Kabaji

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pirat (Kommandant)

Bild 1◄►Bild 2
Kabajis Gesicht.
Allgemein
Name: Kabaji, der Jongleur
Name in Kana: 曲芸のカバジ
Name in Rōmaji: Kyokugei No Kabaji
Rasse: Mensch
Geschlecht: ???
Alter: ???
Geburtstag: 8. September[1]
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Eastblue
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: Buggys Piratenbande
Position: Kommandant
Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: Buggys Piratenbande
Position: Kommandant
Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Kopfgeld:  ???
Teufelskräfte
Typ: Unbekannt
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: Ziad Ragheb
Japanischer Seiyū: Endou Moriya
Zu finden in: Manga und Anime
Erster Auftritt: Manga Band 2, Kapitel 9
Anime Episode 007


Kabaji ist Jongleur der Buggy-Piratenbande. Er gilt als Käpt'n Buggys Favorit und scheint neben ihm und Moji eines der stärksten Mitglieder zu sein.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Skizzen von Kabajis Körper.

Der junge Artist Kabaji hat schwarz-grüne, längere Haare, bzw. drei sehr kurz geschnittene, blonde Streifen auf der rechten Seite. Er trägt eine weiße Hose, eine lange, grau-blaue ärmellose Weste mit Fransen und schwarze Schuhe. Zusätzlich trägt er eine türkise Bauchbinde und um den Hals einen bis zum Boden reichenden Schal mit weiß-blauem Karomuster. Sehr gerne fährt er auch Einrad, worin er wirklich talentiert ist.

Persönlichkeit

Kabaji ist überaus überheblich, selbstsicher und vorallem sehr respektlos. Folgender Dialog mit Lorenor Zorro, in welchem er vom Piratenjäger von seinem Einrad geschlagen wird, zeigt anschaulich wie überzeugt er von sich und seiner Jonglier-Show ist.

Aufhören...ich hab' genug!

-
Du hast genug? Hähähä...
Hast wohl zu viel Blut verloren, was?
Na, endlich gibst du auf!
Dabei hast du dich eigentlich ganz gut gehalten...
-
Ich hab' genug von deinen dämlichen Zirkus-Tricks!!

– Kabaji und Zorro während ihres Kampfes im Gespräch.

Buggys Favorit hat meist eine ziemlich emotionslose, manchmal sogar eine arrogante und selbstverliebte Miene aufgesetzt. Seine Gleichgültigkeit und der nicht vorhandene Respekt gegenüber anderen sind stark ausgeprägt. So nahm er zu seinem eigenen Schutz Mojis Löwen Richie, der große Angst vor Kabaji zu haben scheint, als Schild, was dem Dompteur wiederum gar nicht gefiel. [2] Es kommt daher auch häufig zu Streitigkeiten zwischen den beiden Piraten. [3]

Fähigkeiten & Stärke

Die scharfen Kamikaze-Kreisel.

Die Kampftechnik Kabajis umfasst mehrere Teilbereiche wie etwa den Schwertkampf. Es sei jedoch angemerkt, dass er ein nicht besonders guter Schwertkämpfer ist. Er kämpft mit einem normalen Schwert ohne besonderen Rang. Sein Schwert benutzt er meist in Kombination mit anderen Tricks wie Rauchbomben, die er zuvor zündet, damit er seinen Gegner mit der Technik Yukemuri Satsujin Jiken überraschen kann. Eine andere Variante ist, dass er mit seinem Einrad zuerst die Wand eines Gebäudes hoch fährt und sich dann mit nach unten gerichtetem Schwert auf den Feind fallen lässt. Zorro konnte diesem Angriff, den er Nouryou Uchiage Hanabi: Ichi Rin Sashi nennt, jedoch ausweichen, bevor er getroffen wurde. Weiters beherrscht Kabaji die Kunst des Feuerspuckens (Kaji Oyaji), was sich in manchen Situationen als effektive Nahkampf-Technik erweisen kann. Die letzte nennenswerte Kampftechnik ist Kamikaze Hyaku Koma Gekijou. Bei dieser Attacke wirft er zahlreiche, sich drehende Kreisel auf den Gegner, der jeden Kreisel einzeln abwehren muss. [2]

Im japanischen Original beginnt jede Attacke mit Kyokugi (曲技), was übersetzt in etwa Akrobaten-Technik bedeutet. Zorro bezeichnete Kabajis Tricks abwertend als "lächerliche Zirkusnummern". [4]

Gegenwart

Unruhen in Orange

Kabaji wird von Zorro besiegt
und ist für eine Weile bewusstlos.

Seinen ersten Auftritt hat Kabaji in Orange als Buggys Bande wieder einmal Teile der Stadt mit seiner Special-Buggy-Kanone in Schutt und Asche legte. Die Diebin Nami tauchte bei den Piraten auf, wollte ein Mitglied werden und brachte die gestohlene Karte zur Grandline sowie ihren angeblichen Boss Monkey D. Ruffy als gefesseltes Geschenk mit. Sie wurde aufgenommen, doch verriet sie die Piratenbande später, da sie den eingesperrten Ruffy nicht töten wollte. Der plötzlich auftauchende Lorenor Zorro rettete die beiden indem er die Special-Kanone auf die Crew des Clown-Käpt'ns abfeuerte. Gemeinsam flohen sie vorerst. [5]

Bei der Rückkehr der Strohhut-Bande schoss Buggy eine Buggy-Kugel auf den Gummi-Jungen ab, der diese auf die Buggy-Piratenbande zurückschleuderte und sie so vom Dach einer Bar holte. [6] Hier benutzte Kabaji Richie als Schild, um nicht verletzt zu werden. Nun attackierte Kabaji auf seinem Einrad sitzend Zorro mit seinem Schwert und seinen verschiedenen Kampfkünsten. Auch schreckte der Jongleur nicht davor zurück, dem "Piratenjäger" in seine am Bauch befindliche Wunde zu treten. [2] Trotz dieser unfairen Mittel und einer absichtlichen Selbstverletzung Zorros konnte Kabaji nicht gewinnen und wurde von dessen Dämonenschnitt ausgeschaltet. [4] Auch Buggy verlor im anschließenden Duell gegen Strohhut Ruffy und wurde auf eine ferne Insel geschleudert.

Als die Strohhüte bereits abgereist waren, wachten Kabaji, Moji und der Rest der Bande auf und flohen ohne ihren Käpt'n aus der Stadt - verfolgt den wütenden Einwohnern, die von Bürgermeister Pudel aufgeklärt worden waren. [7]

Eine Piratenbande ohne Kapitän

Kabaji und Moji kämpfen um
die Position des Käpt'ns.

Nach ihrer Niederlage kehrte die Bande auf ihr Schiff zurück und errichtete auf der Kumate-Insel eine Grabstätte für ihren - wie sich vermuteten - verstorbenen Kapitän Buggy, der sich wiederum inziwschen mit Gimon angefreundet hatte und mit Alvida ein Bündnis eingegangen war. Schon kurz nach der Abschiedszeremonie kam die Frage auf, wer nun der neue Boss werden würde. [8] Da sich Moji und Kabaji nicht einigen konnten, hielten sie einen Zweikampf in einem Ring ab, wobei der Gewinner der neue Käpt'n sein würde. Der Kampf zog sich bis spät in die Nacht und wurde vom träumenden Richie beendet, indem er die beiden Anwärter K.O. schlug. [3] [9] [10] Der neue Anführer hieß somit Richie, der Löwe. Jedoch tauchten schon wenige Momente nach seiner Amtseinführung der Kannibalen-Stamm Kumate auf, welcher die Bande (ohne Kabaji und Moji) besiegen und in einen Kochtopf werfen konnte. Inzwischen hatte Buggy dank Alvidas Hilfe sein Schiff und die beiden bewusstlosen Streithähne gefunden. Diese führten die Piratenbosse zum Dorf der Kumate, wo die Buggy-Piraten gerettet wurden. [11]

Buggy wurde wieder der Käpt'n und engagierte Alvida mit der Eisenkeule als seine Vize-Chefin, die nun bei der Suche nach ihrem gemeinsamen Erzfeind Ruffy half. [12]

Wiedersehen in Logue Town

Ruffy wird von Kabaji auf
dem Schafott festgehalten.

Einige Zeit nach ihrer Wiedervereinigung trafen Buggy samt Bande in Logue Town endlich ein zweites Mal auf die Strohhut-Bande. Auf dem Schafott, dem Platz, an welchem auch der Piratenkönig Gold Roger hingerichtet worden war, konnte Kabaji Ruffy überraschen und ihm eine Holzschelle um den Kopf legen, sodass er nicht mehr fliehen konnte. [13] Buggy und Alvida gaben sich dem Strohhut gegenüber zu erkennen. Der Clown kletterte zu Ruffy hinauf und war gerade dabei ihn hinzurichten, als plötzlich ein Blitz einschlug und Monkey D. Ruffy so vor dem sicheren Tod rettete. [14]

Kabaji konnte das Glück des Bengels nicht fassen und wollte wie von seinem Boss befohlen dem Jungen mit dem Strohhut folgen, kam dazu aber nicht mehr, da alle Piraten von Captain Smokers Rauch eingefangen wurden. Zu ihrem Glück wurde der weiße Rauch von einem starken Windstoß weggeblasen, sodass sie zum Hafen laufen konnten, wo sie von Moji, der mit Richie die Flying Lamb hätte anzünden sollten, erfuhren, dass ihnen die Strohhut-Piraten in Richtung Grandline entkommen waren. Buggy war sehr erzürnt und beschloss mit seiner Mannschaft und Lady Alvida dem Strohhut auf die Grandline zu folgen, was sie sogleich in die Tat umsetzten. [15]

Unterwegs auf der Grandline

Die Reaktionen über Boss Buggys Gefangennahme.

Auf der Grandline erfährt man das erste Mal etwas über die Bande, als sie gerade auf einer unbekannten Insel nach Captain Johns legendärem Goldschatz suchten. Es handelte sich allerdings um die falsche Insel, weshalb sie ohne Schatz auf die "Big Top" zurückkehrten. Dort feierten sie dennoch eine Party und lockten mit ihrem leckerem Essen Whitebeards 2. Kommandanten Portgas D. Ace an, welcher ein willkommener Gast war, nachdem Kabaji seine Identität bekannt gegeben hatte. [16] Das bis dato letzte Mal hörte man von der Buggy-Piratenbande, als sie sich in der Nähe des Hochsicherheitsgefängnisses Impel Down befanden. Die Stimmung aller Mitglieder war komplett am Boden, weil ihr geliebter Käpt'n Buggy gefangen genommen worden war. Letztlich entschlossen sich allerdings dennoch alle dazu, den sicheren Tod ihres Kapitäns zu akzeptieren und weiterzusegeln, anstatt ihr eigenes Leben ebenfalls aufs Spiel zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt übernahm Alvida das Kommando über die Bande.

Die große Schlacht

Buggy konnte aber aus dem Gefängnis fliehen, da er sich mit seinem größtem Rivalen Ruffy verbündete. [17] Daraufhin nahm er an der großen Schlacht von Marine Ford teil und floh schließlich auf eine unbekannte Insel der Grandline, auf welcher er endlich wieder mit seiner einstigen Mannschaft zusammen traf.

Was die Bande nun macht, ist nicht bekannt.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - One Piece Blue Deep ~ Geburtstag wird enthüllt (Carlsen, S. 37).
  2. a b c One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 16 ~ Richie wird von Kabaji als Schutzschild benutzt. Der Kampf mit Zorro beginnt.
  3. a b One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 57 ~ Kabaji und Moji kämpfen um den Posten als Kapitän.
  4. a b One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 17 ~ Das Duell zwischen Kabaji und Zorro endet mit einer Niederlage für den Jongleur.
  5. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 11 ~ Zorro feuert die Buggy-Kanone auf dessen Crew ab und flieht mit Nami und Ruffy.
  6. One Piece-Manga - Ruffy versus Buggy der Clown (Band 2) - Kapitel 15 ~ Kabaji stellt sich Bürgermeister Pudel, doch Ruffy mischt sich ein.
  7. One Piece-Manga - Wem schlägt jetzt die Stunde? (Band 5) - Kapitel 36 ~ Kabaji flieht auf seinem Einrad vor einer wütenden Meute.
  8. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 55 ~ Die Piraten trauern um den für tot erklärten Buggy.
  9. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 58 ~ Der Kampf mit Moji ist immer noch nicht beendet.
  10. One Piece-Manga - Der alte Mann (Band 7) - Kapitel 59 ~ Der Löwe Richie schlägt Kabaji und Moji nieder und wird daraufhin der Käpt'n.
  11. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 74 ~ Die vereinte Buggy-Piratenbande bekämpft die Kumate-Kannibalen.
  12. One Piece-Manga - Tränen (Band 9) - Kapitel 75 ~ Buggys Bande macht sich wieder gemeinsam zur See auf
  13. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 98 ~ Kabaji hält Ruffy auf dem Schafott fest.
  14. One Piece-Manga - Der schlimmste Typ im Osten (Band 11) - Kapitel 99 ~ Ein einschlagender Blitz rettet Gummi-Jungen Ruffy vor der Hinrichtung durch Buggy.
  15. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 100 ~ Die Piratenbande um Kapitän Buggy entkommt Smoker und macht sich zur Grandline auf.
  16. One Piece-Manga - Der ist 100 Mille wert! (Band 25) - Kapitel 233 ~ Portgas D. Ace feiert mit den Piraten eine Party.
  17. One Piece-Manga - Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54) - Kapitel 525 ~ Buggys Crew befindet sich kurz vor Impel Down.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts