heraus und sprang auf das Dach, auf dem auch Ruffy stand und sagte ihm, dass er Marons "Müll", also das Gold, nicht zurückgeben würde. Jetzt fing der Kampf zwischen Ruffy und Bellamy an. Als erstes sprang Bellamy hoch und zerstörte das Dach, auf den Ruffy immer noch stand, sprang dann von einer anderen Wand wieder ab und griff mit Super Snipe das fliegende Dachstück an, während Ruffy im letzten Moment ausweichen konnte.[7] Jetzt war Ruffy auf dem Boden, während Bellamy mit Megasnipe durch die Luft sprang und zu Ruffy meinte, dass er aufwachen und nicht an Sky Island oder die Goldene Stadt glauben sollte. Gleich darauf sprang er auf Ruffy zu, wird von seiner bloßen Faust ins Gesicht getroffen und war sofort besiegt. Zuerst dachte Cirkies, dass Bellamy alles nur aus Spaß gemacht hatte. Aber als er nicht auf Cirkies' Worte reagierte, rannte die komplette Bande mit Cirkies davon und Ruffy nahm sich das Gold von Maron zurück.

Bellamy und der Samurai der Meere

Don Quichotte de Flamingo lässt Cirkies Bellamy attackieren.

In Mock Town sah man, wie Don Quichotte de Flamingo dank seiner Teufelsfrucht Bigknife Cirkies kontrollierte und ihn gegen Bellamy kämpfen ließ. Dann sagte Don Quichotte de Flamingo, dass sie sein Zeichen geschändet hätten und dass es ihm egal sei, ob Sky Island oder die Goldene Stadt existieren.[14] Bellamy bat ihn um noch eine Chance, jedoch meinte er nur, dass er keine Versager unter sich dulden würde und ließ ihn dann ein weiteres Mal von Cirkies attackieren.

Dress Rosa – Das Corrida Kolosseum

Bellamy betritt die Arena und wird gefeiert.
Bellamy erhält eine zweite Chance.
Die Hyäne muss von Bartolomeo beschützt werden.

Wie sich später herausstellte, war Bellamy nicht tot. Er wurde als Alliierter der Don Quichotte-Familie bezeichnet, hatte ein Kopfgeld von 195.000.000 Berry errungen und kämpfte im Kolosseum um die Feuerfrucht von Ace[15]. Wie er Ruffy, den er trotz Verkleidung erkannte, berichtete, hatte er inzwischen selbst Sky Island besucht. Ob er Ruffys Freunden dort etwas angetan hatte, wollte er nicht verraten. Weiterhin erzählte er, dass er nicht mehr über Ruffy oder dessen Träume lachen werde und auch keinen Groll mehr gegen ihn hege. Zum Schluss erklärte er, dass er am Turnier teilnimmt, um in De Flamingos Piratenbande aufgenommen zu werden.
Bellamy kämpfte in Block B und es zeigte sich, dass er ein klarer Favorit des Volkes von Dress Rosa war.[10] Einige Zeit lang sah es auch so aus, als ob Bellamy einer der Topkämpfer sei: So lieferte er sich einen knappen Kampf mit Tank Lepanto und besiegte kurzerhand Jeet und Abdullah. Gegen den Pirat Bartolomeo konnte er sich sogar, trotz dessen Teufelskräfte, zur Wehr setzen, wobei er sogar von Ruffy mit Zurufen unterstützt wurde. Als der King-Punch von Elizabello dem Zweiten alle übrigen Kämpfer bis auf Bartolomeo kampfunfähig gemacht hatte, war das Turnier für Bellamy beendet[16].
Als der ehemalige Piratenkapitän von der Arena in die Krankenstation gebracht wurde, traf er erneut auf Ruffy. Dort meinte Bellamy, er hätte sich selbst wohl kein bisschen verändert, obwohl der Strohhut ihm das Gegenteil bestätigte. Daraufhin merkte Bellamy lächelnd an, dass Ruffys Haki unvorstellbar mächtig geworden sei und der Gummimensch seinen Stolz gebrochen habe. Bartolomeo belauschte ihn dabei und bekam so mit, wie Bellamy Ruffy bei seinem Beinamen nannte, was diesen sichtlich schockierte[2].

Nachdem seine Wunden versorgt waren, wurde der Pirat in den Aufenthaltsraum der Don Quichotte-Familie im Kolosseum gerufen, wo Diamante auf ihn wartete. Er gab Bellamy eine zweite Chance von de Flamingo zu einem hohen Mitglied der Familie aufzusteigen: Er sollte Strohhut Ruffy vor dem Ende des Turniers töten. Bellamy wiederum erinnerte sich daran, wie der Strohhut ihn angefeuert hatte und schien alles andere als glücklich über diesen Auftrag zu sein[3]. Trotz allem entschied er sich, den Auftrag auszuführen, weil der Drang, ein Mitglied der Don Quichotte Bande zu werden, zu groß war. Bevor der Pirat jedoch dazu kam, das Attentat auszuführen, wurde er von Dellinger gestellt, der ihn gesucht hatte. Dieser berichtete Bellamy, dass er ihn im Auftrag von De Flamingo töten sollte, da er ein Schandfleck sei, was die Hyäne sichtlich schockierte[4].

Bevor Dellinger seinen Auftrag zuende bringen konnte, wurde Bellamy jedoch von Bartolomeo gerettet. Dieser sah jeden, gegen den er einmal gekämpft hat, als seinen Kameraden an und Bartolomeo konnte nicht zulassen, dass ein Freund vor seinen Augen stirbt. Dellinger erhielt kurz darauf von Diamante per Teleschnecke die Anweisung, Bellamy vorerst in Ruhe zu lassen und zur Spielzeugfabrik zu gehen. Nachdem dieser weg war, wollte Bartolomeo Bellamy zur Krankenstation bringen, doch dieser hatte bereits seinen Lebenswillen verloren. Als die beiden dann erneut auf Ruffy trafen, der den Ausgang aus dem Kolosseum suchte, bot Bellamy ihm seine Hilfe an, da er als einziger einen möglichen Ausgang kannte, zu dem er gehen wollte. Er erklärte jedoch, dass er nicht seinen Boss, De Flamingo, verraten werde. Ruffy sollte ihm folgen, wenn er wollte, jedoch könnte er nicht mehr von ihm erwarten. Bartolomeo wunderte sich, dass Bellamy immer noch De Flamingo treu war, worauf dieser erklärte, dass er seine eigenen Prinzipien hatte. Das Gespräch der drei Männer wurde daraufhin von einem Unbekannten unterbrochen.[17]

Der Vogelkäfig – Erneutes Duell

Bellamy wird gezwungen Ruffy anzugreifen.

Nachdem De Flamingo die ganze Insel in seinen Vogelkäfig einsperrte und die Einwohner gegeneinander kämpfen ließ, bis ihm jemand die Strohhüte und die Riku-Familie aushändigte, kehrte Bellamy zu De Flamingo zurück, um ihn zur Rede zu stellen. Er fragte, ob Dellinger wirklich von ihm den Auftrag hatte ihn zu töten. De Flamingo bestätigte dies, da er und Bellamy schon immer verschiedene Ziele hatten und er jemanden wie Bellamy deshalb nicht benötigte.[5] Nachdem sich Law und Ruffy zu De Flamingo durchgekämpft hatten, sahen sie, wie Bellamy schwer verletzt zu seinen Füßen lag. De Flamingo machte sich über Bellamy lustig und wehrte mit ihm einen Schlag von Ruffy ab, als wäre er ein Schild, was den Strohhut nur noch mehr ärgerte. De Flamingo nutzte seine Teufelskräfte kurz darauf, um Bellamy gegen Ruffy kämpfen zu lassen, damit dieser beschäftigt war, während De Flamingo selbst gegen Law kämpfen konnte. [18]

Ruffy jedoch weigerte sich, gegen Bellamy zu kämpfen, weil er ihn als seinen Freund ansah, worauf sich die Hyäne nur noch mehr für sein versuchtes Attentat schämte und bitterlich weinte. Am Ende landeten beide eine Etage tiefer und De Flamingo ließ von Bellamy ab, als er glaubte, Law inzwischen fast besiegt zu haben. Ruffy meinte, Bellamy sollte sich ausruhen, doch dieser erinnerte sich an seine Begegnungen mit Ruffy und De Flamingo und entschied sich, weiter gegen Ruffy zu kämpfen. Auf Ruffys Frage, warum er dies tue, erklärte Bellamy, dass auch er seinen Stolz habe und deshalb sich nicht gegen denjenigen stellen würde, den er einst so bewundert hatte.[19]

Das Ende einer Schlacht

Bellamy nimmt ein Stück von Ruffys Vive Card.

Bellamy attackierte Ruffy unaufhörlich weiter. Als der Strohhut merkte, dass er Bellamy nicht mit Worten stoppen konnte, entschied er sich selbst aktiv zu werden und die Auseinandersetzung so zu Ende zu bringen. Bevor Bellamy ihn mit einem letzten Angriff treffen konnte, bedankte er sich bei Ruffy dafür, dass dieser ihn einen Freund genannt hatte. Mit einem einzigen Schlag knockte Ruffy Bellamy auf die gleiche Weise aus wie damals auf Jaya. Rasend vor Wut widmete sich der Strohhut anschließend dem Drahtzieher der ganzen Schlacht.[6] Nachdem Ruffy De Flamingo besiegt und die Insel gerettet hatte, wurde Bellamy in Kyros' Haus gebracht, wo er sich von seinen Wunden erholte.[20]

Drei Tage später setzte sich die Marine auf der Insel endlich in Bewegung. Sie hatte das Versteck der Strohhut-Bande und ihrer Verbündeten in Kyros' Haus ausfindig gemacht und rückte dorthin aus. Als die Piraten von dort fliehen wollten, erkundigte sich Bellamy bei Trafalgar Law, warum dieser sein Leben verschont hatte. Law antwortete, dass Ruffy ihn als Freund bezeichnete, weshalb er die Hyäne mit in Kyros' Haus brachte. Daraufhin setzten sich die Piraten in Bewegung und flohen Richtung Hafen.[21] Ihre Flucht war erfolgreich, sodass sich die Piraten letztlich auf der Yonta Maria einfanden, wo die Strohhut-Großflotte gegründet wurde. Im Gegensatz zu den anderen Kämpfern aus Dress Rosa wollte sich Bellamy jedoch nicht Ruffys Flotte anschließen. Dennoch nahm er für den Fall der Fälle ein Stück von Ruffys Vivre Card an sich.[22]

Verschiedenes

Unterschied Anime und Manga.

Namensherkunft

Unterschiede zwischen Manga & Anime

  • Im Anime hat Bellamy Rossio nach dem verlorenen Kartenspiel am Arm gepackt und ihn mit seinem stärksten Angriff Megasnipe getötet.
  • Im Manga stach Bellamy ein Messer in Rossios Hand, da dieser nach dem Gewinn greifen wollte. Dann schoß er ihm ins Bein und zerschlug eine Alkoholflasche auf seinem Kopf, worauf Cirkies ein Streichholz auf Rossio warf, sodass dieser in Flammen aufging, aus dem Gebäude flog und starb.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 707 ~ Bellamy stellt sich Tank Lepanto.
  2. a b One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 710 ~ Bellamy spricht mit Ruffy nach dem Ende von Block B.
  3. a b One Piece-Manga - Vergessen auf Dress Rosa (Band 72) - Kapitel 714 ~ Bellamy soll Ruffy vor dem Ende des Turniers töten.
  4. a b One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 729 ~ Bellamy soll von Dellinger getötet werden.
  5. a b One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 753 ~ Bellamy stellt De Flamingo zur Rede.
  6. a b One Piece-Manga - Der Charismatiker des Bösen (Band 78) - Kapitel 779 ~ Ruffy beendet die Auseinandersetzung mit Bellamy.
  7. a b One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 232 ~ Bellamy kämpft gegen Ruffy und verliert.
  8. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 709 ~ Bellamy gelingt es Bartolomeo zu packen.
  9. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 770 ~ Bellamy setzt Busoushoku-Haki ein.
  10. a b One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 706 ~ Bellamy betritt den Kampfring.
  11. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 222 ~ Erster Auftritt von Bellamy.
  12. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 223 ~ Bellamys Bande trifft auf einen Teil der Stohutbande.
  13. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 231 ~ Bellamy und seine Bande überfielen Maron Cricket.
  14. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 303 ~ Don Quichotte de Flamingo kommt nach Mock Town.
  15. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 704 ~ Bellamy kämpft im Corrida Kolosseum.
  16. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 709 ~ Bellamy wurde durch den King-Punch besiegt.
  17. One Piece-Manga - Operation Dress Rosa SOP (Band 73) - Kapitel 731 ~ Dellingers Attentat misslingt.
  18. One Piece-Manga - Unbeirrt voran (Band 76) - Kapitel 759 ~ Bellamy wird von De Flamingo kontrolliert.
  19. One Piece-Manga - Smile (Band 77) - Kapitel 769 ~ Bellamy entscheidet sich gegen Ruffy zu kämpfen.
  20. One Piece-Manga - Ruby (Band 79) - Kapitel 794 ~ Bellamy erholt sich von den Strapazen.
  21. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 796 ~ Die Piraten wollen von der Insel fliehen.
  22. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 801 ~ Bellamy nimmt ein Stück von Ruffys Vivre Card an sich.
  23. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 915 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts