Bentham

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbrecher

Bild 1◄►Bild 2
Bon Curry alias Mister 2
Allgemein
Name: Bentham
Name in Kana: ベンサム
Name in Rōmaji: Bensamu
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: ??? <span class="explain" title="Zu Beginn der Handlung noch Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „{“ Jahre" border-bottom:dotted 1px;">*</span>
Alter:
Geburtstag: 15. August
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: ???
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Anführer
Kopfgeld: 32.000.000[1]
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

???

Gruppierung: Bon Currys Bande
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Anführer
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname: Mister 2
Partnerin: ???
Kopfgeld: 32.000.000[1]
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Transen-Frucht
jap. Name: Mane Mane no Mi
Fähigkeit: Er kann sich in jede Person verwandeln, die er zu einem beliebigen Zeitpunkt mit der linken Hand im Gesicht berührt hat.
In der Serie
Synchronsprecher: Pierre Peters-Arnolds
Benedikt Weber (Staffel 8)
Japanischer Seiyū: Kazuki Yao
Zu finden in: Manga, Anime, Movie 8
Erster Auftritt: Manga Band 15Kapitel 129
Anime Episode 091



Bon Curry war unter dem Decknamen Mister 2 Officer Agent der Baroque-Firma und galt nach Mister 0 und Mister 1 als der Stärkste der Agenten. Darüber hinaus ist er Anführer seiner eigenen Bande.[2]
Wie sich später herausstellt, lautet sein richtiger Name Bentham.[3]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bon Curry ist ein Transvestit, der sich als Ballerina verkleidet hat. Um seinen Kopf trägt er einen gelben Ring mit zwei großen weißen Puscheln an den Seiten. Im Gesicht trägt er Make-Up, nämlich Lippenstift, Lidschatten, Mascara und Rouge. Am auffälligsten ist sein langer rosafarbener Mantel, der mit weißen Puscheln und Rüschen bestückt ist. Auf seinem Rücken trägt er die Aufschrift "おかま道" (Okama Way). Auf seinen Schultern hat er Schwanenflügel und zwei Schwanenhälse inklusive Kopf. Er trägt ein dunkelblaues Hemd mit einem hellblauen Muster drauf, die eine Schwanensilhouette bilden. Seine Hose ist eine hell- und dunkelblau gestreifte Kugel, die gerade mal einen Teil seiner Oberschenkel bedeckt. So kommen seine behaarten Beine mehr zur Geltung. An seinen Füßen trägt er Ballerinas.[2]

Nach der Flucht vor Kapitän Hina hat er sich komplett umgestylt. Nun läuft er nicht mehr wie eine Ballerina rum, sondern hat sein ausgefallenes Outfit gegen einen schlichten schwarzen Anzug mit einem mit lauter Zweien bestückten hellen Hemd darunter eingetauscht. Auch sein Make-Up ist bis auf das Rouge verschwunden.[4]

Persönlichkeit

Passend zu seinem merkwürdigen Aussehen sind auch viele seiner Verhaltensweisen sehr skurril. So dreht er gerne des Öfteren Pirouetten, steht in einer Arabesque-Tanzposition und bewegt sich die meiste Zeit tanzend fort, wie man es vom Ballett her kennt. Dabei zählt oft auf Französisch bis drei (was "vier" auf Französisch bedeutet, vergisst er meistens).

Bon Curry tritt in der Regel sehr selbstbewusst auf und lässt sich von nur wenigen Personen einschüchtern. Das ist bei übermächtigen Gegnern wie Magellan oder seinem ehemaligen Anführer Sir Crocodile der Fall.

Wie alle Baroque-Agenten und besonders als Officer Agent war er seinem Boss Mister Zero treu ergeben und fürchtete dessen Zorn, sollte er einen Auftrag nicht zu Crocodiles Zufriedenheit erfüllen können. Dies ging so weit, dass er auf Little Garden seinen Navigator bedrohte und sogar verletzte, weil er ihn für das Scheitern seiner Mission verantwortlich machte. Tatsächlich sind ihm alle seine Crewmitglieder äußerst wichtig. So griff er Mister 1 voller Zorn an, weil dieser seine Leute in Alabasta auf dem Weg zurück zum Schiff überfallen hatte. Außerdem mag er es, mit seinen Leuten Ballett zu üben.[5]

Nach dem Zerfall der Baroque Firma zeigte sich Bon Curry gegenüber der Strohhutbande von einer ganz anderen Seite. Ähnlich wie Ruffy ist ihm Freundschaft sehr wichtig. Selbst wenn eine Freundschaft noch nicht lange Bestand hat, kann er für diese sehr aufopferungsvoll sein und riskiert für diese sogar sein Leben und seine Freiheit[6]. Diesen Kodex bezeichnet er als "Okama Way". In Impel Down brachte Bentham sogar den vergifteten Ruffy durch die eisige Kälte des fünften Levels, um Heilung zu finden, ähnlich wie Ruffy einst die todkranke Nami und den schwerverletzten Sanji zum Schloss von Dokor Kuleha gebracht hatte.[7]

Fähigkeiten und Stärke

Erklärung zu Benthams Teufelsfrucht.

Bon Curry beherrscht das Okama Kenpou (jap. オカマ拳法, Transen-Kampfkunst). Es ist die Kunst, den Gegner mit tänzerischen Einlagen und Ballettfiguren anzugreifen. Vornehmlich verwendet er dazu die Beine und ist so ein exzellenter Kick-Meister.[8] Zusätzlich beherrscht er die Kräfte der Transen-Frucht. Er kann sich in alle Leute verwandeln, die er einmal mit seiner linken Hand im Gesicht berührt hat. Dabei ist es völlig egal, wie lange die Berührung schon zurückliegt. Er kann die Gesichter speichern. Ferner ist es ihm sogar möglich, den gesamten Körper nachzubilden, egal ob Mann oder Frau. Dies ist sehr heimtückisch, da der Gegner ihn nicht direkt als Feind erkennen kann, wenn er sich in einen Bekannten verwandelt.[9] Um nicht in diese Falle zu tappen, beschloss die Strohhut-Bande, dass jeder am linken Arm einen Verband mit einem aufgemalten Kreuz darunter trägt. So können sie der Falle entgehen.[10] Solange er jedoch die Kräfte seiner Transen-Frucht anwendet, kann er sein Okama Kenpou nicht benutzen. Dies geht nur in seiner eigenen Gestalt.[8]

In Sanji hatte er jedoch seinen Meister gefunden. Beide sind annähernd gleichstarke Kicker und Bon Curry dominierte den Kampf zunächst, da er seine Teufelskraft wirksam einsetzte. Am Ende zeigte Sanji trotz aller Tricks von Mister 2 mehr Ausdauer und wurde dafür mit dem Sieg belohnt.[11]

Gegenwart

Auf der Suche nach Mister 3

Bon Curry findet neue Freunde.

Nachdem Ruffy Mister 3 auf Little Garden besiegt hatte, meldete sich Mister 0 auf dessen Teleschnecke. Dieser glaubte, mit Mister 3 zu sprechen, doch in Wirklichkeit gab sich Sanji als Baroque Agent aus. Er behauptete, dass er die Strohhutbande besiegt hätte, musste dann aber die Unglücksraben bekämpfen. Mister 0 bekam den Lärm mit und ahnte, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugehen konnte.[12] Zu diesem Zweck schickte er den nächst-ranghöheren Agenten, Mister 2, nach Little Garden, um Mister 3 zu beseitigen.[13]

Als Bon Curry mit seiner Crew ankam, war Mister 3 jedoch nicht auffindbar. Aus Angst vor dem stärkeren Mister 1, der aufgrund des Versagens von Mister 2 losgeschickt werden würde, drohte er seiner Mannschaft unter Einsatz von körperlicher Gewalt. Das Schiff setzte anschließend sofort Segel nach Alabasta.[2]

Auf ihrer Reise in das Königreich Alabasta fuhr die Bande von Mister 2 durch einen Hot Spot. Dessen schwefelige Dämpfe waren Schuld daran, dass Mister 2 vom Schiff verschwand. Jener war am Angelhaken von Ruffy und Lysop hängen geblieben. Er freundete sich sofort mit den Piraten an und demonstrierte ihnen seine Teufelskraft. Dabei speicherte er die Gesichter aller Crewmitglieder bis auf das von Sanji, denn der kochte in der Küche und hatte von Bon Currys Besuch gar nichts mitbekommen. Erst nachdem seine Bande ihn wiedergefunden hatte, fiel Vivi auf, dass die männliche Ballerina, die gerade an Bord der Flying Lamb tanzte, niemand Geringeres als der Officer Agent Mister 2 war.[9] Sie wussten nun, dass er die Möglichkeit hatte, sich in jeden von ihnen zu verwandeln. Damit sie nicht darauf reinfielen, schlug Zorro ein unverwechselbares Wiedererkennungszeichen vor, einen Verband am linken Arm und darunter ein Kreuz.[10]

Operation Utopia

Bon Curry gibt sich als König Kobra und schadet dessen Ruf.

Um 8 Uhr abends desselben Tages traf sich Mister 2 mit all den anderen Officer Agents im Spiders Cafe. Dort kam es zum Konflikt zwischen ihm und Mister 1, da dieser einen seiner Leute angegriffen hatte. Nachdem beide sich wieder beruhigt hatten, fuhren sie zusammen nach Rainbase, wo ihr Boss Mister 0 sie schon erwartete.[5]

Während des Treffens offenbarte der Boss seine wahre Identität. Nun wussten alle, dass sich hinter dem Decknamen Mister 0 der Samurai der Meere Sir Crocodile verbarg. Jeder der Agenten erhielt seinen speziellen Auftrag. Damit die letzte Operation der Baroque Firma klappte, musste jeder der Agenten seinen Teil beitragen. Hierbei nutzten sie die Rebellenarmee für sich, um sie zusätzlich gegen den König aufzuhetzen.[14] Mister 2 hatte den Auftrag, sich in Nefeltari Kobra zu verwandeln und in Nanohana Unruhe zu stiften. Er terrorisierte die Menschen dort. Infolgedessen wurde der Rebellenführer Corsa von einem der verkleideten Männer von Mister 2 angeschossen. Die Rebellenarmee war dadurch aufgebracht und die Revolution beschlossene Sache. Es ging zur entscheidenden Schlacht nach Arbana.[15]

Dort wurde die Armee bereits von den Officer Agents erwartet. Doch es gab vorher noch eine kleine Planänderung. Entgegen Sir Crocodiles Erwartungen war es der Strohhut-Bande inklusive Vivi gelungen, aus Rainbase zu entkommen. Die Aufgabe der Officer Agents war es nun, zu verhindern, dass Vivi je auf Corsa träfe. Da sich alle Mitglieder der Bande verkleidet hatten, konnten sich die Baroque Agenten nicht entscheiden, wer denn nun Vivi sei. Es blieb ihnen nichts anderes übrig, als den Vermummten zu folgen und sich wie jene aufzuteilen.[16]

Duell der Kick-Meister: Bon Curry vs Sanji

Ein Kampf zwischen zwei ebenbürtigen Gegnern...
...wird letztendlich durch Sanji entschieden.

Mister 2 wurde wie die anderen auch an der Nase herumgeführt und hatte nicht Vivi, sondern Lysop und das Kamel Wimper vor sich. Er konnte jedoch beide in nur zwei Sekunden besiegen und stahl Lysops Spezialbrille.[16] Vivi war vor der Stadt geblieben und wartete auf die Rebellen. Mister 2 fand dies heraus und trat ihr als Lysop entgegen. Er dachte dabei sogar an den Verband am linken Arm. Vivi war misstrauisch, da er Karuh verletzt liegen lassen wollte, obwohl Lysop und die Rennente doch gute Freunde waren. Sie fragte deshalb nach dem Erkennungszeichen. Mr. 2 zeigte ihr zwar den Verband, nicht aber das Kreuz darunter, und war somit enttarnt.[17] Es kam zu einer wilden Verfolgung, bis Sanji schließlich auftauchte und versprach, sich um Mister 2 zu kümmern.[18]

Die Ballerina und der Koch lieferten sich einen harten Kampf. Beide waren wahre Kick-Meister und schienen gleichstark zu sein. Schließlich nutzte Mister 2 seine Fähigkeiten und verwandelte sich in Nami, damit Sanji ihn wegen seines Grundsatzes Damen nie zu schlagen nicht mehr angreifen konnte. Sanji durchschaute jedoch, dass er sich zum Angiff mit dem Okama Kenpou in Bon Curry zurückverwandeln musste und nutzte dies für sich aus. Erneut herrschte Gleichstand. Um den Kampf wieder zu seinen Gunsten zu verändern, setzte Bon Curry die Schwanenhälse auf seinen Schultern ein und knüpfte sie an seine Fußspitzen.[8]

Wieder schien Sanji im Nachteil zu sein, doch dieser gab alles, was er zu bieten hatte. Schließlich kam es zu einem finalen Kickaustausch, bis sowohl Sanji als auch Mister 2 zu Boden gingen. Jedoch schaffte es nur einer von ihnen, wieder aufzustehen. Es war Sanji, der dadurch den Kampf gewonnen hatte. Er gewann außerdem Bon Curry als neuen Freund, denn anstatt ihm den Rest zu geben, bedankte er sich für einen guten Kampf.[11]

Wahre Freunde

Bon Curry bekämpft die Marine zum Schutz der Strohhutbande.

Überraschenderweise tauchte Bon Curry bei der Abreise der Strohhutbande aus Alabasta wieder auf. Er war mit der Flying Lamb aus Nanohana den Sandora-Fluss hinaufgesegelt, damit diese nicht von der Marine beschlagnahmt werden konnte. Er schloss Freundschaft mit den Strohhüten und wollte sich gemeinsam mit ihnen den Weg in die Freiheit erkämpfen.[19] Doch wie sie feststellen mussten, war die Marine stärker als gedacht. Hina hatte mit ihrer Flotte bereits auf sie gewartet. Kurzerhand entschloss sich Bon Curry, die Marine mit einem Manöver abzulenken, damit die Strohhutbande fliehen konnte.

Hierzu segelten Bon Currys Schiff Swanda und die Flying Lamb zunächst nebeneinander. Wie erwartet griff die Marine an und beschädigte die Flying Lamb. Die Swanda trennte sich kurz darauf von ihr und segelte davon. An Bord hatten sich Bon Curry und seine Leute als Mitglieder der Strohhutbande verkleidet. Durch dieses Manöver getäuscht, dachte die Marine, Ruffy und Co. würden auf diesem Schiff fliehen. Wie geplant verfolgte Hinas Flotte das Schiff von Bon Currys Bande. Die echte Strohhutbande wartete währenddessen auf der Flying Lamb, bis die Marine sich weit genug von ihnen entfernt hatte und ergriffen schließlich die Flucht. Hinas Leute bemerkten dies, doch Bon Curry verhinderte mit seinen Männern die Verfolgung, indem sie die Marineflotte enterten und er sich Hina zum Kampf stellte. Im Namen der Freundschaft opferte er sich für die Strohhutbande.[6]

Selbst, wenn man sich vom Weg des Mannes verirrt,
Selbst, wenn man sich vom Weg der Frau verirrt,
Man kann den Weg des Menschen nicht verlassen!
Viele Freunde sind hier und da,
Im Himmel der Wahrheit,
Dort kannst du sie sprießen sehen!
Okama Way!

Sie sind auf dem Wasser verstreut,
Entsprieße!
Blüte der Freunde![6]

– Bon Curry

Nach der Baroque-Firma

Der "neue" Bon Curry.

In der Cover-Story "Miss Goldenweeks Operation: Meet Baroque" erfährt man, dass Bon Curry steckbrieflich gesucht wurde, weil er aus dem Gefängnis ausgebrochen war. Er hatte den Kampf gegen Hina also verloren, konnte danach jedoch fliehen, weshalb nun 32.000.000 Berry auf seinen Kopf ausgesetzt waren.

Schließlich tauchte er selbst auch noch auf Holiday Island auf und traf auf Mister 3. Er wechselte mit ihm die Kleidung und stellte sich als Mister 3 verwandelt der Marine. Dies war jedoch nur ein Trick. Er wollte die Marine nur ablenken, damit Mister 5 und Miss Goldenweek die gefangene Miss Valentine befreien konnten. Schließlich kam es zum Kampf zwischen Bon Curry und Hina, bei dem er wieder den kürzeren zog. Schließlich wurden er und Mister 3 von Hinas Leuten gefangen genommen und zusammen mit Jazz Boner (Mister 1) und Sir Crocodile nach Impel Down geschickt.[20]

Wiedersehen mit Ruffy im Impel Down

Ruffy und Bentham sind noch
immer Verbündete.
Bentham vs. Hannyabal

Nach langer Zeit sieht man Bentham im Impel Down wieder. Er war in Level 3 inhaftiert. Dort war er wie gewohnt sehr fröhlich und sang und tanzte mit seinen Mitgefangenen. Als Gal Dino und Buggy vor seiner Zelle auftauchten, beschloss er, ebenfalls auszubrechen. Hierzu sollte ihm wieder einmal das Okama Kenpou weiterhelfen.[21] Schließlich gelang ihm der Ausbruch. Zufällig traf er dann in der Gestalt von Zorro im Impel Down auch auf Ruffy. Er rettete den Eindringling vor der Sphinx und zusammen gelang es ihnen auch, die Bestie aus Level 2 zu bezwingen. Nun standen sie Saldeath und seiner Blugori-Einheit gegenüber. Bentham entschloss sich dazu, Ruffy nach Level 5 zu begleiten, da er dort auch jemanden besuchen wollte.[22] Dieser Jemand ist niemand Geringeres als Emporio Ivankov, der König der Transen. Er ist Benthams größtes Vorbild.

Auf dem Weg nach Level 4 begegneten sie jedoch Minotauros, einer der gnadenlosen Wächterbestien. Er war überraschend stark und verletzte beide schwer, doch mit Gear 2 konnte Ruffy ihn schließlich fürs Erste außer Gefecht setzen. Auch Bentham hatte sich im Laufe der Zeit noch mehr Kick-Techniken angeeignet, die gegen den Minotauros jedoch von wenig Nutzen waren. Die beiden erreichten schließlich die Schwelle zu Level 4, als ihnen mit lautem Geschrei Buggy und Gal Dino entgegenliefen. Sie wurden vom Minotauros verfolgt. Zu Viert bekämpften sie ihn nun, um ihn endgültig zu besiegen. Jeder von ihnen setzte ihm schwer zu, bis Ruffy ihn schließlich mit Hilfe von Dinos Wachs-Kräften besiegte. Das Quartett machte sich nun weiter auf nach Level 4, wo Magellan bereits die gesamte Streitmacht des Impel Down versammelt hatte.[3]

Unfreiwillig stürzten sie in die gefürchtete Flammen-Hölle. Ruffy rannte sofort seiner Nase nach in Richtung Küche. Bentham, der in Level 3 damit geprahlt hatte, sehr hitzebeständig zu sein, musste nun auch zugeben, dass ihm die Hitze in Level 4 sehr zu schaffen machte. Er folgte Ruffy in Richtung Küche, während Buggy und Gal Dino wieder zurück nach oben wollten, um endlich aus dem Gefängnis ausbrechen zu können. Inzwischen war Benthams schlimmste Befürchtung wahr geworden. Er und Ruffy standen nun dem Leiter Magellan höchstpersönlich gegenüber.[23] Es entbrannte ein wilder Kampf zwischen Ruffy und Magellan. Bentham erkannte, dass er gegen den Leiter des Impel Down nichts ausrichten kann und ergriff die Flucht.[24] Ruffy musste sich dem Gift-Menschen Magellan schließlich geschlagen geben und landete mit schweren Vergiftungen in Level 5.

Eine wahre Freundschaft

Bentham wird zu Hannyabal.
Bentham will seinen Freund Ruffy um jeden Preis retten.

Mit einem Trick überlistete er schließlich Hannyabal, der den Durchgang von Level 4 nach Level 3 bewachte. Er verwandelte sich in Nami und machte einige erotische Anspielungen, sodass der stellvertretende Leiter blind vor Liebe einem Überraschungsangriff hilflos ausgesetzt war. Bentham raubte ihm seine Kleidung und fesselte ihn in der Folterkammer von Level 4.[25] Nachdem er dies geschafft hatte, besiegte er die Wärter und spielte als Hannyabal zusammen mit den Gefangenen Buggy und Gal Dino Magellan vor, dass diese alle von Bentham besiegt wurden und dieser dann geflüchtet sei. Magellan fiel auf die Täuschung herein und ließ in Level 3 nach dem Flüchtling suchen. Nun meinte Bentham, immer noch in der Rolle des Hannyabal, dass die beiden gefangenen Flüchtlinge einem Verhör unterzogen werden müssten, und führte sie in einem Nebenraum, wo sie alleine waren. Benthams Ziel ist klar; Er wollte Ruffy retten, doch die anderen beiden wollten nicht mitziehen. Den Gefangenen blieb jedoch keine Wahl und Bentham machte nochmal klar, dass die Freundschaft zu Ruffy Grund genug ist, ihn zu retten und sich in Gefahr zu begeben.[7]

Ruffy zu befreien war das eine Problem. Ein weitaus größeres war jedoch das Gift, das sich durch Magellan nun in seinem Körper befand. In der medizinischen Abteilung hatte man Bentham in der Rolle von Hannyabal berichtet, dass es gegen die vielen Gifte von Magellan kein Gegengift gibt. Verzweifelt suchte er nun nach einer anderen Lösung, ahnte aber bereits, dass nur noch ein Wunder helfen könnte. So kam Emporio Ivankov ins Spiel, den man den "Mann der Wunder" nennt. Er war die letzte Hoffnung, Ruffy zu heilen. So machte Bentham sich mit Buggy und Gal Dino auf, um Ruffy zu befreien. Dazu musste er jedoch halbnackt durch den Schnee des 5. Levels stapfen. Buggy und Gal Dino verließen ihn schon bald. Nachdem Ruffy befreit worden war, kam die nächste Hürde. Sie wurden von den Truppen-Wölfen angegriffen, die den beiden ohnehin schon geschwächten Kämpfern schwer zusetzten. Erst in letzter Sekunde konnte Ruffy sie durch den Einsatz des Haoushoku besiegen. Ruffy und Bentham fielen dabei jedoch ebenfalls in Ohnmacht.[26]

Beinahe wären sie erfroren, aber Inazuma hatte sie noch rechtzeitig gefunden und zum Newcomer Land gebracht, wo Ivankov sich mit seiner Bande von Transvestiten versteckt hielt. Dort wurden beide medizinisch betreut. Nach zehn Stunden kam Bentham wieder zu sich und bat Ivankov schließlich, sich um Ruffy zu kümmern, doch dieser war bereits in einer sehr schmerzhaften Behandlung und würde diese wohl noch zwei Tage ertragen müssen. Ivankov hatte auch Bentham nur geholfen, weil Ruffy ihn selbstlos mit letzter Kraft darum gebeten hatte.[27] Während Ruffy seine Wunden heilte, unterhielt sich Bentham mit Ivankov. Er erfuhr, dass Ace ebenso wie sein ehemaliger Boss Sir Crocodile in Level 6 inhaftiert war. Ivankov erzählte ihm alles, was er darüber wusste. Bentham war in großer Sorge um Ruffy und zweifelte sogar an den Fähigkeiten des Transenkönigs, gab die Hoffnung für den vergifteten Strohhut jedoch nicht auf. Zu seiner Freude war dieser nach der schmerzhaften Tortur schließlich vollkommen regeneriert.[28] Im Gegensatz zu Ruffy, der nach einer ausgiebigen Mahlzeit wieder topfit war, schien Bentham durch die vielen Anfeuerungsrufe und die Krankenwache so erschöpft, dass er zusammenbrach. Seine Wunden wurden zwar versorgt, aber dennoch brauchte Bentham jetzt Ruhe. So blieb er im Necomer Land zurück, während sich Ruffy mit Ivankov und Inazuma aufmachte, um Ace endgültig zu befreien.[29]

Bons letztes Opfer

Bentham bleibt im Impel Down
und stellt sich Magellan.

Als sie merkten, dass Ace bereits das Impel Down verlassen hatte, machten sich Ruffy & Co. wieder auf den Rückweg. Dabei holten sie sich Verstärkung von Ivankovs Transen. Ivankov heilte dabei auch gleich nochmal Bon Curry, damit dieser ihnen helfen konnte. Auf ihrem Weg nach Level 1 befreite die Truppe noch weitere Gefangene, bis sie es dann endlich an die Oberfläche schaffte. Durch Jimbei und Ivankov gelang ihnen dann auch die Flucht auf ein Marine-Kriegsschiff. Bentham jedoch blieb zurück. Er sprach dies schon vorher mit Jimbei ab, der ihm sein Wort gab, Ruffy nichts zu sagen, bis sie in Sicherheit seien. Bentham verwandelte sich in Magellan und befahl im Impel Down, dass das Tor der Gerechtigkeit geöffnet werden sollte. So konnten Ruffy und die restlichen 241 Ex-Häftlinge entkommen. Kurz darauf tauchte aber der echte Magellan auf und wollte Bentham für seine Tat zur Rechenschaft ziehen. Durch eine kleine Teleschnecke bedankten sich alle Gefangenen für sein letztes Opfer, kurz bevor die Verbindung abbrach.[30]

Nach dem Zeitsprung

Bentham ist die neue Königin von Newcomer Land.

Zwei Jahre nach dem Ausbruch aus dem Impel Down hatte es Bon Curry geschafft, in das Level 5.5 zu fliehen. Das heißt, er hatte die Begegnung mit Magellan überlebt. Jetzt regierte er, wie es einst Emporio Ivankov tat, über das Newcomer Land.

Ob er Wunden bzw. Narben nach dem Zwischenfall mit Magellan vor zwei Jahren davon getragen hatte, ist nicht bekannt, da man sein Gesicht bisher noch nicht sah.[31]

Verschiedenes

Odas erster Entwurf.
  • Sein Lieblingsessen ist "Oktopus-Parfait".[32]
  • Nach Odas erstem Entwurf sollte Bon Curry eigentlich ein Agentenpaar bilden, bestehend aus Mister 2 und Miss Obon. Später hat er sich dann doch umentschieden aus dem Paar eine einzige Transe ohne Partnerin zu machen. Der Entwurf für Mister 2 erinnert an den endgültigen Mister 4.[33]
    • Seine Gefangenennummer im Impel Down lautete C-9915.

Name

  • Im japanischen Orginal heißt Bon Curry Bon Kurei. Bon Kure ist das Ende des buddhistischen Bon Festivals, welches zur Ehrung der Toten traditionell am 15. Juli gefeiert wird.
    • Eben deshalb hat er auch in der Baroque-Firma-Rangfolge eine Sonderstellung, denn er hat einen männlichen Decknamen mit einer Ziffer (Mister 2) und zugleich einen weiblichen Decknamen mit einem Feiertag im Namen (Bon Kure).
  • Von den Mitgliedern der Strohhutbande wird er "Bon-chan" genannt.[6]
Oben: Manga-Version (Movie 8)
Unten: Anime-Version

Zensur

  • Bon Curry wird im japanischen Originalmanga oft mit dem Wort "Okama" beschrieben oder benutzt es selbst in einigen seiner Attackennamen und in seiner Philosophie. Okama ist ein japanischer Vulgärausdruck für einen homosexuellen Mann oder einen Transvestiten. Im Deutschen lässt es sich am besten mit "Schwuchtel" oder "Tucke"/"Transe" übersetzen. Dies wurde im japanischen Anime aufgrund der Diskriminierung Homosexueller zensiert und in "Ballett" umgewandelt.
  • Im Anime steht auf Bon Currys Mantel "Bon Kure" (盆暮れ), im Manga und im achten Kinofilm steht da jedoch "Okama Way" (おかま道), da der Anime auch hier wegen der homosexuellen Diskriminerung zensiert wurde.
  • Bon Currys "Okama Kenpou" wurde in "Ballett Kenpou" umbenannt.

Mundarten

  • Wenn er von sich selbst redet, sagt er im Japanischen immer "Achishi" (あちし), statt einer der gängigenen Formen Watashi, Atashi, Washi etc.[2]
  • Sein Motto ist "Ungewiss" (jap. あやふや, Ayafuya).[34]
  • Sein Lieblingsspruch ist "Das ist kein Scherz!" (jp. "冗談じゃないわよーう", "Joudan Janai Wa You").[2]
    • Nami benutzt diesen Spruch auch, als sie Lola weiß machen will, dass sie in Wirklichkeit ein Mann ist. Sie gibt also vor, ein Transvestit zu sein.[35]
  • Er hat einen ungewöhnlichen Ausdruck für "Freund", nämlich Dachi (jap. ダチ). Diesen Verwendet er im Impel Down auch nur im Bezug auf Ruffy.[7]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Seezug-Wettrennen (Band 39) - Kapitel 372 ~ In der Coverstory wird sein Steckbrief gezeigt.
  2. a b c d e One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 154 ~ Bon Curry wird vorgestellt
  3. a b One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 532 ~ Bentham und Ruffy kämpfen sich nach Level 4 durch
  4. One Piece-Manga - Gear (Band 40) - Kapitel 385 ~ Bon Curry ist kaum wiederzuerkennen
  5. a b One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 160 ~ Treffen der Officer Agents
  6. a b c d One Piece-Manga - Vivis Abenteuer (Band 23) - Kapitel 215 ~ Bon Curry hilft der Strohhut-Bande
  7. a b c One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 535 ~ Bentham entschließt sich, Ruffy zu retten
  8. a b c One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 188 ~ Das Okama Kenpou kommt zum Einsatz
  9. a b One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 156 ~ Bon Curry trifft auf die Strohhutbande
  10. a b One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 157 ~ Zorros Plan
  11. a b
  12. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 127 ~ Sanji spricht mit Mister 0
  13. One Piece-Manga - Volle Fahrt voraus! (Band 15) - Kapitel 129 ~ Bon Curry erhält seinen Auftrag
  14. One Piece-Manga - Ace (Band 18) - Kapitel 165 ~ Treffen mit Sir Crocodile
  15. One Piece-Manga - Rebellion (Band 19) - Kapitel 171 ~ Bon Curry tritt als falscher König Kobra auf
  16. a b One Piece-Manga - Endkampf in Arbana (Band 20) - Kapitel 181 ~ Officer Agents vs Strohhut-Bande
  17. One Piece-Manga - Endkampf in Arbana (Band 20) - Kapitel 182 ~ Vivi enttarnt Bon Curry
  18. One Piece-Manga - Endkampf in Arbana (Band 20) - Kapitel 183 ~ Sanji will sich um Mister 2 kümmern
  19. One Piece-Manga - Vivis Abenteuer (Band 23) - Kapitel 214 ~ Bon Curry und die Strohhutbande schließen Freundschaft
  20. One Piece Cover-Story - Miss Goldenweeks Operation: Meet Baroque
  21. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 530 ~ Gal Dino und Buggy treffen auf Bon Curry
  22. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 531 ~ Bentham verbündet sich mit Ruffy
  23. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 533 ~ Bentham und Ruffy kämpfen sich durch Level 4
  24. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 534 ~ Bentham flieht vor Magellan
  25. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 537 ~ Bentham überwältigt Hannyabal
  26. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 536 ~ Bentham versucht, Ruffy zu retten
  27. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 537 ~ Bentham trifft auf Emporio Ivankov
  28. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 538 ~ Unterhaltung mit Ivankov
  29. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 539 ~ Bentham bleibt im Newcomer Land zurück
  30. One Piece-Manga - Danke! (Band 56) - Kapitel 548 ~ Bentham bleibt in Impel Down zurück um seinen Freunden zu helfen
  31. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 666 ~ Coverstory nach dem Zeitsprung
  32. FPS Band 21 Kapitel 190 ~ Einige Infos zu den Officer Agents
  33. One Piece Color Walk 2
  34. One Piece Blue Seite 66 ~ Infos zu Bon Curry
  35. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 453 ~ Nami redet mit Lola
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts