Richie

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!
Richie, der Löwe von Moji
Name: Richie
Name in Kana:リチー
Name in Rōmaji:Richī
Geburtstag:23. Juli
Allgemein
Lebensraum:  ???
Nahrung: Allesfresser
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 2, Kapitel 12
Anime Episode 006

Richie ist der dressierte Löwe von Moji, dem Dompteur, und somit Mitglied von Buggys Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

[Richie im Manga] [Skizzen 1] [Skizzen 2]

Richie ist ein überdurchschnittlich großer Löwe mit einem scharfen Gebiss. Seine unteren zwei Eckzähne sind deutlich größer als seine restlichen Zähne. In der Animeversion hat er eine lila Mähne und ein hellgrünes Fell, in der Mangafassung eine rote Mähne und bräunliches Fell.


Persönlichkeit

Meistens wirkt Richie recht harmlos, wenn es nichts für ihn zu tun gibt. Dann denkt er oft ans Essen, was durch eine Denkblase verdeutlicht wird, oder bohrt in der Nase. Wenn Moji ihm den Befehl zum Angriff erteilt, kann er sehr blutrünstig werden. So griff er gnadenlos den kleinen Hund Shushu an, als er sich ihm in den Weg stellte. Wenn er hungrig ist, scheint Moji ihn nicht mehr vollständig unter Kontrolle zu haben. So konnte Lysop diesen in Loguetown mit einer Eier-Stern-Attacke ablenken und dazu bringen, Mojis Befehle zu missachten.

Fähigkeiten und Stärken

Da Moji immerhin zum Vizekapitän von Buggys Bande aufgestiegen ist, obwohl er selbst kein besonders guter Kämpfer ist, kann man davon ausgehen, dass er diesen Posten vor allem Richie zu verdanken hat. Dieser konnte mit Leichtigkeit Hockers Tierfutterladen zerstören und den Eisenkäfig, in dem Ruffy eingesperrt war, mit seiner Pfote zertrümmern. Anschließend schleuderte er ihn durch mehrere Häuserwände.

Gegenwart

Unruhen in Orange

Ruffy rechnet mit Richie ab.
Auch Shushu rechnet mit Moji ab.

Zum ersten Mal trat Richie zusammen mit Moji an der Seite von Kapitän Buggy in Orange in Erscheinung. Nachdem ihn die drei Unruhestifter Strohhut Ruffy, Piratenjäger Lorenor Zorro sowie Namie, die Diebin, welche die Karte zur Grandline gestohlen hatte, verunglimpft hatten, erteilte er dem Dompteur Moji den Auftrag, zusammen mit seinem Löwen nach diesen zu suchen.

Kurze Zeit später fand er immer noch in einem Käfig festsitzenden Ruffy, dem er seine Fähigkeiten als Dompteur anhand des Hundes Shushu zeigen wollte, welcher ihn dreist in die Hand biss. Nach einigen provokanten Worten befahl er Richie anzugreifen, der zuerst den Eisenkäfig sprengte und dem Jungen danach einen Hieb mit seiner Pranke versetzte, sodass er durch einige Häuser flog. [2] Moji wollte weiter, aber sein Hauslöwe hatte noch Hunger und stampfte zu dem Tierfutterladen vor ihnen. Shushu versuchte, den Löwen zu vertreiben, hatte aber keine Chance, woraufhin Richie das Geschäft leer fraß. Anschließend wurde das Gebäude von dem Dompteur in Brand gesteckt. Dies bemerkte auch Ruffy, dem dank seiner Gummi-Kraft nichts geschehen war.

Daraufhin stellte sich Ruffy erneut dem Duo in den Weg. Moji war überrascht, dass es dem Bengel so gut ging und erfuhr, dass sein Gegenüber ein "Gummi-Mensch" sei, was ihn wenig beeindruckte. Wie beim ersten Mal schickte er Richie los, der dieses Mal von dem Gum-Gum-Hammer besiegt wurde. Panisch probierte Moji Ruffy zu besänftigen - erfolglos. Mit einem Schlag wurde der Dompteur ausgeschaltet. [3]

Erst nachdem auch Kabaji besiegt und Buggy von Ruffy weggeschleudert worden war, floh der Rest der Bande auf ihr Schiff.[4]


Eine Piratenbande ohne Kapitän

Moji und Kabaji kämpfen um
die Position des Käpt'ns.

Nach ihrer Niederlage auf Orange errichtete auf der Kumate-Insel eine Grabstätte für ihren - wie sich vermuteten - verstorbenen Kapitän Buggy, der sich wiederum inziwschen mit Gimon angefreundet hatte und mit Piratin Alvida ein Bündnis eingegangen war. Schon kurz nach der Abschiedszeremonie kam die Frage auf, wer nun der neue Boss werden würde. [5] Da sich Moji und Kabaji nicht einigen konnten, hielten sie einen Zweikampf in einem Ring ab, wobei der Gewinner der neue Käpt'n sein würde. Der Kampf zog sich bis spät in die Nacht und wurde vom träumenden Richie beendet, indem er die beiden Anwärter K.O. schlug. [6] [7] [8] Der neue Anführer hieß somit Richie, der Löwe. Jedoch tauchten schon wenige Momente nach seiner Amtseinführung der Kannibalen-Stamm Kumate auf, welcher die Bande (ohne Moji und Kabaji) besiegen und in einen Kochtopf werfen konnte. Inzwischen hatte Buggy dank Alvidas Hilfe sein Schiff und die beiden bewusstlosen Streithähne gefunden. Diese führten die Piratenbosse zum Dorf der Kumate, wo die Buggy-Piraten gerettet wurden. [9]

Buggy wurde wieder Käpt'n und engagierte Alvida mit der Eisenkeule als seine Vize-Chefin, die von nun an bei der Suche nach ihrem gemeinsamen Erzfeind Ruffy half.[10]

Rache an den Strohhutkapitän

Moji will Nami und Lysop von
der Flying Lamb fernhalten.

Während sich der Großteil von Buggys Mannschaft beim Schafott aufhielt, um bei der von Buggy inszenierten Hinrichtung des Strohhutkapitäns dabei zu sein, hatten Moji und Richie den Auftrag, die Flying Lamb zu versenken. Das einsetzende Gewitter konnte sie so lange aufhalten, bis Nami und Lysop ihr Schiff erreicht hatten. Moji gab Richie den Befehl zum Angriff. lysop versuchte ihn mit einem Eier-Stern aufzuhalten, konnte den Löwen aber aufgrund des Regens nicht treffen und das Ei flog zu Boden. Der hungrige Richie ließ sich das Ei schmecken und Nami und Lysop konnten nun ungehindert ihr Schiff betreten und vor der Marine fliehen. Nach einiger Zeit erreichte der Rest von Buggys Bande, aber Ruffy konnte wie durch ein Wunder seiner Hinrichtung entkommen und segelte Richtung Rivers Mountain. Buggy beschloss die Verfolgung aufzunehmen.

Begegnung mit Ace

Während die Strohhutbande einen Weg nach Sky Island suchte, war Buggys Piratenbande auf der Suche nach dem Schatz von Captain John, jedoch ohne Erfolg. Dies hielt die Bande jedoch nicht davon ab, im Anschluss eine Party zu feiern, wodurch Portgas D. Ace, Whitebeards Kommandant der zweiten Division und Ruffy Bruder, angelockt wurde. Buggy hatte großen Respekt vor ihm, hat sich aber recht schnell mit ihm angefreundet. Ace war auch von Richie begeistert und ließ ihn durch einen Ring aus Feuer springen.

Wieder ohne Kapitän

Die Reaktionen über Kapitän Buggys Gefangennahme.

Auf seiner Reise durch die Grandline, immer noch auf der Suche dem Schatz von Captain John, wurde Buggy von Marine gefangen und nach Impel Down gebracht. Seine mannschaft hatte einen Eternal Port gekauft, um Buggy zu befreien, doch Alvida riet davon ab, da das Tor der Gerechtigkeit von Impel Down niemals ein Piratenschiff passieren lassen würde. Von nun an übernahm sie das Kommando. Richie dachte derweil nur ans Essen.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Die Proklamation des Beginns (Band 80) - Kapitel 803 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  2. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 12 ~ Mojis Löwe schleudert Ruffy durch ein Haus.
  3. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 13 ~ Moji und sein Raubtier Richie werden von Ruffy besiegt.
  4. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 36 ~ Moji flieht mit Richie vor einer wütenden Meute.
  5. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 55 ~ Die Piraten trauern um den für tot erklärten Buggy.
  6. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 57 ~ Moji und Kabaji kämpfen um den Posten als Kapitän.
  7. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 58 ~ Der Kampf mit Kabaji ist immer noch nicht beendet.
  8. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 59 ~ Der Löwe Richie schlägt Moji und Kabaji nieder und wird daraufhin der Käpt'n.
  9. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 74 ~ Die vereinte Buggy-Piratenbande bekämpft die Kumate-Kannibalen.
  10. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 75 ~ Buggys Bande macht sich wieder gemeinsam zur See auf
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts