Shanks

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
lesenswert Article of the Month 

Pirat (Kapitän)

Bild 1◄►Bild 2
Shanks' Gesicht heute
Allgemein
Name: "Rothaar" Shanks
Name in Kana: 赤髪のシャンクス
Name in Rōmaji: Akagami no Shankusu
Rasse: Mensch
Geschlecht: männlich
Alter: 39
Geburtstag: 9. März
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Westblue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Rothaar-Piratenbande
Position: Kapitän
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande: Roger-Piratenbande
Lehrling
Gruppierung: 4 Kaiser
Weltregierung
Organisation: Rothaar-Piratenbande
Position: Kapitän
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Martin Halm
Japanischer Seiyū: Ikeda Shuuichi
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 1, Kapitel 1
Anime Episode 004


"Rothaar" Shanks (in der deutschen Version auch als roter Shanks bekannt) stammt ursprünglich aus dem West Blue und ist Kapitän der von ihm gegründeten Shanks' Piratenbande. Zudem ist er einer der von der Weltregierung gefürchteten vier Kaiser.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4]
Skizzen von Shanks heute
Ein Blick, der Seekönige vertreibt

Shanks ist ein normalgroßer, mittlerweile 39 Jahre alter Mann mit tiefrotem, längeren Haar. Dieser relativ seltenen Haarfarbe verdankt er seinem Beinamen. Über sein linkes Auge erstrecken sich drei große, fast senkrechte Narben. Diese erhielt er von Marshall D. Teach, alias Blackbeard, noch bevor dieser seine Teufelsfrucht aß. Obwohl sein ganzer Körper mit Narben aus bestandenen Abenteuern und Duellen mit Mihawk Dulacre "Falkenauge" übersät ist, ist jene von Blackbeard, laut seiner eigenen Aussage, die einzige, welche noch heute schmerzt. Weniger schlimm war für ihn der Verlust seines linken Armes, den er einst geopfert hatte, um dem jungen Monkey D. Ruffy das Leben zu retten.

Zudem trägt er seit Jahren einen sogenannten Henriquatre-Bart. Für gewöhnlich trägt er unter einem schwarzen Umhang ein weißes Hemd, dessen oberste Knöpfe stets geöffnet sind, und eine etwa knielange Hose mit grünem Muster. Abgerundet wird sein sommerliches Outfit durch braune Sandalen. An seiner rechten Hüfte ist die Scheide seines Schwertes befestigt. [1] Ob dieses einen besonderen Rang hat, ist nicht bekannt. Es ist jedoch anzunehmen, dass es sich um ein sehr gutes Schwert handelt, da er mit diesem einen Angriff von Whitebeards Naginata parieren konnte.

Außerdem war auch das spätere Markenzeichen Ruffys in seinem Besitz: der Strohhut. Wie auch Ruffy trug er ihn zu jeder Zeit auf dem Kopf. Schließlich verlieh er den Strohhut an Ruffy, denn er setzte enormes Vetrauen in ihn und gab ihm ein Versprechen, welches besagte, dass Ruffy den Strohhut beim nächsten Treffen zurückgeben muss, sobald er ein berühmter Pirat geworden ist..[1][2]

Seit seinem ersten Auftritt hat Shanks einige körperliche Veränderungen erlebt, welche alle auf der Seite "Shanks' Veränderung" einzusehen sind.

Persönlichkeit

Wie viele andere Piraten glaubt auch Shanks an eine "neue Ära", in der nur die Besten bestehen können. Aus diesem Grund steckte er vollstes Vertrauen in Ruffy und lieh ihm seinen geliebten Strohhut als Zeichen ihrer Freundschaft unter der Bedingung, dass er ihn eines Tages, wenn Ruffy ein großer Pirat geworden ist, zurück bekommt. Er erkannte in dem kleinen Jungen viel von sich selbst wieder und prophezeite ihm eine glorreiche Zukunft.

Auch wenn Shanks ein hohes Ansehen genießt, sind ihm seine Freunde weitaus wichtiger als sein eigenes Leben. "Kleinigkeiten", wie ein verlorener Arm, sind ihm zufolge ein Risiko, ohne die man keine Träume oder Wünsche erfüllen kann. So war es für ihn kein Problem, mit nur noch einem Arm vom Eastblue auf die Grandline zurückzukehren. Andere Piraten wiederum mussten sich die Frage stellen, wie ein so talentierter Kämpfer einen Arm verlieren konnte. [3]

Grizzly demütigt den Käpt'n,
doch dieser bleibt gelassen.

Zwar ist Shanks meist ein sehr ruhiger und geselliger Mensch, doch kann sich dies in bestimmten Situationen schlagartig ändern. Als Shanks mit seiner Bande vor einigen Jahren in Makinos Bar zu Gast war und dort von dem Bergräuber Grizzly gedemütigt wurde, nahm er dies mit großer Gelassenheit hin, was ihn in Ruffys Augen zu einem Feigling machte. Später traf er nochmal auf Grizzly, der den Gummi-Knirps umbringen wollte. Dieses Mal ging er allerdings gegen die Räuber vor, da er es sich nie verzeihen hätte können, wenn seinem Freund etwas passiert wäre. [1]

Hört zu, Bergräuber!
Ob ihr Bier auf mich schüttet oder auf mich spuckt,
darüber kann ich lachen.
Aber welchen Grund ihr auch habt,
ich lasse nicht zu,
dass ihr meinem Freund etwas antut!

– Shanks zu den Bergräubern.

Auch wenn er seine Freunde eisern verteidigt, ist er nicht abgeneigt, eben diese zu necken. So war er es, der Ruffy damals ein T-Shirt mit der Aufschrift "Anker" schenkte, da dieser nicht schwimmen konnte.

Südpol oder doch Nordpol?

Seinerzeit als Kabinenjunge auf Gol D. Rogers Schiff kam es des Öfteren zu Streitereien zwischen ihm und seinem Kameraden, Buggy, dem Clown. Gründe hierfür waren meist banale Fragen, wie beispielsweise, ob es am Nordpol oder Südpol kälter sei. Oft musste Vize-Käpt'n Silvers Rayleigh selbst einschreiten, wenn sich die Streithähne nicht einig wurden.[4]

Eine negative Eigenschaft von Shanks ist, dass er gerne über alle Maßen Sake trinkt. Sollte es einen triftigen Grund geben, so ist Shanks dem Feiern auch aller Übelkeit zum Trotz nicht abgeneigt. [5] Da er schon alle Meere der Welt bereist hat, weiß er genau, wie guter Sake schmecken muss. Sein absoluter Favorit ist der aus seiner Heimat, den er Whitebeard als Geschenk mitbrachte.[3]

Fähigkeiten & Stärke

Aufgrund der großen Kampfkraft seiner Bande, welche ihm stets tatkräftig zur Seite steht, wird er als einer der 4 Kaiser bezeichnet, die als die gefährlichsten und stärksten Piraten der Welt gelten. Aus keinem anderen Grund lässt die Weltregierung jeden seiner Schritte beobachten, um stets über eventuelle Auseinandersetzungen, die das Gleichgewicht der Drei-Macht beeinflussen könnten, informiert zu sein. Trotz der gigantischen Streitmacht der Regierung, fürchtet sich Shanks nicht vor dieser und riskiert einen Kampf, um Whitebeard zu besuchen. [6]

Die unglaubliche Aura

Yonkou Shanks schaffte es sogar, den riesigen Stinkfisch nur durch seine Präsenz und einen furchteinlößenden Blick zu vertreiben. Vermutlich beruht seine übermächtige Aura auf einem ausgeprägten Haki, was auch die Kommandanten der Whitebeard-Bande bei seiner Ankunft auf der Moby Dick zu spüren bekamen. Dort kippten Mitglieder von Whitebeards Bande reihenweise um, als sich Shanks ihnen näherte. [3]

Wenn man nicht vorbereitet ist,
kann man in der Gegenwart dieses Mannes,
unmöglich bei Bewusstsein bleiben!

– Kommandant der 3. Division Jôzu über Shanks.
Im Kampf mit Whitebeard spaltet sich sogar der Himmel

Dank seiner jahrelangen Erfahrung weiß er, welche Gefahren auf den Meeren der Welt lauern. So riet er Whitebeard auch, den ruhmreichen Kommandanten der 2. Division Portgas D. Ace zu stoppen, bevor dieser auf Blackbeard trifft, da Shanks selbst genau wüsste, wie mächtig Teach ist. Letzten Endes stellt sich heraus, dass Shanks mit seiner Vermutung richtig lag, denn Ace wurde tatsächlich von seinem ehemaligen Kameraden besiegt und an die Marine ausgeliefert, die ihn ins Impel Down sperrte.

Sollte es zum Kampf kommen, kann sich der Kaiser auf sein Schwert verlassen, das er immer bei sich trägt. Die Tatsache, dass er mit dem bis dato stärksten Piraten der Welt, Whitebeard, konkurrieren konnte, deutet selbstredend auf enorme Stärke hin. Als die beiden Kaiser ihre Klingen kreuzten, war er in der Lage, Whitebeards Teufelskraft abzulenken, so dass der Himmel geteilt wurde.

Vergangenheit

Kabinenjunge in Gold Rogers Crew

Zu Beginn seiner Karriere heuerte Shanks zusammen mit Buggy als Kabinenjunge auf dem Schiff Gol D. Rogers, des zukünftigen Piratenkönigs, an. Dort verrichteten sie die meiste Zeit niedere Arbeiten wie das Schrubben des Decks. Trotz zahlreichen Streitigkeiten blieben sie immer gute Freunde, bis der Clown bei einem Raubzug auf einem unbekannten Schiff eine Teufelsfrucht samt einer Schatzkarte fand und diese heimlich verkaufen wollte. Shanks wollte Buggy, der die Frucht in seinem Mund vor ihm zu verbergen versuchte, eine Mitteilung des Käpt’ns überbringen. Dabei erschrak Buggy so sehr, dass er die Frucht des Teufels verschluckte und seine eben erst gefundene Schatzkarte ins Meer fallen ließ. Sofort sprang er ihr nach, konnte aber durch den Fluch des Meeres nicht mehr schwimmen. Zwar wurde er von dem Rothaar gerettet, doch sah er alle seine Träume von großen Schätzen geplatzt, da er nicht mehr nach ihnen tauchen konnte. Aus diesem Grund hasst Buggy ihn bis heute.

So vergingen die Jahre bis Käpt’n Gol D. Roger sich vor 22 Jahren gefangen nehmen ließ und in Logue Town hingerichtet wurde. Shanks bot seinem ehemaligen Freund und Kameraden Buggy einen Platz in seiner neu gegründeten Bande an, doch dieser verneinte erzürnt und kündigte an, lieber eine eigene Bande zu gründen, als unter Shanks zu dienen. Beide gingen mit ihren eigenen Banden fortan getrennte Wege. [4][3]

Yasopp wird angeheuert

Shanks nimmt Yasopp auf.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt traf Shanks in Syrop auf seinen späteren Kommandanten Yasopp, welchen er für seine neue Piratenbande anheuerte. Für das Leben als Pirat in Shanks' Mannschaft ließ Yasopp sogar seine Frau Bankina und seinen einzigen Sohn Lysop zurück. [7]

Legendäre Zweikämpfe mit Falkenauge

Irgendwann in der Zeitspanne von Rogers Tod bis zum ersten Treffen mit Ruffy lieferte sich Shanks erbitterte Kämpfe mit dem besten Schwertkämpfer der Welt und Samurai der Meere Mihawk Dulacre Falkenauge. Diese Kämpfe sind bis heute legendär. Ob Shanks zu diesem Zeitpunkt schon einer der 4 Kaiser war, ist genauso unbekannt wie der Ausgang der Kämpfe. Seit Shanks seinen Arm verlor, scheinen sie keinen Kampf mehr bestritten zu haben, obwohl er auch einarmig dazu bereit gewesen wäre. Falkenauge fand ein "Duell mit einem Krüppel" allerdings nicht sonderlich spannend und lehnte daher ab, als Shanks bei ihrem Treffen auf einer Insel eine Frage diesbezüglich stellte. [3]

Held im Windmühlendorf

Shanks lacht über seine Demütigung durch Grizzly
Für Ruffy opfert er seinen Arm
Shanks schenkt Ruffy seinen geliebten Strohhut

Vor 11 Jahren ging Shanks Piratenbande bei der Insel vor Anker, auf der sich das idyllisches Windmühlendorf befand. Hier freundete er sich schnell mit dem Dorfjungen Monkey D. Ruffy an, der ihn sofort an seinen verstorbenen Käpt’n Gol D. Roger erinnerte. Fast ein Jahr verbrachte er mit seiner Bande auf der Insel. Sie feierten Feste, unternahmen Rundfahrten oder neckten Ruffy. Immer wieder versuchte er Shanks davon zu überzeigen, dass er reif für das Meer sei, wurde jedoch immer wieder abgelehnt. Dabei ging er sogar so weit, sich selbst mit einem Messer eine Wunde unter dem linken Auge zuzufügen, was Shanks gar nicht gefiel. Eines Tages brachte die Bande eine Truhe mit einer Teufelsfrucht darin in Makinos Bar mit, die Ruffy aus Rache unerlaubterweise verspeiste. Schockiert versuchte Shanks den "Anker", wie er Ruffy auch nannte, dazu zu bringen, die gerade verspeiste Frucht wieder auszuspucken. Zu seinem Entsetzen musste er jedoch feststellen, dass es bereits zu spät war – Ruffy war bereits ein Gummi-Mensch geworden und musste sich damit abfinden, nie schwimmen zu können. Am selben Tag fanden sich neben den Piraten auch einige Bergräuber in der Bar ein und forderten Bier, welches jedoch nicht mehr vorrätig war, da die Piraten gerade das letzte tranken. Freundlich bot Shanks dem Anführer Grizzly seine Flasche an, die er jedoch mit seinem Schwert zerschlug und so dem Rothaarigen ins Gesicht und über den Körper schüttete. Nachdem sie nocheinmal mit einem Steckbrief bekräftigt hatten, dass sie im Dorf die Bosse seien, zogen Grizzly und seine Männer ab und Shanks begann seelenruhig mit der Beseitigung des verursachten Chaos. Ruffy verstand nicht, wieso sich Shanks so demütigen hatte lassen, und war von seinem Idol zutiefst enttäuscht.

Später, als die Piraten gerade unterwegs waren, besuchten die Bergräuber erneut Makinos Bar, wo sie vom wütenden Ruffy beschimpft und zum Kampf heraus gefordert wurden. Makino holte Bürgermeister Woop Slapp zur Unterstützung, um Ruffy aus Grizzlys Fängen zu befreien, dem er chancenlos unterlegen war, aber selbst ein von Woop Slapp versprochenes Lösegeld reichte nicht aus, um den Bergräuber zu besänftigen. In eben diesem Moment tauchte Shanks mit seiner Crew auf und teilte den Banditen mit, dass er es ihnen nicht verzeihen würde, wenn sie Ruffy etwas antäten. Einer der Räuber richtete eine Pistole auf Shanks‘ Kopf, woraufhin dieser den Banditen vor der damit verbundenen Gefahr warnte. Bevor er einen Schuss abfeuern konnte, ging er durch eine Kugel von Offizier Lucky Lou, der plötzlich neben Shanks auftauchte, in seinem Kopf zu Boden. Nun übernahm Ben Beckman, der Vize der Piratenbande, und setzte die übrigen Räuber außer Gefecht; mit Ausnahme von Grizzly, der durch eine Rauchbombe entkommen konnte und auf das offene Meer flüchtete, wo er Ruffy ins Wasser werfen wollte. Bevor er seinen Plan in die Tat umsetzen konnte, wurden er und ein Großteil seines Bootes jedoch von dem angreifenden Stinkfisch verschlungen. Ruffy strampelte im Wasser hilflos um sein Leben, bis plötzlich Shanks auftauchte und ihn vor einem weiteren Angriff des Seemonsters rettete, wobei er jedoch seinen linken Arm verlor. Er hielt Ruffy fest und verscheuchte das Monster mit einem fürchterlichen Blick. Er beruhigte den auf Grund seines Opfers völlig aufgelösten Ruffy, da er ja nur einen Arm und nicht sein Leben verloren habe.
Am Abend machte sich Shanks zum Aufbruch bereit und verabschiedete sich von dem kleinen Ruffy, dem er als Abschiedsgeschenk seinen Strohhut aufsetzte und zu ihm sagte, dass er den Hut wieder haben möchte, wenn er erstmal ein berühmter Pirat geworden ist. So segelten Shanks und seine Bande davon, mit der Gewissheit, dass es bald Konkurrenz geben würde – wie es 10 Jahre später auch der Fall war. [1]

Begegnung mit Silvers Rayleigh

Vor 10 Jahren begegnete Shanks Silvers Rayleigh und erzählte ihm von einem Jungen, der dieselben Worte wie sein ehemaliger Kapitän von sich gab. Gemeint war damit Ruffy.[8]

Begegnung mit Ace

Ace und Shanks unterhalten sich

Zu einem unbekannten Zeitpunkt bekam Shanks Besuch vom damaligen Kapitän der Spade-Piratenbande Ace. Dieser wollte sich bei ihm dafür bedanken, dass er seinem kleinen Bruder Ruffy das Leben gerettet hatte. Shanks war sehr erfreut darüber, Ruffys Bruder zu treffen, und ließ sofort eine Feier für Ace veranstalten. [9]

Gegenwart

Feier mit Falkenauge

Alte "Freunde" beim Trinken

Das erste Mal sah man den älter gewordenen Shanks, als Falkenauge auf einer Dschungel-Insel nach ihm suchte. Zu diesem Zeitpunkt erholte er sich mit seiner Bande gerade von einer kurz zuvor stattgefundenen Party. Die erste Vermutung Shanks‘, dass Falkenauge vielleicht einen Kampf fordern könnte, wies dieser mit der Bemerkung zurück, dass er nur mit ihm reden wolle. Sehr erfreut bestaunte Shanks den ersten Steckbrief des Jungen, den er damals gerettet hatte. Mihawk erzählte seinem ehemaligen Konkurrenten von seiner Begegnung mit der Strohhut-Bande und dass er nichts Schlechtes über diese interessanten Piraten zu berichten habe. Letzten Endes lud der Rothaarige den Schwertkämpfer noch zu einer Runde Sake ein, obwohl ihm schon zuvor ziemlich übel gewesen war.[5]

Nachricht an Whitebeard

Shanks spricht mit Bote Rockstar

Während Ruffy und Co gerade ihre Reise nach Skypia planten, schickte Shanks seinen Auszubildenden Rockstar zu Whitebeard, um diesem eine Nachricht betreffend Portgas D. Ace zu übergeben. Der Neuling in der Rothaar-Bande wurde trotz seinem schon beachtlichen Kopfgeld von 94.000.000 auf der Moby Dick als unbekannter Anfänger angesehen. Whitebeard zerriss wütend den Brief und fragte Rockstar, seit wann Shanks so eine große Nummer sei, dass er es wage, dem mächtigsten Piraten der Welt einen Brief zu schicken anstatt persönlich zu erscheinen, wenn er etwas wolle. Empört berichtete Rockstar seinem Kapitän über Teleschnecke vom Verlauf seines Besuches, der sofort zum Aufbruch von der Winter-Insel, auf der seine Bande gerade ihr Lager aufgeschlagen hatten, rief. Natürlich bekam das auch die Weltregierung mit und fürchtete um das Gleichgewicht der Drei-Macht.[10]

Treffen mit Whitebeard

Die Kaiser kreuzen die Klingen

Während die Strohhüte ihren Sieg über die CP9 in Water 7 feierten, trafen sich Shanks und Whitebeard auf der Moby Dick. Schon als der Rotschopf das Schiff betrat, merkten Marco und Jôzu, dass er wie immer zu allem entschlossen war. Durch sein Haki, welches es teilweise frei setzte, fielen mehrere schwächere Crew-Mitglieder in Ohnmacht. Nachdem sich ihre Banden auf die Red Force zurück gezogen hatten und Shanks einen Wein aus seiner Heimat ausgeschenkt hatte, begannen Whitebeard und Shanks über die alten Zeiten, Blackbeard und dem Auftrag von Ace zu reden. Mehrmals versuchte der Rothaarige, Whitebeard von Blackbeards Gefährlichkeit und Ace‘ geringer Chance, diesen zu besiegen, zu überzeugen. Doch dieser lachte nur und fand es amüsant, dass Shanks endlich gelernt hatte, wie ein Mann zu reden, da sich beide ja schon seit Gold Roger’s Zeiten kannten. Erzürnt über die weiteren Belehrungsversuche des Jüngeren griff Whitebeard zur Waffe. Auch Shanks zog daraufhin sein Schwert und die Klingen der Kaiser kreuzten sich. Die dabei entstandene Druckwelle spaltete sogar den Himmel. Der weitere Verlauf des Kampfes ist nicht bekannt.[3]

Unterstützung für Whitebeard

Mitten in Whitebeards Vorbereitung, seinen 2. Offizier Ace vor der Hinrichtung in Marine Ford zu bewahren, plante der Pirat Kaido, selbst einer der 4 Kaiser, den stärksten Pirat der Welt anzugreifen, doch Shanks stellte sich ihm in den Weg. Der Ausgang und Ablauf des folgenden Kampfes ist noch unbekannt. [11]

Die Schlacht von Marineford

Der Kaiser gegen den Admiral

Nachdem sowohl Ace als auch Whitebeard in der Schlacht um Marineford gefallen und auch Jimbei und Ruffy durch Akainu in Bedrängnis geraten waren, stellte sich Corby mutig dem Admiral in den Weg, um das unnötige Blutvergießen zu beenden. Als dieser ihn für seinen Verrat töten wollte, tauchte plötzlich Shanks auf und stellte sich dem Admiral entgegen. Mit seinem Schwert konnte er Akainu trotz seiner Logia-Kraft aufhalten. [12] Nach einem Wortwechsel mit dem Oberhaupt der Marine, Sengoku, wurde die Schlacht von Marineford schließlich beendet.[13]

Shanks ist gekommen, um den Kampf zu beenden

Gut gemacht... junger Soldat...
Die "Sekunden der Tapferkeit" die du mit Einsatz deines Lebens geschaffen hast... ob nun zum Guten oder Schlechten...
Haben in diesem Moment das Schicksal der Welt verändert!!

– Marineford, Shanks zu Corby.[14]

Nach dem Krieg nahm Shanks die Leichen von Ace und Whitebeard an sich, um sie standesgemäß zu bestatten.

In Anwesenheit der Whitebeard-Bande wurden die beiden toten Piraten auf einer Insel in der Neuen Welt beerdigt.[15]


Verschiedenes

Romance Dawn

Shanks im Romance Dawn
  • Shanks war schon lange vor dem Beginn von One Piece ein fester Bestandteil der Geschichte.
    • So war er auch schon in einer Sonderausgabe von Jump zu sehen. Damit er seinen Reiz nicht verliert, wurde er in der regulären Ausgabe durch den späteren Großvater Ruffys, Vizeadmiral Garp, ersetzt.
    • In dieser früheren Version wird ihm sein Arm von einem riesigen Hai abgebissen, den er ebenfalls mit seinem angsteinflößenden Blick verscheucht.

Popularitätsvota

Bei den bisherigen Abstimmungen belegte Shanks folgende Plätze:

  1. Popularitätsvotum: Platz 3 [16]
  2. Popularitätsvotum: Platz 8 [17]
  3. Popularitätsvotum: Platz 11 [18]
  4. Popularitätsvotum: Platz 8 [19]

Referenzen

  1. a b c d One Piece-Manga - Das Abenteuer beginnt (Band 1) - Kapitel 1 ~ Der erste Auftritt im Windmühlendorf.
  2. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 16 ~ Buggy erzählt von früheren Tagen.
  3. a b c d e f One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 434 ~ Die Yonkou Shanks und Whitebeard treffen sich.
  4. a b One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 16 ~ Der junge Shanks verlässt seine alte Piratenbande unter Gol D. Roger.
  5. a b One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 96 ~ Shanks und Falkenauge feiern Ruffys erstes Kopfgeld.
  6. One Piece-Manga - Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt! (Band 45) - Kapitel 432 ~ Vizeadmiral Garp erzählt der Strohhut-Bande über die 4 Kaiser.
  7. One Piece-Manga - Strong World (Band 0) - Kapitel 0 ~ Shanks trifft auf Yasopp.
  8. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 506 ~ Shanks trifft auf Rayleigh.
  9. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 552 ~ Shanks trifft auf Ace.
  10. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 234 ~ Rockstar überbringt Whitebeard eine Nachricht von seinem Boss.
  11. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 533 ~ Ein Offizier informiert Vizeadmiral Momonga über die neuesten Geschehnisse.
  12. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Shanks und seine Mannschaft treffen in Marineford ein.
  13. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 580 ~ Die große Entschleidungsschlacht von Marineford nimmt durch das Auftauchen Shanks' ein Ende.
  14. One Piece-Manga - Der Tod meines Bruders (Band 59) - Kapitel 579 ~ Shanks taucht auf
  15. One Piece-Manga - Mein kleiner Bruder! (Band 60) - Kapitel 590 ~ Shanks und Marco beerdigen Ace und Whitebeard.
  16. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 60 ~ Ergebnis des ersten Charakter-Popularitätsvotums.
  17. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 226 ~ Ergebnis des zweiten Charakter-Popularitätsvotums.
  18. One Piece-Manga - Eine Heldenlegende (Band 43) - Kapitel 415 ~ Ergebnis des dritten Charakter-Popularitätsvotums.
  19. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 520 ~ Ergebnis des vierten Charakter-Popularitätsvotums.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts