Episode 892

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 892
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel: Wano-Land! Auf zum Land der Samurai, wo die Kirschblüten tanzen
Abrufbar seit: 08. Juli 2019
Japan
Titel in Kana: ワノ国! 桜舞うサムライの国へ
Titel in Rōmaji: Wa No Kuni! Sakuramau Samurai No Kuni E
übersetzt: Wa No Kuni! Auf ins Land der Samurai und der tanzenden Kirschblüten
Erstausstrahlung: 07. Juli 2019
Produktions-Team
Drehbuch: Shōji Yonemura
Art Director: Yoshiaki Honma & Toshinori Īno
Animation: Midori Matsuda
Regie: Tatsuya Nagamine
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Wa No Kuni Arc

Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Wa No Kuni: Zorro geht durch die Straßen, als er merkt, dass ihn jemand verfolgt.
  • Franky hat die Identität Franosuke angenommen und arbeitet als Zimmermann unter dem barschen Zimmermann Minatomo. Dieser ist zwar mit Frankys Arbeit mehr als zufrieden, beleidigt ihn aber dennoch. Dies macht es Franky schwer nicht aus der Rolle zu fallen und eine Szene zu machen.
  • Lysop ist aktuell als Usohachi bekannt. Sein Talent für Lügengeschichten und Tricksereien kommen ihm zugute, da er sich so einen Namen als bekannter Froschölverkäufer gemacht hat. Von seinem Froschöl sagt Lysop seinen Kunden auf der Straße, dass es beste Qualität hätte und schnell alle Wunden schließen und heilen würde.
  • Robin ist unter dem Alias O-Robi bekannt und lässt sich als Geisha ausbilden, um so an den Shogun ran zu kommen.
  • Zorro, bekannt als Zorojuro der Ronin, ist in der Nacht in einer Bar, um etwas zu trinken. Er verlässt die Bar danach und macht einen Spaziergang, als er hört wie jemand schreit. Erst als er in die Richtung geht, aus der der Schrei kam, sieht er einen Mann zu Boden gehen, während ein anderer Maskierter an ihm vorbei rennt. Zorro nimmt den Geruch von Blut von dem maskierten Mann war, als plötzlich eine Menschenmenge dazu kommt, um den Angreifer festzunehmen. Der maskierte Mann läuft daraufhin weg und die Menschenmenge glaubt, dass Zorro der Angreifer ist. Dieser versucht zu erklären, dass der wahre Angreifer gerade weggelaufen ist, doch die Leute wollen ihm nicht zuhören und ihn stattdessen festnehmen. Zorro will sich erst wehren, doch erinnert er sich dann an das, was Kinemon ihm gesagt hat.
  • Rückblende: Kinemon erklärt, dass das Land aktuell unter der Herrschaft vom Shogun Kurozumi Orochi steht. Alle höher positionierten Leute stehen direkt unter Orochi, weshalb sie unter keinen Umständen einen Streit mit diesen anfangen können, bis nicht all ihre Verbündeten in Wa No Kuni angekommen sind. Sollten sie doch für Aufsehen sorgen, könnte dies an Orochi und somit direkt an Kaido getragen werden, womit ihr Plan zerschlagen wäre. Ihre wahren Identitäten dürfen deshalb auf keinen Fall aufgedeckt werden.
  • Gegenwart: Um keinen Aufstand zu machen, lässt sich Zorro wehrlos festnehmen und wird zum Magistrat gebracht. Am nächsten Tag wird auch schon verkündetet, dass der Serienkiller, der Nachts umherstreift, endlich gefasst wurde. Lysop liest ein Nachrichtenblatt und stellt schockiert fest, dass sie Zorro meinen, welcher nun durch Selbstmord hingerichtet werden soll.
  • Residenz des Magistrats: Zorro sitzt vor zwei Reihen von Männern und soll sich mit einem kurzen Katana das Leben nehmen. Der Magistrat, der mehrere Meter entfernt sitzt, freut sich über Zorros Schwerter, die beschlagnahmt wurden. Er entdeckt unter ihnen auch Ryumas Schwert und glaubt, dass Zorro vor 23 Jahren der Grabräuber gewesen sein muss, der das Schwert gestohlen hat. Zwar sieht er, dass er zu jung ist, als dass er dies vor 23 Jahren hätte machen können, doch ist ihm dies egal und er will das Schwert für sich behalten. Zorro scheint derweil etwas aufzufallen. Zorro macht seinen Oberkörper frei, als wolle er wirklich die Tat vollbringen, doch stoppt er im letzten Moment und erklärt, dass der Magistrat nach Blut stinkt und er wohl der wahre Täter sei. Zorro lässt die Klinge mit Haki umhüllen und greift aus der Entfernung an. Während der Angriff den Magistraten zu Boden bringt, entschuldigt sich Zorros leise bei Kinemon.
  • Küste: Ruffy wacht an einem Strand auf und einige Meter neben ihm findet er die Thousand Sunny im Sand liegen. Das Schiff und Ruffy wurden an den Strand gespült, doch fehlt jede Spur von Ruffys Freunden, woraufhin er sich fragt, was wohl aus diesen geworden ist.
  • Währenddessen greifen die Männer des Magistraten Zorro an, der sie einer nach dem anderen mit der kleinen Klinge besiegt.
  • Küste: Während Ruffy überlegt, was er als nächstes tun soll, rennen plötzlich zwei monströse Tiere, die sich bekämpfen, aus dem Wald.
TV-Episodenguide Wa No Kuni Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts