OP-Tiere/Sonstige

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Sonstige OP-Tiere

Folgende Tiere, welche nur in der Welt von One Piece existieren, sind in ihrem Lebensraum nicht an bestimmte Inseln und damit nicht an einzelne Sagas gebunden:

Rasse / erster Auftritt
Beschreibung
7 Regenbogenseeschlangen
(jap. 伝説の七色ウツボブラザーズ, Densetsu no nanairo utsuboburazāzu)
Manga: Kapitel 304
Bei den Sieben Regenbogenseeschlangen handelt es sich um riesige Seemuränen, die sich irgendwo im weiten Ozean der Grandline versteckt halten und nur durch schöne, musikalische Klänge angelockt werden können. Jede von ihnen trägt einen Hut und besitzt eine andere Farbe des Regenbogens (der Reihe nach: rot, orange, gelb, grün, hellblau, indigo, violett). [1]
Gorgon
(jap. ゴルゴン, Gorugon)
Manga: Kapitel 517
Anime: Episode 411
Gorgon ist der Name eines Monsters, welches die Fähigkeit hatte, Menschen in Stein zu verwandeln, wenn diese in seine Augen schauten. Die drei Gorgon Schwestern schafften es, Gorgon zu besiegen, jedoch war der Preis, den sie tragen mussten, sehr hoch. Beim Tod des Monsters wurden die Schwestern nämlich mit einem Fluch belegt. Dieser Fluch bewirkte, dass die Augen Gorgons auf ihre Rücken gebannt wurden und ebenfalls Menschen in Stein verwandeln können.[2]

Die wirkliche Geschichte
In Wirklichkeit tragen die drei Schwestern nicht die Augen Gorgons auf dem Rücken. Diese Legende ist eine Lüge, damit die Kuja nicht erfahren, was sich tatsächlich auf ihren Rücken befindet: Es handelt sich um eine Tätowierung, die sie während ihrer Zeit als Sklaven der Weltaristokraten erhalten hatten. Diese Tätowierung weist auf den Sklavenstand des Trägers hin.
Tatsächlich werden diejenigen, die den Rücken der Schwestern sehen, versteinert, aber das liegt an der Liebesfrucht, die Boa Hancock gegessen hat.[3]
Ob die Schwestern tatsächlich gegen das Monster Gorgon kämpften oder ob es diese Kreatur überhaupt je gab, ist unbekannt. Verschiedenes

  • Die Gorgonen (griechisch γοργόνες, gorgónes, Singular die Gorgone oder Gorgo, griechisch Γοργώ, gorgó) sind in der griechischen Mythologie drei geflügelte Schreckgestalten mit Schlangenhaaren, die jeden, der sie anblickt, zu Stein erstarren lassen. Die Namen dieser Gorgonenschwestern waren Stheno, Euryale und Medusa.
Inselwale
(jap. アイランドクジラ, Airando Kujira)
Manga: Kapitel 102
Anime: Episode 062
Diese riesigen Wale sind die größten Lebewesen auf der Erde, beheimatet sind sie in der Neuen Welt.

Da sie so riesig sind, spüren sie nicht mal Kanonenschüsse. Um Nahrung aufzunehmen, öffnen sie ihren Mund und schlucken einfach alles, was in ihrer Nähe ist.

Als die Strohhutbande auf dem Weg von der Fischmenscheninsel in die Neue Welt war, traf sie auf eine große Schule dieser Wale. Da sie am Kopf ähnliche Narben hatten, wie La Boum verwechselten Ruffy und Brook sie sofort mit ihrem Bekannten vom Kap der Zwillinge.

Laut Lysop war die Schule so groß, dass sie nicht durch das Loch unter der Redline passen würde und somit nicht ins Paradies, den ersten Teil der Grandline, gelangen konnte. Wenn die Wale jedoch noch klein sind und in die Weiße Strömung gelangen, kann es passieren, dass sie von ihrer Schule getrennt werden und in den ersten Teil der Grandline vorstoßen. Dies ist mit La Boum geschehen.

Allgemein kann man sagen, dass diese Art von Walen Musik sehr gerne mag. Nicht nur La Boum, der die Musik der Rumba-Piratenbande liebte und ihr folgte, auch die Wale, auf die die Strohhüte trafen, waren von der Musik, die Brook spielte, begeistert und so halfen sie den Piraten, die Meeresoberfläche zu erreichen.[4]

Riesenkalmar
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 204
Riesenkalmare gehören zur Klasse der Kopffüßer und sind der einzige Vertreter der gleichnamigen Familie.

Auch in der Welt von One Piece gibt es Riesenkalmare. Einziger bisher bekannter Vertreter ist Mash.[5]

Verschiedenes

Riesenmaulwurf
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 326
Der Riesenmaulwurf ist ein größerer Vertreter des gemeinen Maulwurfes, welcher in tieferen Erdschichten sein Zuhause hat. Er ist kräftig und ausdauernd und trägt immer einen Bergarbeiterhelm samt Spitzhacke bei sich. Außerdem verbringt er gerne den Tag mit einem ausgedehnten Nickerchen.

Wenn man den Helm umbaut, kann der Riesenmaulwurf auch Menschen beim Graben mitnehmen.

In One Piece kam bis jetzt nur ein Riesenmaulwurf vor, der Oberdrücker.[6]

Riesenpavian
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 333
Riesenpaviane unterscheiden sich, bis auf ihre Größe, nicht sehr von ihren normalgroßen Verwandten. Der Walddrücker, dem Gedatsu während seiner Erlebnisse im Blaumeer begegnet, ist ein solcher Riesenpavian.[7]
Riesenschildkröten
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 114
Anime: Episode 67
Skizze einer Riesenschildkröte

Riesenschildkröten unterscheiden sich bis auf die Größe nicht von normalen Schildkröten. In One Piece kamen bisher sowohl zu Wasser, als auch zu Land Riesenschildkröten vor. Man kann mit ihnen also sowohl das Meer, als auch z. B. die Wüste durchqueren. Um die Reise angenehmer zu machen, kann man zudem einen Campingstuhl und einen Sonnenschirm aufstellen.

Nico Robin reiste zu ihrer Zeit als Baroque-Agentin viel mit der Riesenschildkröte Ramirez umher.[8]

Die Strohhutbande traf auch - kurz bevor sie Jaya erreichte - auf eine Riesenschildkröte, die aber noch um einiges größer war, als Ramirez. Diese verschlang einmal ein ganzes Schiff, das Masira geborgen hatte.[9]

Riesentiger
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 114
Anime: Episode 067
Ein riesiger Tiger neben der Flying Lamb
Diese Tiger sind ihren normalen Verwandten, von der Größe abgesehen, sehr ähnlich.

Ruffy und Co. treffen einen solchen Tiger gleich bei ihrer Ankunft auf Little Garden. Er hatte es zwar auf sie abgesehen, doch bevor er sie angreifen konnte, fiel er aus heiterem Himmel tot um.[10]

Filler
Diese Information stammt aus einem Anime-Filler.
Der Riesentiger von Goa

Auch Ruffy, Sabo und Ace trafen in ihrer Kindheit auf Dawn auf einen Riesentiger.[11]

Riesenvögel
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 008
Anime: Episode 4
Ein Küken

Wie der Name schon verrät, sind diese Vögel riesig im Vergleich zu normalen Flugtieren. Da sie auf der ganzen Welt beheimatet sind, begegnet man ihnen sogar in Skypia. Man kann sie auch zur Fortbewegung nutzen, schließlich bieten sie Platz für eine, wenn nicht sogar mehrere Personen.

Bekannte Riesenvögel

Seehund
(jap. ???, ???)
Manga:Kapitel 753
Seehunde sind Meeressäuger, die in den Ozeanen der Welt von One Piece leben. Wie der Name nahe legt, besitzen sie den Oberkörper eines Hundes, allerdings eine Schwimmflosse, wie ein Fisch. Damit haben sie rein äußerlich nichts mit der realen Tierart des Seehundes gemeinsam.

Der einzige Seehund, welcher bisher auftauchte, stammt aus Jimbeis Coverstory. In dieser ist er ein Polizist, welcher am Grund des Meeres auf den Fischmenschen, sowie ein verlorenes Seekätzchen trifft.

Seekönige
(jap. 海王類, Kai Ō Rui)
Manga: Kapitel 001
Anime: Episode 4
siehe Hauptartikel: Seekönige
Seekönige sind riesige Seeungeheuer, welche in den verschiedensten Erscheinungsformen, Größen und mit den unterschiedlichsten Eigneschaften vorkommen. Seekönig ist die Bezeichnung für alle große Lebewesen im Meer, ausgenommen die Meeressäugetiere[12].
Seewildschwein
(jap. 海イノシシ, Umiinoshishi)
Manga: Kapitel 191
Das Seewildschwein ist ein Vertreter der Meeressäuger, welche alle einer bestimmten Landtierart sehr ähneln. Es hat eine Schweinenase und zwei große Hauer, die wie ein Schnurrbart unter seiner Nase herauswachsen. Auf dem Rücken hat es Haare, welche die Rückenflosse und am Schwanz auch die Schwanzflosse bilden.

Okta rettete auf seinen Abenteuern ein Seewildschwein, welches von einem Seekönig gejagt wurde. Kurz darauf musste sich das Schwein übergeben und spuckte dabei Kamy und Pappag aus. Daraufhin wurde das Tier ohnmächtig.[13]

Teleschnecken
(jap. 電伝虫, Den Den Mushi)
Manga: Kapitel 094
Anime: Episode 43
siehe Hauptartikel: Teleschnecken
Bei Teleschnecken handelt es sich um besondere Schnecken, die in der Welt von One Piece wie Telefone zur Kommunikation benutzt werden können.[14] Sie leben gerne bei Menschen, da sie von ihnen Futter bekommen und sich somit um nichts kümmern müssen.

Kommunikation
Da sich diese Schnecken untereinander mittels ihrer Gedanken unterhalten können, bauen die Menschen einen Hörer und eine Wählscheibe ein, damit sie wissen, mit welcher anderen Teleschnecke genau sie nun Kontakt aufnehmen sollen, und wann dieser Kontakt wieder beendet werden soll. Somit hat jede Teleschnecke auch ihre eigene Nummer. Sie sprechen beim Kontakt mit einer anderen Schnecke alles, was ihnen telepathisch übermittelt wird, laut für den Hörer aus. Bei großer Kälte sind Teleschnecken jedoch nicht funktionsfähig, wie es zum Beispiel im 5. Level des Impel Downs der Fall ist.[15] Des Weiteren lassen sich Teleschnecken auswildern, wodurch sie nicht mehr als Kommunikationsmittel eingesetzt werden können.[16]

Wasser-Schnecken
(jap. ???, ???)

Anime: Episode 132
Wasser-Schnecken sind eine recht große Schneckenart, die als Transportmittel genutzt wird. Z. B. besaß Risotto vom Teleschnecken TV-Shop eine solche Wasser-Schnecke und nutzte deren geräumigen Innenraum für sein Sortiment.[17]
Zeitungsmöwen
(jap. ???, ???)
Manga: Kapitel 096
Anime: Episode 045
Zeitungsmöwen betätigen sich als Austräger von Zeitungen und Steckbriefen in der Welt von One Piece.

Aussehen
Zeitungsmöwen sind etwas größer als normale Möwen, weisen aber sonst keinerlei Unterschied zu ihnen auf. Weiße Schirmmützen mit einem darauf abgebildeten N, welches vermutlich für das englische News steht, eine rote Tasche für den Transport von Wechselgeld, sowie eine braune Tasche für die Beförderung der Zeitungen gehören zu ihrer Ausstattung. Möchte man eine Zeitung käuflich erwerben, so hat man an die Möwe 100 Berry zu entrichten.(One Piece 10th Treasures - How much Berry!?)

Tätigkeitsbereiche
Zeitungsmöwen verteilen fast auf der kompletten Welt ihre Zeitungen. Eine Ausnahme bildet hierbei lediglich der Calm Belt. Dort gibt es nur eine Insel, welche von Zeitungsmöwen angeflogen wird, dies ist Amazon Lily, da dort Boa Hancock residiert, welche als eine der Sieben Samurai stets über das aktuelle Weltgeschehen informiert werden muss.[18] Nicht nur Inseln, sondern auch Schiffe werden von Zeitungsmöwen angeflogen.

Geschichte
Die Strohhutbande wurde durch den Kauf einer Zeitung an Bord der Flying Lamb auf Ruffys erstes Kopfgeld aufmerksam.[19]

Auf der Insel Jaya erfuhr wiederum die Bellamy Piratenbande von Ruffys und Zorros Kopfgeld durch Steckbriefe, welche eine Zeitungsmöwe lieferte.[20]

Mister 5, Miss Valentine und Miss Goldenweek, welche sich auf Little Garden befanden, erhielten ebenfalls Zeitungen durch Zeitungsmöwen. Daher wussten sie auch, dass nahezu alle ehemaligen Special Agents gefasst wurden.(Cover-Stories 360)

Das Wiederauftauchen von Ruffys Bande auf dem Sabaody Archipel wurde ebenfalls durch Zeitungsmöwen auf der ganzen Welt verbreitet. Viele die diese Nachricht erhielten freuten sich darüber ungemein, so zum Beispiel Dadan, Koshiro und Pudel.(Cover-Stories 613-620)

Auch in der Neuen Welt erhält die Strohhut-Piratenbande die Zeitung von den Zeitungsmöwen. Diese enthält die Bekanntmachung über den Rücktritt Don Quichotte de Flamingos als König der Insel Dress Rosa und Shichibukai, zudem noch die Informationen über die Allianzen zwischen der Heart- und Strohhut-Piratenbande einerseits, und die Allianz zwischen der On-Air-Piratenbande, Hawkins Piratenbande und der Kid-Piratenbande andererseits.[21]

Verschiedenes

  • Die Zeitungsmöwe, welche die Flying Lamb belieferte, hörte auf den Namen News Qu.


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 304, Strohhut-Theater (Cover) ~ Die Strohhut-Bande lockt die Seeschlangen mit diversen Instrumenten an.
  2. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 517 ~ Ran erzählt die Gschichte Gorgons.
  3. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 521 ~ Die Wahrheit wird enthüllt.
  4. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 654 ~ Die Strohhutbande trifft auf Insel-Wale.
  5. One Piece-Manga - Hope!! (Band 22) - Kapitel 204 ~ Erster Auftritt eines Riesenkalmars.
  6. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 326 ~ Erster Auftritt eines Riesenmaulwurfs.
  7. One Piece-Manga - Der Kapitän (Band 35) - Kapitel 333 ~ Erster Auftritt eines Riesenpavians.
  8. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 114 ~ Ramirez tritt auf.
  9. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 220 ~ Die gigantische Riesenschildkröte taucht auf.
  10. One Piece-Manga - Don't worry! (Band 13) - Kapitel 114 ~ Erster Auftritt eines Riesentigers.
  11. One Piece-Anime - Episode 499 ~ Der Riesentiger von Goa.
  12. One Piece-Manga - One Piece Yellow ~ Eintrag über Seekönige (Carlsen, S. 245).
  13. One Piece-Manga - Utopia (Band 21) - Kapitel 191 ~ Erster Auftritt eines Seewildschweins.
  14. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 94 ~ Erster Auftritt einer Teleschnecke
  15. One Piece-Manga - Eine Transe in der Hölle (Band 55) - Kapitel 536 ~ Hannyabal geht immer unbewaffnet in Level 5, obwohl dort die Teleschnecken nicht funktionieren.
  16. One Piece-Manga - Das Kolosseum der Schurken (Band 71) - Kapitel 711 ~ Die Zwerge haben Robins Teleschnecke ausgewildert.
  17. One Piece-Anime - Episode 132 ~ Erster Auftritt einer Wasser-Schnecke.
  18. One Piece-Manga - Die Veranlagung eines Königs (Band 53) - Kapitel 522 ~ Nyon erklärt den Grund für die Ausnahme beliefert zu werden.
  19. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 96 ~ Eine Zeitungsmöwe überbringt Ruffys erstes Kopfgeld.
  20. One Piece-Manga - Der ist 100 Millionen wert! (Band 25) - Kapitel 232 ~ Eine Zeitungsmöwe überbringt Ruffys und Zorros Kopfgeld.
  21. One Piece-Manga - De Flamingo taucht auf (Band 70) - Kapitel 699 ~ Eine Zeitungsmöve überbringt die Zeitung, die Informationen zu Doflamingos Rücktritt und den Allianzen der Supernovae beinhaltet
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts