Episode 816

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 816
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Die Geschichte ihres linken Auges! Pedro vs. Baron Tamago!
Erstausstrahlung: 15. März 2021
Dialogbuch:Marie-Jeanne Widera
Streaming
(Crunchyroll)
Episodentitel: Die Geschichte ihres linken Auges! Pedro vs. Baron Tamago!
Erstveröffentlichung:  ???
Japan
Titel in Kana: 左目の因縁 ペドロVSタマゴ男爵
Titel in Rōmaji: Hidari Me No Innen – Pedoro vs Tamago Danshaku
übersetzt: Die Verbindung der linken Augen – Pedro vs Baron Tamago
Erstausstrahlung: 03. Dezember 2017
Produktions-Team
Drehbuch: Atsuhiro Tomioka
Art Director: Miho Shiraishi
Animation: Noboru Koizumi
Regie: Masahiro Hosoda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Totland Arc
Opening:Hope
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Whole Cake Island: Die Bewohner der Insel erschrecken, als bei jedem für einen Augenblick in einem Spiegel Chopper oder Carrot auftauchen, die nach Sanji rufen und anschließend wieder verschwinden.
  • Spiegelwelt: Diesel ist gezwungen einen Karren zu tragen, in dem sich Chopper, Carrot und die bewusstlose Brûlée befinden. Sie suchen einen Spiegel, der zum Chateau führt.
  • Gefängnisbücherei: Ruffy hat seine Arme und seinen Körper gewickelt und zieht nun noch fest an dem Punkt, wo seine Hände fixiert sind. Nami kann das nicht mehr mit ansehen und bittet ihn aufzuhören, da er sich noch seine Hände von den Armen abreißt, wenn er weiter so macht. Doch genau das ist Ruffys Plan. Er zieht und dreht sich abermals um seine Arme, um dafür zu sorgen, dass sie reißen. Er verliert lieber seine Arme als sein Leben und tatsächlich scheint sein Gummikörper so langsam an seine Grenzen zu kommen. Doch stolpert Ruffy, woraufhin sich seine Arme zurückrollen und er gegen die Wand zurückgezogen wird. Doch gibt der Gummimensch nicht auf und will das Ganze wiederholen.
  • Schloss, Flur: Reiju versucht sich weiterhin von ihrem Angreifer zu entfernen und jemanden zu warnen, doch erscheint in dem Moment Pudding. Diese kommt zu Reiju dazu und ist schockiert als sie ihre Wunde sieht.
  • Schatzkammer: Big Mom fragt Brook was er hier mache, woraufhin er erklärt, dass er versucht eine Kopie vom Road-Porneglyph zu machen. Big Mom respektiert die Ehrlichkeit ihres Gegners und erklärt ihrerseits, dass es keinen Ausweg mehr für Brook gibt, weshalb er herunterkommen solle. Der Musiker der Strohhüte tut dies mit gezogener Waffe. Die Kaiserin findet es recht tollkühn, sich gegen sie zu stellen und erklärt, dass sie nicht so leicht zu besiegen sei. Brook meint, er wüsste dies und dass er sein Leben aufs Spiel setzt, doch hätte er seine Mission noch nicht abgeschlossen, weshalb er Big Mom nun besiegen müsse. Big Mom macht sich kampfbereit, indem sie Zeus und Prometheus dazu holt und auch ihrem Hut Napoleon Bescheid gibt, sich kampfbereit zu machen.
  • 3. Stock, überdachter Hinterhof: Pedro und Baron Tamago haben sich ebenfalls kampfbereit gemacht und stürmen aufeinander zu. Tamago greift erst mit einer Reihe Kicks an, wobei er sich endlos immer wieder um die eigene Achse dreht. Pedro kann dies mit seinem Schwert parieren, das er elektrisch aufgeladen hat. Doch erklärt der Baron, dass er extra für solche Kämpfe einen isolierten Kampfanzug tragen würde und zieht nun ebenfalls sein Schwert. Pedro will sich dadurch nicht daran hindern lassen seinen toten Freund zu rächen.
  • Rückblende, Whole Cake Island: Pedro, damals noch im Besitz seiner beiden Augen, und Zepo sind grade auf der Insel angekommen, um sich die Porneglyphen von Big Mom zu holen, als sie von einem alten Bekannten begrüßt werden: Pekoms. Dieser ist überglücklich seine alten Freunde wiederzusehen und erklärt voller Stolz, dass er ein Mitglied der Big Mom-Piratenbande sei. Er fragt die beiden, was sie hier machen, woraufhin Pedro meint, dass es besser ist, wenn Pekoms dies nicht wisse.
  • Schatzkammer: Pedro und Zepo sind bis zur Schatzkammer vorgedrungen, werden dort jedoch von den Schachsoldaten umzingelt. Weiterhin stellt sich ihnen Baron Tamago in den Weg, der gerade Wache hält. Der Baron meint, dass sie an ihm nicht vorbeikommen würden, doch Pedro schnellt an den Wachen vorbei, verpasst Tamago einen elektrischen Schlag, sodass dieser einen Moment paralysiert ist und kann ihm mit dem Schwert sein linkes Auge nehmen. Doch erscheint kurz darauf Big Mom.
  • Gegenwart: Pedro und Baron Tamago duellieren sich weiterhin, fest entschlossen dem Gegner dieses Mal mehr als nur ein Auge zu nehmen. Tamago erklärt, dass ihn beim Gedanken an Pedro immer die Narbe am linken Auge juckt. Pedro erwidert, dass es ihm genauso ergeht, wenn er an den Tag denkt, an dem er sein Auge verlor.
  • Rückblende, Thronsaal von Big Mom: Pedro und Zepo sehen angeschlagen aus und stehen als Gefangene vor Big Mom, die Gerechtigkeit für den versuchten Diebstahl und den Verlust von Tamagos Auge fordert. Sie will, dass man ihr das Roulette bringt, was den anwesenden Pekoms schockiert. Das Roulette wird geholt, welches entscheidet, ob der Betroffene ein Körperteil oder eine bestimmte Anzahl von Lebensjahren opfern muss. Es bleibt bei 100 Lebensjahren stehen. Zepo wird als erstem die Lebensenergie seiner Seele entzogen, woraufhin dieser tot zusammenbricht. Pedro und Pekoms können die Tränen Angesichts des Todes ihres Freundes nicht zurückhalten. Big Mom erklärt jedoch, dass Zepo ihr gerade mal 30 Jahre gegeben hatte, da er schon recht alt war, weshalb die übrigen 70 Jahre von Pedro zu bezahlen wären. Pekoms bettelt jedoch um das Leben von Pedro, der wie ein großer Bruder für ihn ist. Big Mom lässt sich erweichen und reduziert die Strafe auf 60 Jahre. Weiter könne sie nicht runtergehen, da der Verlust von Tamagos Auge ein schweres Verbrechen sei. Pedro reißt sich kurz darauf sein eigenes linkes Auge aus und fragt, ob sie jetzt eventuell die Strafe doch noch mal reduzieren könne. Er erklärt, er könne es sich nicht leisten hier zu sterben, da er den Anfang einer neuen Welt miterleben will. Big Mom ist beeindruckt und reduziert nochmals auf 50 Jahre.
  • Gegenwart: Der Kampf zwischen Pedro und Tamago wird immer intensiver und der Jaguar-Mink muss ziemlich einstecken. Nach einem heftigen Kick von Tamago wird Pedro in die nächste Wand geschleudert. Der Langbein-Mensch fragt seinen Rivalen daraufhin, warum er zur Insel zurückgekehrt ist, auf der ihm nichts außer Kummer und Schmerz widerfahren ist. Pedro erklärt, dass die Strohhüte sein Heimatland gerettet haben und er tief in ihrer Schuld steht. Weiterhin ist er der festen Überzeugung, dass sie es sind, die eines Tages den Beginn einer neuen Welt bringen werden. Schon bald würden sie die Big Mom-Piratenbande übertreffen und aus diesen Gründen will Pedro die wenige Zeit, die ihm noch bleibt, für sie nutzen. Dennoch habe er nicht vor jetzt und hier zu sterben, da die Strohhüte ihr Ziel noch nicht erreicht haben. Wild entschlossen stürmt der Jaguar-Mink wieder vor, zerbricht das Schwert seines Kontrahenten und zerteilt diesen in der Mitte.
TV-Episodenguide Totland Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts