Lorenor Zorro

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Pirat (Schwertkämpfer)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Lorenor Zorro
Name in Kana: ロロノア・ゾロ
Name in Rōmaji: Roronoa Zoro
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 21
Geburtstag: 11. November
Sternzeichen: Skorpion
Größe: 1,81m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: XF
Herkunft: Dorf Shimotsuki, Eastblue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Strohhut-Bande
Position: Schwertkämpfer
Kopfgeld: 120.000.000
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Strohhut-Bande
Position: Schwertkämpfer
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: 120.000.000
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Philipp Brammer (bis Folge 400)
Uwe Thomsen (ab Folge 401)
Japanischer Seiyū: Nakai Kazuya
Zu finden in: Manga, Anime, Movies, TV Specials, Cross Epoch, OVAs, Omakes
Erster Auftritt: Manga Band 1, Kapitel 3
Anime Episode 001


Lorenor Zorro ist Mitglied der Strohhut-Bande. Er wird auch der Piratenjäger genannt, jedoch ist der Name nicht sehr treffend. Er ist das erste Crewmitglied, welches Ruffy auf seiner Reise für seine Mannschaft gewinnen konnte. Er hat den Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4] [5]
Zorros Mimiken

Zorro ist 21 Jahre alt und 1,81 Meter groß. Er ist sehr muskulös und hat auffällige, kurze, grüne Haare, weswegen Sanji ihn oft "Spinatschädel", bzw. im Original Marimo, nennt. Er trägt meist einen grünen Bauchwickel, einen sogenannten Haramaki. An diesem Haramaki hat er auf der rechten Seite seine drei Schwerter befestigt, welche er immer bei sich trägt. Um seinen linken Oberarm hat er stets ein schwarzes Kopftuch gebunden (im Anime dunkelgrün), welches er sich nur um den Kopf bindet, wenn er einen besonders harten Kampf vor sich hat. An seinem linken Ohr trägt Zorro zudem drei goldene Ohrringe. Seine Standardkleidung besteht aus einem weißen, eng anliegenden Poloshirt und einer schwarzen Hose (im Anime ebenfalls dunkelgrün), sowie schwarzen, schweren Stiefeln. Wenn er nicht gerade sein weißes T-Shirt an hat, dann trägt er ganz gerne Hemden. So trug er auf Konomi ein blaues Hawaii-Hemd, auf Enies Lobby ein gelbes und auf dem Sabaody Archipel ein weißes Hemd mit roten Längsstreifen. Seine Hemden trägt er stets offen, wodurch sein muskulöser Oberkörper zum Vorschein kommt. Des Öfteren trägt er auch ärmellose Shirts, wie zum Beispiel auf Skypia.

Zorro hat auch mehrere Narben. Seine größte Narbe zieht sich quer über seinen Oberkörper. Sie stammt aus dem Kampf gegen Falkenauge. [1] Die Narbe hat Zorro große Probleme bereitet und ist im Kampf gegen Okta sogar wieder aufgegangen. [2] An seinen Beinen hat er zwei weitere Narben, welche er sich selbst zugefügt hat, als er sich die Füße abschneiden wollte, um Mister 3's XXL-Kandelaber zu entkommen. [3]

Persönlichkeit

Zorro ist fest dazu entschlossen sein Ziel, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, zu erreichen. Dafür hat er beschlossen nie einen Kampf aufzugeben, selbst wenn es sein Leben kostet. Viele halten ihn für verrückt, da er sich jeder Gefahr stellt, um seinem Ziel näher zu kommen. Selbst im Auge des Todes lacht und freut sich Zorro immer noch, wenn er einem ebenbürtigen Gegner gegenübersteht. Wenn er einen ernsten Kampf verspürt, dann bindet er sich sein schwarzes Kopftuch um den Kopf. Zorro ist eine sehr ruhige und ernste Person. Jedoch kann er auch in gewissen Situationen die Beherrschung verlieren. Er ist sehr mutig, willensstark und abenteuerlustig. Er steht seinem Kapitän komplett loyal gegenüber und schenkt diesem größtes Vertrauen. Doch auch er genießt großes Vertrauen seitens Ruffys. Meist tritt er dafür ein, dass der Rest der Bande auch macht, was Ruffy sagt.

Zorro ist wie Ruffy ein Träumer. Doch anders als andere Piraten, wie zum Beispiel Eustass Kid, kämpfen die beiden nicht gegen Leute, welche über ihre Träume lachen. So haben sich die beiden in Jaya von Bellamy und seiner Bande verprügeln lassen, ohne sich zu wehren.

Zorro streitet sich oft mit Sanji über banale Kleinigkeiten und es kommt zu Showkämpfen, wer der bessere ist, auch in oft unangebrachten Situationen. Sie ziehen sich auch des Öfteren mit Sprüchen gegenseitig auf, um den anderen zu ärgern. Doch hinter der Fassade schätzen sich auch die beiden Streithähne als Freunde und vertrauen den Fähigkeiten des anderen, jedoch würden beide das nie zugeben. Zorros Stärke wird stets von Lysop, Chopper und Brook bestaunt, welche große Ehrfurcht davor haben. Seine Beziehung zu Chopper scheint auch eine besondere zu sein. So läuft das Rentier in Gefahrensituationen stets zu dem Schwertkämpfer, um Geborgenheit zu suchen. Aber auch ist Zorro der erste, der ins Wasser springt, wenn Chopper hinein fällt. Wenn Chopper einmal einen sentimentalen Ausbruch hat, dann ist Zorro sehr streng und erinnert ihn an das Piratenleben, woraus das Rentier neue Kraft schöpft. Zu Brook hat er auch ein tiefes Vertrauensverhältnis, welches sicher daher rührt, dass beide Schwertkämpfer sind.

Der Schwertkämpfer ist eine sehr starke Autoritätsperson und muss des Öfteren seine Freunde in bestimmten Momenten an gewisse Richtlinien erinnern, welche das richtige Handeln vor sentimentale Fehlentscheidungen stellen (zum Beispiel als sich Lysop für den Austritt aus der Strohhutbande entschied). [4] Auch strahlt Zorro eine große Autorität und Stärke bei Feinden aus, welche oft nur durch seinen Blick vor Angst den Rückzug ergreifen. Zorro ist manchmal, wenn er keine andere Möglichkeit sieht, dafür bereit, sehr brutale Methoden zu verwenden. So wollte er sich selbst die Beine abschneiden, um Mister 3's XXL-Kandelaber zu entkommen und sah in Enies Lobby keine andere Möglichkeit, sich von dem an ihn geketteten Lysop zu befreien, als sich oder ihm die Hand abzuschneiden. Doch beide Male kamen rechtzeitig andere Optionen in Betracht. Er lebt nach den ehrenwerten Regeln des Bushido. So duldet Zorro im Kampf keine hinterhältigen Manöver. Auch stellt er keine großen Besitzanforderungen (außer seine Schwerter) und gibt sich mit Kleinigkeiten zufrieden. Durch seine einfache und direkte Art wird er oft, vor allem in Finanzsachen, von der schlauen Nami ausgenutzt.

Seine Zeit an Bord der Thousand Sunny verbringt der Schwertkämpfer meist mit hartem Training. Dabei hält er sich im Krähennest auf und kann so auch die Rolle des Ausgucks übernehmen. Wenn er nicht trainiert, dann verbringt Zorro einen Großteil seiner Zeit mit Schlafen. Dabei lässt er sich nur selten aus der Ruhe bringen und stört sich selbst nicht, wenn ein Schneesturm wütet. Meist wird er dann aber von Nami oder Sanji auf eine unsanfte Art und Weise geweckt. Auch wird er an Bord für Aufgaben eingesetzt, welche hohe körperliche Kraft verlangen, wie das Einholen des Ankers.

Zorro hat, wie Ruffy, absolut keinen Orientierungssinn. Er hat das Talent, sich an neuen Orten schnell viele Feinde zu machen, welche mit seiner Art nicht klar kommen. Daher verwickelt er die Bande oft in Schwierigkeiten, welche er aber meist auch alleine in der Lage ist zu lösen. Er ist auch eine Person, welche ganz gerne mal alleine ist und geht oft auf eigene Faust los, um eine Insel oder dergleichen zu erkunden, anstatt sich in der Gruppe zu bewegen.

Piratenjäger Zorro scheint auch das unsentimentalste Mitglied der Bande zu sein und bleibt in solchen Situationen immer ernst und behält einen kühlen Kopf. Die anderen Mitglieder stören sich oft dran, wie hart Zorro manchmal sein kann. Auf der anderen Seite ist ihm aber auch die Sicherheit und das Wohlergehen seiner Crewmitglider wichtiger als sein eigenes, ähnlich wie es bei Ruffy der Fall ist. Als die Strohhüte beispielsweise auf dem Sabaody Archipel vor dem PX-1 fliehen mussten, befahl er Lysop, der den verletzten Zorro trug, ihn zurückzulassen, weil er ihn auf seiner Flucht nur behindern würde.

Zorro ist auch ein sehr guter Beobachter, welcher listige Situationen schnell durchschaut. Er misstraut gewissen Personen in schleierhaften Situationen erst einmal.

Er kann, wie Nami, Unmengen an Alkohol vertragen, ohne auch nur kleinste geistige Veränderungen aufzuweisen. Außerdem ist Zorro, zusammen mit Nico Robin, im Gegensatz zu den restlichen Strohhüten, jederzeit bereit, den Gegner auch zu töten.

Zorro wird von Rivers verprügelt
Zorros und Sanjis Rivalität
untereinander
Zorro kann andere Leute mit nur einem Blick in Angst versetzen
Zorro trainiert hart an Bord der Thousand Sunny


Fähigkeiten und Stärke

Zorro ist nach Ruffy das stärkste Mitglied der Strohhutbande und bildet mit ihm und Sanji das Angriffskommando der Crew. Durch seine Stärke kam es auch schon des Öfteren vor, dass er für den Kapitän der Bande gehalten wurde, so zum Beispiel bei den Kopfgeldjägern in Whiskey Peak und der Franky Family. Zorro hatte sich anfangs als Kopfgeldjäger einen Namen gemacht und ist dann Teil der Strohhutbande geworden, welche schnell einen berüchtigten Ruf bekam. Sein erstes Kopfgeld, in Höhe von 60.000.000 Berry, erhielt er, weil er 100 Kopfgeldjäger in Whiskey Peak alleine besiegte und auch den ranghöchsten Agenten der Baroque Firma, Jazz Boner, schlug. Inzwischen hat er mit 120.000.000 Berry Kopfgeld (nach einem gewonnenen Kampf gegen Ecki von der CP9 – in Folge des Sturms auf Enies Lobby) den Rang eines Rookie, also eines vielversprechenden Neulings.

Zorro ist Meister des Drei-Schwerter-Stils, dem Santōryū. Aber auch mit einem oder zwei Schwertern kann er meisterlich umgehen. Der Schwertkämpfer ist in der Lage, mit seinen Schwertern Steine zu zerschneiden und seit dem Kampf gegen Jazz Boner sogar Eisen. Er kann so schnell einen Schwerthieb durchführen, dass die Schnittwunde noch zusätzlich Feuer fängt und den Gegner verbrennt, wie im Kampf gegen Samurai Ryuma.

Zorro ist im Besitz von drei großartigen Schwertern. Sein wichtigstes Schwert ist das Wado-Ichi-Monji (和道一文字, übersetzt: „Der eine Weg der Harmonie“), eines der 21 Königsschwerter, welches einst Kuina gehörte. Dann besitzt er noch das Kitetsu der 3. Generation (三代鬼徹, übersetzt: „Dämonenspalter der dritten Generation“), ein verfluchtes Könnerschwert, das all seinen bisherigen Besitzern den Tod brachte. Sein drittes Schwert, das Shuusui (秋水, übersetzt: „reines Herbstwasser“) ist ebenfalls ein Königsschwert und gehörte früher Ryuma, doch ging es nach Zorros Sieg über den Zombie in den Besitz des Piraten über. Vor dem Shuusui war das Meisterschwert Yubashili Zorros drittes Schwert, jedoch wurde es von Shuu zerstört.

Der Piratenjäger hat auch Techniken entwickelt, womit er nun auch im Fernkampf agieren kann – die Sinnesphönixe. Dabei zerschneidet er mit seinem Schwert die Luft, welche den Gegner verletzt. Zorro hat eine Technik entwickelt, bei welcher er Luft aus seinem Körper bläst. Dadurch scheint sich Kraft in seinen Oberarmmuskeln zu sammeln, die einen deutlich höheren Umfang erreichen. Er kann dadurch seinen Drei-Schwert-Style mit Gorilla Armen benutzen.

Asura ist eine weitere Technik Zorros. Sie ist eigentlich kein direkter Angriff, sondern eine spirituelle Technik, mit der er ein höheres „Level“ erreicht. Durch seine/n Willen/Aura erzeugt er zwei illusionäre Abbilder seiner selbst, sodass er jetzt 6 Arme, 3 Köpfe und 9 Schwerter besitzt. Der Schwertkämpfer besitzt außerdem beachtliche Fähigkeiten im Kampf ohne Schwerter, dem sogenannten Mutouryuu. So führte er den Angriff Drachen-Tornado während des K.O. Ringkampfes aus, weil es ihm untersagt war seine Waffen zu tragen.

Zorro ist unglaublich schnell. So kann er ohne Mühe Pistolenkugeln ausweichen, sich gegen die Fähigkeit Rasur der CP9 behaupten und sich durch rotierende Schwertwirbel, welche für das bloße Auge nicht zu erfassen sind, bewegen, ohne auch nur einen Kratzer zu erhalten. Wenn er dem Gegner eine Verletzung zufügt, so merkt dieser das oft erst einige Sekunden, nachdem es schon längst geschehen ist. Außerdem hat er auch eine ungeheure Sprungkraft und besitzt auch übermenschliche körperliche Stärke. So ist es für ihn ein Leichtes, ein riesiges Steinhaus aus seiner Verankerung zu reißen und es auf den Gegner zu werfen. Zorros Ausdauer ist wahnsinnig groß, genauso wie sein übermenschlicher Überlebensinstinkt, welcher ihn jede noch so schwere Verletzung überstehen lässt. Beispiele sind hier die Verletzung durch Mihawk oder die Aufnahme von Ruffy's konzentriertem Schmerz durch Bartholomäus Bär.

Die Kämpfe des Schwertkämpfers sind meist die mit Abstand blutigsten in One Piece und dementsprechend viel Blut verliert er dabei auch. So verlor er im Kampf gegen Buggy einen Liter, gegen Siam und Flecki 1,5 Liter, gegen Mihawk 3 Liter und gegen Arlong sogar 5 Liter. Da dies fast die komplette Blutmenge eines durchschnittlich großen Menschen ist, muss Zorros Blutregeneration dementsprechend hoch sein. Eine weitere Besonderheit in Verbindung mit dem großen Blutverlust ist, dass er, ganz egal wie schwer verletzt, einfach nur schlafen muss, um sich von den Verletzungen zu erholen. Und sollte eine Verletzung doch mal versorgt werden müssen, so tut er dies einfach selbst. Resultat dieser Fahrlässigkeit sind zwei riesige Narben.

Seine größte Schwäche ist der nicht vorhandene Orientierungssinn (Zitat aus dem Manga). Er verläuft sich sogar an den kleinsten Orten, weswegen Ruffy sich oft über ihn lustig macht, obwohl er in dieser Hinsicht kein Stück besser ist (Anmerkung: Dieser Charakterzug wird häufig sehr starken Charakteren, die auf Anhieb nahezu schwächenlos erscheinen, gegeben, um eben das Gegenteil zu beweisen).

Piratenjäger Zorro ist einer der wenigen Charaktere, welche sich auch ohne Teufelsfrucht in punkto Stärke nicht verstecken müssen. Durch unermüdlich hartes Training und ungeheure Disziplin will er seinen Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, verwirklichen.

Infolge des Trainings mit Falkenauge hat Zorro schließlich eine derartige Präsenz entwickelt, das sogar Rookies wie Caribou Furcht vor ihm empfinden. Des Weiteren ist Zorro in der Lage Haki einzusetzen.

Zorro, Meister des
Drei-Schwerter-Stils
Zorros aktuelle Katana
Zorro führt einen Hieb 36 Sinnesphönix aus
Zorro verwendet den Null-Schwert-Stil
Zorro setzt Asura ein
Zorro attackiert Bartholomäus Bär blitzschnell

Vergangenheit

Dorf Shimotsuki

Zorro ist in dem Dorf Shimotsuki im East Blue aufgewachsen. Er besuchte die dortige Kendoschule unter der Leitung Koshiros.
Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Anfangs war sein Ziel jedoch ein ganz anderes. Er wollte sich als Dojoyaburi (jap. 道場破り (jemand, der ein Dojo aufsucht und all dessen Mitglieder besiegt) einen Namen machen. Zorro, welcher als Kind schon sehr stark war, habe, laut eigenen Aussagen, noch nie einen Kampf verloren und schon viele Dojos in der Umgebung besucht und alle Mitglieder besiegt.

Koshiro nahm Zorros Herausforderung an und ließ ihn gegen das stärkste Mitglied des Dojos, seine Tochter Kuina, antreten. Das Mädchen besiegte Zorro ohne Mühe, und das obwohl dieser mit zwei Schwertern und Kuina mit nur einem Schwert kämpfte. Kuina beschimpfte Zorro als Versager, für welchen es noch 10 Jahre zu früh sei, den Zweischwerterkampfstil zu erlernen.

Zorro musste nun, wie zuvor mit Koshiro abgemacht, im Dojo als Schüler anfangen. Er trainierte immer härter, bis er der stärkste männliche Kämpfer des Dojos war. Dabei meisterte er in der Zwischenzeit auch den Zweischwerterkampfstil und besiegte überdies alle erwachsenen Mitglieder des Dojos. Nur gegen Kuina hatte er noch keine Chance. In insgesamt 2000 Begegnungen blieb Kuina immer ungeschlagen. Während dieser Zeit hat er eine starke charakterliche Entwicklung hinter sich gebracht. So ist er viel ruhiger geworden und hat sich über seine Niederlagen nicht mehr aufgeregt, da Kuina einst meinte, dass ein Hund, der nach einem verlorenen Kampf immer noch bellt, nur noch lächerlicher erscheint.

Nach der 2000. Niederlage gegen Kuina fasste Zorro den Entschluss, alles in einem letzten Kampf mit echten Schwertern beenden zu wollen. Bisher hatten die beiden stets mit Trainingsschwertern aus Holz, so genannten Shinai (jap. 竹刀, dt. Bambusschwert), gekämpft. Zorro traf alle Vorbereitungen für den Kampf, Kuina jedoch belauschte zufällig ihren Vater, welcher sich mit einem Freund über Kuina und Zorro unterhielt. In diesem Gespräch meinte Koshiro, dass Zorro zwar noch schwächer sei, Kuina allerdings einen rein biologischen Nachteil habe. Männer haben von Natur aus mehr Kraft und auch wenn Zorro jetzt noch nicht gegen Kuina siegen könnte, dann würde dies nach der Pubertät der beiden wahrscheinlich anders aussehen. Man erfuhr zudem, dass Kuina denselben Traum wie Zorro hatte, nämlich die stärkste Schwertkämpferin der Welt zu werden, dies war aber der Meinung ihres Vaters nach vollkommen unmöglich. Als sie das hörte, brach für sie eine Welt zusammen. Sie lief von Zuhause weg, traf allerdings auf Zorro, der sie zum letzten Duell herausforderte. Obwohl der Kampf dieses Mal ausgeglichener denn je war, zog Zorro einmal mehr den Kürzeren, jedoch verschonte ihn Kuina. Daraufhin fing Zorro an zu weinen und meinte, dass wenn er sie nicht besiegen kann, er auch nicht der stärkste Schwertkämpfer werden könne. Als Zorro das sagte, antwortete Kuina, dass sie doch eigentlich diejenige sei, die weinen müsste. Schließlich war es doch ihr Traum, der nie in Erfüllung gehen würde, weil sie weiblich ist. Zorro erklärte ihr, dass das keine Ausrede sei und wenn sie sogar ihn besiegen könne, doch gar nicht so schwach sein kann. Daraufhin gaben sich die beiden das Versprechen, dass einer von beiden einmal der beste Schwertkämpfer der Welt wird. [5]

Aus diesem Ereignis schöpften beide neue Energie und trainieren härter denn je. Zorro fasste an dieser Stelle den Entschluss, den 3-Schwerter Kampfstil (jap. Original: santōryū) zu erlernen. Doch als er bei seinem abendlichen Training war, kamen plötzlich drei seiner Mitschüler auf ihn zu und überbrachten ihm eine schreckliche Nachricht: Kuina ist tot! Sie war von einer Treppe gestürzt. In einem Gespräch mit Koshiro bat Zorro ihn, Kuinas Wado-Ichi-Monji ausgehändigt zu bekommen und erhielt es schließlich auch. [6]

Kuina besiegt Zorro das
2001te und letzte Mal
Zorro und Kuinas Versprechen
Zorro bittet Koshiro
um Kuinas Schwert


Movies
Diese Information stammt aus One Piece Movie 5
Zorro und Saga trainieren
Zorro lernte auf der Kendoschule in Shimotsuki auch den gleichaltrigen Schüler Saga kennen. Wie Zorro, so war auch Saga ein sehr talentierter junger Schwertkämpfer mit einem großen Traum. Beide wurden gute Freunde und trainierten sehr hart zusammen. Sie gaben sich ein Versprechen: Zorro würde der beste Schwertkämpfer auf der ganzen Welt werden und Saga würde das Schwert der Gerechtigkeit finden. Als Beweis für das Versprechen schenkte Zorro seinem Freund Saga ein kleines Schwert mit Zorros Namen darauf. Nach ihrer Ausbildung trennten sich die Wege der beiden Schwertkämpfer.

Acht Jahre nach Kuinas Tod hatte Zorro seine Ausbildung beendet und verließ Koshiros Dojo. In der Lage Steine zu zerschneiden und als Meister des Dreischwerterkampfstils machte Zorro sich auf den Weg seinen Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, zu verwirklichen.


Zorro der Piratenjäger

Auf der Suche nach immer neuen Herausforderungen und nach Falkenauge reiste Zorro durch den East Blue. Dabei machte er sich als "Zorro der Piratenjäger", welcher mit drei Schwertern kämpft, einen Namen. Jedoch bezeichnete er sich selbst nie als Piratenjäger. Er ging nur der Kopfgeldjägertätigkeit nach, um sein Essen und seine Schwertreparaturen finanzieren zu können. So verbreitete sich sein Name im gesamten East Blue und er bekam schnell einen gefürchteten Ruf.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt traf Zorro auf den ehemaligen Baroque Agenten Mister 7. Dieser wollte den Piratenjäger für die Baroque Firma anwerben. Zorro jedoch stellte die Bedingung, dass er nur mitmachen würde, wenn er der Boss der Baroque Firma sein könne, worauf Mister 7 ihn angriff. Der Agent hatte Zorro jedoch unterschätzt und wurde von diesem ohne Mühe besiegt. [7]

Zorro der gefürchtete Piratenjäger
Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Zorro tauchte eines Tages in einer kleinen Stadt in einem öden Wüstengebiet auf. Er ging zu einem dortigen Schmied, um sein Wado-Ichi-Monji überholen zu lassen. Seine anderen zwei Katanas waren nicht mehr zu reparieren. Mit einem geliehenen Schwert des Schmieds machte er sich auf die Suche nach etwas Essbarem. Er ging in die Kneipe "W-Brothers", in welcher auch Johnny und Yosaku saßen. Diese hatten es auf den Banditen Billy abgesehen, welcher mit einigen Kumpanen in der Kneipe saß. Als Zorro etwas zu Essen bestellen wollte, fragte der Wirt diesen, ob er überhaupt genug Geld hätte, um sein Essen bezahlen zu können. Er antwortete, dass er kein Geld hätte, jedoch jeden in der Kneipe, auf den ein Kopfgeld ausgesetzt sei, erledigen würde. Billy stürmte daraufhin auf Zorro los, welcher jedoch keine Probleme hatte, den Banditen zu besiegen. Johnny und Yosaku passte es gar nicht, dass Zorro ihnen das Kopfgeld vor der Nase weggeschnappt hatte und sprachen ihn darauf an. Dieser überließ ihnen jedoch den Preis, sofern sie seine Zeche bezahlen würden,und verschwand.

Er ging daraufhin zum Schmied, um dort sein Wado-Ichi-Monji von einer Reparatur abzuholen und gab das geliehene Schwert, welches nach dem Kampf gegen Billy ebenfalls zerstört wurde, wieder ab. Währenddessen wurde die Stadt von Dick, einem Kumpel von Billy und seiner Räuberbande, angegriffen. Zorro begab sich zu der Mühle, welche gerade von der Bande geplündert wurde, und stieß dort wieder auf Johnny und Yosaku, welche vergebens versuchten, die Dorfbewohner vor Dick zu beschützen. Zorro kam ihnen zu Hilfe, lieh sich die Schwerter der beiden Kopfgeldjäger und besiegte die Bande Dicks ohne Probleme mit einem Monsterstrike. Nun wurde er von allen als "Lorenor Zorro der Piratenjäger" erkannt. Mit Unterstützung Harrys besiegte er auch noch Dick ohne Mühe. Johnny und Yosaku waren von Zorro begeistert und wollten sich diesem anschließen, um genauso gut zu werden. Zorro hatte auch kein Problem damit, worauf die beiden Kopfgeldjäger wahnsinnig glücklich waren und Zorro das erste Mal "Aniki" nannten. Das war der Beginn der Freundschaft von Zorro zu Johnny und Yosaku.

[8]

Zorro zog daraufhin eine ganze Zeit lang mit Johnny und Yosaku durch den East Blue. Später trennten sich die Wege der Freunde jedoch wieder.

Zorro besiegt Billy in der Kneipe
Movies
Diese Information stammt aus One Piece Movie 5

Zu einem unbekannten Zeitpunkt traff Zorro auf Pin Joker, welchem er die Narbe im Gesicht verpasst. Dieser war jedoch nur einer von vielen unbedeutenden Gegnern Zorros, weshalb Zorro Pin Joker auch schnell wieder aus seinem Gedächtnis löschte.

Zorro traf eines Tages seinen alten Freund Saga wieder. Diesen hatte er seit den Tagen in Shimotsuki nicht mehr gesehen. Zusammen kämpften sie gegen eine Piratenbande auf deren Schiff. Saga verhedderte sich mit seinem rechten Arm in der Ankerkette. Zorro wollte Saga zur Hilfe kommen, wurde jedoch von diesem weggeschickt, da dieser meinte, selbst klar zu kommen. Zorro verließ das Schiff, welches kurz darauf explodierte.

Zorro und Saga
treffen sich wieder
Zwei Wochen vor dem Treffen mit Ruffy kam Zorro in Shellstown an. In der Bar von Rikas Mutter Ririka nahm er eine Mahlzeit zu sich, als plötzlich Helmeppo mit seinem Wolf Solo in der Bar auftauchte. Rika wollte den Wolf, welcher die Gäste ängstigte, vertreiben. Zorro kam dem Mädchen zur Hilfe und köpfte den Wolf. Helmeppo drohte Zorro nun damit, dass er Rika und ihre Mutter bestrafen lassen würde, wenn Zorro sich nicht 30 Tage, ohne Essen und Trinken, an ein Kreuz binden lassen würde. Zorro willigte ein. Ihm wurden seine Schwerter weggenommen und er wurde in der Marinebasis von Shellstown an ein Kreuz gebunden. [9]
Zorro akzeptiert Helmeppos Bedingungen

Gegenwart

East Blue

Zorro wird, als Ruffy zusammen mit Corby in Shellstown ankommt, immer noch auf der Marinebasis festgehalten.[10] Ruffy erfährt von Rika über Zorros Opfer und beschließt, ihn in seine Bande aufzunehmen. Zorro, welcher lieber ein Pirat sein würde, als hier von Helmeppo betrogen und getötet zu werden, nimmt Ruffys Angebot an, sofern er diesem seine Schwerter bringen würde. Ihm gefällt die Vorstellung, dass er als bester Schwertkämpfer der Welt zusammen mit dem Piratenkönig in einer Mannschaft sein würde. Sofern er weiter seine Fähigkeiten als Schwertkämpfer steigern kann, ist es für ihn auch in Ordnung, das Leben eines Piraten zu führen.[11] Die beiden neuen Partner besiegen Captain Morgan[12] und verlassen ohne Corby die Insel.

Auf der Suche nach einem Navigator führt der Weg die beiden nach Orange. In Orange begegnen sie der Diebin Nami und freunden sich mit ihr an. In Orange treffen sie auch auf Buggys Piratenbande und es kommt zum Kampf. Zorro wird von Buggy verletzt, welchem Zorros Schwerter nichts anhaben können.[13] Im geschwächten Zustand muss er nun auch noch gegen Kabaji antreten, welchen er jedoch besiegen kann.[14] Ruffy kann Buggy besiegen und zusammen mit Nami, welche zufällig Navigatorin ist, setzen sie ihre Reise fort.

Während Ruffy und Nami auf der Verlorenen Insel auf Gimon treffen, schläft Zorro die ganze Zeit in ihrem Boot.[15]

Sie kommen auf die Gecko Insel, auf welcher sie den Jungen Lysop treffen und sich mit ihm anfreunden. Sie kommen einem Hinterhalt der Black-Cat-Piratenbande auf die Schliche und legen sich mit ihr an. Dabei muss Zorro gegen die Brüder Maunz kämpfen. Die erweisen sich als ernst zu nehmende Gegner, da sie es schaffen, Zorro zwei Schwerter abzunehmen. Zorro jedoch kann beide besiegen[16] und hilft schlussendlich auch noch Lysop, Jacko zu besiegen. Nachdem Ruffy Black besiegt hat, bekommen sie von Miss Kaya die Flying Lamb geschenkt, auf welcher sie, mit Lysop als neuen Nakama, ihre Reise zur Grandline fortsetzen. [17]

Auf ihrer weiteren Reise begegnen sie Johnny und Yosaku, den alten Freunden Zorros, welche sie begleiten. Nachdem die kleine Bande im Baratie auf Sanji getroffen ist, attackiert Creeks Piratenbande das Restaurant. Nami reißt sich die Flying Lamb unter den Nagel und entkommt. Nun taucht auch noch Falkenauge auf, welcher Don Creek und seine Bande seit der Grandline verfolgt. Zorro fordert den Samurai der Meere zum Kampf auf. Zorro jedoch hat keine Chance gegen den Samurai und verliert. Falkenauge lässt Ihn jedoch am Leben, da er sehr viel Potenzial in Zorro sieht und sagt, dass er hart weiter trainieren soll, bis sie sich eines Tages wieder begegnen. In diesem Kampf gehen Zorros zwei normale Katanas zu Bruch.[1]

Zorro macht sich zusammen mit Lysop und Johnny, schwer verletzt, hinter Nami her. Diese ist nach Kokos gefahren, welches von der Arlong-Bande belagert wird. Zorro erledigt im Arlongpark einen Großteil der Mannschaft des Fischmenschen. Als Ruffy mit Sanji und Yosaku nachkommt, greifen sie alle gemeinsam den Arlongpark an. Dabei muss Zorro gegen den sechs Schwerter führenden Okta antreten.[18] Im Kampf gegen Arlong hat Zorro schwer mit seinen Verletzungen zu kämpfen.[19] Die Strohhutbande kann Arlong und sein Gefolge besiegen und Kokos befreien. Nami schließt sich der Strohhutbande nun endgültig wieder an, jedoch verabschieden sich Johnny und Yosaku hier von ihnen, da sie weiter ihrer Tätigkeit als Kopfgeldjäger nachgehen wollen.

Der letzte Stopp vor der Grandline ist Logue Town. Hier begegnet Zorro der Marineschwertkämpferin Tashigi, welche Kuina zum Verwechseln ähnelt. Auch legt er sich bei Tanne zwei neue Schwerter zu: Das Yubashili und das Kitetsu der 3. Generation.[20] Die Bande trifft wieder auf Buggy, welcher sich mit Alvida zusammen getan hat, sowie auf Smoker, welchem sie mit Müh und Not entkommen können. Sie machen sich auf den Weg zum Rivers Mountain und gelangen über diesen auf die Grandline.[21]

Zorro ist auf der Marinebasis in Shellstown gefangen
Zorro wird von Falkenauge schwer verletzt
Tashigi stellt sich Zorro in den Weg

Grandline

Nachdem die Bande am Rivers Mountain auf Krokus und den Riesenwal La Boum treffen, machen sie sich, mit Mister 9 und Miss Wednesday an Bord, auf den Weg nach Whiskey Peak. Dort werden sie in einen Hinterhalt der Baroque-Firma gelockt, welchen nur Zorro durchschaut. Er muss allein gegen 100 Kopfgeldjäger, darunter Mister 9, Mister 8, Miss Monday, Miss Wednesday, Mister Beans und Miss Catharina, kämpfen und gewinnt. Durch ein Missverständnis kommt es auch noch zu einem Kampf gegen Ruffy, welcher jedoch von Nami unterbrochen wird. Miss Wednesday gibt sich als Vivi, die Prinzessin von Alabasta, zu erkennen. Ihr Land wird von der Baroque Firma, unter der Führung Sir Crocodiles, alias Mr. 0, einem der Sieben Samurai der Meere, bedroht. Die Bande beschließt Vivi, zusammen mit ihrer Rennente Karuh nach Alabasta zu bringen und ihr zu helfen.[22]

Sie kommen auf die Insel Little Garden[23], auf welcher sie auf die beiden Riesen Boogey und Woogey treffen, welche seit 100 Jahren miteinander kämpfen. Auch müssen sie auf der Insel gegen die Baroqueagenten Mister 3, Mister 5, Miss Goldenweek und Miss Valentine kämpfen. Zorro kann dabei Mister 5 besiegen. Da Nami sich auf Little Garden eine gefährliche Krankheit geholt hat, müssen sie auf der Winterinsel Drumm, auf der Suche nach einem Arzt, einen Zwischenstopp einlegen. Auf der Insel kommt es zur Auseinandersetzung mit dem tyrannischen König Wapol. Außerdem wird das Rentier Chopper Mitglied in der Bande, in welcher er den Posten des Schiffarztes übernimmt.[24]

Zorro stellt sich den 100 Kopfgeldjägern

Alabasta

In Alabasta angekommen, treffen Sie auf Ruffys Bruder Ace, welcher auf der Jagd nach Blackbeard ist. Dieser hilft ihnen vor Smoker zu fliehen, welcher mit Tashigi und seiner Marineeinheit auf der Jagd nach der Strohhutbande ist. Ohne Ace gehen die Freunde weiter nach Yuba, um dort die Rebellenarmee, unter der Führung von Corsa, zu treffen, welche durch Crocodiles hinterlistigen Plan gegen König Kobra, Vivis Vater, aufgestachelt wurde. Die Rebellenarmee ist jedoch nicht mehr dort und so ziehen die Piraten weiter nach Rainbase, um dort gegen Sir Crocodile zu kämpfen. Nach einem weiteren Aufeinandertreffen mit Smoker werden die meisten der Bande, so auch Zorro, mit dem Marinekapitän von Crocodile gefangen genommen. Sanji und Chopper schaffen es jedoch, sie zu befreien. Dabei rettet Zorro, auf Befehl Ruffys hin, Smoker sogar das Leben, welcher sie ziehen lässt. [25]

Der Endkampf gegen die Baroque Firma findet in Arbana, der Hauptstadt Alabastas, statt. Dabei tritt Zorro gegen den stärksten Agenten, Mister 1, welcher von der Iron-Blade-Frucht gegessen hat, an. Der Kampf sieht für Zorro anfangs sehr schlecht aus, jedoch überschreitet Zorro seine Grenzen und schafft es, Eisen zu zerschneiden.[26] Nachdem Ruffy Sir Crocodile besiegt hat, verabschieden sie sich von Vivi und verlassen Alabasta, mit Nico Robin, alias Miss Bloody Sunday (ehemalige Partnerin von Mister 0) an Bord, welche sich der Crew anschließen möchte, da Ruffy sie gerettet hat. Ruffy akzeptiert Robins bitte. Nach den Ereignissen auf Alabasta wird auf Zorros Kopf erstmals ein Kopfgeld ausgehoben. Für das Ausschalten der 100 Kopfgeldjäger in Whiskey Peak und für den Sieg über Jazz Boner bekommt er ein Kopfgeld von 60.000.000 Berry.[27]

Zorro gibt nicht auf

Jaya und Skypia

Die Reise der Strohhutbande führt sie weiter nach Jaya. Sie haben von der Existenz der Himmelsinseln mitbekommen und suchen dort einen Weg, um in den Himmel zu gelangen. In Mock Town kommt es zur Konfrontation mit Bellamy, welcher Ruffy und Zorro für Träumer hält und über sie lacht. Ruffy und Zorro lassen sich von Bellamys Bande verprügeln, da sie es nicht für Wert halten, sich gegen sie zu wehren.[28] Auf der anderen Seite der Insel Jaya treffen Sie Maron Cricket. Dieser hilft der Strohhutbande, zusammen mit seinen Freunden Masira und Shojo, sowie deren Banden, mit Hilfe des Knock-Up-Stream, Skypia zu erreichen. Doch entgeht die Bande nur knapp einem Angriff durch Blackbeard und seine Bande, bevor sie in den Himmel gelangen.[29]

Im Himmel geraten die Piraten mitten in einen Krieg zwischen den Shandia und dem tyrannischen Gott Enel um den Upper Yard. Dabei muss Zorro gegen den Shandiakrieger Braham, welcher nicht will, dass sich die Piraten in die Angelegenheiten der Himmelsbewohner einmischen, kämpfen, gegen welchen er mit Nahkampfattacken jedoch keine Chance hat. So entwickelt er eine neue Technik und setzt erstmals 36 Sinnesphönix ein, um Braham zu besiegen.[30] Später muss er noch den stärksten von Enels Priestern, Aum, besiegen[31] , bevor er sich zusammen mit Robin, Gan Fort und Viper Enel stellt. Jedoch werden sie alle besiegt. Nur Ruffy schafft es, dank seiner Teufelsfrucht, den Logianutzer zu besiegen. Mit einer riesigen Menge Gold im Schlepptau machen sich die Piraten wieder auf den Weg ins Blaumeer zurück.

Ganfort, Viper, Zorro und Robin stellen sich Enel

Longring Longland

Wieder im Blaumeer angekommen landen sie auf Longring-Longland. Dort treffen sie den Einsiedler Tondjit. Kurz darauf werden sie von Piraten Foxy zum Davy Back Fight herausgefordert. Die Strohhüte verlieren das Donut Race, die erste Runde, gegen die Foxy-Piraten, da Foxy seine Teufelsfrucht einsetzt, um die Strohhüte zu behindern. In der zweiten Runde muss Zorro mit Sanji im K.O. Ringkampf gegen Hamburger, Pickles und Big Bun antreten. Sie schaffen es, mit Mühe und gutem Teamwork, diese Runde zu gewinnen[32] , trotz des unfairen Spiels des Gegners und legen damit den Grundstein für den Gesamtsieg der Strohhutbande gegenüber den Foxy-Piraten, welchen Ruffy im Endkampf gegen Foxy erringt. Durch die Spielregeln hat Ruffy das Recht die Foxypiratenbande aufzulösen.

Bevor die Bande wieder von Longring-Longland ablegt, begegnen sie dem Marineadmiral Blauer Fasan. Dieser ist der Bande jedoch nicht feindlich gesinnt und hilft ihnen, den Einsiedler Tondjit von der Insel zu schaffen, indem er das Meer einfriert und so einen Weg zur nächsten Insel schafft. Nachdem Tondjit weg ist, ändert sich die Meinung des Admirals, welcher es nun doch auf Robin abgesehen hat. Zorro, Sanji und Ruffy versuchen Robin zu beschützen, haben jedoch nicht den Hauch einer Chance gegen den Admiral. Ao Kiji lässt die Bande, welche sich so für Robin eingesetzt hat, mit ihr weiterziehen, prophezeit der Bande jedoch nur Unglück, welches sie mit Robin haben werden. [33]

Zorro erzielt den Sieg
Aokiji ist für die
Strohhüte zu mächtig

Water Seven

Auf der Suche nach einem Schiffszimmermann und einer Werft, welche die Flying Lamb überholen soll, halten sie am Bahnhof Shift, auf welchem sie Oma Cocolo, Chimney und Gonbe kennenlernen. Sie hören von der Schiffsbauerinsel Water Seven und machen sich sofort auf den Weg. [34]

In Water Seven angekommen, wird Zorro mit der Bewachung der Flying Lamb beauftragt, während die anderen Piraten eine Werft suchen. Nach einer Weile wird Zorro von der Franky Family attackiert, welche es auf Zorros Kopfgeld und das Schiff abgesehen haben, jedoch stellen sie kein Problem für den Schwertkämpfer dar. [35] Während er weiter auf das Schiff aufpasst kommt der Schiffsbauer Ecki von der Galeera vorbei, um sich die Flying Lamb anzusehen. Er übergibt Zorro die schlechte Nachricht, dass die Flying Lamb nicht mehr zu retten sei. [36] Nachdem Lysop von der Franky Family, welche einen Großteil des Skypiaschatzes von ihm geklaut hat, verprügelt worden ist, greift Zorro, zusammen mit Ruffy, Sanji und Chopper, das Hauptquartier der Franky Family an und legt es in Schutt und Asche, um Lysop zu rächen. [37] Nach der Tragödie mit Ruffy und Lysop zieht die Strohhutbande in ein Hotel. Doch schon gibt es neue Probleme: Robin ist verschwunden, Franky will Rache für seine Bande und der Bürgermeister und Boss der Galeera Eisberg wurde attackiert und die Strohhutbande wird verdächtigt, das Attentat begangen zu haben. [38] Sie kommen einer Verschwörung der Weltregierung auf die Schliche, welche Robin erpresst, um an das Geheimnis der Antiken Waffe Pluton zu kommen. Die Organisation, welche diese Mission im Namen der Weltregierung ausführt, ist die CP 9, zu welcher auch Ecki, Rob Lucci und Kalifa gehören, welche die Galeera unterwandert haben, um an die geheimen Baupläne der Pluton zu erlangen, welche sich jedoch im Besitz von Franky befinden. [39] Im Hauptquartier kommt es zum Kampf gegen die CP 9, bei welchem Zorro, Ruffy, Paulie, Tylestone und Louie-Louie mühelos von den Agenten besiegt werden. [40]

Angriff auf das Franky-Haus
Zorro wird von Lucci besiegt

Enies Lobby

Die CP 9-Agenten bringen Robin, zusammen mit Franky und Lysop, mit dem Seezug Puffing Tom, auf welchem sich auch Sanji versteckt hält, nach Enies Lobby. Zorro reist zusammen mit der restlichen Strohhutbande, den Jungs von der Galeera und der Franky Familie mit dem Rocketman hinter her, um ihre Freunde Robin und die anderen zu befreien. Dabei hilft er Ruffy den Seezug heil durch die Aqua Laguna zu bringen. Auf dem Weg stellt sich Ihnen auch noch Captain T-Bone entgegen, welcher von Zorro erledigt wird. [41]

In Enies Lobby angekommen stürmt die Truppe die Gerichtsinsel. Im Justizturm kommt es zum Kampf der Strohhutbande gegen die CP 9. Dabei stößt Zorro wieder auf Ecki. Nachdem Zorro durch ein Missgeschick Lysops (alias Sogeking) mit diesem zusammen gekettet wurde, musste er sich auch noch kurzzeitig gegen Jabura behaupten. Nachdem Sie wieder von einander losgekommen sind und Sanji den Kampf gegen Jabura übernimmt, stellt Zorro sich wieder Ecki und schafft es diesen, nach einem langen und harten Kampf zu besiegen. [42] Nachdem die Strohhutbande sich gegen die CP9 behaupten konnte, muss sie sich noch gegen die Marine durchsetzen, welche auf Enies Lobby den Buster Call durchführen. Dabei wird Zorro von dem Marinekapitän Shuu angegriffen, welcher mit Hilfe seiner Teufelsfrucht Zorros Yubashili zerstört. [43] Die Strohhutbande schafft es, dank der Flying Lamb zu fliehen und tritt ihre letzte Reise auf dem Schiff an, bevor sie sich von ihr verabschieden. [44]

In Water Seven bauen Eisberg, Pauly, Tylestone, Louie-Louie und Franky der Strohhutbande ein neues Schiff, die Thousand Sunny. Außerdem bekommen sie alle neue Steckbriefe, wobei Zorros Kopfgeld auf 120.000.000 Berry verdoppelt wird. Zorro trauert sehr um sein Yubashili und beschließt, sich so schnell wie möglich ein neues Schwert zuzulegen. In Water Seven begegnen sie auch Vizeadmiral Garp, Ruffys Großvater, sowie Corby und Helmeppo, welcher sofort Zorro attackiert, jedoch keine Chance hat. Nachdem Franky sich der Bande angeschlossen hat, fliehen sie vor Garp aus Water Seven. Lysop will inzwischen wieder zurück in die Bande, jedoch möchte er, dass Ruffy ihn fragt. Zorro aber besteht darauf, dass Ruffy dies bleiben lässt, denn sonst würde seine Autorität als Kapitän in Frage gestellt werden. In letzter Sekunde kommt auch Lysop zur Besinnung und schließt sich der Bande wieder an, welche nun Kurs auf die Fischmenscheninsel nimmt. [45]

Die Strohhüte stellen sich der CP9
Zorro spricht mit Ruffy
über Lysop

Thriller Bark

Auf dem Weg zur Fischmenscheninsel fährt die Thousand Sunny in das Mysteriöse Dreieck. Dort begegnen sie dem Skelett Brook, welches der Bande seine Geschichte erzählt. Brooks Schatten wurde von Gecko Moria, einem der Sieben Samurai, gestohlen. [46] Sie gelangen auf die Thriller Bark, dem Schiff Morias, auf welchem der Samurai auch noch Zorro, Ruffy und Sanji die Schatten stiehlt. [47] Die Strohhutbande versucht alles, um ihre Schatten wieder zu bekommen. Dabei stößt Zorro auf Samurai Ryuma, welcher Brooks Schatten in sich trägt und das Skelett soeben besiegt hat. Zorro übernimmt den Kampf gegen den Zombie. Nach einem erbitterten Kampf kann Zorro als Sieger hervorgehen und Ryuma dessen Schwert, das Königsschwert Shuusui, abnehmen, womit er wieder drei Schwerter besitzt. [48] Die Strohhutbande, ohne Ruffy, da dieser Moria verfolgt, muss nun gemeinsam mit Brook gegen den Special-Zombie Oz kämpfen. Sie können dem Zombie zwar stark zusetzen, auch kommt Zorros neues Schwert zum Einsatz, jedoch können sie ihn erst, nachdem Ruffy ihn in seiner Nightmareform geschwächt hat, endgültig besiegen. [49]

Nachdem Ruffy auch noch Gecko Moria besiegt hat und sie ihre Schatten zurück haben, taucht plötzlich Bartholomäus Bär, noch einer der Sieben Samurai, auf, um alle Zeugen von Morias Niederlage zu eliminieren. Ruffy bekommt von allem nichts mit, da er viel zu geschwächt ist und so ist es an Zorro, gegen den Samurai zu kämpfen. Zorro schafft es sogar, Bär zu verwunden und hinter dessen Geheimnis zu kommen, jedoch bleibt er in seinem geschwächten Zustand chancenlos. Bär will Ruffys Kopf, doch Zorro und Sanji (die Einzigen die Bärs Ursus Shock überstanden haben) bieten sich jeweils als Gegenleistung für Ruffy an. [50] Doch Zorro schlägt Sanji K.O. und stellt sich nun Bär. Dieser saugt allen Schmerz aus Ruffy und überträgt ihn auf Zorro. Bär verlässt daraufhin die Thriller Bark mit dem Glauben, den Schwertkämpfer erledigt zu haben. Doch Zorro überlebt diese extreme Tortour und antwortet auf die Frage Sanjis hin, dass nichts geschehen sei, als dieser ihn Blut überströmt am Waldrand findet. [51] Bevor die Strohhutbande, mit Brook als neuen Nakama, Thriller Bark verlässt, erweist Zorro seinem alten Schwert Yubashili noch die letzte Ehre. Die Bande setzt daraufhin ihre Reise zur Fischmenscheninsel fort. [52]

Zorro gegen Ryuma
Zorro nach dem Kampf

Redline und Sabaody Archipel

Zorro hat nach seiner Niederlage gegen Bartholomäus Bär gemerkt, dass er noch sehr viel stärker werden muss. So nutzt er die Reise zur nächsten Insel intensiv für ein hartes Training. Nachdem die Bande an der Red Line angekommen ist, trifft sie auf die Meerjungfrau Kamy und den Seestern Pappag. Diese sind mit dem Fischmenschen Okta befreundet, einem alten Feind der Strohhutbande, welcher von den Tobiuo Riders und ihrem Anführer Duval auf deren Basis festgehalten wird. Die Strohhüte beschließen, Kamy trotzdem zu helfen. Sie kämpfen auf dem Stützpunkt der Tobiou Riders gegen eben diese. Auch schließen sie nach ihrem Sieg Freundschaft mit Okta und auch mit Duval und seinen Männern. Selbst Zorro, dessen Gegner Okta war, und Nami, deren Dorf von der Arlongbande belagert wurde, verzeihen dem Oktopusfischmenschen. [53]

Zusammen brechen sie zum Sabaody Archipel auf, um dort die Thousand Sunny coaten zu lassen, was nötig ist, um zur Fischmenscheninsel zu gelangen. Auf dem Sabaody Archipel gehört Zorro, zusammen mit Ruffy, den 11 Supernovaen an, 11 Piraten mit einem Kopfgeld von über 100.000.000 Berry, welche sich alle gleichzeitig in dem Mangrovenwald befinden. Zorro zieht nach ihrer Ankunft auf eigene Faust los. [54] Auf seinem Weg stößt er auf den Weltaristokraten Sankt Charlos. Zorro, welcher die Aristokraten nicht kennt, fragt diesen, ob er sich verlaufen habe. Der Weltaristokrat zieht daraufhin seine Waffe und schießt auf Zorro, welcher der Kugel jedoch ausweicht und Charlos erledigen will, doch da springt Jewelry Bonney, eine der Supernovae, dazwischen und wirft Zorro um. Sie spielt Charlos eine Szene vor, indem sie so tut, als wäre sie Zorros Schwester und trauerte um dessen Tod. Charlos denkt, er habe Zorro erschossen und zieht von dannen. [55] Zorro muss sich daraufhin eine Standpauke von Bonney anhören, während sich andere Supernovae fragen, wie verrückt, beziehungsweise mutig, man nur sein kann. Auf seinem weiteren Spaziergang trifft er noch einige Kopfgeldjäger, die für den Piraten jedoch kein Problem darstellen. Er wird später von Ruffy eingesammelt, welcher ihn mit zum Auktionshaus nimmt, wo Kamy, welche in der Zwischenzeit wieder gefangen wurde, versteigert werden soll. [56]

Im Auktionshaus kommt es, nachdem Ruffy Sankt Charlos K.O. geschlagen hat, welcher Okta anschoss, zum Kampf gegen die Wachen. Daraufhin wird ein Marineadmiral gerufen. Nachdem Silvers Rayleigh erschien, macht sich die Strohhutbande zur Flucht bereit, da das Auktionshaus von der Marine umstellt wurde. Ruffy kämpft zusammen mit Eustass Kid und Trafalgar Law gegen die Marine. Zorro, der Rest der Strohhutbande, Silvers Rayleigh sowie die Heart Piratenbande und Kid Piratenbande kommen kurz darauf hinzu und unterstützen ihre Kapitäne. [57] Die Strohhutbande flieht mit Silvers Rayleigh zusammen zu Shakuyak. Dort erzählt er, der Vize von Gol D. Roger, ihnen seine Geschichte. Auch beschließt er, der Bande das Schiff zu coaten, was drei Tage dauern kann. [56]

Die Bande macht sich wieder auf den Weg, begegnet jedoch einem Pacifista, PX-4. Es kommt zum Kampf, welchen die Bande mit vereinten Kräften gewinnt. Zorros Leiden aus seinem Kampf gegen Bartholomäus Bär sind in diesem Kampf zurück gekommenen. Als dann auch noch Sentoumaru zusammen mit PX-1 auftaucht, muss die Bande in verschiedene Richtungen fliehen. Zorro flieht zusammen mit Lysop und Brook, jedoch stellt sich ihnen Admiral Ki Zaru in den Weg, welcher den extrem geschwächten Zorro erledigen will. [58] In letzter Sekunde springt Rayleigh dazwischen und rettet den Piraten. Nun wird PX-1 auf Zorro angesetzt. Seine Freunde fliehen mit ihm, doch da taucht plötzlich der echte Bartholomäus Bär auf, welcher erstaunt ist, dass Zorro noch lebt. Er fragt Zorro, wohin er gerne reisen würde und lässt ihn vor den Augen aller Versammelten verschwinden. [59]

Brook und Zorro bilden ein perfektes Schwertkampf-Team.
Zorro attackiert Sankt Charlos
Zorro ist verschwunden

Kuraigana

Zorro fliegt, nachdem Bartholomäus Bär ihn weggebeamt hat, drei Tage und Nächte durch den Himmel. Schließlich landet er auf der Insel Kuraigana. Es ist dieselbe Insel, auf welcher auch Perona gelandet ist. Sie befinden sich in den Ruinen des ehemaligen Shikkearu-Königreichs. Zorro, welcher durch die Kämpfe gegen Ki Zaru und die Pacifista fast tot ist, landet in der Nähe von Peronas Schloss, welche ihn als einen aus der Strohhutbande erkennt. Sie nimmt ihn mit auf ihr Schloss und verarztet den Piraten, welcher bald darauf zu Bewusstsein kommt. Nachdem er aufwachte, fragt er Perona, wo er sei. Er erinnert sich an Bartholomäus Bär zurück und fängt laut an zu schreien. Als er sich wieder beruhigt hat, fragt er Perona nach seinen Schwertern.[60]

Als es Zorro wieder besser geht, bekommt er von Perona auch seine Schwerter zurück. Zusammen erkunden sie die Ruinen von Shikkearu. Dabei findet Zorro einen gigantischen Grabstein. Auch fragt er sich inzwischen, was aus seinen Freunden geworden ist, da er ihre Hilfe gut gebrauchen könnte.[61]
Kurz darauf nähert sich den beiden der Schatten eines gewaltigen Schwertkämpfers.[62] Bei dem Angreifer handelt es sich um einen Humandrill. Diese intelligenten Primaten haben durch die frühere Bevölkerung Kuraiganas das Kämpfen gelernt. Nach der Schlacht von Marineford kommt der Herr Kuraiganas, Mihawk "Falkenauge" Dulacre, zurück auf seine Insel. Er nimmt Perona und Zorro mit auf sein Schloss. Falkenauge erzählt Zorro vom Großen Ereignis und klärt den Schwertkämpfer über Ruffys Status auf. Zorro ist sich bewusst, dass er noch keine Chance gegen den Samurai hat und entscheidet aufzubrechen, um seinem Kapitän zu helfen. Falkenauge gibt ihm ein Boot und Zorro macht sich auf den Weg. Die Humandrillos greifen Zorro wieder an, welcher ziemlich starke Probleme mit den Kreaturen hat. Falkenauge taucht wieder auf und klärt Zorro über die Primaten auf. Er meint, dass sie sowieso zu stark für Zorro wären und er mit zurück auf das Schloss kommen solle. Doch Zorro weigert sich und will weiter gegen die Humandrills kämpfen. Einige Zeit später zeigt Perona Zorro den Artikel über Rayleighs, Jimbeis und Ruffys Angriff auf Marineford und er erkennt, dass Ruffy seinen Freunden ein Botschaft mitteilen möchte, jedoch ist er sich nicht gleich bewusst, was sie bedeutet. Nachdem Zorro Ruffys Nachricht, dass sie sich erst in zwei Jahren wieder treffen werden, verstanden hat, geht er, schwer angeschlagen, wieder zum Schloss, um Falkenauge zu bitten, sein Lehrmeister zu werden. Falkenauge lacht Zorro zunächst aus, da er für Zorro doch der größte Rivale sei und da Zorro ja nicht einmal die Humandrills besiegen könne, doch als der Piratenjäger erzählt, dass er die Primaten allesamt besiegt hätte und für Ruffy seinen Stolz über Bord werfen würde, ist Falkenauge von Zorro sichtlich beeindruckt und akzeptiert dessen Bitte. Perona pflegt Zorros Wunden, welcher nach seiner Genesung ein zweijähriges Training bei dem besten Schwertkämpfer der Welt beginnt. [63]

Zorro landet auf Kuraigana
Zorro kämpft gegen einige Humandrill
Zorro trifft Falkenauge wieder

Sabaody Archipel - Die Reunion

Nach zwei Jahren Training bei Falkenauge verlässt Zorro Kuraigana zusammen mit Perona. Die Geisterprinzessin bringt den Schwertkämpfer, welcher innerhalb der letzten zwei Jahre ein Auge verloren hat, zurück zum Sabaody Archipel. Zorro ist das erste Mitglied der Strohhutbande, welches an ihrem Treffpunkt eintrifft.[64] Er begibt sich zuerst in Shakkys Bar und zieht danach ziellos auf dem Archipel umher. Vor lauter Langeweile will Zorro fischen gehen und bekommt von einem alten Mann das Angebot, auf dessen Boot zu gehen, um später mit ihm zu fischen. Zorro jedoch verwechselt das Boot und geht stattdessen auf eine gigantische Piraten-Galeone, auf welcher er sich ein Schläfchen gönnt. Als die Galeone gerade zur Fischmenscheninsel aufbrechen will und auf Tauchgang geht, wacht Zorro auf. Als er realisiert, dass er auf dem falschen Schiff gelandet ist zerschneidet Zorro die riesige Galeone mit einem einzigen Schwerthieb der Breite nach durch, sodass sie wieder auftaucht. In der erstaunten Menschenmenge am Ufer befindet sich auch Sanji.[65] Die beiden Streithähne geraten sofort wieder aneinander, weil Zorro lieber noch fischen möchte. Später bekommen sie über eine Teleschnecke einen Anruf von Franky, dass die Marine sich auf dem Archipel formiert. Auf ihrem Weg zur Sunny geraten die beiden Piraten auf Grove 46 in das Gefecht zwischen der Marine und den Fake-Strohhüten. Als Zorro und Sanji Ruffy sehen, welcher vor Sentoumarus Augen gerade den Pacifista PX-5 mit nur einem Schlag besiegt hat, wollen sie zu ihm gehen, doch stellt sich ihnen PX-7 in den Weg, welcher von den beiden Piraten mit nur jeweils einem Schlag tödlich getroffen wird. Ruffy ist überfroh seine Freunde wieder zu sehen. Zusammen machen sich die Freunde auf den Weg zu Thousand Sunny. Silvers Rayleigh und Perona helfen ihnen die Marine loszuwerden und Chopper sammelt sie auf und bringt sie auf einem Riesenvogel zum Schiff, wo nun die ganze Bande wieder vereint ist. Mit Hilfe von Boa Hancock und der Kuja-Piratenbande kann die Strohhutbande ohne weitere Probleme mit der von Rayleigh gecoateten Thousand Sunny auf Tauchgang in Richtung Fischmenscheninsel gehen.[66]
Zorro und Sanji besiegen PX-7

Die Fischmenscheninsel

Zorro kommt zur hilfe
Zorro besiegt Hyouzou

Vor der Bande lagen einige Hindernisse, die sie jedoch unbeschadet überwinden konnten. Beim Eintritt in die Fischmenscheninsel wurden sie jedoch wieder getrennt, so dass Zorro alleine auf der Fischmenscheninsel herumirrte.[67] Zorro wurde unterwegs von Neptuns Armee gefunden und in den Ryuuguu Palast gebracht, wo er auf seine Kameraden warten sollte.[68] Als sich herumsprach, dass Madame Shirley, die Wahrsagerin, in einer Vision sah, wie Ruffy die Fischmenscheninsel zerstören würde, wurde Zorro in den Kerker gesperrt. Er konnte sich jedoch befreien und Nami, Lysop und Brook im Kampf gegen Neptuns Armee helfen.[69]

Als die Armee besiegt wurde und Neptun, sowie seine Minister von den Strohhüten in Ketten gelegt wurden, infiltrierte Hody Jones den Palast, um Neptun zu stürzen.[70] Als er sah, was im Palast bereits geschehen war, entschloss er sich, die Strohhüte loszuwerden und flutete den Raum, in dem sich Zorro, Nami, Lysop, und Brook befanden.[71] Zorro kämpfte kurz gegen den Fischmenschen unter Wasser, hatte jedoch keine Chance, nachdem dieser Energie Streroide zu sich nahm und auch die Luft knapp wurde. Da Nami fliehen konnte, wurden schlussendlich nur die drei männlichen Strohhüte gefangen genommen.[72]

Nachdem Hody seinen Plan der ganzen Insel offenbarte, teilte er der Strohhutbande mit, ihre drei gefangenen Kameraden in einem Käfig zu ertränken. Allerdings konnten diese durch Pappags Hilfe fliehen und mit den anderen Strohhüten und Jimbei am Gyoncorde Plaza gegen die Neue Fischmenschen-Bande kämpfen.[73] Zorro kämpfte gegen Hyouzou und hatte leichtes Spiel mit diesem, trotz der Energie Steroide.[74]

Letztendlich wurde eine große Feier für die Strohhüte organisiert, da sie die Insel gerettet hatten. Allerdings versuchte nun Caribou, Shirahoshi, die Meerjungfrauen-Prinzessin zu entführen, wurde aber von Ruffy, Zorro und Sanji aufgehalten.[75] Als Nami erfuhr, dass er auch alle Schätze gestohlen hatte, mussten die drei ihn wiederfinden, um das Gold zu besorgen. Dabei trafen sie auf Baron Tamago und Pekoms, zwei Mitglieder der Piratenkaiserin Big Mum. Diese drohte damit, die Fischmenscheninsel zu zerstören, da sie keine Süßigkeiten mehr an sie ausliefern konnten. Ruffy erklärte daraufhin, dass die Insel ab jetzt unter seinem Schutz stehe und er mit Big Mum kämpfen würde.[76] Letzendlich verlies die Bande die Fischmenschninsel und machte sich endlich auf den Weg in die Neue Welt.[77]

Punk Hazard

Zorro köpft den Drachen
Zorro besiegt Mone

In der Neuen Welt angekommen, segelte die Strohhutbande aufgrund eines Notrufs über ihre Teleschnecke nach Punk Hazard.[78] Ruffy, Zorro, Lysop und Robin begaben sich auf die brennende Insel, um nach dem Rechten zu sehen. Die gesamte Insel schien zu brennen und unbewohnt zu sein, bis ihnen plötzlich ein Drache den Weg versperrte. Ruffy und Zorro gelang es, den Drachen zu besiegen, an welchem ein menschlicher Unterkörper hing.[79] Sie nahmen den Unterleib mit. Auf ihrem weiteren Weg landeten sie bei einem See, auf dessen anderer Seite sich eine komplette Eislandschaft befand. Die Gruppe bekam einen Anruf von Brook, der sie über die Entführung der restlichen Bande informierte. Das Skelett schloss sich der Gruppe an, nachdem diese von einigen Zentauren angegriffen wurden. Durch Brooks Hilfe konnten die vier Strohhüte an Land flüchten. Nach dem Kampf benutzten sie den Boss der Zentauren als Reittier und gelangten zu Vegapunks altem Forschungslabor, wo sie Trafalgar Law und den besiegten Smoker trafen. Law schickte Ruffy zu seinen Freunden hinter das Labor.[80] Nachdem die Strohhüte alle Informationen, die sie über die Insel sammeln konnten, ausgetauscht hatten, bemerkte Sanji, dass der Samurai sich auf die Suche machte, seinen Oberkörper wiederzufinden. Zusammen mit Brook und Zorro machte er sich auf den Weg zu ihm.[81]

Nach einem kurzen Zwischenfall mit den Yeti Cool Brothers besorgte die Gruppe Kinemons letztes fehlendes Körperteil. Inzwischen war auf der brennenden Seite der giftige Schleim Smiley aufgetaucht, der die Piraten und den Samurai bedrohte. Nachdem Smiley gestorben war und sich nun in Form eines tödlichen Gases bewegte, fanden die vier einen Drachen, mit dem sie wegfliegen wollten.[82] Dabei trafen sie auf Nami, Lysop und Brownbeard. Sie rannten schnell zu Caesars Labor, dem einzig sicheren Ort der Insel. Im Labor befanden sich bereits der Rest der Strohhut-Bande, sowie Law, Smoker, Tashigi und die G-5-Soldaten. Zorro, Brook und Kinemon bekämpften die Marine, um weiter vorzudringen. Zusammen mit Nami, Robin und dem dazugestoßenen Chopper kämpfte Zorro anschließend gegen Mone, bis Tashigi dazu kam und er mit ihr zusammen siegte.[83]


Verschiedenes

Zorros Flagge
(oben alt, unten neu)
  • Zorros Beiname "Roronoa" (bzw. Lorenor in der deutschen Version) leitet sich von dem französischen Piraten Jean-David Nau (ca. 1635–1667) ab, bekannter unter seinem Pseudonym François l'Ollonais. (Für alle, die es nicht wissen: im Japanischen wird das R ähnlich unserem L ausgesprochen) und "Zorro" erinnert an den bekannten Fechter aus den Romanen von Johnston McCulley. Herkunft der Namensgebungen
  • Oda hatte einst in einem Interview gesagt, dass er Zorro ursprünglich als Bodyguard für Buggy auftreten lassen wollte (er hat auch einige Skizzen hierzu extra für die finale Version erstellt, wo diese abgedruckt wurden).
  • Laut Oda erinnert ihn Zorro, wäre dieser ein Tier, an einen Hai.
  • Sein Name "Zoro" steht in einem weiteren Verhältnis zu seinem Geburtstag, dem 11.11. Da der Geburtstag, egal von welcher Richtung gelesen, gleich ist, handelt es sich hierbei um ein Palindrom. Das japanische Wort für Palindrom lautet "Zorome" oder kurz: Zoro.
  • Vivi nannte Zorro stets "Mr. Bushido" (siehe Bushido). Dieser Beiname hat sich inzwischen festgesetzt.
  • In einer FPS aus Band 45 nennt Oda die Leibspeisen aller Mitglieder der Strohhut-Bande. Zorros Lieblingsgerichte sind weißer Reis, Seemonster-Fleisch und eigentlich alle Speisen, zu denen er Bier trinken kann.
  • In FPS Band 56 zeigt uns Oda, wie Zorro aussehen würde, wäre er weiblich. (Bild anzeigen verbergen)

Popularitätsvotum: Platzierungen

Bei den bisherigen Abstimmungen erreichte Zorro folgende Ränge:

  1. Popularitätsvotum: Platz 2[88]
  2. Popularitätsvotum: Platz 2[89]
  3. Popularitätsvotum: Platz 2[90]
  4. Popularitätsvotum: Platz 2[91]


Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Das Gelübde (Band 6) - Kapitel 52 ~ Zorro wird von Falkenauge besiegt und schwer verletzt.
  2. One Piece-Manga - O.K. let's stand up! (Band 10) - Kapitel 84 ~ Zorros Wunde platzt wieder auf.
  3. One Piece-Anime - Episode 122 ~ Zorro will seine Füße abschneiden, um gegen Mr.3 zu kämpfen.
  4. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 333 ~ Lysop verliert gegen Ruffy, Zorro pfeift den besorgten Chopper zurück.
  5. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 5 ~ Zorro unterliegt auch im 2001. Kampf gegen Kuina.
  6. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 5 ~ Kuina stirbt bei einem Unfall, Zorro bekommt ihr Schwert, dass Wado-Ichi-Monji.
  7. One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 190 ~ Zorro trifft auf Mr.7 und besiegt diesen mühelos.
  8. One Piece-Anime - Episode 135 ~ Zorros Blick in die Vergangenheit.
  9. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 3 ~ Zorro tötet Helmeppos Wolf und wird von diesem gefangen genommen.
  10. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 3 ~ Zorro tritt das erste Mal auf.
  11. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 6 ~ Zorro schließt sich Ruffy an.
  12. One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 6 ~ Zorro besiegt Morgan.
  13. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 11 ~ Buggy verletzt Zorro.
  14. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 17 ~ Zorro besiegt Kabaji.
  15. One Piece-Manga - Die Suche geht weiter (Band 3) - Kapitel 22 ~ Zorro verschläft den Aufenthalt auf der verlorenen Insel.
  16. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 36 ~ Zorro besiegt Flecki.
  17. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 41 ~ Die Strohhutbande bekommt die Flying Lamb gescheinkt und Lysop tritt der Crew bei.
  18. One Piece-Manga - O.K. let's stand up! (Band 10) - Kapitel 85 ~ Zorro kämpft gegen Okta und gewinnt.
  19. One Piece-Manga - O.K. let's stand up! (Band 10) - Kapitel 89 ~ Arlong ist über Zorros Wunde erstaunt.
  20. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 97 ~ Zorro besorgt sich zwei neue Schwerter.
  21. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 102 ~ Ankunft an der Grand Line.
  22. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 113 ~ Die Strohhutbande beschließt Vivi zu helfen.
  23. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 115 ~ Die Strohhutbande kommt nach Little Garden.
  24. One Piece-Manga - Baders Kirschbaum (Band 17) - Kapitel 152 ~ Chopper schließt sich der Bande an.
  25. One Piece-Manga - Rebellion (Band 19) - Kapitel 176 ~ Zorro rettet Smoker.
  26. One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 195 ~ Zorro besiegt Jazz Boner.
  27. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 217 ~ Zorro bekommt sein erstes Kopfgeld.
  28. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 225 ~ Zorro und Ruffy lassen sich verprügeln.
  29. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 236 ~ Die Strohhutbande nutzt den Knock Up Stream
  30. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 259 ~ Zorro kämpft gegen Braham
  31. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 271 ~ Zorro gegen Aum, den Priester
  32. One Piece-Manga - Davy Back Fight!! (Band 33) - Kapitel 312 ~ Zorro und Sanji gewinnen die zweite Runde des Davy Back Fights
  33. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 320 ~ Die Strohhüte treffen auf Admiral Blaufasan.
  34. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 322 ~ Die Strohhüte erreichen den Bahnhof Shift.
  35. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Zorro besiegt die Franky Family.
  36. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 327 ~ Ecki berichtet Zorro über den Zustand der Flying Lamb.
  37. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 330 ~ Die Strohhüte rechen Lysop.
  38. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 334 ~ Eisberg wurde Opfer eines Attentates, die Strohhüte werden verdächtigt.
  39. One Piece-Manga - Die neunte Gerechtigkeit (Band 36) - Kapitel 343 ~ Die CP9 gibt sich zu erkennen.
  40. One Piece-Manga - Tom (Band 37) - Kapitel 349 ~ Die Strohhüte verlieren gegen die CP9.
  41. One Piece-Manga - Das Seezug-Wettrennen (Band 39) - Kapitel 371 ~ Zorro besiegt Captain T-Bone.
  42. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 417 ~ Zorro kämpft gegen Ecki, er kann gewinnen.
  43. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 426 ~ Zorros Yubashili wird im Kampf gegen Käpt'n Shuu zerstört.
  44. One Piece-Manga - Bloß weg hier! (Band 44) - Kapitel 430 ~ Die Strohhüte verabschieden sich in einer rührenden Szene von der Flying Lamb.
  45. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 439 ~ Die Strohhüte nehmen Abschied von Water 7.
  46. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Geisterinsel (Band 46) - Kapitel 443 ~ Die Strohhüte wollen Brook seinen Schatten zurück erobern.
  47. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 452 ~ Zorro wird seines Schattens beraubt.
  48. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 467 ~ Zorro kämpft gegen Samurai Ryuma.
  49. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 479 ~ Die Strohhüte besiegen Oz.
  50. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 485 ~ Zorro stellt sich Bär.
  51. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 485 ~ Zorro wird von Bär schwer verletzt.
  52. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 489 ~ Die Strohhüte verlassen die Thriller Bark.
  53. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 495 ~ Die Strohhüte besiegen die Tobiou Riders.
  54. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 496 ~ Die Strohhüte und ihre Begleiter erreichen das Sabaody Archipel.
  55. One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 499 ~ Zorro besiegt Morgan.
  56. a b One Piece-Manga - Die elf Supernovae (Band 51) - Kapitel 501 ~ Zorro wird von Ruffy abgeholt, das Ziel lautet: Human Auction.
  57. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 505 ~ Nach dem Sankt Charlos niedergeschlagen wurde, halten die Strohhüte die Marine auf.
  58. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 511 ~ Admiral Ki Zaru will Zorro ausschalten.
  59. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 512 ~ Zorro wird von Bär weggebeamt.
  60. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 524 ~ Zorro landet auf Kuraigana.
  61. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 559 ~ Zorro und Perona erkunden die Ruinen von Shikkearu
  62. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 560 ~ Ein gewaltiger Krieger nähert sich Zorro und Perona
  63. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 597 ~ Zorro bittet Falkenauge ihn zu unterrichten.
  64. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 598 ~ Zorro ist der erste, der eintrifft.
  65. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 599 ~ Zorro zerschneidet ein riesiges Schiff mit einem Hieb.
  66. One Piece-Manga - Romance Dawn for the new world (Band 61) - Kapitel 602 ~ Die Strohhut-Bande bricht zur Fischmenscheninsel auf.
  67. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 605 ~ Ruffy, Zorro und Sanji werden von den anderen getrennt.
  68. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 612 ~ Zorro ist laut Neptun schon im Palast.
  69. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 613 ~ Zorro konnte ausbrechen.
  70. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 616 ~ Hody Jones und Van der Decken IX. sind ebenfalls in den Palast eingedrungen.
  71. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 617 ~ Hody flutet den Palast.
  72. One Piece-Manga - Otohime und Tiger (Band 63) - Kapitel 618 ~ Zorro vs Hody Jones.
  73. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 629 ~ Brook verhilft allen zur Flucht.
  74. One Piece-Manga - Auf Null (Band 65) - Kapitel 639 ~ Zorro vs Hyouzou.
  75. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 651 ~ Die Strohhüte halten Caribou auf.
  76. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 652 ~ Das Treffen mit Pekoms und Tamago.
  77. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 653 ~ Die Strohhüte segeln los.
  78. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 655 ~ Der unbekannte Anrufer.
  79. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 656 ~ Ein Drache erscheint vor den Strohhüten.
  80. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 663 ~ Law hilft der Strohhutbande.
  81. One Piece-Manga - Cool Fight (Band 67) - Kapitel 665 ~ Zorro, Sanji und Brook machen sich auf den Weg.
  82. One Piece-Manga - Die Piratenallianz (Band 68) - Kapitel 675 ~ Der Drache fungiert als Reitter.
  83. One Piece-Manga - SAD (Band 69) - Kapitel 685 ~ Zorro vs Mone.
  84. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 693 ~ Franky vs Buffalo und Baby 5.
  85. One Piece-Manga - Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 702 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  86. One Piece-Manga - Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 705 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  87. One Piece-Manga - Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 711 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  88. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 60 ~ Die Ergebnisse des ersten Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
  89. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 226 ~ Die Ergebnisse des zweiten Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
  90. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 415 ~ Die Ergebnisse des dritten Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
  91. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Die Ergebnisse des vierten (aktuellesten) Charakter-Popularitätsvotum werden veröffentlicht.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts